„Dass ich noch lebe, ist ein Wunder“

Flirt im Internet – Prügel in der Realität

Mittwoch, 21. November 2018 | 11:41 Uhr

Bozen – Eine 40-jährige Frau aus Bozen muss ihr Leben neu auf die Reihe kriegen. Der Grund dafür ist tragisch: Ihr Lebenspartner war es gewohnt, sie zu verprügeln. „Wenn wir an dem Tag nicht in einem Restaurant, sondern zu Hause gewesen wären, würde ich nicht mehr leben. Niemand hätte mir helfen können und er hätte mich umgebracht“, erklärt die Frau laut einem Bericht des Alto Adige.

Auslöser des Streits war der Anruf einer Freundin. Ihr Partner hatte den Verdacht, es handle sich um einen anderen Mann.

Noch immer hat sie Angst, sie könnte ihrem Peiniger wieder begegnen. Erst vor wenigen Monaten noch hat er ihr seine Liebe geschworen. Doch schon bald kontrollierte er ihr gesamtes Leben und gab vor, jeden einzelnen ihrer Gedanken interpretieren zu können.

Gerade anlässlich des Laufs gegen Gewalt an Frauen am Sonntag, den 25. November in Bozen soll die Geschichte dieser Frau erschüttern und wachrütteln. Denn sie ist nicht die einzige, deren Freund, Verlobter oder Ehemann sie beschimpft, demütigt und anschließend schlägt. Meist werfen die Täter den Frauen Untreue vor, um im nächsten Moment um Vergebung zu bitten und erneut ihre Liebe zu bekunden. Dass das alles mit Liebe überhaupt nichts zu tun hat, müssen viele betroffene Frauen erst lernen.

Die 40-jährige Boznerin hat ihren Partner vor eineinhalb Jahren in sozialen Netzwerken im Internet kennengelernt. Nach dem Online-Flirt kam es zu den ersten Treffen. Der Mann zeigte sich galant, aufmerksam und zuvorkommend, sodass sie immer mehr zu Überzeugung kam, er könnte der richtige sein.

Doch nach und nach veränderte sich sein Verhalten. „Er war nicht mehr dieselbe Person, die ich noch vor ein paar Monaten kennengelernt habe. Er war eifersüchtig – immer mehr. Er kontrollierte alles, was ich machte. Er wollte wissen, wohin ich ging, mit wem ich telefonierte und wer mir Nachrichten auf WhatsApp schickt“, erklärt die Frau. Die Besessenheit ihres Freundes verwandelte die Beziehung rasch in ein Gefängnis.

„Er schickte mir Dutzende SMS-Nachrichten am Tag und er rief mich an. War das Telefon besetzt, ging es sofort mit Anschuldigungen und Drohungen los“, erklärt die Boznerin. Doch damit nicht genug: Sie isolierte sich auch zunehmend von Freunden und ihren Eltern. Alle warnten sie vor diesem Mann: Die Beziehung sei krankhaft, sie solle es beenden, bevor es zu spät sei.

Während sie einerseits hoffte, aus ihrem Alptraum zu erwachen, hatte sie andererseits jedoch auch Angst, ihren Freund zu verlieren. „Immerhin beteuerte er immer wieder, dass er mich liebt und nicht ohne mich leben kann“, erzählt die Frau.

Unterdessen fürchteten ihre Eltern, dass auch ihre Tochter einst Opfer eines Frauenmords wird. Irgendwann sprach ihr Vater nicht mehr mit ihr – in der Hoffnung, dass dies seine Tochter aufrütteln würde. Doch die Mutter gab nicht auf. „Falls ich nicht am Telefon antwortete, suchte sie mich auf, sie hielt mich auf der Straße an und versuchte verzweifelt, mich zu überreden, den Mann zu verlassen“, berichtet die Boznerin. Doch es kam immer nur zum Streit zwischen den beiden Frauen. „Es ist mir gelungen, mich zu überzeugen, dass es alle – und vor allem meine Eltern – auf mich abgesehen haben“, so die 40-Jährige.

