Auch im Osten Südtirols sind die Übeltäter zu Gange

Einbruch in Brunecker Mittelschule

Donnerstag, 20. April 2017 | 12:05 Uhr

Bruneck – Gehen Einbrecher ans Werk, sind die Sachschäden meist sehr hoch. So war es auch in der Mittelschule Röd in Bruneck. Eine Mitarbeiterin schlug am Mittwochfrüh Alarm, als sie an ihren Arbeitsplatz gehen wollte.

Unbekannte waren in der Nacht in die Schule eingedrungen und haben mehrere Türen aufgebrochen. Zwei Tresore im Fotokopierraum sowie im Sekretariatsraum hatten es ihnen besonders angetan.

Wie das Tagblatt Dolomiten berichtet, schlugen sie jeweils die Tastenvorrichtung für die Zahlenkombination ab und bearbeiteten die Stahlschränke dann vermutlich mit einem Stemmeisen. Ein Tresor hat nur mehr Schrottwert, beim anderen muss sich erst zeigen, ob sich eine Reparatur lohnt.

Ob es den Einbrechern gelungen ist, aus den zwei Tresoren etwas zu entwenden, ließ sich vorerst noch nicht feststellen. Dazu müssen erst die Arbeiten der Spurensicherung abgeschlossen sein.

Einbruchsserie im Pustertal reißt nicht ab

Mit dem Einbruch in die Brunecker Mittelschule zeigt sich erneut, dass die Übeltäter derzeit auch in der der östlichen Landeshälfte aktiv sind.

In Abtei suchten Einbrecher in derselben Nacht das auf Informatik spezialisierte Geschäft Qbus heim. Dort dürften sie sich gegen 4.00 Uhr früh ans Werk gemacht haben, denn wie es aus dem Unternehmen heißt, soll es Hinweise auf einen großen weißen Lieferwagen geben, der zu der Zeit vor dem Geschäft gestanden sein soll, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Schulen im Fokus der Täter

Scheinbar haben es Einbrechern im Pustertal Schulgebäude besonders angetan. Am 24. März drangen bislang unbekannte Täter nämlich in die Grundschule Josef Bachlechner in Bruneck ein. Sie richteten dabei einigen Sachschaden an und nahmen als Beute aus dem Sekretariat den Tresor mit, in dem auch etwas Bargeld aufbewahrt worden war.

Praktisch ohne Beute mussten Einbrecher vor rund zehn Tagen abziehen, die darauf gesetzt hatten, in der Musikschule im Ragenhaus in Bruneck Geld oder sonst etwas Brauchbares zu finden. Sie hatten versucht, über die derzeitige Baustelle in das Sekretariat zu gelangen, doch scheiterten sie, wie Musikschuldirektor Sigisbert Mutschlechner vermutet, wohl an der starken Schallschutztüre.

Im Sozialzentrum Trayah in Bruneck drangen Einbrecher in der Nacht auf den 11. April über den Speisesaal in das Tagescafé und in den Verkaufsladen vor und entwendeten den kleinen Geldbetrag aus der Kassa. Größer als ihre Beute war der Sachschaden, den sie angerichtet haben, berichten die „Dolomiten“.

Marling und Algund: Mehrere Einbrüche am Ostersonntag

Auch aus Marling werden Einbrüche gemeldet: Am Ostersonntag soll es in der Mittagszeit zu zwei Einbrüchen in Wohnungen (Hauptstraße und Dorfzentrum) gekommen sein, in Algund zu einem Einbruch. Die Täter sollen in allen Fällen die kurze Abwesenheit der Bewohner genutzt haben, um Bargeld und Schmuck zu entwenden. In mindestens einem Fall sollen sie ein gekipptes Fenster zum Einsteigen genutzt haben.

Zingerle: Einbrecher schrecken vor Schulen nicht zurück

Mit Bedauern und Entsetzen blickt der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Hannes Zingerle auf die steigende Kriminalität der letzten Wochen in Südtirol zurück: „Einbrüche, Diebstähle, Schlägereien und Vandalenakte standen nahezu an der Tagesordnung. Eine besondere Einbruchserie lässt nun im Pustertal aufhorchen.“

„Nun schrecken die Einbrecher auch davor nicht zurück, in Schulen einzudringen und beträchtliche Sachschäden zu verursachen“, ärgert sich Zingerle. Zunächst gab es vor rund einem Monat einen Einbruch in der Grundschule Josef Bachlechner in Bruneck, vor zehn Tagen versuchten Unbekannte in die Musikschule im Ragenhaus in Bruneck einzudringen und nun ist der Einbruch in die Mittelschule Röd in Bruneck bekannt. Auch das Sozialzentrum Trayah in Bruneck wurde Ziel von unbekannten Einbrechern.

