Erlös für soziale Zwecke

Entenrennen begeistert ganz Meran

Samstag, 20. April 2019 | 17:09 Uhr

Meran – Auch die zweite Ausgabe des Meraner Entenrennens ist bei sonnigem Frühlingswetter heute reibungslos über die Passer gegangen.

Wie bereits im vergangenen Jahr säumten auch heuer wieder zahlreiche Schaulustige die 300 Meter lange Strecke unterhalb der Postbrücke.

Bürgermeister Paul Rösch sprach den Veranstaltern seine Glückwünsche und seinen Dank aus. „Schon seit Wochen waren in ganz Meran die Enten los“, meinte Rösch augenzwinkernd. „Diese fantastische Veranstaltung bringt die ganze Stadt zusammen und verbreitet Spaß und gute Laune. Und das Ganze auch noch für einen guten Zweck – was will man mehr.“

Das Meraner Entenrennen ist eine gemeinsame Benefizverstaltung der Meraner Service-Clubs (Lions Club, Rotary Club, Rotaract Club, Kiwanis Club, Soroptimist Club, Round Table). Die Gemeinde Meran hat für das Rennen die Schirmherrschaft übernommen.

Partner beim Entenrennen waren außerdem die Freiwillige Feuerwehr Meran, die Therme Meran sowie das Hotel Therme Meran.

Erlös für soziale Zwecke

Der Haupterlös des zweiten Meraner Entenrennens geht an den Verein „Freiwillige im Familien- und Seniorendienst“ in Lana und wird für den Ankauf eines Autos verwendet. Es wird von den über 200 Freiwilligen des Vereins genutzt, um SeniorenInnen und Familien im Bereich der sozialen Betreuung zu unterstützen: durch die Zustellung von „Essen auf Rädern“, mit Begleitdiensten älterer Menschen, durch die Durchführung kleinerer handwerklicher Tätigkeiten oder die Unterstützung von Familien mit Kleinkindern.

Von: mho

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Entenrennen begeistert ganz Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
29 Tage 19 h

Wenn das die Klimagretl sieht….Plastikenten im Fluß….nanana

Politikverdrossener
29 Tage 6 h

40000Euro Spesen bei lauter Freiwilligen.Wie geht so was?

thomas
thomas
Universalgelehrter
29 Tage 1 h

des isch Standard bei Ehrenamtlichen

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
28 Tage 16 h

Und wieder mehr plastikscheiss für die Umwelt. Selbsgebastelte Holz oder Stroh oder Rundenenten wären sicher die bessere Lösung

wpDiscuz