Quarantäneflüchtling im Meran ertappt

Erster Verstoß gegen Green Pass in Südtirol geahndet

Dienstag, 10. August 2021 | 11:49 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in den vergangenen neben der Einhaltung der ansonsten geltenden Corona-Vorschriften auch die Anwendung des Grünen Passes kontrolliert, der seit dem 6. August vermehrt zur Anwendung kommt. Dabei haben sie in Südtirol den ersten Verstoß gegen die Auflagen des Grünen Passes im Gastronomiebereich geahndet.

Im Pustertal sind die Carabinieri Hinweisen von einigen Touristen nachgegangen: In einem Lokal im Abteital vermissten sie jegliche Sicherheitsvorkehrungen gegen das Coronavirus. Dies konnten die Exekutivbeamten bei einer Kontrolle bestätigen. Sowohl das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes als auch die Kontrolle des Green-Passes wurden von Inhaber und Angestellten nicht praktiziert. Außerdem gab es keine Desinfektionsmittelspender. Dem Lokalinhaber wurde eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 400 Euro ausgestellt. Zudem wurde dem Südtiroler Landeshauptmann vorgeschlagen, die Lizenz vorsorglich auszusetzen.

In Meran wurde hingegen ein 35-jähriger Mann am späten Abend des 5. August auf freiem Fuß angezeigt. Er war unterwegs, obwohl er wegen eines positiven Coronatests eigentlich hätte zu Hause in Quarantäne sein müssen. Angeblich wollt er seine Frau in Bozen besuchen. Nach der Anzeige wurde er in seine Wohnung begleitet.

Die Carabinieri von Natz-Schabs haben es hingegen am Montagnachmittag mit zwei verärgerten Touristen aus Italien zu tun gehabt. Sie wollten einen Malkurs im Eisacktal besuchen, für den sie sich schon lange vorab eingeschrieben hatten. Inzwischen war aber der “Green Pass” verpflichtend geworden, den sie nicht hatten. Der Veranstalter ließ sie daher nicht am Kurs teilnehmen. Die Urlauber fassten dies als Diskriminierung auf und zeigten den Vorfall bei den Carabinieri an. Die Beamten nahmen den Sachverhalt auf. Nun müssen sich die Gerichte damit beschäftigen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Erster Verstoß gegen Green Pass in Südtirol geahndet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

…es muss hart durchgegriffen werden…

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

…nein, lassen wir es lieber glaggln…
🤪

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Aswi in Kindogortn… 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

jo wirklich wor
ital. Touristen ohne green Pass zoagn in Veranstalter an weil sie nicht teilnehmen konnten 🤦‍♂️

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 10 Tage

@meinungs.freiheit jo woasch, sell seinse lei ba ins aso fanatisch!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 10 Tage

Achtung, wie sich die italienischen Touristen zum Malkurs im Frühjahr angemeldet haben, hätte der Veranstalter gesagt, Green pass nicht unbedingt erforderlich. Hier haben wohl die Veranstalter im Vorhinein falsch gehandelt

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 9 Tage

DTeldro dieLeute lernens einfach nicht.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 10 Tage

Hinweise von (ausländischen ?) Touristen auf Verstöße durch Einheimische ??? Muss von Denen ein Irrtum sein. Denn die SüdtirolerInnen tragen 😷 , halten Abstand und haben alle bzw. kontrollieren den 🟩 Pass….😉 Dass sich italienische Urlauber in ihrem Heimatland nicht mit den Vorschriften auskennen bzw. sich nicht daran halten wollen, könnte an den regional unterschiedlichen Regelungen liegen….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Die italienischen Touristen halten sich größtenteils sehr wohl an die Regeln, was man von den deutschen Touristen jedoch nicht behaupten kann!!!

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 10 Tage

@nuisnix..wie gehabt, von Ihnen nixnuis 🙈

OAE
OAE
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@nuisnix Kompletter Blödsinn!!! Di deitschn Gäscht sein sehr fleißig mitn Masken trogn. Di Italos a bissl wianiger, ober im groassn und gonzn a nou fleißig. Di Schweizer und Holländer tian sich drgegn recht schwar zu folgen, ober insrige sein do di Schlimmschtn!!! Wia ollm wissn sie olls besser und hobn ieberoll a Ausred!! I orbeit bei a Soalbuhn, woass fe wohs i red, muass semm olle kontrolliern und ständig a poor auffordn de Masken zu trogn……

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 9 Tage

@nuisnix genau umgekehrt ist s.

Herri
Herri
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

400 Euro Strafe…🤔 viel zu wenig.

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Sowohl das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes als auch die Kontrolle des Green-Passes wurden von Inhaber und Angestellten nicht praktiziert. Außerdem gab es keine Desinfektionsmittelspender. Dem Lokalinhaber wurde eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 400 Euro ausgestellt. Zudem wurde dem Südtiroler Landeshauptmann vorgeschlagen, die Lizenz vorsorglich auszusetzen.

In Innichen noch 3 munat und nix isch passiert in Hotel

Moods
Moods
Tratscher
1 Monat 10 Tage

…. für was nicht die Diskriminierung alles herhalten muss…. 😂😂

Sumsi
Sumsi
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wenn jetzt nicht kontrolliert wird, sind die Geimpften, die den Karren letztendlich aus dem Dreck ziehen, die Dummen… und jene die prahlen, dass sie ohne Pass doch ins Restaurant kommen sollen sich schämen…

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Die Touristen bringen Fluch und Segen zugleich… 🤣

Waiby
Waiby
Tratscher
1 Monat 10 Tage

dai dai wie sollen die Touristen des wissen wenn sich sich in südtirol olweil etwas ändert

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@Waiby sunst wissen sie a ols ,zb wo sie gratis tickets kriagn

sultanine
sultanine
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Waiby

Ach, das weiß man als Tourist schon, wenn man sich dafür interessiert.
Zum Beispiel, wenn man im Urlaub auch mal Südtiroler Nachrichten hört oder liest.

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Habe 1x Carabinieri angerufen weil ich gesehen habe, wie 2 Diebe ein Fahrrad gestohlen haben. Antwort: ” Se non vien fatta denuncia in caserma non possiamo fare niente”.
Und bei so etwas wird schnell durchgegriffen

Waiby
Waiby
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Es seits lei beim jammern

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

“Quarantäneflüchtling” 🤣🤣🤣🤣 was es alles für Wörter gibt…

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 10 Tage

nasellschunsell…..

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 10 Tage

Hab ich auch schon gesagt, es lohnt sich die Carabinieri zu holen👍

Waiby
Waiby
Tratscher
1 Monat 10 Tage

de leit spinnen lei mehr

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Gewisse Kategorien schaufeln sich gerade ihr eigenes Grab – und die braven Arbeiter dürfen ihnen mit den eingezahlten Steuergeldern dann wieder brav unter die Arme greifen…

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Pustrer und aus der Meraner Gegend sein schun extrem,,, von allem!

trulli
trulli
Neuling
1 Monat 10 Tage

Di turis foschergn an gastro betrieb 🤦‍♂️ wiso gehen sie net uafoch in a ondos lokal wens ihnan et passt.

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

oje…die gadertaler gastwirte sind wohl “menefreghisti” 🙂

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Teldra.. Im Kindogortn geatz nou ung normal zui im gegnsotz zi den. Zem pennen die Kindo nommitog und gebm a rua.. 😂😂.. 😳🤔🤪.. Meischtns.. 😇

Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Kuul wie im krimi . Weiter so

tutu
tutu
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

der hot sicho in Greenposs 🤣🤣🤣

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

s leben konn jo wirklich no intressant werden ,
wie  do die leit gegenanonder augehetzt werden.
des werd ollweil lustiger

wpDiscuz