13-Jährige wird von Autofahrer gestoppt

Erneute Jugendgewalt sorgt für Entsetzen in Meran

Samstag, 26. Februar 2022 | 09:35 Uhr

Meran – In Meran ist es am Abend des Unsinnigen Donnerstag zu einem weiteren Fall von Jugendgewalt auf offener Straße gekommen. Unweit des Schnellimbiss-Restaurants McDonald’s ist eine Jugendliche (14) von einer 13-Jährigen angegriffen, geschlagen und zu Boden gestoßen worden. Die beiden Widersacherinnen stürzten sogar vom Gehsteig auf die Fahrbahn. Dort hielt ein entsetzter Autofahrer an, stieg aus und beendete die Gewaltepisode. Der Angreiferin legte er nahe, sie solle zur Vernunft kommen und sich im Zaum halten. Diese wiederum meinte unbeeindruckt, er solle sich doch um seinen eigenen Kram kümmern.

Das Mädchen soll laut der Tageszeitung Alto Adige bereits polizeibekannt sein. Der Auseinandersetzung ging offenbar ein Streit in einem Chat voraus. Die beiden Teenager wollten ihre Positionen dann von Angesicht zu Angesicht klären und verabredeten sich in der Meraner Romstraße.

Doch die Angreiferin kam nicht alleine. Sie brachte ihre Freunde mit, die die Szene gefilmt und sie angefeuert haben. Hätte der Autofahrer nicht eingegriffen, wären die Konsequenzen des Angriffs wohl schwerer ausgefallen.

Die Eltern des Opfers haben den Vorfall bei den Carabinieri angezeigt.

Alto Adige

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 14 h

Ist schon interessant was heute aus euner “Schlägerei” unter Jugendlichen in dem Alter gemacht wird.
Ich finde es NICHT GUT, aber wenn ich an meine Jugend denke dann gabs mindestens 3 mal die Woche solche Szenen unter Gleichaltrigen, ib in der Schuke oder in der Freizeit und weder die Eltern noch sonst wen hat das gesch… geschweige den ein Bericht irgendwo!

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Monate 14 h

N.G. Du kannst sagen was willst.. zu m. Zeit gabs sowas nicht und schon gar nicht unter Mädchen .Und wegen berichten :von diesem Krieg wird den ganzen Tag von Allen Medien berichtet.Waren Kriege vorher etwa nicht schlimm?

@
@
Universalgelehrter
3 Monate 13 h

@N.G
Auch in meiner Jugendzeit gab es beinahe täglich Raufereien auf dem Schulweg. Ich betone”Raufereien” Wenn man seinen Gegner zu Boden gerungen hatte, gab dieser zumeist auf und der Zwist war für diesen Tag vorbei.Heute schockiert mich die Brutalität der Kinder und Jugendlichen. Auf einen am Boden liegenden mit Füßen einzutreten oder Schlagwaffen zu benutzen,gabs damals nicht.

Offline1
Offline1
Kinig
3 Monate 13 h

@N. G….nachdem Du anscheinend sehr “behütet” aufgewachsen bist, wundert mich an Deiner Art und den Inhalten Deiner Kommentare nichts mehr….

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
3 Monate 13 h

@N.G.
Klar, gab es das schon immer.
Nur waren es Rauferein, die endeten wenn einer “niedergerungen” war und, zumindest in der Schule, musste man sich dafür verantworten.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
3 Monate 13 h

durch dein Pagatellisieren und klein reden wird’s auch nicht besser. Wir haben ein kulturelles Problem erzeugt durch falsch verstandene Tolleranz und falsche Gesetze. Wer das leugnet glaubt auch an den Osterhasen.