Doch ihre Beziehung zu dem Mann verschlimmerte sich weiter. „Er zog mich an den Haaren, er drückte seine Hände gegen meinen Hals und drohte damit, mich umzubringen.“

Nach so einem Streit ließ sie oft ein oder zwei Wochen nichts von sich hören. Obwohl sie sich zunächst befreit fühlte, begann sie nach einer Weile, diese „Stille“ doch wieder zu stören. „Es klingt verrückt, doch er fehlte mir“, erzählt die Boznerin.

Trotz unzähliger Zweifel und Ängste wagte sie es doch irgendwann, sich bei der Kontaktstelle gegen Gewalt GEA in Bozen professionelle Hilfe zu holen. Dort erzählte sie ihre Geschichte. Einmal pro Woche suchte sie das Zentrum auf, um mit den Mitarbeiterinnen und der Psychologin zu sprechen. Sie fühlte sich wohl, man hörte ihr zu und niemand urteilte über sie.

Trotzdem verschlechterte sich die Situation zu Hause. Ihr Freund weckte sie mitten in der Nacht, indem er sie ständig anrief. Antwortete sie nicht, tauchte er vor ihrer Tür auf und klingelte sie aus dem Schlaf. Schließlich wurde ihr klar, dass es so nicht weitergehen kann. Sie erstattete bei der Quästur Anzeige wegen Stalkings.

Noch bevor der Richter ein Kontaktverbot erlassen hatte, bat sie ihr Freund um ein Treffen, um die Angelegenheit zu klären. Sie wusste zwar, dass die Beziehung zu Ende war und dass es nichts mehr zu klären gab. Trotzdem willigte sie ein, um einen Schlussstrich zu ziehen. Das Treffen sei ein großer Fehler gewesen, meint die Frau laut Alto Adige. „Ich habe wirklich riskiert, umgebracht zu werden.“

Nun ist alles vorbei und in Kürze wird es einen Prozess geben. Einen Rat für Frauen, die eine ähnliche Hölle durchleben, hat sie: Sie sollen sich helfen lassen. „Alleine schaffen wir es nicht, aus diesem Tunnel an physischen, aber vor allem auch psychologischen Verfolgungen zu entkommen“, erklärt die Boznerin.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Flirt im Internet – Prügel in der Realität"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
BEATS
BEATS
Tratscher
22 Tage 20 h

Das gibts aber auch umgekehrt! nicht immer die armen Frauen!

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Dass in einer Beziehung eine Frau den Mann umbringt, ist wohl eher selten.

aristoteles
aristoteles
Superredner
22 Tage 18 h

@Eppendorf, nein, am ende macht er das selber. weil er keinen ausweg mehr weiss

Goggi
Goggi
Grünschnabel
22 Tage 18 h

so ein Schwochsinn! kannst du mir heuer einen Fall sagen, in dem ein Mann von einer Frau umgebracht worden ist? aus Eifersucht oder Trennung oder was auch immer??!!  in Südtirol hat es bereits 4 Frauenmorde gegeben auf Staatsebene über 40.. und wieviel Männermorde? und soll ich dir den Grund nennen? Frauen sind einfach stärker und sind auch diejenigen die den Schlussstrich ziehen, wenns nimmer passt und damit kommen halt schwache Männer nicht klar.. eine Frau ist mit Sicherheit verletzt wenn sie ihr Freund, Partner, Mann verletzt aber nicht in dem Ausmaß wie ein Mann

redbull
redbull
Grünschnabel
22 Tage 17 h

@Eppendorf gibts aber

redbull
redbull
Grünschnabel
22 Tage 16 h

stimmt. die fremdgehende ex meines beaten kollegen hat ihn so zugerichtet dass ihm das trommelfell gerissen ist und die nase gebrochen ist.. auch weiber können böse sein.

BEATS
BEATS
Tratscher
22 Tage 16 h

@Eppendorf hust* heuschreck

WM
WM
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

@Eppendorf psychisch bringt sich der mann selber um 😜

m69
m69
Kinig
22 Tage 12 h

Beats @

Die ist mehr als gefährlich, sondern znicht würde man auf Dialekt sagen.

Mastermind
Mastermind
Superredner
22 Tage 11 h

@Eppendorf Das Frauen ihren eigenen Peiniger sich immer selbst suchen ist auch so, es ist ja auch bewiesen, dass die dominanten Männer eher in einer Beziehung enden, dominant heißt aber auch nicht selten gewaltbereit und besitzergreifend.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
22 Tage 7 Min

@Goggi

stimmt schon … Frauen morden seltener. Aber Frauen können genauso zerstörerisch sein. Sensieble Männer wählen dann schon mal den Freitod weil sie nicht mehr können. Das ist der Unterschied.