„Hat Südtirol ein Sicherheitsproblem?“, stellt der Landtagsabgeordnete die Frage in den Raum. „Erst kürzlich gab es Serieneinbrüche in Brixen zu verzeichnen, in der Landeshauptstadt Bozen gibt es immer wieder Meldungen von Diebstählen, in Untermais und Schlanders gab es gar Diebstähle in Kirchen und nun wird von Einbruchserien im Wipp- und Pustertal berichtet, wo die Einbrecher auch nicht vor Bildungsstätten als ihr Beute-Ziel zurückschrecken“, hält Zingerle fest.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Einbruch in Brunecker Mittelschule"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
erika.o
erika.o
Grünschnabel
3 Tage 23 h
Südtirol ist inzwischen kriminell wie noch nie. Bin gespannt wann sich die Tourismustreibenden dazu äußern, denn ich glaube kaum, dass sich die unsichere Lage, die zur Zeit bei uns herrscht, nicht auch dort auswirkt. Die Ordnungshüter sind gefragt wie noch nie und dabei sind ihnen auch noch die Hände gebunden. Da kann man nur sagen Arbeit für die Katz. Heute sperren sie einen ein und morgen kann derselbe wieder munter weitermachen. Und was macht die Politik, die längst den Bezug zur Realität und zum eigenen Volk verloren hat … GAR NICHTS !!! Im Gegenteil, es werden uns manipulierte Statistiken vorgezeigt,… Weiterlesen »
maria zwei
maria zwei
Superredner
3 Tage 20 h

erika. o 👍

Staenkerer
3 Tage 20 h

maaaa … du, gellll !!!! …. im vertuschn, untern tisch kehrn u. schienredn sein mir ollm no weltbeste!!
i honn eh gheart das jetz nor im londhaus kurse in de fächer ungebotn wern, für anfänger u. fortgeschritten …

lis
lis
Grünschnabel
3 Tage 22 h

Komische Diebe, erster im Behindertenzentrum, jetz in do Mittelschule… wos erhoffn de sich do welche Schätze zu findn?? 🙄😂😂

Staenkerer
3 Tage 20 h

jo wos woll? material zur weiterbildung … erhöht de aufstiegschangen u. bring nor großes geld …

Solbei
Solbei
Tratscher
3 Tage 20 h

Einbrechen ist geil und es passiert einem nichts.

einesie
einesie
Grünschnabel
3 Tage 20 h

na se denki mo a oft. wense a poor hundota fenn isch eh olls banondo…
sem standi net au um 4 in do frieh!

lis
lis
Grünschnabel
3 Tage 8 h

@einesie Na gell 😂😂😂 i konn des a net vostien….

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Ach nein, echt????? Wir haben doch hier kein ” Sicherheitsproblem ” oder….wir sind ja sooooooo sicher. Zumindest will uns das die Landespolitik verkaufen…..

prontielefonti
prontielefonti
Grünschnabel
3 Tage 22 h

… wert schun nou letzer in die nägschtn Johr..

Solbei
Solbei
Tratscher
3 Tage 20 h

Sell isch schun vorprogrammiert.

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
3 Tage 18 h

Besser wirds sicher nicht !

Es gibt zwei Möglichkeiten damit sich dieser Zustand ändert: Die Gesetzeslage ändert sich oder es kommt vermehrt zu “Arbeitsunfällen” bei den “Fachkräften”.

sou ischs
sou ischs
Grünschnabel
3 Tage 11 h

@ThunderAndr …i war fi mehr arbeitsunfälle…..und zwor bis zur 100%igen invalidität.
weil wennmo wortn missn bis sich di gsetze ändon….ojeoje….dovor rinnt do boch auwerts

Sterne
Sterne
Neuling
3 Tage 23 h

Ongst zu jobm😭es braucht viel mehr Konntrollen u ondre Strofn ! Anzeige 😅 1Tog Knast zum ausschlofn u ausdenkn😅noa kense wiedo weitamochn! De lochn u hobm nix zuferliern!😁wer zohlt die Schädn😭😭😭

Nico
Nico
Grünschnabel
3 Tage 20 h

De Schuile isch jo voll von Video-Kameras draussn u drinnen, de wern se wolll bold hobm! Oder zi wos sein sischt die Kameras guit?

sou ischs
sou ischs
Grünschnabel
3 Tage 20 h

houbm schun….obo wos passiert nua??? wie hot olm a feichto. zum grausen

PuggaNagga
PuggaNagga
Grünschnabel
3 Tage 20 h

Kein Sicherheitsproblem! Alles Einzelfälle, kann vorkommen! So wird es vom Arno und Gefolgschaft dargestellt werden.

Natuerlich
Natuerlich
Grünschnabel
3 Tage 19 h

Wird Zeit, dass die bösen Buben mal in Völs aktiv werden. Vielleicht
gesteht unser LH dann endlich ein, dass Südtirol sehr wohl ein
Sicherheitsproblem hat???

sou ischs
sou ischs
Grünschnabel
3 Tage 21 h

na geah…..wichtig isch la an italiena teiflisch zi filzn weila irgndwou zuign brunzt. weil in dei einbrecha,wenn sie sie dowischn,eh wie hot olm nicht passiert.
tion eta sichs gimisst aukoltn und in die richtign figurn in die g…..e brunzn wie huass sies doleidn

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
4 Tage 2 Min

Na bitte…was wird auch schun so wertvolles in einer Schule zu holen sein….

Nico
Nico
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Prűfungsunterlagen u deren Lösungen 😂

gauni2002
gauni2002
Superredner
3 Tage 23 h

Es waren eben Barbaren, denn ein guter Einbrecher knackt den Tresor mit anderen Hilfsmitteln, um den Schaden nicht noch höher ausfallen zu lassen. 

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
3 Tage 20 h

woasch wia de tipm af droht sein? geageagea! ols zi spote!

Brauni
Brauni
Neuling
3 Tage 13 h

Schaugn wos snächste Johr wella Statistik ausakimp wens so weita geht.

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Grünschnabel
3 Tage 12 h

olla inna lossn, sel isch wichtig, wir schaffen das, sel hon i bis iatz vom “kompatscher” nia gehört, und sicherheitsproblem, never ever

wpDiscuz