Donmclean
Donmclean
Tratscher
3 Monate 12 h

NG, frior hot man a oan Mol es Munet gebodet und deswegn ischs decht net besser. Wenn sie vor 30 Johr zommengschlogn hobn wills net hoassn dass sie es jetzt a derfn. Polizeibekannt und ollm wieder. Magari brauchts a irgendjemand der sie ordntlich Stroft schuscht geaht des lei so weiter

berlin
berlin
Grünschnabel
3 Monate 12 h

N.G…..mecht segn wenn man die heinzutoge zommschlog ,ob sem nor a aso ,redesch.”isch jo gonz normal, olle zuaschaugn, koanor soll sich inmischn” 🙈 noch dir isch es jo gerechtfertigt,saubor

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@Sag mal Die sind immer gleich schlimm.
Aber beu silchen Schlägereien passiert meist nicht viel, wie früher. Weiss ja nicht ob du im Kloster zur Schule gegangen bist und sinst keinen Ausgang hattest …

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@@ Vollkommen bei dir! Raufereien abet auch da gabs mal ne gebrochee Nase und das nicht selten. Brutalität hat zugenommen und dagegrn muss man was tun!!! Aber nicht in dem Alter mit überzogenen Strafen sondern viel früher ansetzen!
Auserdem, das war ne Rauferei!

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@Offline1 Dann hast du un Bezug solcher Berichte nicht einen einzigen Komentar von mir verstanden denn gerade ich bin mit Brutalität aufgewachsen, Familie wie draussen und gerade DARUM weiß ich wovon ich rede!

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@Donmclean Schreib Deutsch, dsnn versteh uch duch auch. Weder kann und will ich jeden Dialekt verstehen!

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@berlin Vir 4 Jahren wurde ich zusammen geschlagen! Albaner. Weisst du was uch gemacht hab? Nichts! Weisst du warum? Weil auch ich nen Fehler gemacht hab!
Es brauch immer ZWEI!

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 12 h

@berlin Hier gubz es nur zu Viele dir ummer denken sie könnten ungestraft die Schnauze aufreissen und nachet sagen , ER war Schuld oder später jammetn wie brutal ihr Gegenüber doch sei. Erst mal bei sich auch anfangen und etwas Selbstkritik üben!

topgun
topgun
Superredner
3 Monate 12 h

@N. G

dsnn, uch, duch…🙈

Jeder(!) Dialekt liest sich leichter…

Donmclean
Donmclean
Tratscher
3 Monate 11 h

@NG ” Schreib Deutsch, dsnn versteh uch duch auch”. I glab do isch nichts mehr dorzua hinzuzufügn.

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 11 h

@topgun Man kann wie du, auch ohne Tippfehler ausnahmslos Unsinn schreiben. Geht auch! Grins

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
3 Monate 11 h

Wenn du korrekt schreiben würdest könnte auch ich verstehen was du sagen willst. “dsnn uch duch”, ist das eine neue Sprache 🤔🤔

Brauni
Brauni
Tratscher
3 Monate 11 h

Ach so gab’s in deiner Jugend auch ja auch in meiner aber da war nicht gleich einer mit einem Messer oder einem anderen Gegenstand vor dir und hat drein gehauen. Zudem treten die heute nur noch in Gruppen auf da ihnen einzeln die Kak..geht. Stimm der Frau Mair vollkommen zu da muss sich schläunigst was ändern

Offline1
Offline1
Kinig
3 Monate 11 h

@N. G…deinen “Dialekt” verstehen nicht einmal Sprachwissenschaftler

SilviaG
SilviaG
Superredner
3 Monate 10 h

@ng
Du sagst ja bei jedem Thema, dass du weißt wovon du redest.
Dein Chef, achwas DRAGHI oder Biden sollten dich um Rat fragen

The Hunter
The Hunter
Superredner
3 Monate 9 h

@N. G. komisch das du zomgschlogn wordn bisch Grins

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 9 h

@berlin Ich war und bin dabei gewesen und habs auch am eigenen Leib gespürt. Also red nicht! Das können hier vin den Dummschwätzern wohl nur die wenigsten behaupten!
Es reden immer meist diejenigen die keine Erfahrungen haben und da kommt der größte Quatsch den unsereiner sofort erkennt!

The Hunter
The Hunter
Superredner
3 Monate 9 h

so an Schmorrn schreibn konsch a lei du. Früher is ba an Hondgreiflichkeitn geblieben und wenn jemand afn Bodn gelegn isch wor förtig. Heint muas man froah sein wenn koane Woffn gezochn wern

tom
tom
Universalgelehrter
3 Monate 9 h

@Donmclean Höllenengel zum Beispiel

ibens
ibens
Grünschnabel
3 Monate 8 h

@Sag mal Schmarrn, kann mich noch lebhaft erinnern, als sich zwei Mädchen aus Eifersucht an den Haaren gerissen und geohrfeigt haben. Der Grund hat mit seinen Freunden nur laut gelacht. Gab es nicht oft, aber gab es – wahrscheinlich schon immer.

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
3 Monate 8 h

@N. G. ….kein Wunder, dass du dir bei einigen Südtiroler Dialekten schwer tust, weil du Bundesdeutscher bist, was an sich ja kein Problem ist.
Kein Südtiroler spricht/schreibt so wie du……..Sohnemann, “Blindfisch” kennen wir hier nicht, auch gucken und grinsen wir nicht. Grins.😉
Aber bestimmt hat deine deutsche Frau zu sehr abgefärbt und natürlich bisch a waschechter Südtiroler.🤣🤣

marc16
marc16
Tratscher
2 Monate 29 Tage

@N. G.
lerne du mal zuerst schreiben

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
3 Monate 15 h

Vielleicht sollte man sie beide in die Ukraine schicken-was denkt ihr wie schnell die wieder Frieden schließen würden…….

genau
genau
Kinig
3 Monate 14 h

Sie könntem auch arbeiten.
Am Bozner Noden gibts sicher eine Abendbeschäftigung am der frischen Luft!😆😄

So ist das
3 Monate 5 h

Hart und nachhaltig durchgreifen, anstatt Jugendzentren als Reaktion zu bauen.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
3 Monate 4 h

@So ist das
👍🏻🔝👏🏻Genau!Etliche Sozialstunden aufbrummen z.B. und sonstige Tätigkeiten zum Nutzen der Allgemeinheit würden denen auch nicht schaden!
Strassen und Bushaltestellen kehren,Müllkübel entleeren usw.😉

hoffnung
hoffnung
Tratscher
3 Monate 15 h

Das ist nicht der einzige Gewaltexzess der am Unsinnigen stattgefunden hat. Südtirol – eine der reichsten Provinzen Italiens wird mehr und mehr zur gesetzlosen Zone für Gewaltverbrecher und Kleinkriminelle. Unsere Politik scheint davon nicht beeindruckt zu sein…….

@
@
Universalgelehrter
3 Monate 13 h

Alles was in den Großstädten der Welt schon seit Jahren zu beobachten ist, kommt mit etwas Verspätung auch zu uns. Leider

meilenstein
meilenstein
Tratscher
3 Monate 15 h

Dank an den Autofahrer das er schlimmeres verhindert hat.

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
3 Monate 15 h

Hoffentlich wird dieses mal gut ermittelt und eine angemessene Strafe angewendet.

Universalgelehrter
3 Monate 13 h

Angemessene Strafen sieht das italienische Gesetz nicht vor. Es wäre rel. leicht diese Jugendlichen zu bekehren. Aber die Strafen, die es dazu bräuchte, sind nicht erlaubt.
Daher wird dieser Scheiß weitergehen und noch immer schlimmer werden.

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 11 h

@corona Und warum sind solche Strafen wie sie dir und Anderen vorschweben nicht erlaubt. Hast du dir darum mal Gedanken gemacht? Weils vielleicht Experten gibt die wissen, dass das nicht viel bringt? Oder bist du Kinder Psychologe, bist du Streetworker, kennst du persönlich solche Jugendliche? Nichts von alledem bist du und kennst weder Umstände in denen diese Kinder aufwachsen noch sonst was und aus dem Grund gibt es Gesetze die andere Leute und nicht du machen , weil sie was davon verstehen. Verstanden?
Was du und Konsorten wollen ist nicht nach Lösungen suchen, sondern lediglich Bestrafung! NUR Bestrafung ist KEINE Lösung!

