Kleiner Abstrich mit 90% Treffsicherheit

Corona-Test bald beim Hausarzt

Samstag, 12. September 2020 | 10:50 Uhr

Bozen – In Erwartung der herbstlichen Grippewelle will sich der Sanitätsbetrieb wappnen. So finden zur Zeit Verhandlungen und Diskussionen mit Ärzten darüber statt, einen Corona-Test beim Hausarzt zu ermöglichen.

Der sogenannte kleine Abstrich würde in einer Viertelstunde das Ergebnis liefern und eine Treffsicherheit von 90% garantieren, so berichten Medien.

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Corona-Test bald beim Hausarzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Neuling
16 Tage 2 h

90 Prozent??😂😂🤦🏼‍♀️
Dann lassen sich 100 testen und bei 10 ist das Ergebnis falsch?
Wer bitte lässt sich denn dann testen? 😂😂😂

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
15 Tage 18 h

@evib und dann rechne mal mit 10000 Tests….

xXx
xXx
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

Richtig und diese 10 werden einen richtigen Test unterzogen und wissen innerhalb bon 2 Tagen bescheid.

Wir reden hier von Menschen die eh krank sind und deswegen zu Hausarzt gehn, es gibt also keinen Ausfall wegen falsch positiv.

Auserdem ist aus dem Beitrag gar nicht ersichtlich ob die 10% falsch positive Ergebnisse sind. Glaub ich eher nicht und bei falsch negativ sieht die Rechnung ganz anders aus.

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
15 Tage 13 h

@xXx Was für eine Logik.. Ich nehme mal an, dass man nicht weiss welche 10% falsch sind…ob falsch positiv oder falsch negativ…somit müssten alle getesteten Personen einen richtigen Test machen. Ein falsch Negativer ist noch schlimmer als ein falsch Positiver…

sunshine
sunshine
Tratscher
16 Tage 1 h

Bei 10%iger Fehlerquote und 100 Tests haben wir schon die täglichen Zahlen die angeblich positiv sein sollen!

madoia
madoia
Superredner
15 Tage 19 h

Des isch lei um die zohln künstlich noch obm zu treibm weil sunscht zu wianige positive sein und somit gfährlich das der Virus verschwindet bevor an Impstoff do isch an dem sich a poor dumm und tepat verdianan kennen

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
15 Tage 18 h

@madoia ganz deiner Meinung

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
15 Tage 18 h

Ich möchte dann nicht unter den falsch positiv Getesteten sein! 😬 Wer wird dafür gerade stehen sollte es dadurch bei diesen Fällen zu finanziellen oder privaten Probleme kommen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

Wer steht dafür gerade wenn du dich nicht Testen lässt und dann andere ansteckst oder gar dadurch tötest?

sunshine
sunshine
Tratscher
15 Tage 14 h

Wer steht dafür gerade wenn meinem Kind die Brille durch die Maske anläuft und es irgendwo dagegen stößt und sich verletzt?

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 13 h

@ Sunshine und wer, falls es die Maske nicht aufhat und ihm eine Biene in den Mund fliegt? Das ist genauso wahrscheinlich.

sunshine
sunshine
Tratscher
15 Tage 2 h

Achso, wusste nicht dass wir die Masken als Bienenschutz tragen. Na dann trägt klarerweise die Biene die Verantwortung. Die hat uns ja befohlen die Maske aufzusetzen. Schadensersatz: Honig auf Lebenszeit 🍯

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 17 h

@ sunshine alternativ kann man auch einfach den Mund zumachen – oder sich die Maske anders aufsetzen oder die Brille putzen. Wenn dein Kind sich die Brille nicht putzt, wer ist verantwortlich?

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 16 h

Tscheckst es immer noch nicht? Wer anordnet, ist verantwortlich!

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 4 h

Check vorher erst mal, wer was anordnet. Wer war denn bisher dafür verantwortlich, wenn sich die Brille deines Kindes beschlagen hat und es deshalb irgendwo dagegengelaufen ist?
Der Arzt, der deinem Kind die Brille verschrieben hat? Oder du, weil du deinem Kind gesagt hast, es soll die Brille aufsetzen? Oder doch der Staat, der deinem Kind anordnet, in die Schule zu gehen? Wer?

