Hoffnung auf Plasma von Geheilten

Corona: Südtirol im November am Limit? – Reproduktionszahl bei 1,55

Samstag, 17. Oktober 2020 | 11:11 Uhr

Bozen – Die Reproduktionszahl in Südtirol ist auf einen Wert von 1,55 angestiegen, berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Dies geht aus dem wöchentlichen Report des Gesundheitsministeriums und des Obersten Instituts für Gesundheit ISS hervor. Wird dieser Entwicklung kein Riegel vorgeschoben, könnte der Sanitätsbetrieb im November bereits mit Kapazitätsproblemen kämpfen.

Gemeinsam mit den Abruzzen, der Emilia Romagna, mit den Marken, dem Piemont, der Toskana und mit Umbrien befindet sich Südtirol im Staatsgebiet im sogenannten Szenario drei. Das bedeutet, dass vorübergehende Lockdowns, zonenweise Verbote von kulturellen und sozialen Veranstaltungen, Feierlichkeiten und sportlichen Aktivitäten sowie die Sperre von Schulen vorgenommen werden können. Einen Vorgeschmack darauf erleben in Südtirol bereits die Gemeinden Sexten und Welsberg.

Patrick Franzoni, der Verantwortliche für die ärztliche Koordinierung in der Covid-19-Krise im Südtiroler Sanitätsbetrieb appelliert unterdessen an die Bevölkerung, die Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Gleichzeitig schlägt er vor, schwere Fälle von Covid-19 mit dem Plasma von Geheilten zu behandeln. „Das Virus hat sich seit dem Frühjahr nicht verändert“, erklärt Franzoni laut Alto Adige. Allerdings mahnt er trotzdem zur Vorsicht. Wie auch der US-amerikanische Virologe Anthony Fauci erklärt, kennt niemand die mittel- bis langfristigen Folgen, die das Virus auf den menschlichen Körper haben kann.

Während bei Senioren schwere Krankheitsverläufe wahrscheinlicher sind, handelt es sich bei jüngeren Menschen häufig um asymptomatische Infizierte. Damit werden diese oft zu Überträgern des Virus. Zu den Risikofaktoren bei einer Ansteckung zählen chronische Herzleiden, hoher Blutdruck, Diabetes, Durchblutungsstörungen und Tumore. Komplikationen, die bei einer Covid-19-Erkrankung auftreten, sind vor allem Lungenentzündungen und Ateminsuffizienz.

Das Durchschnittsalter der Patienten in Italien liegt laut ISS seit Beginn der Pandemie bei 61 Jahren. Die größte Anzahl der Neuansteckungen in Südtirol betrifft derzeit jedoch die Altersschicht der Über-40-Jährigen. In 80 Prozent der Fälle ist der Krankheitsverlauf harmlos, bei 20 Prozent ist eine Behandlung im Krankenhaus nötig.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

101 Kommentare auf "Corona: Südtirol im November am Limit? – Reproduktionszahl bei 1,55"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

Wäre es nicht sinnvoll jetzt einen rigorosen Lookdown oder wie auch immer zu starten, sodass über Weihnachten vielleicht Skigebiete u.s.w. wieder gut arbeiten könnten. Oder ist mehr getan abzuwarten bis ein Nullstand entsteht. Sicher eine harte Entscheidung, aber Prävenzion wäre besser als Nachsicht.

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

lookdown??.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
8 Tage 3 h

Super, wir Normalbürger sollen Frühjahr, Herbst, vielleicht immer in den Lockdown gehen, damit der HGV dann seine Freude hat?

Dublin
Dublin
Kinig
8 Tage 2 h

@Storch24 …und no brav Weihnachts-Lunapark planen…unglaublich…
😆

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 2 h

@ marher ich muss aber JETZT arbeiten, zu Weihnachten hab ich Urlaub.

primetime
primetime
Superredner
8 Tage 1 h

@marher Auf keinen Fall!

Faber
Faber
Tratscher
8 Tage 1 h

@Stoch24
Was sollen diese ewigen Schuldzuweisungen? Wenn man immer noch nicht kapiert hat, dass wir alle im selben Boot sitzen, dann weiß ich auch langsam nicht mehr… Es gilt für alle gleichermaßen sich an die Regeln zu halten und leider fällt es zunehmend auf, dass da die “Normalbürger” (wer immer auch in jene Kategorie fällt) auch noch bei weitem nicht “perfekt” sind!

marher
marher
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

All die Minusdrücker wollen den Tatsachen nicht ins Auge schauen, die meisten glauben es handwlt sich nur um eine Grippe. In einem Monat sehen wir weiter aber da könnte die Zeit verspielt sein, sprich fatale Folgen geben was sich natürlich niemand wünscht

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

A Lockdown muss ned sein wenn man in die Bürger mehr Wissenschaft beibringen tat statt lei Sperrstunden diskutieren. Die Mittel sein bekannt, Feiern konsch lei draußen, Abstand oder Maske 100% der Zeit, a in der Arbeit, Luftaustausch, Kontakte im Innenraum lei mehr mit Familie, Partner oder beste 2 Freunde ev. Thats it, kannt sunsch olls weiterlaufen.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
8 Tage 1 h

Glaubt ihr wirklich wir fahren heuer ski oder der weihnachtsmarjt wird abgehalten.

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 23 h

@ marher Du meinst, jemand der vorschlägt, zur Tourismushauptsaison die Tore zu öffnen, nimmt die Krankheit ernster als die anderen?

vfc
vfc
Tratscher
7 Tage 23 h

Es waere sinnvoll gewesen I’m sommer vorkehrungen zu treffn und nicht einfach nur abzuwarten

vfc
vfc
Tratscher
7 Tage 23 h

@snip
Wenn ich I’m grossraumbuero lueftn will wird sofort wieder zu getan Weil jemand zu kalt hat, ohne worte

primetime
primetime
Superredner
7 Tage 22 h

@snip 12 Stunden Maske? Sicherlich…NICHT

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

@vfc
Großraumbüros sind nicht nur in Zeiten von Corona kontraproduktiv. Da verstehe ich sowieso nicht, dass jetzt nicht alle, die irgendwie von zu Hause aus arbeiten können, ins Homeoffice geschickt werden. Jeder, der nicht unterwegs sein muss, sollte daheim bleiben können, damit jene, die nicht von zu Hause aus arbeiten können, nicht irgendwann wieder wochenlang ohne Arbeit zu Hause bleiben müssen.

Lorietta12345678
8 Tage 4 h

In 80 Prozent der Fälle harmlos. Bei alten Menschen und vererkrankten, ist da, nicht jede Krankheit gefährlich? Oder ist wirklich, nur Covid19 gefährlich?

tomsn
tomsn
Tratscher
8 Tage 4 h

Die Kronkenhäuser werden voll und blockieren die Behandlung aller anderen Erkrankungen! Dasses olm no Leute gibt de des no net verstobdn hobn!?! Dummheit kennt keine Grenzen.

saslong
saslong
Grünschnabel
8 Tage 3 h

man darf NICHT an Corona sterben alle anderen Krankheiten sind scheinbar harmlos

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Lorietta: Jaaaaaaaaaaaaa weil es dagegen so gut wie KEIN Gegenmittel gibt ! Wer DAS mit Grippe vergleicht hat einen Dachschaden 🙁

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

@lorietta
Dieses ständige relativieren ist gefährlich.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 2 h

Sobald die Krankenhäuser erst mal mit “leichten Fällen” voll sind, bleiben die anderen leichten Fälle unbehandelt und werden zu mittleren oder schweren.

Es ist egal, wie gefährlich das Virus für den Einzelnen ist, die AUSBREITUNG ist das Problem.

Faber
Faber
Tratscher
8 Tage 1 h

@Lorietta123…
Es geht nicht darum, dass andere Krantkheiten nicht gefährlich oder gefährlicher sind als Covid19, natürlich gibt es bei weitem gefährlichere. Der springende Punkt ist aber, dass diese anderen Krankheiten nicht immer (so leicht) übertragbar d.h. ansteckend sind und/oder sie schon relativ gut zu behandeln sind – mit Hinblick auf Impfstoff ect.
*Ironieon* Aber es ist beruhigend, dass da eine kleine Gruppe immer größer wird, die den Durchblick (den Weg ins Licht und in die Liebe) schon erlangt hat und der restlichen Welt erklärt wie es läuft *Ironieoff*

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
8 Tage 1 h

@tomsn Mal vor der eigenen Haustür kehren….

