Ärgerlicher Diebstahl in Meran

Eingeschlagene Autoscheibe: Die Messer des Chefs sind weg

Mittwoch, 10. April 2019 | 11:17 Uhr

Meran – Das Auto war in der Marlinger Straße geparkt, als er zurückkam, war das Fenster in Trümmern – ein Mitarbeiter des Restaurants Sissi in Meran hat eine böse Überraschung erlebt.

Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, kam es zu dem Diebstahl erst kürzlich. Der Rucksack wurde im Inneren des Wagens gestohlen. Darin befand sich wiederum ein wertvolles Set an Küchenmessern – Pech für den Mitarbeiter des Sterne-Restaurants unter Chef Andrea Fenoglio.

Der oder die Täter haben offenbar den Rucksack im Wagen bemerkt und anschließend das Fenster auf der Beifahrerseite eingeschlagen.

Die Ermittler warnen davor, Wertsachen, aber auch Taschen oder Rucksäcke im Auto sichtbar liegen zu lassen.

Das Set umfasst elf Küchenmesser und begleitet einen Koch in der Regel durch seinen beruflichen Alltag. Neben einem gewissen ökonomischen Wert hängen viele Köche auch emotional an so einem Messerset.

Bei den Carabinieri wurde Anzeige erstattet. Diejenigen, die irgendetwas gesehen haben, werden gebeten, sich bei den Ordnungshütern zu melden. Dasselbe gilt, falls jemand bemerkt, dass wertvolle Küchenmesser, deren Herkunft nicht eindeutig geklärt ist, unter der Hand zum Verkauf angeboten werden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Eingeschlagene Autoscheibe: Die Messer des Chefs sind weg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jack
jack
Superredner
8 Tage 2 h

weniger Straftaten in Südtirol
hon i grod gelesn😅😳

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

und die “Unsicherheit” ist nur gefühlt…

oli.
oli.
Universalgelehrter
8 Tage 13 Min

Nur im welchem Jahr ?

Tabernakel
7 Tage 14 h

Ist eine weniger wie zwei?

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
8 Tage 2 h

Wenn ich im Herbst wieder einmal eine sehr lange Reise nach Südtirol antrete, achte ich dort, wie auch anderweitig in Italien, daß nichts sichtbar im Auto liegen bleibt, wenn ich weg bin. Schade, aber leider muß das sein. ☹

typisch
typisch
Kinig
8 Tage 1 h

Aber die statistik…… 😂

algunder
algunder
Superredner
8 Tage 56 Min

Jo leider !!
Do geats zua letzer als in vielen orten …..!
Mittlerweile zum schamen !

oli.
oli.
Universalgelehrter
8 Tage 11 Min

Das sollte man im jeden Land machen , nicht nur in Italien. Sollte man die Diebe heraus locken zum Diebstahl.

Tabernakel
7 Tage 14 h

Deine Statistik…

Surfer
Surfer
Superredner
7 Tage 7 h

Das musst du! Natürlich! Gleich wie in Deutschland, Holland oder Spanien!

Evi
Evi
Superredner
8 Tage 3 h

Und der ökonomische Wert eines solchen Sets ist in keinster Weise gering!!

natan
natan
Superredner
8 Tage 1 h

und wieder beweißt sich Südtirol als vollwärtiger Mitglied Italiens

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
8 Tage 1 h

Hoffentlich hat der Dieb die spitzen Gegenstände sicher nach Hause gebracht,nicht das unterwegs noch einer hineinfällt.

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
7 Tage 3 h

@Spitzpassauf
….am besten, gleich er selbst. 😂

Staenkerer
7 Tage 22 h

lei guat das laut anzeigen de vergehen weit rückläufig sein …

Tabernakel
7 Tage 14 h

Warum lässt er die Waffen auch im Auto liegen? Das muss härtere Strafen geben!!

wpDiscuz