26-Jähriger per Haftbefehl gesucht

Festnahme am Bozner Bahnhof

Mittwoch, 12. Mai 2021 | 16:31 Uhr

Bozen – Beamte der Bahnpolizei haben heute in Bozen einen 26-jährigen Mann aus Nigeria festgenommen. Er wurde wegen Drogenvergehen gesucht.

Der junge Mann traf bei einer Routinekontrolle auf die Exekutivbeamten. Bei der Überprüfung seiner Identität zeigte sich, dass er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft gesucht wurde, um eine Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten anzutreten. Außerdem muss er eine Geldstrafe von 14.000 Euro begleichen.

Für den Nigerianer klickten die Handschellen und er wurde ins Gefängnis von Bozen überstellt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Festnahme am Bozner Bahnhof"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Für Migranten ist der Drogenhandel natürlich die erste schnelle Möglichkeit sich in einem neuen Land seine Brötchen zu verdienen. Drogen Legalisieren bedeutet, diesen Menschen den Erstkontakt zur Kriminalität zu nehmen. Kontrollierte Abgabe anstatt totales Verbot!

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

Die Strofn onständig erhöen isch dor richtige Weg. Des Gift legaliesiern war jo no schianor. Wenn epas verbotn isch gibs Gründe dorvir und hobn sich a olle drun zu hoktn und net geheim zua zu rachn

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 8 Tage

In mein näheren Umfeld gibs genau 2 Leit in mein olter de no nia gekifft hoben. Zu sogen dass in insern Lond niamend kifft war blind. Es Drogenverbot isch für ins olle a Lost de in niamend eppes bring. Dir brings nichts und mir brings a nichts, auser dass insre Stuiergelder für des Katz und Maus Spiel verschwendet werden.

Dostoevsky
Dostoevsky
Neuling
1 Monat 8 Tage

@Echt iatz
Man hot in do USA gsegn wos passiert, wenn man die Strofn erhöht. Überfüllte Gfängnisse, Leit kemmen wegn a poor Gramm in Knost und di Nochfroge isch gleich gebliebn. In Steuerzohler tuats a guat 😉

Mir hobn in Kompf gegen die Drogn schun long verloren. Morgn verkaft holt an ondoro stott ihn is Zuig.

https://youtu.be/AR3Ynx0s8gE

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@Echt iaz jo genau… 30k schreckt den Nigerianer sicher mear o als 14k. Zohln tuat der des jo decht nia, wia a?

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Soundgeist also soll iaz olls legsluesiert wern lei weil olleweil mehr des probiern?? Wenn olle infongen betrunkn Suto zu fohrn weet sel nor a legaliesiet? Wenn olle mit a Pistole manondorennen um sich selbor tu schützn wert sel nor a legaliesiert?

Illegal isch illegal und sel hot an Grund. Um so mehr des tollerirt wert um so mehr werts ausgenutz. Onständig stroffn, 0 Toleranz und de Sochn ändorn sich gonz von selbor.

Zu dein Umfeld wo lei 2 Leit no nia gekifft hobn… des sog mehr ibor die als ibor die Gesellschoft aus

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Dostoevsky muas jemand glei in Knast?? Do stroffn wis richtig wea tuat und sel in dir Briaftasche, wenn jemand net zihln kon Dozialstunden leistn. Und in so an Foll ba wiederholten Vorfällen ausweisn.

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 7 Tage

In meine leit geats olle guat, olle orbeitn oder studieren. Matura hobmor a fost olle.
Verbindesch du an Kiffer automatisch mit Junkie, orbeitslos, Gauner oder “obgstürzte”? Weil so isches nun mol net.
Zu deiner 0 Toleranz theorie: der Krieg gegen Drogen wird schon seit Jahrzehnten ohne Erfolg geführt. Menschen konsumieren nun mal.

Dostoevsky
Dostoevsky
Neuling
1 Monat 7 Tage

@Echt iaz
Glabsch du wirklich, dass pa höheren Strofn do Konsum zrug geat? Probier amol an Alkoholiker zu sogn, wenn er noamol trinkt, noro muas er Sozialstundn mochn oder 10.000 € zohln.Is oanzige wos er noro tian wert isch sich nimmo dowischn zu lossn.