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

Bzw du derfsch dann als Arzt wählen, kriag der Herzinfarkt oder der Covid es Intensivbett. Find i gemein was a Teil der Gesellschaft de die Zahlen treiben in Ärzte in die kommenden Wochen zumuten tian. Vergeltsgott in de u Pflegenden.

falschauer
8 Tage 50 Min

nun das beruhigt ja, also avanti popolo alles nur halb so schlimm, die warnungen der virologen sind alle für die katz und die ganzen toten hatten einfach ein schwaches immunsystem, was soll denn die ganze aufregung, keep calm and be happy, das stärkt nämlich das immunsystem und das ist einzige wahrheit in diesem zusammenhang

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

@lorietta..
am gefährlichsten sind die Verharmloser

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

80 prozent harmlos und nor so durchdrahnen?? bei krebs mocht niamend so a theater und dar sel isch nit 80 prozent harmlos

tomsn
tomsn
Tratscher
8 Tage 4 h

Krebs kenmo net durch trogn einer Maske verhindern. Und Krebs isch a net unsteckend du Medizinbanause.

griastenk
griastenk
Grünschnabel
8 Tage 3 h

Iatz fong der gonze Wahnsinn wieder un…
Net auszudorholtn..

Sun
Sun
Superredner
8 Tage 3 h

elvira, ja krebs ist gefährlicher als covid19, aber es gab noch nie überfüllte Intensivstationen auf Grund von Krebsfällen. Deshalb ist dieser ständige Vergleich absoluter Quatsch. Ich kenne überhaupt keine Krankheit, welche innerhalb kurzer Zeit die Intensivstationen so schnell auffüllen.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 2 h

@elvira Du würdest dich wundern, wie viel Prozent der Forschungsgelder in die Krebsforschung fließen und das, obwohl so gut wie jeder von uns im Laufe seines Lebnes eine Vielzahl von kleinen ungefährlichen tumorartigen Gewebewucherungen hatte (und es nicht gemerkt hat).

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

80% isch a katastrophale niedrige Zahl für a über die Luft übertragbare Krankheit wo niemand richtig immun isch. Selbst bei schweren Grippewellen sein viele Leit durch friahere GrippeErkrankungen teilnimmt. Hat z.B. bei der Schweinegrippe in Hintern gerettet, war sehr ähnlich zu a asiatischer de die Alten Leit schun ghob hoben.

Anja
Anja
Superredner
8 Tage 1 h

20% brauchen aber eine Behandlung im Krankenhaus! Wenn 10.000 gleichzeitig krank sind, brauchen wie viele eine Behandlung im Krankenhaus??? und wie viele Betten haben wir? immer die gleichen blöden scheiss Aussagen… “80% harmlos bla bla” aber 80% sind nicht ALLE! geh ins Krankenhaus und frag mal wie geil die sich fühlen, wenn bei 80% eh alles passt…

falschauer
8 Tage 44 Min

@Sun …um das zu verstehen muss man 1 +1 zusammenzählen können und sollte nicht blond sein 🤨

Sun
Sun
Superredner
7 Tage 23 h

@falschauer, ich kann keinen geistigen Unterschied erkennen, zwischen verschiedenen Haarfarben.

sarnarle
sarnarle
Superredner
7 Tage 8 h

@Anja 10.000 krank? Zur Zeit um die 60 und 2-3 Intensiv. Also bleib suf dem Boden.

elvira
elvira
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

@tomsn na ober krebs kriag men durch umweltgifte, rauchen, alkohol, stoffe in nahrung und kosmetika und fa denn wos in inser gwond drin isch…. komisch dass sem nix dagegen unternommen wert

elvira
elvira
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

@Sun sel hots a lai gebn weil niamend af covid vorbereitet wor und iberfordert wor mit dar gonsn situation….

elvira
elvira
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

@Anja tat i die sanität no mear toatsporn!!!

