17-Jährige auf A22 aussteigen lassen

Flixbus-Fahrer darf vorerst nicht mehr hinters Steuer

Mittwoch, 22. August 2018 | 08:29 Uhr

Bozen – Der Flixbus-Fahrer, der Ende Juli eine 17-Jährige auf der A22 südlich von Klausen  in einer Nothaltebucht aussteigen hat lassen, ist vom Dienst suspendiert worden. Der Mann darf vorerst keine Busse mehr fahren und wird nachgeschult.

Das wurde dem Vater des Mädchens nach den kürzlich veröffentlichten Medienberichten mitgeteilt.

Die Jugendliche war vor ein paar Wochen mit dem Bus von Regensburg nach Klausen gefahren. Der Bus ist aber nicht in Klausen von der Autobahn abgefahren wie vor Reiseantritt gebucht. Als die 17-Jährige den Fahrer darauf aufmerksam machte, setzte er sie in einer Haltebucht der Autobahn ab.

Daraufhin hatte ihr Vater sich bei dem Unternehmen beschwert, bekam aber zunächst keine Antwort.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz