Ein Mann wurde festgenommen

Drogenbazar in Bozen ausgehoben

Montag, 04. März 2019 | 11:30 Uhr
Update

Bozen – Beamte der Staatspolizei haben mit Hilfe einer Hundestaffel der Finanzpolizei im Don Bosco-Viertel in Bozen einen regelrechten Drogenbazar ausgehoben.

Wie Alto Adige online berichtet, wurden 18,4 Kilogramm Marihuana und 5,6 Haschisch sowie fast 236 Gramm Kokain in einem Keller entdeckt. Verdacht hatten die Ordnungshüter deshalb geschöpft, weil ein ständiges Kommen und Gehen von unterschiedlichen Personen beobachtet worden war.

Das Rauschgift wurde gemeinsam mit mehreren Präzisionswaagen und Verpackungsmaterial beschlagnahmt.

Für einen 37-jährigen Albaner klickten die Handschellen. Der Mann, der bereits vorbestraft ist, war in der Vergangenheit wegen ähnlicher Vergehen des Landes verwiesen worden.

In der Wohnung des 37-Jährigen entdeckten die Ordnungshüter hingegen 10.000 Euro in bar. Der Albaner wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Drogenbazar in Bozen ausgehoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
dom99
dom99
Grünschnabel
20 Tage 6 h

Es ist an der zeit Marihuana zu legalisieren. den kriminellen das Wasser abgraben und dem Staat Milliarden an Steuereinnahmen zu bescheren. Man schaue sich nur die Zahlen in den US-Staaten wo es legal ist an, Milliarden an Steuereinnahmen und ein komplett neuer Industriezweig mit zehntausenden an Arbeitsplätzen….

Seppl123
Seppl123
Tratscher
20 Tage 5 h

das kann nicht sein in diesen ländern muss das vollkommende chaos ausgebrochen sein so witd es ja prophezeit

peterle
peterle
Superredner
20 Tage 56 Min

@Seppl123
Dir ist schon bewusst dass des ganze Krautverbot aus der Zeit nach dem 2.WK stammt. Gerade durch den Marshallplan hatte die USA ein Verbot durchgesetzt um ihre Baumwolle weltweit zu verkaufen.

koyote
koyote
Neuling
20 Tage 14 Min

Marihuana legalisiern, konnsch komplett vogeßn, i kenn a poor sea Kiffa mit de wosman kua normals Worscht redn konn, weilsis di holbe Zeit et bis 3 dozeil
👎👎👎

OlmEiniMitnHeini
OlmEiniMitnHeini
Grünschnabel
19 Tage 22 h

@koyote de reden so wie du schreibsch moansch?

peterle
peterle
Superredner
19 Tage 22 h

@koyote
Die gibts bei den Alkis genauso.

OrB
OrB
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@peterle
Die Alkis sein no schlimmer, meist noch gewaltbereit dazu.

typisch
typisch
Kinig
20 Tage 6 h

Danke salvini, nur weiter so

Tabernakel
20 Tage 2 h

Wer hat das Gift bestellt? Wer konsumiert es?

https://youtu.be/uQQm7bKJskM

peterle
peterle
Superredner
20 Tage 54 Min

Schon mal daran gedacht dass Alkohol mehr Hirnzellen tötet als Hasch es jemals vermag.

typisch
typisch
Kinig
19 Tage 22 h

Welcher kunde hat wohl etwa die ganzen lebensmittel im supermakt bestellt, die antwort auf deine frage

Staenkerer
20 Tage 5 h

guate orbeit!

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 4 Min

Marihuana legalisieren- Typen die kokain oder heroin verkaufen sofort und für immer wecksperren! todesstrafe für diejenigen, die harte drogen an minderjährige verticken!! 

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Tratscher
19 Tage 22 h

Ein großes Lob den Beamten für ihre gute Arbeit.⭐⭐⭐⭐⭐
Die Strafen sind einfach zu nieder, die Strafen bitte verfünffachen.

Paul
Paul
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

Ha ha ha….. Vorbestraft, des Landes verwiesen, auf freien Fuss usw usw usw….. Lächerlich!!!! Dieser Rechtsstaat

nok
nok
Tratscher
19 Tage 20 h

aiai und Jetzt????

Lion18
Lion18
Grünschnabel
19 Tage 19 h

Innsperrn Schlüssel weg! wem wunderts wenn olm zrug kemmen wenn ihmene sowieso nix passiert!

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
19 Tage 23 h

5,6 Haschisch 🤔

Genau1
Genau1
Grünschnabel
19 Tage 21 h

Marihuana una Alkohol et legalisieren.Punkt

elmike
elmike
Tratscher
19 Tage 12 h

Wia long wellnse no des Katz und Maus Spiel fortsetzen??? Es ghern vieeel schärfere Strafen her!

wpDiscuz