Realistin
Realistin
Grünschnabel
8 Tage 4 h

Wie aus Medien ersichtlich wird,stehen die Krankenhäuser jetzt bereits unter Druck.Unverständlich wenn man die Zahlen der Covid 19 Patienten in den Intensivstationen und stationären Abteilungen betrachtet.
Aber was wurde im Sommer berichtet:für eine zweite Welle sind wird gerüstet und vorbereitet🙈🙈🙈

1
1
Neuling
8 Tage 4 h

Es will einfach niemand verstehen, dass es nicht ausreichend Personal gibt. Es können Betten zur Verfügung gestellt werden, aber wer soll dann die Patienten darin versorgen? Krankenpfleger werden laut der Meinung vieler Personen seeeeehr gut bezahlt, außerdem konnte man hier oft lesen, daß sie nichts zu tun haben – warum aber ist dieser Beruf dann nicht attraktiv?

Realistin
Realistin
Grünschnabel
8 Tage 2 h

@1 dieser Beruf ist deshalb nicht attraktiv weil:
1.viel Verantwortung
2.Turnusdienste,Dienste am Wochenende/Feiertage was mit Familie nicht immer kompatibel ist
3.Ausbildung an der Claudiana ist alles andere als ein Zuckerschlecken
4.Studium als KP in einem anderen EU Land wurde in Italien bisweilen nicht anerkannt……

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

@1
Es wird auch ganz einfach vergessen, dass Covid19-Patienten sehr pflegeintensiv sind und die Betten mehrere Wochen besetzen.

josef.t
josef.t
Superredner
8 Tage 2 h

“Gerüstet” habe die Verantwortlichen vielleicht
zu viel, auf die Eigenverantwortung vertraut ?

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
7 Tage 23 h

@Realistin ich habe meine KP Ausbildung in Österreich absolviert und bin sehr wohl hier anerkannt.
Aber stimmt, die Ausbildung ist hart und die Arbeit auch. Der Beruf ist schön, solange man keine Kinder hat, dann wird es schwierig.

vfc
vfc
Tratscher
7 Tage 22 h

@Realistin
Respekt vor Allen, die wirklich in den Krankenhaeuser her halten muessen, Hut ab

Mico
Mico
Tratscher
8 Tage 4 h

herr widman und co…. sie haben gesagt wir sind vorbereitetet…. auf was denn..auf die christkindelmärkte…?
sie haben nicjtsaus der ersten welle gelernt….. schande

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Er hat auf die Eigenverantwortung der Bürger vertraut und nicht damit gerechnet, soviel Dummheit zu begegnen.

Bergila
Bergila
Neuling
8 Tage 3 h

Keiner brauch über die Politik schimpfen. Die haben uns Hinweise gegeben, auf Eigenverantwortung gepocht und kaum Gehör bekommen. Bei uns muß alles mit hoher Strafe und Druck ausgeübt werden, die Menschen sind entweder zu blöd oder zu “tamisch”. Nach 7 Monaten Pandemie müßte eigentlich der Dümmste kapiert haben wie Ansteckung geht. War heute in einem Lebensmittelgeschäft, Kunden mit Maske unter der Nase, eine Verkäuferin genauso, die meisten keine Handschuhe und fassen Obst und Gemüse an. Das kann es doch nicht sein. Die Politik hat keine Schuld!

Cri
Cri
Tratscher
8 Tage 2 h

Bergila
Genau so und nicht anders ist es.Alle,die sich nicht an die Regeln halten,sind einfach nur ignorant und arrogant…geben den Politikern die Schuld…seid ihr denn verrückt geworden…haltet IHR euch endlich an die Regeln,dann hat unser Land eine Chance… sonst gute Nacht…da bin ich jetzt böse und hoffe dann wirklich, dass es vorwiegend die Coronaleugner und Regelverweigerer trifft…gesundheitlich und wirtschaftlich…ich sehe einfach nicht ein,dass wegen den Tr…..alles den Bach runter rinnt😬

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Genau so ist es! Die Eigenverantwortung ist leider auf zu viele dumme und “tamische” Menschen getroffen.

primetime
primetime
Superredner
8 Tage 1 h

Diejenigen die sich bisher nicht daran gehalten haben werden es auch bisher nicht tun. Wo waren die ganzen neuinfizierten im Sommer als no weniger als jetzt aufgepasst haben? Hat Covid Urlaub gemacht? So wie das ganze hier dargestellt wird müsste die Menschkheit ja fast schon aussterben