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 23 h

In diesem Fall geht es um einen krankhaft eifersüchtigen Sch…kerl der in psychiatrische Behandlung gehört. Dass der Vater seine Tochter mit Kontaktabbruch dazu bringen wollte den Kerl zu verlassen ist allerdings auch aussagekräftig und gehört auch in therapeutische Hand. Was für ein Männerbild haben Frauen die Gewalt und dann auch noch über einen längeren Zeitraum in Kauf nehmen. Und welches Selbstbild haben die? Auch daran wäre zu arbeiten.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@denkbar
Meine Frage an eine Bekannte, was sie eigentlich noch bei ihrem Mann hält: Antwort: ich liebe ihn halt. Gegenfrage: was hat es mit “Liebe” zu tun, wenn man sich regelmäßig die Fr….polieren lässt? Kontaktabbruch! Da war ich wohl zu ehrlich.

Geri
Geri
Superredner
21 Tage 20 h

@Goggi

Frau Sigrun Roßmanith, Fachärztin für Psychiatrie, Gerichtsgutachterin und Autorin des Buches Sind Frauen die besseren Mörder?…könnte dir sicher mehr Auskunft darüber geben.

aristoteles
aristoteles
Superredner
22 Tage 20 h

wenn man diese geschichte liest, kommt einen vor, dass manche frauen wirklich selbst schuld sind. bei der ersten gewalthandlung ab durch die mitte. er wird es immer wieder tun und immer heftiger. manchmal bis zum tod

m69
m69
Kinig
22 Tage 12 h

Aristoteles @

Spätestens nach dem 2 Mal, würde ich auch sagen, ab durch die ab Mitte!
Es gibt nach dem 2 Mal keine Ausrede mehr! 😎

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 1 h

ist man erst mal mit Herz u.Seele verliebt kommt man nicht mehr weg.Ab durch die Mitte schafft lange nicht Jede/Jeder.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
22 Tage 19 h

ich kenne in meinem Bekanntenkreis mindestens 3 bis 4 Frauen die sich von ähnlichen Typen magisch angezogen fühlen. Sie könnten Andere bekommen, wollen sie nicht.

falschauer
falschauer
Superredner
22 Tage 18 h

dann sind sie krank….ich kenne keine frau welche sich von so einem typen angezogen fühlen würde

jessy100000000000000
22 Tage 17 h

Aweck mit selche Männer keine Frau hot sichs verdient beschimpft gschlogn usw. zu werdn.Leidr kenn i a an selchn Monn wos di Freindin schlog.Oenfoch lei brutal und feige selche Scheissmandr😈😈😈

m69
m69
Kinig
22 Tage 12 h

Jessy @

Es gehören immer 2!
Einer der schaut und der Andere der einsteckt!

m69
m69
Kinig
22 Tage 11 h

Jessy @

Errata corrige

Es gehören immer 2!
Einer der schlägt und der andere der einsteckt!

jessy100000000000000
22 Tage 11 h

@m69 Es gibt keinen Mann das Recht handgreiflich gegenüber der Frau zu werden egal was ist.Einfach nur billig

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
22 Tage 3 h

da haste recht

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 1 h

ignoriert,wie Luft behandelt zu werden ist schlimmer als geschlagen zu werden.Denn wenn Er kein Interesse mehr zeigt weder zu Nähe noch konversation…das schmerzt.

m69
m69
Kinig
21 Tage 22 h

@jessy100000000000000 

ich habe diese Tat nicht verteidigt!!!!!

logo, wäre es besser ,dass kein Mann eine Frau schlägt, die Realität ist aber etwas anderes!

Ich frage mich echt, wieso Frauen überhaupt solche Männer suchen???
Vielleicht weil deren Väter brutal in der Familie waren? 
Keine Ahnung! 

m69
m69
Kinig
21 Tage 22 h

@Sag mal 

das solltest / könntest Du aber besser erklären…

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 19 h

Es ist eine überaus traurige Tatsache, dass Gewalt am häufigsten in Beziehungen vorkommt.