Universalgelehrter
3 Monate 7 h

@N. G.
scheinst mich ja gut zu kennen…🤣🤣🤣🙈🙈🙈
im Ernst: Hab jeden Tag mit Jugendlichen zu tun und weiß, wovon ich rede. Gottseidank sind nur wenige schwierig.
Heute sind alle viel frühreifer, aber nicht gescheiter. Daher sollte nicht das Wahlalter heruntergesetzt werden, sondern die Schwelle, ab wann das Jugendstrafrecht gilt: von 14 auf 11.

Universalgelehrter
3 Monate 7 h

@N. G.
und KEINE Konsequenzen sind auch KEINE Lösung. Und komm mir jetzt nicht mit den individuellen Sozialprojekten und psychologischen Sitzungen. Da scheißen die drauf…

Deep_one
Deep_one
Neuling
3 Monate 15 h

watschen für klein-und gross!!

AnWin
AnWin
Superredner
3 Monate 13 h

….und viele!!!!

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
3 Monate 14 h

Bei Jugendlichen sollte man eine “zwingende” Aussprache mit beiden Elternteilen,beider Parteien in der Caserne vorschreiben um den jungen mal zu zeigen,wie es im Knast aussieht und das vielleicht die Eltern,oder auch sie selbst dort landen könnten,wegen sowas.

Universalgelehrter
3 Monate 13 h

Gute Idee. Noch eindrücklicher wäre, wenn sie ein Schulpraktikum von einer Woche in der Knastzelle machen müssten.
Ohne Handy, ohne Fernseher oder Lektüre und ohne Besuch. Nur einen Schreibblock mit Kugelschreiber und dem Auftrag, einen Verhaltenskodex für sich auszuarbeiten. Dazu noch den Knastfraß und wem der nicht passt, der darf auch fasten.
Uns bei jedem Rückfall das Gleiche nochmal, immer doppelt so lang.
Aber ist ja klar: So effiziente Strafen sieht die italienische Gesetzgebung nicht vor. Immer schön human bleiben, fratelli! Täter beschützen und Opfer verhöhnen… mehr kann dieser Staat nicht.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
2 Monate 29 Tage

@corona: des war top👍👍👍

Staenkerer
3 Monate 14 h

de “angreiferin” werd sich de “ermahnung” jo zu herzn nehmrn und sich bekehren….. sell konn i mir guat vorstelln ….( iron.)

sabse
sabse
Grünschnabel
3 Monate 15 h

und passiern wert inn der rotzgitsch /rotzgitschen sowiso nicht…iatz kemmen nor wider die psychologen u.sogn Intergrationshintergrund schwere Familienverhältnisse u.s.w…dei kearetn olle inn a jugendknast wo sie 8 stundn am tog orbeitn miasn um damit sie überhaupt eppans zum essn kriagn…inn dei jugendlichen isch des wurst ob sie zomm gschissn werden u.s.w sie wissn genau ihnen passiert nicht…do muas der autofohrer nu aufpassn dass sie nit behauptet dass er ihr weah getun hot…naa unglaublich dei rotzer olle zomm…

kunstgis
kunstgis
Neuling
2 Monate 29 Tage

Solche Konflikte trugen und tragen Jugendliche auch bis in die Schule (war 42 Jahre in Vollzeit im Schuldienst, große Klassen, Schule zur Lernförderung), und der Klassenlehrer sollte dies “klären”… Auch am Nachmittag gingen die Händeleien (am Schulweg oder Busplatz) weiter. Diese jungen Leute besitzen heute die modernste Technik, in der Schule wird Medienkompetenz lt. Lehrplan gelehrt. Konfliktlösekompetenz und Emphatie sollte vorrangig und zuerst aus dem Elternhaus kommen, aber wenn es da an Vermögen, Bildung und Vorleben fehlt…(?) Die Schule soll immer herhalten als “Reparaturbetrieb des Elternhauses und der Gesellschaft” !

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
3 Monate 14 h

Ausgezeichnete Kinderstube, mein Kompliment an die Eltern.