Faber
Faber
Tratscher
8 Tage 1 h
@Bergila Die Politik hat insofern “Schuld” als, dass sie immer noch glaubt dass die Menschen eigenverantwortlich handeln können. Sie hat es verabsäumt die Kontrollorgane verstärkt auch kontrollieren zu lassen und das mit Nachdruck! Das leider passiert VIEL zu wenig. Außerdem kann man auch auf Gemeindeebene beobachten, dass sich viele Verantwortliche Amtsträger oder Beamte recht wenig um die Einhaltung oder Ausübung der Regeln scheren. Und wenn diese nicht mit gutem Beispiel voran gehen, dann braucht es einen oft nicht zu wundern, dass sich viele “normale” Leute die keine Nachrichten schauen oder Zeitung lesen, außer vielleicht die Bild im Gasthaus, auch nicht… Weiterlesen »
vfc
vfc
Tratscher
7 Tage 22 h

Bergila
Welchen Scheiss schreibst du? Wenn Kompatscher und Co nicht auf Eigenverantwortung gepocht haette und einfach nur das Dekret von conte umgesetzt haette, muessen wir heute hier nicht diskutieren

elvira
elvira
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

@vfc sem hater a aufstond provoziert… zurecht

hundeseele
hundeseele
Superredner
8 Tage 4 h

80% harmlos???
….und dann dieser Aufstand???
…bei einer normalen Grippe wieviel Prozent harmlos???
Ach,und hat man nicht schon im Juni gemeldet das sich der Virus verändert hat,etwas harmloser geworden ist(deshalb muss man,auch immer bei normalen Erkältungen,Zeit gewinnen).
Wurde oder wird die Diktatur eigentlich noch offiziell bestätigt???

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h
Wenn die Schulen lei amol rechnen beibringen tatsächlich. 20% ins Krankenhaus bei a über die Luft übertragbarer Krankheit isch a Katastrophe! Wieviel ischn 20% von mehreren hunderttausend Leit ha? Und wenn schon Artikel ungenau sein nor holt di: Sterblichkeit unter 40 isch ähnlich wie echte Grippe ( de wo man ah als 20 jähriger oft 3 Wochen koan Mensch isch und ned a grippaler Infekt). Im frühen Pensionistenalter seimer bei grob 15facher gegenüber der echten Grippe de in dem Alter a schun häßlich isch. Des isch es gemeine, bei 3 Nachbarn kratzt der Hals a bissl und du ligsch in… Weiterlesen »
snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

Bzgl Mutation: Es Virus hat sich sehr früh verändert, es isch gegenüber Ursprung Wuhan Strang leider infektiöser geworden bei gleicher Krankmacherei. In die leschten Monate isch aber nix wesentlichs mehr passiert sogen die Virologen de es Virus sequenzieren und untersuchen. Es mutiert langsamer als Influenza. Es kann sein dass über 10-20 es wirklich wianiger gefährlich werd, aber do isch vorher sowieso di Impfung do

snip
snip
Tratscher
7 Tage 23 h

Über 10,20 Jahre sollt da stian bei mir

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

Ja wenn man bedenkt, dass in den letzten 24 Stunden eine gewaltige Zahl von
155 neuinfizierte hinzugekommen sind. (bei ca 900 getesteten Personen).
Sicherlich sind hier sie Sextner dabei. Trotzdem viel Zuviel.
Herr LH Bitte Maske für immer oder Abstand auf 2 mt erhöhen

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
8 Tage 3 h

Frage: Wieso war der R-Faktor den ganzen Sommer sehr niedrig? Da haben sich haben sich die Menschen ja noch viel weniger an die Reglen gehalten, als es jetzt der Fall ist.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

weils im Somer warm ist und man viel draussen ist !!!!!!!!!! 🙂

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Weil nach dem Lockdown entsprechend wenige Corona-Positive unterwegs waren! Ist das wirklich so schwer zu verstehen. Exponentielles Wachstum und so

