Auch gegen Coronaregeln verstoßen

Explosives Material: Zwei Meraner angezeigt

Samstag, 13. Februar 2021 | 10:21 Uhr

Meran – Der Besitz von explosivem Material wurde kürzlich zwei jungen Männern aus Meran zum Verhängnis. Sie wurden von den Carabinieri angezeigt.

Wohl anlässlich der Faschingszeit hantierten sie auf einem Feld mit Böllern und Feuerwerken und zogen so die Aufmerksamkeit der Exekutivbeamten im Einsatz auf sich.

Bald stellte sich heraus, dass der Vorfall nicht nur eine jugendliche Unbedachtheit, sondern durchaus ernst zu nehmen ist. Wie die Carabinieri erklären, stellten sie 1,2 Kilogramm explosives Material sicher, das zum Teil nur für den Einsatz von Profis gedacht und auch nicht frei verkäuflich ist.

Neben der Anzeige wegen des Besitzes von explosiven Materials haben die beiden 20-Jährigen auch gegen die Covid-Regeln verstoßen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Explosives Material: Zwei Meraner angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
13 Tage 13 h

wieviele ……….. sind denn bald unterwegs, hoffendlich findet man auch die Hintermänner dieser Ware.

dizzy
dizzy
Grünschnabel
13 Tage 13 h

Meran scheint ein gefährliches Pflaster zu sein!

Trina1
Trina1
Superredner
13 Tage 7 h

dizzy ja Meran ist ein gefährliches Pflaster geworden !

DontbealooserbeaSchmuser
13 Tage 23 Min

Feuerwerk = Sprengstoff 😆

Suedtirolhans
12 Tage 16 h

Hochexplosiv 😱😱🤣🤣 Meran isch schun a gefährliches Pflaster geworden…..

wpDiscuz