Mastermind
Mastermind
Superredner
22 Tage 11 h

Wo sollte sie sonst vorkommen, wenn wir soweit sind, dass man auf Unbekannte losgeht, dann weißt du es ist kurz vor 12.

tresel
tresel
Universalgelehrter
22 Tage 10 h

@Mastermind meran-bozen-brixen fast alltäglich.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

mich wundert immer wieder, dass solche Elemente eine Frau abbekommen.

Trixie
Trixie
Grünschnabel
22 Tage 18 h

Bin einfach nur sprachlos..Es isch a Teufelskreis.. Schwer rauszukommen.. Und ich hoffe dass viele Frauen den Mut finden da rauszukommen. Die Narzissen sind genauso gleich schlimm wie diese Leute.. 😔

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 1 h

Du meintest Narzisten😃

Trixie
Trixie
Grünschnabel
21 Tage 23 h

@Sag mal danke für die Korrektur.. 👌😊Mensch, mein Fehler 🤦‍♂️😃

Tabaluga
Tabaluga
Neuling
22 Tage 17 h

Diese letzten Aussprachen , können manchmal gafährlich werden.

m69
m69
Kinig
21 Tage 22 h

Tabaluga@

manchmal ist es wirklich die “allerletzte” Aussprache, da ist was wahres dran!

Mauler
Mauler
Tratscher
22 Tage 14 h

Des kimp dorfun wenn man lei Tinder und Co benutzt!
Ausi in die Welt und die Leit kennenlernen wia sichs keart

efeu
efeu
Superredner
22 Tage 12 h

solche Kreaturen sein keine Männer sondern feige wenns darauf unkimp winzige Würmchen hon leider a on kop

algunder
algunder
Tratscher
22 Tage 14 h

Sou eppes isch olm a scheiss ! Egal obs a frau oder an monn dorwischt

Jefe
Jefe
Tratscher
22 Tage 6 h

mal davon ab gesehen…das es sch……ist…….! und so was überhaupt nicht akzeptiert werden kann…..aber…..wie viele Männer müssen zu Hause bei ihren Weibern guschen……ich kenn einige….wo sie die Hose an hat….und wehe…..na kennts euch ja denken

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Jefe
Kein Mensch muss bei einem gewalttätigen Partner ausharren. Jeder hat die Möglichkeit, sich Hilfe zu holen, wenn notwendig.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 1 h

diese Männer haben Komplexe.Minderwertigkeitskomplexe.Sonst können Sie Sich meist nirgens durchsetzen,sagen nicht nein.Das kann dann Eine Partnerin alles abkriegen.Ich weiss aus Eigener Erfahrung dass Demütigung in den Eigenen vier Wänden schlimmer ist als Schläge die sichtbar Sind.Wer glaubt Einem wenn in Gegenwart Anderer was vorgespielt Wird?!!!!!

Geri
Geri
Superredner
21 Tage 20 h
Ich glaube dir, weil ich das selbst aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft miterlebt habe. Eine wunderbare Frau, eine richtige Mutter eben, die Alles für ihre Familienmitglieder tut und er macht nichts anders als sie permanent runterzumachen und zu mobben. Zu uns Nachbarn hingegen tut er weltoffen und zuvorkommend, schippt ungefragt den Schnee vor unserer Hofeinfahrt weg, bringt Brennholz und und und…zuhause ist er dann der Tyrann. Habe es zufällig mal mitgekriegt, als ich unangemeldet bei ihnen im Flur stand, weil ich ein Werkzeug zurückbringen wollte. Ich habe sie dann mal in einem unbeobachteten Moment darauf angesprochen, dann hat sie geweint und… Weiterlesen »
joe02
joe02
Tratscher
22 Tage 11 h

Alley gute für die Zukunft!

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 1 h

wie bitte sieht die Hilfe aus für Frauen ?Psychopillen,gute Ratschläge ??

m69
m69
Kinig
21 Tage 22 h

Sag mal@

sich von dem Mann definitiv entfernen? 
Könnte das eine Möglichkeit sein?

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
22 Tage 2 h

Solche leit kearn zum psychiater oder hinter gitter

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
21 Tage 17 h

Wo die Liebe hinfällt . . .

wpDiscuz