Trinkwasserleitung wird mitgerissen

Erneut Erdrutsch in Pfunders

Samstag, 07. August 2021 | 07:57 Uhr

Pfunders – Erneut hart sich am Freitag in Pfunders ein Erdrutsch und ein Felssturz ereignet. Dabei wurde eine Trinkwasserleitung mitgerissen.

Die Freiwillige Feuerwehr von Pfunders hat sie erneuert und provisorisch hochgehängt.

Außerdem wurden Drainagerohre verlegt, um das weiterhin einfließende Wasser vom Bruch abzuleiten. Die Wildbachverbauung unterstützte die Wehrmänner mit schwerem Gerät.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Erneut Erdrutsch in Pfunders"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
heris
heris
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Mit solchen Ereignissen wird mann immer Rechnen müßen –das hat mit dem Klimawandel nichts zu tun — die Natur kennt keinen Stillstand  sie ist immer in Bewegung . Nur der ach  so Kleine Mensch will das nicht wahr haben. 

Kinig
1 Monat 20 Tage

Klein ist jener Mensch, der nicht wahrhaben will, dass es einen starken Effekt auf das Weltklima hat, wenn man die Hälfte der Bewaldung abholzt.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

Gut, dass du den Klimawandel ins Spiel bringst, im Artikel stand nichts davon.

Die Frage ist nicht, “ob” man mit so was rechnen muss, sondern “wie oft”.
“Ein” Starkregen hat nichts mit Klimawandel zu tun, das stimmt. “Regelmäßige” Starkregen – die es früher in dieser Zahl nicht gegeben hat – schon.

Staenkerer
1 Monat 20 Tage

@Missx jo, damit hot der mensch seine eigene kultur und lebensgrundloge zunichte gemocht (siehe zb. de geschiche der osterunsel) schun kulturen vernichtet, ober stot aus der gschichte lernen verlocht man sie!
man zerstört weiter unseren lebensraum auf den planet ober will es klima rettn?
i wett flora, fauna werd sich den planet a noch insrer zerstörungswut, de ins am meisten schodet, zruggerobern und a jeden klima trotzen, wenn nit in der nor holt in onderer form!

Krabbe
Krabbe
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Stimmt genau, das Klima ist nie stehen geblieben und wird das auch nie tun, von wegen Weltklima retten.
Eine andere Frage ist natürlich, wie moralisch vertretbar es ist die Ressourcen dermaßen schonungslos zu verbrauchen, wie wir alle (!) es derzeit tun. Da gehört angesetzt und nicht erpresserisch und angstmachend, wie es derzeit auch in so manch anderem Bereich geschieht.
Übrigens sehe ich in so mancher aufoktroyierter “grünen” Technologie nur eine weitere Ressourcenverschwendung mit dem finalen Ziel ein mords Geschäft draus zu machen.

BEATS
BEATS
Superredner
1 Monat 20 Tage

@Missx also da wo ich herkomme hat vor 2 jahren die natur selbst den halben wald gerodet

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 20 Tage

@BEATS..mittels Harvester und Motorsäge ? Oder war es nicht doch Sturm(wurf), der durch den vom Menschen verursachten Klimawandel entstanden ist ?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

@ Krabbe Stimmt, es ist nie stehen geblieben, aber seit 100 Jahren ist die Temperatur immer schneller angestiegen, so was gab’s noch nicht.

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

..angezündet wird, oder von alleine abbrennt. Was macht das in Menge für die Luft aus?

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

diese “Stark- oder Dauerregen” gab es schon immer, schau mal genau all die “Gissgräben” oder die “Schutt-Lawinenkegel” an, die sind an einem tag entstanden, sondern durch solcherartige Sonderereignisse über mehr oder weniger lange Abstände. Sind aber durch Menscheeinfluß lokal beeinfluß, dafür regional oft auch verschlimmert worden. Schwerkraft ist halt mal so.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 20 Tage

Wer vom Pustertal ins Vinschgau zum “Do leb i, do kaf i” fährt, sollte zuerst an die eigene 👃fassen.

Kinig
1 Monat 20 Tage

Dann wechsle ich mal Nickbild, mir ist aufgefallen, dass ich mit jemanden verwechselt werde und seitdem hagelt es 👎👎👎

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 19 Tage

@Missx
😅🤣😂Ich hatte Dich irgendwie gewarnt….😉🤭

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Roby74…ein unwissender deutscher, akademisch ausgebildeter Unternehmer, kann niemals mit einer einheimischen “leidenden” Angestellten verwechselt werden. Das erkennt man allein schon an den objektiven Bewertungen 😉

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Roby74..zefix, hat die einfältige Autokorrektur doch tatsächlich “leidenden” mit “leiTenden” verwechselt…..

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Da will man auf den Mars fliegen und ist auf der Erde nicht einmal gegen ein paar Tage Regen gefeit.

wpDiscuz