Aktuell 270 Menschen in Quarantäne

Fünf neue Infektionen bei 634 Abstrichen

Freitag, 10. Juli 2020 | 11:37 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb 634 Abstriche untersucht und dabei fünf Neuinfektionen festgestellt.

Fünf Patienten wurden in den letzten 24 Stunden vom Südtiroler Sanitätsbetrieb positiv auf das Covid-19 Virus gestestet.

Bisher wurden in Südtirol insgesamt 2658 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Dabei wurden insgesamt 89.711 Abstriche untersucht, die von 44.223 Personen stammten.

In den regulären Abteilungen Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes sowie in der Einrichtung in Gossensaß werden sieben Personen versorgt.

Aktuell 270 Menschen in Quarantäne

In amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation befinden sich weiterhin 270 Menschen. 11.372 Personen wurden bereits von dieser Auflage befreit. Bisher waren und sind insgesamt 11.642 Südtirolerinnen und Südtiroler von amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation betroffen.

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich bisher 233 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes, 227 sind bereits geheilt. Zwölf Basisärzte und zwei Basiskinderärzte hatten sich ebenfalls angesteckt. Alle sind bereits geheilt.

Als geheilt gelten in Südtirol 2280 Personen (+3 gegenüber dem Vortag). Dazu kommen 871 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Gesamtzahl: 3151 (+3 gegenüber dem Vortag).

Keine Covid-19-Patienten in den Intensivstationen

Auf der Covid-Intensivstation im Landeskrankenhaus Bozen befinden sich derzeit keine Patienten mehr. Auch im Ausland sind keine Südtiroler Intensivpatienten mehr untergebracht.

Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen in den Südtiroler Krankenhäusern Verstorbenen beträgt weiterhin 175. Die Südtiroler Seniorenwohnheime verzeichnen weitere 117 Tote. Die Gesamtzahl der Verstorbenen bleibt bei 292.

Das italienische Gesundheitsministerium sieht seit Kurzem vor, Verdachtsfälle nicht mehr mitzuteilen. Daher veröffentlich der Südtiroler Sanitätsbetrieb in Zukunft nur mehr die Anzahl der tatsächlich positiv getesteten Patienten.

Anzahl der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 10. Juli 2020 (Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb) 
Anzahl der Personen in häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 10. Juli 2020 (Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb) 
Liste der Verstorbenen nach Gesundheitsbezirk, Stand: 9. Juli 2020 (Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb) 

Die Zahlen im Überblick

Untersuchte Abstriche gestern (9. Juli): 634

Neu positiv getestete Personen: 5

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 89.711

Gesamtzahl der getesteten Personen: 44.223 (+376)

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.658

Auf Normalstationen und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen/Personen: 7

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Südtiroler Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 0

An den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes Verstorbene: 175 (+0)

In den Seniorenwohnheimen Verstorbene: 117 (+0)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 270

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 11.372

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.642

Geheilte Personen: 2.280 Personen (+3 gegenüber dem Vortag); zusätzlich 871 Personen (+0 gegenüber dem Vortag), die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.151 (+3 gegenüber dem Vortag).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 233, (227 geheilt, +0)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 14 (14 geheilt);

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Fünf neue Infektionen bei 634 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

5 positive bei so wenigen Tests sind eindeutig zuviel.

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 15 h

Kannst dir ja vom HGV erklären lassen wo die Positiven herkommen… 😉

Obelix
Obelix
Neuling
1 Monat 15 h

Dafür brummt der Tourismus 😂👍

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 h

Nicht vergessen, dass man nicht einfach so drauf los testet, sondern gezielt Verdachtsfälle und Risikogruppen.

falschauer
1 Monat 15 h

das wären ca 0,8%, hochgerechnet auf die südtiroler bevölkerung (ohne touristen) sind das 4.000 infizierte und das ist eindeutig viel zu viel…leider steigt diese zahl europaweit, vor allem in fremdenverkehrsgebieten und das stimmt bedenklich….entweder die menschen halten sich an die regeln oder wir werden wiederum ein problem haben, denn das virus wird uns noch jahrelang begleiten, das ist die einzige gewissheit zu der man bisher gekommen ist

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 15 h

@Obelix…es gibt bestimmt Hotspots, aber brummen ist was anderes.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

und decht seit Wochen keine schweren verläufe… i find des isch longsum genua mit denn corona blunder

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

@Obelix
Nur Geld zählt, mehr und noch a bissl mehr.

Cri
Cri
Tratscher
1 Monat 14 h

Obelix
Wie ich sehe,halten sich die Touristen sehr wohl an die Verhaltensregeln,was man von VIELEN Einheimischen leider nicht sagen kann😬

One
One
Superredner
1 Monat 14 h

@marher Äh, alles gut bei Ihnen? Das sind 0,8 Prozent!!! Aber man kann natürlich auch gleich in Panik ausbrechen deswegen. Sitzt die Angst wirklich so tief? Dann Kompliment den Mainstream Medien die immer noch genug Schafe erreichen.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

Wenn sie keine Daten mehr von ihren Tests mehr preisgeben.

nero09
nero09
Grünschnabel
1 Monat 14 h

seht doch nicht immer alles nur schwarz! weniger als 1% der verdachtsfälle waren effektiv infiziert. es gibt keinen einzigen patienten auf der intensivstation. ich denke wir haben die situation gut im griff.

