Kontrollen in Bozen

Drogenhandel und Hehlerei: Anzeigen der Carabinieri

Montag, 08. November 2021 | 14:11 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in Bozen vier Personen angezeigt – wegen Drogenhandels und Hehlerei.

Zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren wurden von den Ordnungshütern in der Museumstraße aufgehalten. Einer von ihnen begann, die Carabinieri verbal anzugreifen, als er nach seinen Papieren gefragt wurde.

Die beiden wurden in die Kaserne gebracht und durchsucht. Dabei kamen merkwürdigerweise Besteck und Gläser zum Vorschein – fast, als ob die beiden zu einem Picknick unterwegs gewesen seien.

Wie sich herausstellte, war am selben Tag wegen eines Diebstahls in einem Geschäft in der Museumstraße, das Haushaltsartikel verkauft, Anzeige erstattet worden. Unbekannte hatten Besteck und Gläser entwendet. Die beiden jungen Männer wurden deshalb wegen Hehlerei angezeigt.

Ein 19-jähriger Tunesier, der über keine feste Unterkunft verfügt, wurde hingegen wegen Drogenhandels angezeigt. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Carabinieri vier Dosen Kokain, die beschlagnahmt wurden.

Die Carabinieri haben außerdem einen 18-jährigen Tunesier beobachtet, der einem Drogenabhängigem eine Dosis Heroin aushändigte. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Carabinieri 15 weitere Dosen. Insgesamt handelte es sich um fünf Gramm Heroin. Der 18-Jährige wurde wegen Drogenhandels auf freiem Fuß angezeigt. Weil er falsche Angaben zu seiner Identität machte, kassierte er gleich eine zweite Anzeige.

Doch damit nicht genug: Noch am selben Tag ertappte ihn eine zweite Streife der Carabinieri, wie er im Bahnhofspark etwas im Gebüsch suchte. Bei der darauffolgenden Durchsuchung stießen die Ordnungshüter auf vier Dosen Kokain und auf eine Dosis Haschisch. Erneut kassierte der 18-Jährige eine Anzeige.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Drogenhandel und Hehlerei: Anzeigen der Carabinieri"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Wer nicht Gesetze respektiert Land und Leute ab in die Heimat ohne wenn und aber.

Radlerpolizei
21 Tage 5 h

jedes mol die gleiche leier mit de onzoagn und brengen tuats nicht

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

Alles umsonst, da müssen andere Gesetze her. Die lachen sich höchstens den Buckel krummelig.

Offline1
Offline1
Superredner
21 Tage 3 h

Ohne festen Wohnsitz gleich 3 !!! Anzeigen (auf freiem Fuss) an einem Tag. Hat der “Gute” einen Aktenordner zum Ablegen der Anzeigen dabei ?

wpDiscuz