Faber
Faber
Tratscher
8 Tage 1 h
@Gruentee6 Ich schätze, weil die Dunkelziffer da höher war. Bestimmen kann ich den R-Faktor ja nur anhand der Zahlen die ich habe. Im Sommer sind wir a) mehr im Freien, da ist eine Ansteckung schwieriger (Ansteckungshemmend natürlich auch die erhöhte UV-Strahlung) b) wurden wahrscheinlich mehrere A-Symptomatische nicht getestet und c) wussten wir (sofern wir auf die Expterten gehört hätten) auch im Sommer schon, dass es aus gegannten Umständen im Herbst und Winter wieder nach oben gehen wird. Mit der Zeit hat aber das gefühlte Risikogefühl abgenommen und wir haben uns in einer gewissen Weise daran gewöhnt und wurden somit auch… Weiterlesen »
snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h
Es isch draußen gefeiert worden oder Fenster offen. Ausserdem steig es seit August seit Feiern sem und Reisetätigkeit aus Länder de es Virus ned so oidruckt haben. Bei exponentialfunktion moant man olm dass es plötzlich isch aber es lodert ersch langsam vor sich hin biss es ohaut nach oben. Es Problem isch die Regelung über Maßnahmen funktioniert kaum über di Zahlen und gar ned über Krankenhauszahlen, viel zu Latenz zwischen Beschluss und epidemiologischer Wirkung (Wochen!). Wia a Auto wo man 1 Minute vor der Kurve es Bremspedal drucken miasst, damit dann echt in der Kurve bremst. Die Zahlen werden jetz… Weiterlesen »
Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
7 Tage 23 h

@Fahrenheit Der R-Faktor hat ja nicht wirklich was mit der Anzahl der Positiven zu tun, sondern sagt aus wie viele weitere Menschen im Schnitt jeder Positive ansteckt. Der R-Faktor müsste somit bei gleichbleibenden Bedingung immer gleich sein, egal ob viel oder wenig Infizierte.
Verstehst du das nicht?

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
7 Tage 23 h

@snip Aja genau. Und wie ist es möglich, dass die Zahlen in Schweden ohne Lockdown im Sommer stark zurückgegangen sind? Die Kurve war dort nicht viel anders als in Ländern mit Lockdown. Das funktioniert alles nicht so “logisch” und “einfach” wie sie sich das vorstellen. Aber der Mensch benötigt logisch und einfache Erklärungen und Lösungen. Das sind Maske, Massnahmen und Lockdown. Dann fühlt er sich sicher. Wenn sie nicht wirken wie gewünscht dann sind immer die Menschen schuld die sich nicht soo gut daran halten. Life is simple.

Sun
Sun
Superredner
7 Tage 22 h
Calimero
Calimero
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

Kein Wunder, nachdem unser Gesundheitssystem in den letzten Jahren systematisch an die Wand gefahren wurde.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Unser Gesundheitssystem wird hier schlechter gemacht als es ist. Die Probleme mit der stationären und intensivmedizinischen Versorgung von Covid19-Patienten gibt es in ganz Europa. Sogar die Berliner Charité verschiebt bereits planbare Eingriffe und Behandlungen.

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
8 Tage 4 h

Absolut hohe Zahlen – R-Faktor von 1,55….sind zu viel. Aber wenn jetzt wieder ein Lockdown kommt, damit über Weihnachten und der Wintersaison alles öffnen kann, steigen dort WIEDER die Zahlen – denn ich glaube kaum, dass sich großartig was ändern wird. Wir drehen uns somit im Kreis und hoffen auf einen Impfstoff, mit dem sich eh nur 50% der Bevölkerung impfen lassen werden, weil eine Impfpflicht nicht durchsetzbar ist. 

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Die Impflicht wäre ganz klar DURCHSETZBAR !!! Und wer sich weigert muss ALLE arzt und Krankenhauskosten SELBER zaheln !!!!!!!! DAS wäre der richtige Weg 🙁

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
7 Tage 20 h

@Zugspitze: Ach, klappt schon bei der Impfpflicht für Kindergartenkinder nicht 😉 also….

sophie
sophie
Superredner
8 Tage 4 h

Reproduktionszahl gestern 1,17 heute 1,55 und morgen wieviel???? Wie soll das weitergehen bis zum Stillstand ?????

hefe
hefe
Superredner
8 Tage 4 h

Die Krankenhäuser sind in Südtirol ja jetzt schon am Limit!!!!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

Nicht nur in Südtirol!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@Fahrenheit
Eine Bitte an die Minusdrücker: Schauen Sie sich in Europa um und lesen Sie, was in den Kliniken los ist. In der Berliner Charité beispielsweise werden bereits planbare Eingriffe verschoben. In Paris dasselbe Bild.

