Carabinieri in Bozen und in Meran im Einsatz

Festnahmen wegen Vermögens- und Drogendelikte

Mittwoch, 16. Mai 2018 | 15:24 Uhr

Meran/Bozen – Die Carabinieri von Schenna haben in Meran in der vergangenen Nacht einen 30-jährigen Mazedonier aufgespürt. Gegen den Mann liegt ein Vollstreckungsbefehl vor.

Demnach muss er eine Haftstrafe von 22 Monaten und zwölf Tagen im Hausarrest abbüßen. Ihm werden Vermögens- und Drogendelikte zur Last gelegt.

In Bozen haben die Carabinieri hingegen einen 27-jährigen Einheimischen aufgespürt, der bereits polizeibekannt ist. Der Mann war am 12. Mai vom Ermittlungsrichter in Untersuchungshaft überstellt worden.

Er wird verdächtigt, für mehrere Drogendelikte verantwortlich zu sein, die Anfang Mai begangen wurden.

Außerdem haben die Carabinieri in der Nähe des Bahnhofparks einen 28-Jährigen aus Neapel wegen Drogenhandels angezeigt, der mit 15 Gramm Kokain erwischt worden war.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Festnahmen wegen Vermögens- und Drogendelikte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

Ja gibt es das? Man staune polizeibekannt! Unsere Polizei hat aber viele Bekannte!
Ein Wiedersehen mit den „Klienten“ ist also als Polizist garantiert!

Tabernakel
8 Tage 14 h

Wegen den Delikten?

wpDiscuz