Als geheilt gelten 2.252 Personen

Coronavirus: Keine Neuinfektion bei 453 Abstrichen

Dienstag, 23. Juni 2020 | 11:20 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 453 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden keine Neuinfektionen festgestellt, berichtet der Südtiroler Sanitätsbetrieb.

Insgesamt wurden in Südtirol bisher 2633 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Untersucht wurden dabei 80.538 Abstriche, die von 38.949 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb auch heute in gewohnter Weise vor.

Auf den regulären Abteilungen der Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes, den vertragsgebundenen Kliniken sowie der Einrichtung in Gossensaß werden fünf Personen versorgt.

Elf Personen werden als Verdachtsfälle geführt und sind ebenfalls in den Einrichtungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes untergebracht.

In der Covid-Intensivstation im Landeskrankenhaus Bozen wird eine an Covid-19 erkrankte Person behandelt. Im Ausland sind aktuell keine Südtiroler Intensivpatienten mehr untergebracht.

In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 175 mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen verstorben. Aus den Südtiroler Seniorenwohnheimen wurden im Zusammenhang mit dem Coronavirus weitere 117 Tote gemeldet. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt damit stabil bei 292.

In amtlich verordneter Quarantäne oder häuslicher Isolation befinden sich derzeit in Südtirol 292 Bürgerinnen und Bürger. 11.009 Personen wurden bereits daraus entlassen. Bisher waren und sind insgesamt 11.301 Südtirolerinnen und Südtiroler von amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation betroffen.

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich bisher 233 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes, 227 sind bereits geheilt. Zwölf Basisärzte und zwei Basiskinderärzte hatten sich ebenfalls angesteckt. Alle sind mittlerweile geheilt.

Als geheilt gelten in Südtirol 2252 Personen (+0 gegenüber dem Vortag). Dazu kommen 857 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Gesamtzahl: 3109 (+2 gegenüber dem Vortag.

Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 23. Juni 2020
Hier geht es zur Liste der Personen in häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 23. Juni 2020
Hier geht es zur Liste der Verstorbenen nach Gesundheitsbezirk

Die Zahlen im Überblick

Untersuchte Abstriche gestern (22. Juni): 453

Neu positiv getestete Personen: 0

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 80.538

Gesamtzahl der getesteten Personen: 38.949 (+313)

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2633

Auf Normalstationen, in vertragsgebundenen Privatkliniken und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen/Personen: 5

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 1

Südtiroler Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 0

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 11

In den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes Verstorbene: 175 (-0)

In den Seniorenwohnheimen Verstorbene: 117 (+0)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 292

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 11.009

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.301

Geheilte Personen: 2252 Personen (+0 gegenüber dem Vortag); zusätzlich 857 Personen (+2 gegenüber dem Vortag), die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3109 (+2 gegenüber dem Vortag).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 233 (227 geheilt, +0).

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 14 (14 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Coronavirus: Keine Neuinfektion bei 453 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 15 Tage

…und wo sein de 2.500 pro Tag?…
🤪

nero09
nero09
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

hast du dich schon testen lassen oder sollen es nur die anderen tun?

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 15 Tage

@nero09 …jo…aber han müssen selber zahlen…bin weder Touri noch Hotelier…zufrieden?…
😝

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ Dublin

Brixsana bietet Tests an, wo noch in Südtirol ?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Frage doch einfach Deinen Hausarzt!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ Faktenchecker

Ha,ha….. du lebst wohl auf dem Mond.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Das lockt auch keinen Touristen an.

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Mal wieder ein sehr sinnbefreiter Beitrag deinerseits!!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Touris kommen trotzdem. Zwar wenige bis jetzt aber immerhin!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ PuggaNagga

Stimmt so nicht, die Hotels im Spitzensegment haben schon seit längerem geöffnet und sind sehr gut ausgelastet.
Schwerer tun sich schon die Hotels im mittelmäßigen 3 Sterne Bereich, die ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Calimero
Auch die Spitzenhotels arbeiten nicht normal als üblich zu dieser Zeit.
Nicht jedes Hotel kann 4, 4S oder 5 Sterne sein. Nicht jeder Gast ist bereit den Aufpreis zu zahlen. Deshslb gibt es zu recht vers. Kategorien
Ausserdem kann ein gutes 3S sterne Hotel profitabler für den Gastwirt sein als ein 5. Luxusangebot bedeutet viel Aufwand und viel Personal welches den Profit schmälert wenn die Auslastung nicht stimmt:

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Wenn man in einem 4 – 5 Sterne Hotel 350 € nur für das übernachten bezahlt, kann man doch einiges verlangen

Mr.Micky
Mr.Micky
Neuling
1 Monat 15 Tage

Das bzw. ein bisschen mehr zahlen wir zu zweit für eine ganze Woche inkl. Frühstück. Sauberes Zimmer, tägliche Desinfektion, frisches kleines aber feines Frühstück. Für so einen hohen Preis darfst ja das Hotel fast nicht verlassen, es könnte einem ja im Hotel was entgehen… Aber dann sieht dieser Touri auch nicht die Schönheit und Vielfalt Südtirols. Würde nie und nimmer, auch wenn ich mir leisten könnte solch ein Hotel wählen…

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Seien wir froh dass es keine neuen Infizierten gibt. Hoffen wir dass es auch so bleibt.

Zivilcourage
Zivilcourage
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Warten wir mal ab, wenn die 22.000 Tests in der Gastronomie durchgeführt worden sind, wie das Ergebnis dann ausschaut.🙄

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ich glaube kaum dass wir das erfahren

Mico
Mico
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

i sog lei… longweilig…. jeden tag des gesumse mit neuinfizierten…. hin und her…. und wenn i schun här… neuartiges corona virus….

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 15 Tage

es isch boll longweilig des Gejammere von die Teschts olm zu hearn

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Mit dem Meinen sind es jetzt 17 Kommentare zu den täglichen Corona “Wasserstandsmeldungen”, die eigentlich nicht mehr so “spannend” sind und nur als Aufhänger für die Verbreitung eigener Befindlichkeiten (Geld 😉) genutzt werden. Dafür 👎 bei Arbeitsunfällen in der Landwirtschaft, aber die Bauern bekommen ja auch Geld vom Staat. Und als Krönung des Ganzen verkünden, dass nur regional bei den Bauern der südtiroler Speck gekauft wird. Das nenne ich Scheinheiligkeit in Reinkultur.

Tratscher
1 Monat 14 Tage

Na dann, wenn es sich noch nicht rumgesprochen hat in der Piefkei: Willkommen im scheinheiligen Land Südtirol!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

das kann nicht stimmen.. zum niesen wird in Räumen die Maske abgenommen🙈schon mehrmals gesehn.

wpDiscuz