Coronaminister
Coronaminister
Grünschnabel
3 Monate 15 h

Und unsere Landesregierung schaut statdessen weg und feuert Polizeibeamte!
So kann es nicht weitergehen

katinka
katinka
Tratscher
3 Monate 15 h

Na Hilfe, was haben die Jugendlichen nur für psychische Probleme.
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie im KH z.b. ist fast voll belegt.
schlimm

Trina1
Trina1
Kinig
3 Monate 12 h

Polizeibekannt, ja wo bleiben die Sozialassistenten?

Mico
Mico
Superredner
3 Monate 12 h

so jetzt sind wir wirklich an einem punkt wo wir handeln müssen! zustände wie in berlin…. versagen der politik und unserer Gesellschaft!… alles wird toleriert …. schuld sind immer andere…..

himmelblau
himmelblau
Grünschnabel
3 Monate 12 h

Schaut mal, ohne dieser Raufereien, dieser Kriege, ohne Corona, ohne Unfälle, ohne Einbruchserien, usw. wären die Zeitungen leer, Südtirol News ohne Kommentare und wir, wir könnten auch nicht unser Besserwissen beweisen.
DAS heißt nicht das ich das alles befürworte.
Auch früher in meiner Kindheit, gab es Raufereien, aber niemand hat auf den am Boden liegenden eingetreten.

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
3 Monate 11 h

Erziehungslager für die Eltern und psychologische Hilfe für die Jugendlichen. Ich weiß wovon ich spreche, ich habe lange in einer Schule gearbeitet wo ich fast nur mit sogenannten schwer erziehbaren Kindern zu tun hatte. Keiner hatte zu Hause Zeit für sie und keiner hat sich für ihre Probleme interessiert. Was hier abläuft ist oft nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit.

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 4 h

Gebe ich dir vollkommen Recht. Dein Komentar, endlich mal von jemandem der damit zu tun hat, trifft die Sache auf den Punkt. Die Eltern sind schuldig und es müsste wenn , viel früher, was getan werden. Nicht erst wenn sie in dem Alter sind. Dann können nur noch Psychologen helfen. Strafen, egal in welcher Art nützen nur bei den Wenigsten und genau das wollen hier viele nicht wahr haben.
Eltern dann mit Sanktionen zu belegen bringt den Kindern auch nichts!

Evi
Evi
Universalgelehrter
3 Monate 3 h

@N. G. spürbare Konsequenzen brauchen diese Jugendlichen aber schon!!!

Der Nachdenker
3 Monate 10 h

Das hatt es immer schon gegeben, nur ist heut zu tage alles mehr sichtbar durch socials und handys.
Ich kann verstehen das es noch eine klasse menschen gibt die noch etwas tierische instinkte in sich haben, ich sehe aber dabei auch kein problem…
Ab ins militär mit diese leute und ins krieg schicken, dass ist ja was diese auch suchen. Im schlimmsten fall laufen diese häulend weg und haben keine lust mehr auf solche sachen

unerwartetoft
unerwartetoft
Grünschnabel
3 Monate 10 h

Schöne neue Welt, manche haben es ja so gewollt.

Queen
Queen
Superredner
3 Monate 2 h
Jo fahlts in de Schwochköpfe komplett, oder besser gsog, WOS fahlt in de???😳 !!! Wie long weard do no zuagschaug?!? Kinder wearn gemobbt, ausgeraubt und bloß gestellt und alloan glossen und trauen sich dahoam nix zu sogen, weil sie sich schamen oder Ongst hobn, dass es letzer weard. Die „Pädagogen“ reden von guat ausdiskutieren🙈 und sprechen von „schwachen armen Tätern“, jo und, isch sell s Grund jemand zu schlogn oder auszugrenzen????? Hondelts endlich! Eltern bestrofen, Täter ( zukünftige Loser und Kriminelle) in a „Erziehungsheim“ wo georbeitet und ERZOGEN weard und die Pädagogen a umerziehen !!! Für des kennt es Demos… Weiterlesen »
jack
jack
Universalgelehrter
2 Monate 29 Tage

holbstorke 13 jährige ,es gibt auch halbstarke 70 jährige wie in Putin

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
2 Monate 29 Tage

die jugend sollte viel mehr zum regulären sport gezwungen werden , nicht wett sport sondern gemeischafts sport

wpDiscuz