Südumfahrung von Bruneck gesperrt

Bruneck: Lkw reißt Deckenverkleidung von Tunnelwand

Donnerstag, 30. Juli 2020 | 10:57 Uhr

Bruneck – Die Südumfahrung in Bruneck musste nach einem Verkehrsunfall gesperrt werden. Ein Lkw, der Holz geladen hat, riss die Verkleidung eines Tunnels von den Wänden. Ein nachfolgendes Fahrzeug wurde von den Blechteilen getroffen. Es gab aber glücklicherweise keine Verletzten.

Feuerwehr Bruneck

Derzeit wird der Tunnel von den Einsatzkräften und dem Straßendienst gesichert. Die Südumfahrung bleibt voraussichtlich bis in die Mittagsstunden gesperrt.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr auch das Weiße Kreuz Bruneck, die Straßenpolizei und die Stadtpolizei.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Bruneck: Lkw reißt Deckenverkleidung von Tunnelwand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ELIL
ELIL
Neuling
15 Tage 7 h

Wie kann man so einen Tunnel zulassen wenn du mit einen LKW mit normaler Höhe von 4 Metern und ganz rechts fährst die ganze Verkleidung mitnimst

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
15 Tage 6 h

hot drt LKW schun net überheache kop??

eisern
eisern
Grünschnabel
15 Tage 7 h

Da fliegt mir doch das Blech weg.Zu hoch, zu breit. Hier in Köln gibt es auch eine Sogenannte Idiotenbrücke wo regelmäßig jemand seinen Auflieger schrottet.Schilder helfen nichts. Es muss vor der Brücke oder dem Tunnel eine Barriere her oder wie eine Höhenkontrolle mit Ampel oder Schranke weil niemand seine Ladung misst. Der Abstand zwischen Bordstein und Wand ist sehr sparsam, da kann man dem Fahrer keinen Vorwurf machen wenn sich zwei Lkw begegnen.

berthu
berthu
Superredner
15 Tage 6 h

die Bleche bis auf diese Höhe waagrecht montieren, würde manches Malheur vermeiden. So genügt der geringste Kontakt, alles wegzureißen und sogar von den Blechen an die Wand gezogen zu werden. Stichwort: passive Sicherheit, das Straßenumfeld ungefährlicher gestalten, anstatt Leitplanken versenken, stoßen sie durchs Wageninnere, hervorstehende Bauteile, Ecken, Kanten und tödliche Schilder. Einen Tunnel wirklich wasserdicht zu machen, ist wohl nur im Ausland möglich?

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

Die Verkleidung wurde doch erst vor wenigen Jahren erneuert! 😮😄😄

ELIL
ELIL
Neuling
15 Tage 2 h

nein. nicht erneuert. Da wurden Bleche auf den alten brüchigen Beton draufgeschraubt. Ohne zu denken dass der Tunnel mit 10 cm Halterung und Blech nicht mehr die gleiche Höhe hat.
Da sieht man immer wieder das einige Bleche fehlen. Ist nicht das erste mal.
Und das Loch das bei der Westausfahrt fast 10 Jahre war.
Dass es hier nicht mal jemand rausgehaut hat…
Und überhaupt dass auf einer Umfahrungsstrasse nur 70 KMH gefahren weden darf. Da muss schon etwas nicht passen

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Erneuert? Aber nicht fachgerecht sondern billig!

genau
genau
Kinig
15 Tage 1 h

@ELIL

Danke für die Info.
Die Südumfahrung in Südtirol ist sowieso eine lustige Sache.

Der Straße nach dem Tunnel wurde ja letztes Jahr komplett saniert.
Und bei dieser Gelegenheit VERSCHMÄLERT. Welche Logik steck da eigentlich dahinter?? 😵

wouxune
wouxune
Superredner
15 Tage 2 h

De rostigen Blecher bzw. die Halterung wären auch ohne Fremdeinwirkung früher odo später runter kem!!! Do hilft a nicht a neue Forb drauschmieren!!!

wpDiscuz