Quarantänemaßnahmen werden geprüft

Coronavirus: Drei neue Fälle an deutschen Schulen

Montag, 05. Oktober 2020 | 17:19 Uhr

Bozen – Drei neue Coronavirus-Infektionen an deutschsprachigen Schulen teilt die Deutsche Bildungsdirektion für gestern mit: Ein Schüler der Technologischen Fachoberschule in Bruneck und ein Schüler an der Landesberufsschule in Schlanders sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. An beiden Schulen haben die vom Infektionsfall betroffenen Klassen mit heute in den Fernunterricht gewechselt.

In Albeins bleibt die Grundschule vorläufig komplett geschlossen, weil eine Lehrperson der Grundschule positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Von den Quarantänemaßnahmen sind alle Kinder sowie Lehrpersonen der Schule betroffen.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb trifft in Abstimmung mit der jeweiligen Schulleitung Sicherheitsvorkehrungen sowie Vorgehensweisen an den Schulen. Die Gesundheitsbehörde hat die Kontaktpersonen-Nachverfolgung gestartet und klärt das Umfeld der bestätigten Infektionsfälle-Fälle ab, um etwaige Quarantänemaßnahmen zu erlassen.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Eisacktal, Pustertal, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Coronavirus: Drei neue Fälle an deutschen Schulen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guennl
Guennl
Tratscher
14 Tage 8 h

Nicht die letzten. Wir brauchen Homeschooling und den Lockdown.

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
14 Tage 8 h

@Guenni
Wir brauchen kein Lockdown, sondern Menschen die sich weiterhin an die Hygiene und Abstandsregeln halten. Solange die Rückverfolgbarkeit gegeben ist und die Intensivstationen leer sind, haben wir alles richtig gemacht. Im Frühling war der Lockdown leider Notwendig weil es außer Kontrolle war…wenig Test, kaum Schutzmaterialien vorhanden, volle Intensivstationen usw.

nero09
nero09
Tratscher
14 Tage 8 h

komm mal wieder runter! wir haben 0 patienten auf der intensivstation…
aber leider wird bald ein lockdown durch die hintertür kommen. irgendwann wird es in fast jeder schule und in fasr jedem größeren betrieb infizierte geben, sodass das halbe land weggesperrt wird. und all das, obwohl die krankenhäuser leer sind.

primetime
primetime
Superredner
14 Tage 8 h

Anscheinend bist du selbstversorger und hast nichts zu bezahlen oder einfach alles Geld in die Schuhe gesteckt bekommen? Villeicht brauchst DU einen Lockdown. WIR ganz sicherlich nicht, ansonsten schick ich dir gern meine Rechnungen und sitze zu Hause auf der faulen haut. Deal?

unbekannt05
unbekannt05
Neuling
14 Tage 7 h

Na bisch du narrisch🙈

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Nero0 der letzte Intensivpatient ist nach Österreich überstellt worden, deshalb sind wir ohne.

Realistin
Realistin
Grünschnabel
14 Tage 7 h

@Sturkopf die Rückverfolgung dauert viel zu lange………in 3 Tage infiziert man einige bis man ein Telefonat der Gesundheitsbehörde erhält.
Sicherheitsabstand????Haben Sie am Morgen die überfüllten Züge betrachtet,mit denen die Schüler transportiert werden?????

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

und wir brauchen dann auch noch Geldbäume dazu… du gscheide/r!!!

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
14 Tage 2 h

@Realistin
Es ist sicher nicht perfekt, das ist mir schon klar. Je mehr Fälle es werden, desto schwieriger wird die Nachverfolgung. Weißt du was helfen würde, wenn es eine App geben würde die anonym aufzeichnen würde mit wem du länger in Kontakt warst und eine genauere Nachverfolgung im Falle einer Infektion zu erleichtern. (Ironie OFF)

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@Sturkopf
Wäre schon toll, wenn es sowas gäbe! 🤫

Lorietta12345678
14 Tage 8 h

Warum gibt es nur in Bruneck einen Mittelschulzug, der den gesamten Unterricht mit Computern macht, das auch noch kostenlos? Diese Klassen hatten während des Lockdowns jeden Tag Fernunterricht (nicht irgendwelche Zettel zum selberausdrucken) Warum gibt es sowas in Brixen nicht.?

Nik1
Nik1
Superredner
14 Tage 7 h

Südtirol sollte schleunigst umdenken und schon ab der 1. Klasse Grundschule die Kinder altersgerecht auf den richtigen Umgang mit Computern vorbereiter werden!

