Ex-Freundin am Bahnhof von Branzoll schwer verletzt

Brutale Tat unter „Juju-Zauber“: Gutachten wahrscheinlich

Samstag, 04. Januar 2020 | 10:20 Uhr

Bozen – Seit dem 2. Oktober 2019 sitzt ein 25-jähriger Mann aus Nigeria in Untersuchungshaft im Gefängnis. Ihm wird versuchter Mord an seiner Ex-Freundin vorgeworfen.

An jenem Tag soll der Mann laut dem Tagblatt Dolomiten am Bahnhof von Branzoll auf die 28-Jährige eingeschlagen, eingetreten und ihr mit einer abgebrochenen Glasflasche tiefe Schnittwunden zugefügt und sie dadurch lebensgefährlich verletzt haben. Er soll wie entfesselt gewesen sein.

Seine Verteidigung dürfte nun ein psychologisches Gutachten beantragen. Denn auch drei Monate nach dem blutigen Übergriff liegt zum Geisteszustand des Angreifers noch immer kein psychologisches Gutachten vor. Und das, obwohl der 25-Jährige seinem Verteidiger Thomas Schnitzer gegenüber gesagt haben soll, er sei überzeugt, unter einem „Juju-Zauber“  zu stehen bzw. mit einem „Fluch“ belegt worden zu sein. Vorerst bleibt O.S. hinter Gitter.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Brutale Tat unter „Juju-Zauber“: Gutachten wahrscheinlich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
zockl
zockl
Superredner
1 Monat 16 Tage

Seit 2015 geht es rückwärts und zurück ins Mittelalter mit Animismus, Religionskriegen und Aberglauben

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 16 Tage

zockl@ gonz genau aso is u nit onderst! wenns a viele muanen!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 16 Tage

Aberglaube wie dieser ist auf dem afrikanischen Kontinent weit verbreitet, sind alle die daran glauben also geisteskrank und schuldunfähig? Wenn der Mann in Nigeria die gleiche Tat begangen hätte, wäre das kein Grund für Strafmilderung, ich hoffe die Richter sehen das genauso.

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

konn des wirklich ba ins als “kronkheit” anerkannt wern?
i hoff nit!

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Die tat hat stattgefunden, ob man zurechnungsfähig ist oder nicht ändert doch nichts.

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 16 Tage

@Tolerahahahanz
Doch ändert sehr viel 20 Jahre hinter Gitter oder unzurechnungsfähig paar Jahre wenn viel in Psychiatrie dann ist Juju verschwunden und er ein freier Mann.

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

@Norbi
Das ist mir schon klar, deswegen sage ich ja, es macht kein unterschied und ich würde so oder so hart durchgreifen egal ob nüchtern, jukuzauber oder psychische probleme..

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 16 Tage

in der westlichen welt (psychologie, psychiatrie)gibt es sicher einen anderen ausdruck für den hier genannten ju-ju zauber…

wpDiscuz