Tödliches Unglück

Fataler Sturz bei Skitour: Laura Ghini [60] erliegt ihren Verletzungen

Montag, 25. März 2024 | 11:33 Uhr

Von: mk

Bozen – Ein Tourenskifahrerin aus Bozen ist Gebiet des Rosengartens nach einem Sturz ihren lebensbedrohlichen Verletzungen erlegen.

Das Unglück hat sich am gestrigen Sonntag zugetragen. Laura Ghini (60 Jahre) wurde zunächst mit dem Rettungshubschrauber ins Trientner Krankenhaus eingeliefert.

Facebook/Laura Ghini

Ihr Zustand war von Anfang an kritisch. Unglücklicherweise hat die Frau es nicht geschafft.

Ihr eigentlicher Name war Laura Ghirardini. Laura Ghini war eine Art Pseudonym, das sie für ihren Auftritt in den sozialen Netzwerken nutzte. Auf Facebook hatte sie zahlreiche Fotos gepostet, die sie in den Bergen und auf Skiern zeigen.  Beruflich war sie Funktionärin beim gesamtstaatliche Versicherungsinstitut für Arbeitsunfälle INAIL.

Ersten Informationen zufolge war es zum dem Sturz beim Aufstieg auf einer Höhe von 2.700 Metern gekommen. Wie mehrere Medien berichten, war die Frau mit drei Begleitern unterwegs gewesen.

Plötzlich soll sie ausgerutscht und rund 200 Meter über einen mit Geröll und Schnee bedeckten Hang in die Tiefe gestürzt sein. Warum die 60-Jährige das Gleichgewicht verlor, ist derzeit noch unklar.

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
2 Monate 1 Tag

kann es sein, dass sie Ghirardini hiess?

krokodilstraene
2 Monate 23 h

…aber bitte zumindest den richtigen Namen angeben…

krokodilstraene
2 Monate 23 h

RIP
Beileid der Familie und den Freunden

wpDiscuz