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 38 Min

VOR Corona ist meinem Kind die Brille nie angelaufen. Seit es die Maske trägt durchaus.

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 5 h

Ja, aber wenn es mal passiert? Wer ist verantwortlich?

Meine Brille läuft immer wieder an, besonders bei Regenwetter. Falls mir das mal mit Maske passiert, dann putz ich sie, rück mir die Maske so zurecht, dass es nicht passiert. Wer hält dich davon ab, deinem Kind beizubringen, wie man das macht?

Kleiner Tip: Der Herbst kommt. Deines Kindes Brille WIRD anlaufen, mit oder ohne Maske. Es wird die Welt durch graue schlieren sehen, wenn du ihm nicht früh genug beibringst, wie man die Brille putzt.

Nik1
Nik1
Superredner
16 Tage 2 h

Wie wird eigentlich bei solchen Tests die die Sicherheit getestet?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 22 Min

Indem schon sehr viele Leute in Quarantäne sind, die eigentlich negativ sind .
Sanitätseinheit hat alles in Griff.

genau
genau
Kinig
15 Tage 22 h

Hört doch endlich auf mit dem Theater! 😄🙈

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
15 Tage 18 h

Bloß nicht zu kritisch sein, dann seid ihr nämlich schnell Verschwörungstheoretiker oder Coronaleugner

sophie
sophie
Superredner
15 Tage 17 h

I frog mi lei, wos bringt a Corona test mit 90% Treffsicherheit, das sind nur halbe Sachen die sie da machen🙄

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
15 Tage 6 h

90% hat nichts mit HALB zu tun, HALB wären 50%!
Und wenn wir eine 90% Chance haben, Corona-Positive zu identifiziern, steigt eben auch entsprechend unsere Chance, nicht mehr in eine Situation wie im März zu kommen!

scrooge
scrooge
Grünschnabel
15 Tage 17 h

und der Hausarzt hat ne halbe Stunde um sich zu vermummen in Anti covid Ausrüstung…. oder reichen Maske u Handschuhe?

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
15 Tage 9 h

warum ist der Hausarzt zurzeit ohne Maske in seiner Praxis um seine Patienten zubetreuen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

An euren Kommentaren sieht man wie wenig ihr euch für die Materie interessiert, aber haupsache jammern und maulen 🤦🏻‍♂️

Diese Tests suchen nach viren dna, es gibt also keine (bei richtiger Anwendung) falsch positive Tests.

10% falsch negativ ist nicht so schlimm wie es sich anhört.
Selbst wenn wir von 1% Infizierte ausgehen (das wären aktuell über 5000 in Südtirol und wir alle Testen, dann wäre nur bei 500 das Ergebniss falsch. Der R Wert (wieviele steckt 1 Infizierter an) müsste also auf 10 steigen (in der schlimmsten Phase war er auf 3,6) um eine Ausbreitung NICHT eindämmen zu können.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
15 Tage 6 h

DANKE! Ich hoffe doch, dass das jetzt endlich wenigstens ein paar Leser hier verstanden haben! Ich kann die ganzen Testgegner-Fakenews (von wegen x falscher positiver Ergebnisse) nicht mehr ertragen!

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 22 h
xXx Du hast die Matetie nicht zu Ende erklärt: Der PCR-Test wurde 83 von Ksry Mullus erfunden , wofür er 93 den Chemie-Nobelpreis erhielt. Schon damals stellte er klar, dass durch diesen Test KEINE KLINISCHE DIAGNOSE möglich sei. Dieser Test misst lediglich Nucleinsäuresequenzen – daraus besteht unsere DNA – und kopiert (sprich amplifiziert) sie soboft, bis man auch kleinste Spuren nachweisen kann. Das Problem dabei ist aber, dass man 1. nicht weiß ob es sich um Covid19 oder andere Coronaviren handelt und 2. der Nachweis eines Elementes eines Virus nichts über Infektion, Symptom, Erkrankung oder gar den möglichen Tod aussagen… Weiterlesen »
sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 22 h

Es sollte Materie und Kary Mullis heißen, pardon.

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
15 Tage 23 h

hmm…wurde dieser Test validiert? siehe Stefano Scoglio…so viel zum Test..

thomas
thomas
Universalgelehrter
15 Tage 18 h

wird eher für zusätzliche Unsicherheit sorgen und wenig helfen

wpDiscuz