Opfer stand unter Schock

Einbruch in Meran: Beute von 5.000 Euro

Samstag, 25. Juli 2020 | 11:38 Uhr

Meran – Der Inhaber des Kebabladens im Rennweg in Meran ist überzeugt, dass er seit geraumer Zeit verfolgt worden ist und dass die Täter seine Gewohnheiten kannten. In seiner Wohnung wurde erst kürzlich eingebrochen. Der Wert der Beute beträgt rund 5.000 Euro.

„Die Täter wussten ganz sicher, dass ich in diesen Tagen spät nach Hause komme und dass meine Familie im Urlaub war“, erklärt der Mann gegenüber dem Fernsehsender Rttr.

Als er nach der Arbeit seine Wohnung betrat, fand er völliges Chaos vor. Sachen waren durchwühlt worden und Kleidungsstücke lagen am Boden.

Er stand dermaßen unter Schock, dass er nicht imstande war, die Ordnungshüter zu verständigen. Stattdessen bat er Nachbarn darum, die Carabinieri zu rufen.

Neben 2.000 Euro in bar wurde auch der Familienschmuck gestohlen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Einbruch in Meran: Beute von 5.000 Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mac
Mac
Grünschnabel
20 Tage 12 h

Jeder der in wohnbereiche einbrürche macht sollte mind 10 jahre haft kassieren, aber unsere politik ist einfach zu dumm um ordentliche Gesetze zu schaffen!!!

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
20 Tage 11 h

@mac
guate idee…ohne geeigneten schlüssel…wohlgemerkt schlüssel und nicht schlüssel oder schraubenziehersatz… 10 jahre knast…isch eindeutig vorsatz ohne irgendwelche nachvollziehbare wenn und aber.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

Mac, unsere Ordnungskräfte machen ihre Aufgabe. Und das gut. Aber leider gibt es ein Staatsgesetz dass es Straftätern erlaubt, bei niedrigen Vergehen (und laut Staat ist ein Einbruch ein niedriges Vergehen) auf freiem Fuß zu sein.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

👍…aber dann auch für Drogenhandel mehr als Hausarrest !!!

ivo815
ivo815
Kinig
19 Tage 14 h

Dabei ist erwiesen, dass sich die Höhe der gesetzlich vorgesehenen Strafe nicht auf die Kriminalitätsrate auswirkt. Du weißt das sicher besser

brunner
brunner
Superredner
20 Tage 11 h

Ja wie? In Meran? In einer ach ja soooo sicheren Stadt?

ivo815
ivo815
Kinig
19 Tage 14 h

Gibt es auch andere Textbausteine in deinem Repertoire? Du langweilst

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
20 Tage 6 h

Wia long werdn sich die leit des no gfolln lossn…so konns decht net weiter gian.

ivo815
ivo815
Kinig
19 Tage 14 h

Wie „so“? Warum soll sich etwas ändern, das immer so war? Die menschliche Gier ist nichts Neues und auch nicht Armut, was den Drang kriminell zu werden verstärkt

wpDiscuz