Anna Lena ist unvergessen

Die Frage nach dem “Warum?” bleibt

Sonntag, 14. Januar 2018 | 10:52 Uhr

Lana – Fünf Jahre ist es her, dass die vierjährige Anna Lena Hofer vor einem Supermarkt in Lana von einem Auto überfahren wurde. Das traurige Ereignis erschütterte das ganze Land.

Die Sonntagszeitung „Zett“ hat mit der Mutter von Anna Lena gesprochen. Sie hat nun die Kraft gefunden, über den Tod ihrer Tochter zu reden. Sie will damit anderen Trauernden Mut machen.

Sie sagt, dass einen die Frage nach dem „Warum?“ immer beschäftigen wird. Als sehr schmerzhaft empfand Sonja die Reaktionen mancher Menschen nach dem Unfall ihrer Tochter.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Sonntagszeitung „Zett“!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Die Frage nach dem “Warum?” bleibt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Audi
Audi
Superredner
4 Tage 1 h

Oft ischs schun traurig , dass die Leit öffentlich Urteiln obwohls ihnan gor nichts ungeaht … Die Eltern fa der Kloan kenn gor nix dofir , es isch schun schwar des zi voorbatn als Elterntoal und nor kriag man no fa di leit afn Deckl … De leit wos olls ins letze ziachn , hom selbo am meistn vor ihnan Haustir zi kehrn und solln die Pappe holtn…

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
3 Tage 22 h

@ Audi

..👍…so ist es

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Diese Frage begleitet das Leben lang.
Im Herz der Mami, lebt Anna Lena weiter.
Sicher kein Trost, jedoch hilft es ein bischen.
Alles liebe Mami und allen rundum. 😍

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
4 Tage 1 h

Es gib keinen größeren Schmerz als das eigene Kind zu überlebt ….

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
3 Tage 15 h

Jo sel glab i a, wünsch der gonzn Familie viel Kroft

Hudy17
Hudy17
Tratscher
4 Tage 15 Min

des isch sou unendlich traurig wenn eltern ihr kind verlieren.. a nou viele johr drnoch

danii
danii
Neuling
3 Tage 20 h

warum die minusdrücker??? warum nur?

RedSonja
RedSonja
Neuling
3 Tage 18 h

i verstea de minusdrucka ibohaup pa asoi an thema a et… 😔

Staenkerer
3 Tage 16 h

warum?
ach engelchen warum?
warum bisch du jetz fort,
wo bisch hin, wie gehts dir dort?
dein plotz war do bei mir, ba ins,
.ach, i woaß das du nimmer kimmsch,
das ausgelöscht dein lachn,
mir müßn ohne dir jetz weitermochn,
doch a großer teil der fehlt,
a wenn man trotzdem weiterlebt,
de wunde werd ollm bleibn,
de sehnsucht konn i nit beschreibn,
oh engele, mein engele, warum du?
es gib woll koane ontwort dazua!
wos bleib isch de erinnerung an dir
doch im meinem herzen beibsch bei mir.
ach, engele mein kindl du,
so ruhe sanft die ewige ruh!

helga
helga
Neuling
3 Tage 4 h

sehr ergreifend geschrieben!
nur wer dasselbe schicksal mal erlebte weiß wie weh das tut sein allerliebstes zu verliern
im gedanken bei der mamma in der hoffnung das auch sie eines tages damit umgehen kann😢

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
3 Tage 18 h

De Minusdrucker hobn glab i ,an eiskoltn Stoan im Herzn.

andr
andr
Tratscher
3 Tage 6 h

Mein aufrichtiges beileid

wpDiscuz