Es wird von Tag zu Tag wärmer

Die Eisheiligen bleiben heuer zahm

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 12:00 Uhr

Bozen – Mit Pankratius beginnen am morgigen 12. Mai die Eisheiligen – und keiner wird’s merken. Das verspricht Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Denn in die nächsten  sollen die Temperaturen stetig ansteigen.

Vor allem in Norddeutschland wird auch der Heilige Mamertus, dessen Gedenktag am heutigen 11. Mai ist, zu den Eisheiligen gezählt. Im Süden Deutschlands, in Österreich, der Deutschschweiz und auch in Südtirol ist hingegen am 12. Mai der erste Eisheilige an der Reihe. Auf Pankratius folgt Servatius (13. Mai), Bonifatius (14. Mai) und schließlich die „kalte Sophie“ am 15. Mai.

Doch nach dem Kälteeinbruch Ende April ist derzeit wieder Frühling angesagt. „In den nächsten Tagen steigen die Temperaturen an, am Wochenende gibt es bis zu 25 Grad Celsius“, prognostiziert Dieter Peterlin vom Landeswetterdienst.

Auch, was es mit den Eisheiligen und ihren „Auswirkungen“ auf das Wettergeschehen auf sich hat, weiß der Meteorologe: „Nach Auswertung der langjährigen Daten ergibt sich kein signifikanter Temperaturrückgang zwischen 12. und 15. Mai, auch die Nachtfröste werden nicht häufiger“, erklärt Peterlin. Die Eisheiligen seien deshalb allgemeiner zu sehen. Sie würden darauf hindeuten, dass es im Mai nochmals Kälterückfälle geben kann, unabhängig vom genauen Tag.

In fast jedem Jahr gibt es kühle Tage mit Schnee in höheren Lagen – wie es sie heuer bereits Ende April gegeben hat. Anfang Mai lagen im hinteren Passeiertal 1,3 Meter Neuschnee – beinahe dreimal so viel wie im Dezember und fast doppelt so viel wie im Jänner.

Ähnliches gelte laut Peterlin auch für die Bauernregel „Schafskälte“ in der Junimitte: Auch da kann es nochmals kurzzeitig kalt werden.

In den nächsten Tagen bleibt es allerdings frühlingshaft warm, doch es ist mit Wechseln zu rechnen. Am heutigen Donnerstag nehmen die Wolken laut Wetterprognosen am Nachmittag zu und gegen Abend erwartet uns recht verbreitet Regen.

Wechselhaft sollen auch die kommenden Tage und das Wochenende werden, wobei die Temperaturen jedoch stetig ansteigen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Die Eisheiligen bleiben heuer zahm"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
FC.Bayern
FC.Bayern
Grünschnabel
11 Tage 18 h

wird auch endlich mal zeit !!
diese sch@iss temperaturen und das wetter sind ja deprimierend und schlecht für die Gesundheit

Mutti
Mutti
Neuling
11 Tage 14 h

Kenmo die bluamen ausitian.die eisheiligen worn heuer schun

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

@ Mutti

wenns ins Peterlini versprochen hot..
donn ausi 🌺🏵🌺🏵🌺🏵🌺

Hans_H
Hans_H
Grünschnabel
11 Tage 12 h

@ Mutti  
Bei mir kommen die Geranien (brennend Liab) noch vor dem WE auf die Balkone, damit die Kirch im Dorf bleibt…😉 
Bin zwar solo, aber meine Mutti ist auch noch im Haus. Mein Vater ist leider erst von uns gegangen, daher muß ich mich jetzt mal besonders um Mama kümmern. 

maria zwei
maria zwei
Superredner
11 Tage 18 h

die eisheiligen haben sich im datum geirrt und sind früher gekommen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Versprochen ist versprochen…
Herr Landesmetreologe Peterlini..

Passt 👍👌

Staenkerer
11 Tage 13 h

passt sicher!
de eisheiligen hobn in peterlini a email gschickt, er konn de bauern beruhign, sie getraun sich nit zu kemmen weils sunscht koan wein mehr gib …

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Die Sogenannten Eisheiligen sind durch…Liebe Leute, baut an, ich fahre heute noch auf meinen Acker.,, 1000 Zwiebel wollen gepflanzt werden….gutes Gelingen..

Hans_H
Hans_H
Grünschnabel
11 Tage 12 h

@ Alpenrepuplik 
Die Zwiebel habe ich lange schon drin, genauso den Kohl und die Karotten. Die Kartoffeln habe ich vor 2 Wochen gesetzt. Bei den Kirschen hatte ich Glück und bin ohne Frostschäden davon gekommen. Die Apfelblüte war Gottseidank schon vorbei, bevor’s richtig kalt wurde. Nur die Trauben und die Kiwi hat’s erwischt, Trauben gehen noch einigermaßen, aber die Kiwi sind heuer nicht dabei. Die Maibeeren habe ich schon komplett geerntet. Jetzt sind noch die Blaubeeren und die Erdbeeren. Naja, die Natur ist halt so, wie sie ist. Man kann nur das Beste daraus machen. 😉

Lettn
Lettn
Grünschnabel
11 Tage 11 h

@Hans_H Donn tua amol an Epfl aueinonder…..braun sellatn de eigentlich net sein..

Und wias epfl dawuschn hot

Grisu
Grisu
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Wo ist eigentlich der Schalter um den sch…… Wind auszumachen, lieber Herr Peterlini?

Nathan
Nathan
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Pankratius, Servatius, Bonifatius und die kalte Sophia schaut herab auf Südtirol und sagten unisono: Do brauchmo net oi zi kemm – va Scheinheilige wimmelt es in den Südtirolo genua. Bleibmor do – brauchmer isn net zi ärgern..😜😜

Staenkerer
11 Tage 4 h

der pankratius sog, i schick an frost,
i mogs eh nit, des obst
der sevatius moant,sell kennen mir nir mochn,
de bauern hobn jo eh nix zum lochn,
bonifatius isch, wie pankratius, für gfriern,
sie hobn jo an ruf zu verliern!
de sophie drauf, do i als frau de quote füll,
tua i genau des wos i will,
egal wos der peterlini vom wetterdienst erforst,
wie jede frau honn i es letzte wort!

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
11 Tage 8 h

amol schaugn!

silas1100101
silas1100101
Tratscher
10 Tage 18 h

Es ist das ganze Jahr über 15 Grad Celsius zu warm!!!

wpDiscuz