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
8 Tage 3 h

Wenn des iaz südtirol übofordert, noar megmo ins olle glei die kugl gebn😱 mir drahn ins in kreis, zohln gian aui, noar mit gewolt oidruckn, virus geat obor net weg….noar steign die zohln wiedor und die mossnohmen startn afs nuie, des wearnse schun welln die ns johre so weitermochn, obor so long hebs die wirtschoft net und schun gor net die leit😭 Nb. i bin kuan coronaleugner

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

Ja a harte Zeit. Aber es geaht um den Winter. Im Sommer werds olm besser und die Impfungen sein dann da, di wirklichen Experten sein sehr zuversichtlich. Eigentlich geahts lei mehr jetz in der Tage und Wochen um die Wurscht, des häng jetz von jedem oanzelnen o. Wenn man di Kurve kriag nor werds mit Vorsicht durchn Winter gian, so Exzesse wia in Sexten und ba Hochzeit, oder bin Ausgian in die Städte werd jetz niemand mehr machen.

ma che
ma che
Superredner
8 Tage 1 h

Tja, mit a bissl Hausverstand hätten wir diese Probleme nicht. Jeder selbst ist mitverantwortlich, aber wenn sich nur ein Bruchteil der Leute an die Maßnahmen hält, dann bitte nicht wundern wenn wir alle wieder zuhause sitzen.

saslong
saslong
Grünschnabel
8 Tage 3 h

bis net a jeder von sich aus gscheider wert und bei sich unfongt werd nix besser werden lei auf Impfung und Plasma warten isch zu wenig und die Politik schaut lei auf die groassen

sunshine
sunshine
Tratscher
8 Tage 2 h

Der Virus hat sich nicht verändert? Warum dann mehr positive Tests, aber weniger Intensivpatienten und so gut wie keine Toten?
Warum Schulen schließen wenn das Problem bei den Seniiren liegt? Dann müssen die Kinder von den Senioren ferngehalten werden, nicht von der Schule. Gefährdetes Schulpersonal in Homework und beim Fernunterricht einsetzen. Meine Güte, denkt denn keiner mehr um drei Ecken in due Zukunft? DAER VIRUS BLEIBT!!! Irgendwann muss man anfangen damit zu leben, so kanns nicht weiter gehen!

snip
snip
Tratscher
7 Tage 22 h

Leicht zu erklären und oft schon erklärt. Du verwechsch fall mit infektionssterblichkeit. Nix Mutation. Mir haben im Frühjahr a Faktor von 20 dazwischen gehabt, also 20 mal mehr infizierte als getestet, jetz viel wianiger.

sunshine
sunshine
Tratscher
7 Tage 6 h

Die Zahl der Todesfälle lügt nicht

snip
snip
Tratscher
4 Tage 22 h

Ja eben, siehe oben

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
7 Tage 23 h

Nur zur allgemeinen Information: Auch geimpfte Menschen sind Überträger, und auch geimpfte Menschen werden krank.
Niemand ist schuld an einer Infektion, denn die Masken helfen nur sehr bedingt und man kann eine Gesamtbevölkerung nicht komplett isolieren. Schon durch die notwendige tägliche Lebensmittelversorgung werden Krankheiten übertragen. Das ist ganz normal. Wie wollen wir leben?

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
7 Tage 20 h

Spätestens JETZT würde ich mir erwarten, dass all jene ins Homeoffice geschickt werden, deren physische Anwesenheit am Arbeitsplatz nicht unbedingt notwendig ist.
Dann sind schon Mal viele Menschen weniger unterwegs und die öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr so voll.
Vielleicht haben dann unsere Kinder eine Chance, weiter die Schule besuchen zu dürfen und wir, die an den Arbeitsplatz müssen, nicht bald wieder ohne Arbeit zu Hause sitzen zu müssen!