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
14 Tage 6 h

weil mir puschtra sein🤣🤣🤣

starscream
starscream
Grünschnabel
14 Tage 4 h

@Nik1 iz gets nua schun angaling!!! 🤬

schlex
schlex
Grünschnabel
14 Tage 2 h

@Nik1 dasse nor frisch in gonzn tog vorn handy und computer sein? super idee

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 7 h

Wenn eh alle in Quarantäne geschickt werden, warum dann der ganze Affenzirkus mit Masken und Abstand?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Lehrpersonal sollte soviel Respekt vor dem Virus haben! und sich dementsprechend verhalten, dass nicht eine ganze Klasse dann zu Hause ist

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
14 Tage 6 h

interessiert koan mensch mehr, isch höchste zeit, die täglichen coronameldungen einzustellen

Goggile
Goggile
Tratscher
13 Tage 19 h

Mich interessiert es….also ist das “niemanden mehr” schon falsch…

eli 67
eli 67
Grünschnabel
14 Tage 7 h

Wer werd do für die Einbusen aufkemmen für die Eltern de Verdienstausfoll hobm oder jemand zohln miasn um af die Kinder aufzipassn.

Mac
Mac
Grünschnabel
14 Tage 5 h

Ohne herdenimunität werd des nia aufhern, also lott tscheppern und nit norret wearn schunst homer in 3 johr olm nou sgleiche problem!!! Solange die Krankenhäuser nit Allarm schlong brauchts nit 1500 test s im tog!

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
14 Tage 8 h

Moansch a loodown hilft?
Sem bricht die wirschoft zom….
Iatz wern olm mehr sein, kimp Herbst, Winter.. Sem sein viele verkialt..

Mac
Mac
Grünschnabel
14 Tage 5 h
Wegn wos sollmer an lockdown mochn??? Wos soll der scheiss, ba jeder schwaren grippe liegen mear Patienten im kronkenhaus, man muas uanfoch verstian daß des kuane schwarengrippe isch momentan, und olle wearn norret ibehaup in den schualen, sem kimp kuaner mear mit wos richtig und wos folsch isch, zb a gonze monschoft hot an corona test gmiast mochn weil ban fuasboll jemand positiv getestet worden isch und noch 2 negativ test hot sie-er am liebst nimmer schual gian terft und werend dei 2 tests hot sie nit schual gian terft obwohl das gesundheitsamt gsog hot man konn ols weiter tian,… Weiterlesen »
Tirol
Tirol
Grünschnabel
14 Tage 4 h

das Pustertal wird zurzeit von der sextner Politik beeinflusst, zudem sollte Sabes schneller reagieren, nicht erst nach 4 Tage und ein Plan haben, bei den Schulen hat der Sanitätsbetrieb keinen Plan ….leider…

genau
genau
Kinig
14 Tage 3 h

Interview mit Dr. Drosten aus dem Jahr 2014 zum Thema Pcr-Tests.
Hier ein kleiner Ausschnitt:

“Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall”

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/drosten-pcr-test-101.html

Wieviele dieser “Infizierten sind wohl gar nicht positiv🤔🤔

Gustl64
Gustl64
Tratscher
14 Tage 3 h

Wer leitet in der Grundschule den Fernunterricht? Lehrpersonen in Quarantäne kann man nicht dazu verpflichten. Sind im Krankenstand! Wurde erst kürzlich con den Gewerkschaften bekannt gegeben.

sarnarle
sarnarle
Superredner
13 Tage 20 h

Wenn keine Tests mehr gemacht würden, würden wir von Corona nicht mehr viel mitbekommen sagen die Experten und dem wäre auch so.

charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
12 Tage 5 h

Wenn man sich die täglichen Schlagzeilen der Hofpresse anschaut, hat man den Eindruck dass wir amtlich Feiern können, wir dürfen Weihnachtsmärkte besuchen, wir dürfen in Massen auf einem Haufen ohne Masken Äpfel klauben, Ski fahren, Massensport betreiben. Im Grunde sollen wir alles tun, das Geld bringt. Was jedoch Probleme macht sind Besuche im Altersheim, private Feiern, Spaziergänge im Freien, der Unterricht in der Schule, also alles was direkt kein Geld bringt. Wenn da nicht etwas faul ist. Geld regiert wohl alles und besonders die Politik!

wpDiscuz