Einbrecher wird abgeschoben

Drei Kilo Haschisch im Rucksack

Dienstag, 07. August 2018 | 12:47 Uhr

Bozen – Die Polizei hat am Samstag in Bozen einen 42-Jährigen aus Pakistan festgenommen. Der Mann war gemeinsam mit Pendlern mit dem Bus von Verona nach Bozen gekommen. In seinem Rucksack befanden sich drei Kilogramm Haschisch.

Beamte waren auf den Mann aufmerksam geworden und wollten seine Identität überprüfen. Dabei stieg ihnen der charakteristische Geruch der Droge in die Nase. Bei einer Durchsuchung des Rucksacks stießen sie auf das Rauschgift.

Das Haschisch war auf 30 Portionen aufgeteilt, zudem befanden sich 350 Euro in bar in den Rucksack.

Der 42-Jährige wurde ins Bozner Gefängnis gebracht. Am Montag hat die Bozner Polizei hingegen einen Tunesier abgeschoben, der erst kürzlich bei einem Wohnungseinbruch auf frischer Tat ertappt worden war.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Drei Kilo Haschisch im Rucksack"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Superredner
7 Tage 17 h

Alles was kriminell ist ausweisen und Schranken zu!

Rechner
Rechner
Tratscher
5 Tage 20 h

und warum macht das dein Freund Salvini nicht. Nur den Tunesier verschicken sie. Den Pakistani nicht. Eine Verschwörung der Linken wahrscheinlich. 

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

abwarten u tee trinken

ausfahrer
ausfahrer
Grünschnabel
7 Tage 11 h

legalisiern is cannabis und a drittl wianigor probleme

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
7 Tage 12 h

Mit erst ausweisen….
Sofort Rube ab….

wpDiscuz