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
7 Tage 20 h

@Fahrenheit: Das haben Sie gar nicht zu bestimmen, Homeoffice. Und so einfach, wie Sie glauben geht das oft leider nicht. Träumen Sie weiter!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@oasterhos
Oft fehlt einfach nur der Wille auf der einen oder der anderen Seite. Technisch und organisatorisch sollte in der heutigen Zeit der Aufwand nicht allzu groß sein, wenn Präsenz am Arbeitsplatz nicht erforderlich ist.
Zumindest da, wo es möglich ist, sollte es gemacht werden.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@oasterhos
Und übrigens BESTIMME ich gar nichts, ich schreibe von meinen Erwartungen.

Summer
Summer
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Meine lieben Leute, streitet noch mehr miteinander, das tut euch allen gut, denn zu der Panikmache kommt noch der Hass und das gegenseitige Niederschreien.
Euer Immunsystem oder zumindest eure Psychohygiene wird es euch danken.
Denkt mal einen Moment nur daran, wenn eine psychisch labile Person eure ganzen Kommentare liest und sich angesichts des drohenden Lockdown weitere Ängste bekommt oder den Lebensmut verliert.
Ich möchte nicht wissen, ob ihr euch mit euren Kommentaren hier bewusst seid, was ihr alle hier anrichtet?
Ich schäme mich zutiefst über meine MitbürgerInnen, ja das Paradebeispiel von Fremdschämen liegt hier vor.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

das ist gut für dich ,schämen hilft anscheinend bei augenprobleme

Freund
Freund
Grünschnabel
7 Tage 20 h

mich stört immer wenn man menschen trifft die die maske dabei haben aber nicht aufgesetzt entweder bei der armbeuge oder am blauen schurz aufgehängt es ist auch so wenn maske getragen wird dann nur über dem mund und nicht die nase bedeken,da frage ich mich wiso nicht mehr rücksicht aufeinander genommen wrrden kann.

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Haben die Menschen hier wirklich den Eindruck, dass Corona etwas mit Tourismus zu tun hat?
Schauen Sie sich den Rest Europas an.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
8 Tage 21 Min

kann mir jemand erklären wieso in manchen klassen ,der professor  von zu hause die studenten über video unterrichtet  und die studenten anwesenheitspflicht haben?
 was wird da der professor  geschützt oder die  studenten ?

welchen zweck hat es   bei unsere covidprobleme ,die ganze gruppe in einer klasse zu versammeln , um ein video anzuschauen ?
 geht das nicht auch von zu hause ,wenn der prof nicht mal anwesend ist?

Faber
Faber
Tratscher
7 Tage 20 h

@giftzwerg
Wahrscheinlich weil der Professor schon zu Risikogruppe gehört und die Studierenden erst das Examen ablegen müssen, sodass auch diese schützenswert sind 😉

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

für ein video muss man heutzutage nicht mehr anwesend sein ,speziell in covidzeiten nicht und das noch im gruppen

Lu O
Lu O
Tratscher
7 Tage 20 h

Herr Franzoni und der Sanitätsbetrieb sollte schauen dass sie die Testungen und Ergebnisse dringendst beschleunigen sollten. Sowie die Kommunikation/Termine besser zu organisieren und alles besser absprechen müssen.
Es ist teils echt schlimm: falsche Ergebnisse werden genannt, die Termine sind durcheinander, Leute sollen denzweiten Test machen wobei sie den ersten noch gar nicht haben.

Das aller Schlimmste ist aber dass laut Sanitätsdirektor Zerzer, beim Interview mit S1 am letzten Mittwoch (14.10.2020) keine größeren Probleme sind. Da lebt einer bei der Realität vorbei und verdient auch noch im zweistelligen Bereich. wow

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

zweistelligen Bereich ? na da verdient er aber gut

snip
snip
Tratscher
8 Tage 1 h

Übrigens Plasma Therapie isch nach Studien a ned so der Hit, vielleicht hilft in Oanzelfällen.Hätt mir mehr erhofft, jetz härt man international ned viel dazu. Hot nedamol der Trump gekriegt:)

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
7 Tage 23 h

Marher@,du moansch dass die hotels wider guat Geschäft michn….
Ajo und weil sem die Touristen kemm.

wpDiscuz