Wenn net amol do Knost als Obschreckung hilft, noro glabi helfen Strofn generell nicht. Aufklärung betreibn hilft meiner Meinung noch mehr.

Schaug do un wos Portugal tuat, sel mocht schun amol an Schritt in die richtige Richtung.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Was nützen Strafen?
Die Verbote sind ein Eingriff in die persönlichen Rechte, sich zuzudrönen wann und wo man will…
Warum sind Alkohol und Rauchen nicht verboten? Hängt es womöglich an den Steuergeldern???
Gebt die Drogen frei, erhebt ordentlich Steuern und gut ist!
Diesen Straßenverkäufern und der damit zusammenhängenden Kriminalität ist mit ziemlich einfachen Mitteln recht gut beizukommen!

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Soundgeist du moansch woll net wirklich das wenn Drogn legaliesiert wurnn das des Problwm nor gelöst war. Wenn des Gift ban Dealer um die Ecke an Cent billigor isch rennen decht widor olle zun sem, dor untorschied war lei das die Polizei ndes nor nimmor so leicht nochweisn kennen und genau af sel kamps enk drauf un.

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Dostoevsky du vergleichsch also jemand der Kifft mit an Aljoholiker der ohne sein Pegel net lebn konn. Sel isch interessant und tudem zuatreffend.

Wenns soweit isch das er ohne seine Wundertüten nimmor sein konn ischs schun traurig und des isch a dor Grund wieso des verbotn und no mehr gstrofft kerat. Gonze Existenzen wern durch die Drogn zerstört und du verteiligsch des no…. na bravo

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@nuisnix es isch also a persönliches recht sich zua zu rachn?? Ischs nor a a persönliches recht wenn jemand amol koan Geld mehr hot a Bank zu übetfolln??

Do diskutiern ihr als obs ohne ihr Kraut nimmor gang, soweit ischs mit ihror sucht schun und sie kemmen net amol mit. Wenn mi mehrmals die Woche betrinkn miasat tat i holt a Therapie mochn…lei so zum vergleich

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Echt iaz

Echt iaz?

Wenn du dich zuarachst, ist es dein persönliches Problem!
Wenn du eine Bank überfällst hingegen nicht!

Du verstehst den Unterschied nicht?
Echt iaz???

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Echt iaz bravo, du versteasch die gonze diskussion net amol.
Schau do isch a schians Video für di (Produziert vom deutschen öffentlichen Rundfunk): https://www.youtube.com/watch?v=TGm_QTD5yKM

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 6 Tage

@nuisnix

Nor ischs also a sein persönliches Problem wenn jemand untir Drign an Unfoll mit unschuldige mocht, wenn jemand untor Dorogn af dor Orbat sich odor ondore in Gefohr bring??

Du lebsch in a schianor buntor Welt

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

@ echt iaz keiner hat verlangt, dass es erlaubt sein soll unter dem Einfluss von Alkohol oder anderer Drogen zu fahren oder arbeiten.

Das war bei der legalen Droge Akohol bisher nicht so und wäre bei anderen Drogen nicht anders.

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Des isch für olle de olbn sogen “in de passiert jo eh nichts”.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die 14.000 hot er sicher glei in bar gezohlt…

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 7 Tage

Meine Meinung zu Drogen ist: “muss i net ham”.
Dennoch wäre ich für eine Legalisierung von Gras.
Den Verkauf würde ich alle Geschäfte organisieren, die Zigaretten und Alkohol anbieten und genau so besteuern wie Alkohol oder Zigaretten.
Anbau nur mit Lizenz und genau kontrollieren. Illegalen Anbau hart bestrafen.

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Danke für deine Meinung. Wenn ich noch einen Schritt weiter gehen darf, würde ich auch den Anbau für den eigenen Bedarf erlauben. Dieser ist bei Alkohol auch nicht verboten.
Außerdem würde ich auch alle anderen Drogen legalisieren. Die harten Drogen dann eben nur verschreibungspflichtig. Ich nämlich bin der Meinung, dass ein totales Verbot mehr schaden anrichtet als die kontrollierte Abgabe.
Für den Jugendschutz würde ich allerdings härtere Gesetze (auch für Alkohol und Tabak) vorschlagen.

Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Wie steht es um die Festnahme der BAS-Terroristen?

wpDiscuz