26-Jähriger in Bozen festgenommen

Mutmaßlicher Dealer verrät sich durch Hang zum Luxus

Donnerstag, 22. November 2018 | 15:40 Uhr

Bozen – Die Polizei ist in Bozen in den vergangen Tagen auf einen 26-jährigen Albaner aufmerksam geworden. Grund waren vor allem sein Lebensstil und seine Ausgaben, die darauf schließen ließen, dass etwas nicht zusammenpasst. Nicht nur dass der 26-Jährige einen teuren Wagen fuhr, auch seine Kleider entsprachen immer der neuesten Mode. Die Ordnungshüter beschlossen, den Mann zu beschatten – und wurden fündig.

Nachdem die Polizei herausgefunden hatte, dass der Mann im Don Bosco-Viertel wohnt, stellten die Beamten fest, dass das Appartement Anziehungspunkt für zahlreiche Jugendliche und Landsmänner war.

Am Dienstagnachmittag gelang es den Ordnungshütern, in das Innere der Wohnung zu gelangen und mehrere Albaner zu identifizieren. Gleichzeitig wurden 51 Gramm Kokain und 40 Gramm Verschnittmaterial zum Strecken der Drogen sichergestellt. Beschlagnahmt wurden außerdem eine Präzisionswaage und Werkzeug, um das Rauschgift zu verpacken.

Darauffolgende Analysen ergaben, dass es sich um Kokain mit einem besonders hohen Reinheitsgrad handelt. Der Anteil des aktiven Wirkstoffs soll über 75 Prozent liegen.

Der 26-Jährige, der bereits vorbestraft ist, wurde wegen Drogenhandels festgenommen und in den Hausarrest überstellt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Mutmaßlicher Dealer verrät sich durch Hang zum Luxus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
20 Tage 37 Min

Hausarrest lachhaft einsperren und den schlüsselwegwerfen. Und da darf er sich glücklich schätzen in china oder kolumbien würde er mittels kopfschuss hingestreckt werdeb

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
20 Tage 7 Min

genau deiner Meinung !

honsi
honsi
Grünschnabel
19 Tage 23 h

@schwarzes schaf
Wird nichts nützen, es kommt dann halt jemand neues nach. Solange es Konsumenten gibt und eine Anfrage herscht wird dieses Problem weiter bestehen.

a sou
a sou
Superredner
20 Tage 25 Min

Bereits vorbestraft und konnte noch so munter weitermachen!?? Alles klar, läuft bei uns!! :-/

Martha
Martha
Tratscher
20 Tage 26 Min

der normale Arbeiter kann sich kaum ein Luxus leisten und dabei muß er von solchen Leuten noch Angst haben !🤑

Martha
Martha
Tratscher
20 Tage 51 Min

und in Brixen wären auch einige Freunde dieses Mannes zu finden !!!

a sou
a sou
Superredner
20 Tage 5 Min

In Meran ebenfalls, jeder weiß wo sie zu finden wären 😉 

Goggi
Goggi
Grünschnabel
20 Tage 1 h

na liab, in Hausarrest.. sem sitz er eh guat… kennen sie wieder olle kemmen ! *versteahlaiidesnit?*

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Wer jeden Cent versteuert wird noch von der Agentur der Einnahmen kontrolliert ob er nicht vielleicht irgendwo einen Beistrich vergessen hat um dann mit diktatorisch drakonischen Massnahmen Strafen zu verhängen. Aber Leute die in Luxus leben und dies öffentlich zeigen, wahrscheinlich noch von Sozialhilfe oder Flüchtlingshilfe leben die kontrolliert niemand

Staenkerer
20 Tage 15 Min

olles beschlognahmen wos er hot, kontos ausforschn und leeren und nor, orm wie a kirchenmaus sofort hoam mit ihn !
de kundn onständig strofn!

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 57 Min

blöd muss man sein!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

Surfer – Blöd sind nur die die arbeiten, jeder Gauner lebt besser, leider sind unsere Gesetze so

brunecka
brunecka
Superredner
19 Tage 21 h

hausarrest??? Haha ich krieg an lochkrompf. . . …Straflager mit steinschlägel und pickel mit schaufel und net hausarrest!!!!

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
20 Tage 1 h

Nr megn se a x in der freiheitsstr in bozen in gewisse baren schaugen…….

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
19 Tage 22 h

Habe manchmal den Eindruck unsere Justiz hat nicht alle Kugeln am Christbaum.

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

hausarest?
für versuchten mord an unsere kinder muss hart durchgegriffen werden!!
steinbruch bis ans ende…

Martha
Martha
Tratscher
19 Tage 23 h

solche Typen arbeiten als Schein im Gastgewerbe und in Wirklichkeit verdienen diese ,das große Geld mit Kriminalität!!!

sepp2
sepp2
Tratscher
19 Tage 22 h

da gibt es einige bei denen der Lebenstilnicht zum einkommen passt

m69
m69
Kinig
19 Tage 21 h

Na zum Glück 🍀 hat der Drogendealer Hausarrest bekommen, wo sollte er sonst arbeiten? Im Gefängnis wäre das schon schwerer vor allem die Kundenaquise. 😄

Mauler
Mauler
Tratscher
19 Tage 20 h

Solche Papagalli sein genua ummer!

Nico
Nico
Tratscher
19 Tage 18 h

51 gramm Kokain, vorbestraft und noar lei Hausarrest?? hon gimoant mitn Salvini werd des iz onderst!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Drogenhandel ab einer bestimmten Menge gehört als Beihilfe zu Mord geahndet

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Ein weiterer Beweis das die Politik versagt …
Unser Land ist ein Schlaraffenland für Verbrecher……

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

also einen Albaner zu beschatten nur weil er ein großes Auto hat, ist Rassismus pur und Amtsmissbrauch. Ironie aus.

wpDiscuz