43 Prozent der Einwohner nahmen teil

Coronatest in Branzoll: Niemand positiv getestet

Freitag, 14. August 2020 | 17:07 Uhr

Branzoll – Nun liegen die detaillierten Ergebnisse der Coronatests in Branzoll vor, die am vergangenen Montag bis Mittwoch stattgefunden haben. Dabei wurde keine der untersuchten Personen positiv getestet.

Ganze 1.182 der rund 2.800 Einwohner und Einwohnerinnen von Branzoll sind dem Aufruf der Gemeindeverwaltung und des Südtiroler Sanitätsbetriebes gefolgt und haben sich zum Test auf Sars-CoV-2 im Test-Center, das im Kulturzentrum eingerichtet worden war, eingefunden. Dazu kommen noch 19 Personen, die aufgrund ihres körperlichen Zustandes das Angebot genutzt haben, sich Zuhause testen zu lassen. Die Ergebnisse dieser 19 Personen liegen noch nicht vor. Insgesamt wurden also 1.201 Personen im Rahmen des flächendeckenden Corona-Untersuchung in Branzoll getestet. Das sind knapp 43 Prozent der Einwohner und Einwohnerinnen.

Bei der Beteiligung am Corona-Test waren die Frauen „fleißiger“ als die Männer. Während sich 610 Frauen testen ließen, betrug die Zahl der zum Test erschienen Männer 572. Betrachtet man die Testbeteiligung nach Alterskohorten, dann sind die 40- bis 69-jährigen am stärksten vertreten. An beiden Enden der Altersskala war die Beteiligung am geringsten: Ganze 44 Einwohner und Einwohner unter zehn Jahren haben sich testen lassen, bei den über 90-jährigen liegt diese Zahl bei acht.

SABES-Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli: „Grundsätzlich sind wir angesichts der Tatsache, dass wir uns auf dem Höhepunkt der Urlaubszeit befinden und die Tests sehr kurzfristig angekündigt worden waren, mit der Beteiligung der Bevölkerung an den Tests sehr zufrieden. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat gezeigt, dass er – mit Unterstützung seiner Partnern – lokal und in kurzer Zeit viele Tests durchführen kann. Das ist sehr wichtig, um eventuell auftretende Infektionsherde schnell eingrenzen zu können. Dass das durchaus funktioniert, hat jetzt der Testfall Branzoll gezeigt.“

Sechs Erntehelfer positiv getestet

Gestern, 13. August 2020, wurden auch die Tests der Erntehelfer und –helferinnen weitergeführt. Bei 1.168 Tests ergaben sechs ein positives Ergebnis.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Coronatest in Branzoll: Niemand positiv getestet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 14 Tage

Scheisse Keinen Gesunden Kranken gefunden.

neidhassmissgunst
1 Monat 14 Tage

Ich habe den Verdacht dass gerade die Antikörperträger oder sogar die Infizierten genau NICHT zum Test gegangen sind. Entweder weil sie es wissen oder weil sie es vermuten und so nicht noch persönliche Probleme kriegen wollen.  
Genau 2 Gruppen sind jetzt verdächtig: Diese welche beruflich ständig unter Leute kommen oder diese welche aus Risikoländern einreisen.  Wieviele dieser Leute sind bei den 43% dabei??

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Wenn man schon Angst hatte, in Branzoll einen sogenannten „ Herd“ zu finden, hätte man verpflichtend testen müssen.

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Wenn vorgeschlagen wird flächendeckend zu testen dann sollte das fuer dieses Gebiet Pflicht sein ohne Ausnahmen sonst kann mann sich Geld und Mühe sparen.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

na des getjattere, i kons gach nimmer hearn

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
1 Monat 13 Tage

wieder viel Theater um nichts

wpDiscuz