Tragischer Schicksalsschlag bewegt das ganze Land

Einen Monat nach der Hochzeit verstorben

Sonntag, 26. Juli 2020 | 10:10 Uhr

St. Walburg – Nur einen Monat nach ihrer Hochzeit starb die Jungbäuerin, Ehefrau und zweifache Mutter Martina Pernthaler Schwienbacher völlig unerwartet und plötzlich an einer schweren Krebserkrankung.

Wie die Sonntagszeitung „Zett“ berichtet, hat der viel zu frühe Tod der 29-Jährigen im ganzen Land Betroffenheit ausgelöst. Am Freitag wurde Martina Pernthaler Schwienbacher im Ultental zu Grabe getragen.

Facebook/Martina Perntaler

Die Familie steht nun vor einem Schuldenberg, weshalb ein Spendenkonto eingerichtet wurde.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Sonntagszeitung „Zett“!

Wer die Familie unterstützen möchte, kann es über folgendes Spendenkonto tun: IT55 W082 3159 0300 0030 0236 454 .

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Einen Monat nach der Hochzeit verstorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
19 Tage 14 h

das ist einfach nur unsagbar traurig, der jungen familie mein tief empfundenes beileid, ruhe in frieden martina und wache über deine lieben von oben

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Viel zu früh aus dem Leben genommen, in Trauer die Familie und Freunde zurück gelassen!!!
Der Familie, den Hinterbliebenen viel viel Kraft so einen Schicksalsschlag zu verstehen, zu überwinden!!! 
Ruhe in Frieden..😥

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Unfassbar, hier fehlen einem die Worte.

Der Familie viel viel Kraft

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Eine unsagbare Tragödie. Ruhen Sie in Frieden. Den Angehörigen mein herzliches Beileid und viel Kraft.

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
19 Tage 13 h

Das ist wirklich eine der traurigsten Meldungen die ich seit langem gehört habe 🙁    Manche Menschen müssen wirklich arges durchmachen…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
19 Tage 7 h

Bevor ich weiterfahre, muss ich unbedingt noch Eines loswerden. Ich finde es zum 🤮😡, das es Kommentatoren*innen gibt, die bei einer Beileidsbekundung für eine/n Verstorbene/n ein 👎 drücken. Schämt euch !!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

Und dann glaubt mir niemand , wenn ich behaupte so einige Südtiroler sind ……
Tragisch was so eine junge kleine Familie schon mitmachen muss. Kann man nicht verstehen.ich hoffe nur dass sie die ganze Hilfe und liebe bekommen, die sie brauchen

marher
marher
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Ein wirklich trauriges Schicksal. Möge sie ruhen in Frieden. Den Angehörigen mein aufrechtes Beileid und viel Kraft fūrs Leben.

Rocky
Rocky
Grünschnabel
19 Tage 9 h

Was für arogante und kranke gefühlslose Leute müssen diese Minusdrücker sein,schämt euch

Mr.X
Mr.X
Tratscher
19 Tage 11 h

Wirklich traurig und mehr wia tragisch, ober wos die Schulden betrifft hoffi es gib a a Lebensversicherung. Normal sollet sell schun sein.

der ausfahrer
der ausfahrer
Grünschnabel
19 Tage 12 h

das leben ist oft so ungerecht .mein beileid der familie

Nik1
Nik1
Tratscher
19 Tage 10 h

Viele Kroft der Familie und herzliches Beileid

Traeumerin
Traeumerin
Tratscher
19 Tage 7 h

Ich weiß nicht was ich sagen soll.
Mein aufrichtiges Beileid allen Angehörigen! 😢🌹

ebbi
ebbi
Tratscher
18 Tage 18 h

Als erstes mein Aufrichtiges Beileid an die Hinterbliebenen…..
an Alle: von guten Wünschen alleine “viel Kraft” usw ist noch niemand satt geworden und ein Schuldenberg wird davon auch nicht weniger. Darum zu den guten Wünschen dazu etwas spenden, dann ist dem Mann und Kindern wirklich geholfen.

toeeuni
toeeuni
Superredner
18 Tage 18 h

ihr versteht aber schon dass die einzig NEGATIVEN kommentare hier diese sind, die sich gegen die minusdrücker aufregen.
ihr macht die stimmung hier zunichte!

wpDiscuz