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

@nuisnix nana der HGV konn nicht derfiar. 4 kemmen auns kosovo und 1 aus albanien.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 13 h

Laut HGV immer noch zu wenig. 😏 Geld vor Gesundheit

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 13 h

@nuisnix 4 kosovaren und 1 albaner

genau
genau
Kinig
1 Monat 12 h

@One

Ja die Blödheit unserer hysterischen Schäfchen ist schon eine Sache für sich! 😄😁😁

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

@falschauer die einzige Gewissheit zu der man bisher gekommen ist… 🤦🏻‍♂️

In der Realität ist nur eines Gewiss, das NICHTS sicher ist und schon garnicht Vorhersagen über ein Neuartiges Virus über dessen Langzeit Verhalten man noch so gut wie garnichts weiß.

falschauer
1 Monat 10 h

@One ..schafe sind jene welche null verstehen, aber was soll man schon von einem schaf erwarten

falschauer
1 Monat 9 h

@xXx… und genau deswegen werden wir noch jahre damit leben müssen…das sagt aber nicht nur der hausverstand, sondern auch alle virologen

lissi81
lissi81
Neuling
1 Monat 9 h

@Neumi
das stimmt nicht. Ich war kein Verdachtsfall und gehöre keiner Risikogruppe an und wurde trotzdem (aufgrund eines stationären Eingriff bei dem ich bereits an Nachmittag entlassen wurde) getestet. Risultat: Zweifelhaftes Ergebnis und zwei Wochen Quarantäne für die ganze Familie und alles obwohl wir alle gesund waren!!!

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 8 h

@So sig holt is,
deiner Meinung, nur 1% der gesamt positiv getesteten sind kritsch….

Aber wie man sieht, (an den minusdrückern deines kommentares) wollen die Menschen nicht mehr Fakten hören und positves….

Scheint fast so als würden einige hoffen, dass sich das ganze wiederholt…

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 7 h

falschauer@

du *beleidigst* Schafe, das tut man nicht!

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
1 Monat 7 h

also wenn ich mich so in Bozen umschaue, sehe ich noch kaum Touristen, aber dafür ganz schön viel Einheimische, die sich nicht an Abstände halten und in Bus und Bahn keine Maske tragen, bzw. ganz cool unter der Nase oder gar unter dem Kinn. Super auch diejenigen, die sie immer zum Sprechen runterziehen

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
1 Monat 7 h

und woher weisst du das?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 7 h

@falschauer zeig mir einen ernsthaften Virologen der das sagt.

Alle Virologen sagen das sie keine Glaskugel haben und nur Vermuten können. Es geht um Indizien, Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten.

Auch ob und wenn, wann es eine efektive Impfung gibt gehen die Ausagen von Herbst bis Frühjahr über Jahre bis gar nie auseinander.

Wenn man gegen Verschwörungs Theorien ist, sollte man auch kein “sicher” und “gewiss” Aussagen der Medien aufgreifen, sondern die Aussagen der Experten persönlich anhören.

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
1 Monat 7 h

@GTH woher hast du diese Information?

Ewa
Ewa
Superredner
1 Monat 6 h

@falschauer
warum wäre das zuviel wenn die Krankenhäuser trotzdem leer sind…?

falschauer
1 Monat 6 h

@xXx ich habe mir diese aussagen persönlich angehört und es ist nun einmal eine unumstößliche tatsache, dass sich das virus nicht in luft auflösen wird und wir lernen müssen mit ihm zu leben…auch wenn es irgendwann eine impfung geben sollte, würde es jahre dauern diese in ausreichender menge zu produzieren und zu verabreichen, das ist die eben so, alles andere sind nur spekulationen und fakes

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

@halbwissen jo worscheinlich nit lust zu orbeiten oder uanfoch lei Pessimismus pur… i bin jedenfolls kuan schworz seher, es leben isch nunmal vergänglich! an Corona zu sterben isch gleich tragisch wia jeder ondere Tod, für einige wias ausschaug ober gibs nix schlimmers… i find in ongst zu leben osch es schlimmste!

Uuuups
Uuuups
Tratscher
1 Monat 4 h

@Cri das kann ich überhaupt nicht bestätigen.

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 4 h

So kann man nicht linear hochrechnen. Getestet werden exponierte Personen und die mit typischen Symptomen. Kost ja auch was. Klar gibt es eine Dunkelziffer. Im März lag die wahrscheinlich bei ca. ×20 wegen extremen Ungleichgewicht Infizierte zu Testkapa. jetzt sollte das deutlich anders sein. Wenn ich tippen müsste würde ich Faktor 5 sagen…

sarnarle
sarnarle
Superredner
30 Tage 20 h

@nachdenken Ja und? Wie lange wollen wie noch mit diesen unnützen Masken rumrennen? Irgendwann müssen wir uns dem stellen. Die Masken sind nur dazu da um Panik und Angst zu schüren und nichts anderes. Glaubst du wirklich wenn man sich 100 mal ins Gesicht fährt, die Maske wieder einsteckt, oder runter und raufzieht dann hilft das gegen der Ansteckungsgefahr? Wir haben alle ein Immunsystem und unser Körper ist seit abertausender Generationen darin geschult mit Viren und Bakterien umzugehen.

snip
snip
Grünschnabel
30 Tage 18 h

Die Masken sind nicht unnütz als Fremdschutz, da gibt es genug Studien. Sind auch nix neues.
Die Leut verwechseln nur Eigen mit Fremdschutz. Für viele Leute ist es eine Beruhigung und kein Paniktreiber wenn der Unbekannte gegenüber einen Schutz trägt. Und unser Körper ist nichts andres als Teil der Natur. Das heisst Selektion zwischen verschiedenen Variationen des Immunsystems auf neue Erreger, sowie auf Gesellschaftsebene Selektion der schlauen und der nicht so schlauen Gemeinschaften.

xXx
xXx
Universalgelehrter
30 Tage 17 h

@falschauer und da ist es schon wieder. “Eine unumstößliche Tatsache” jedem seriösen Wissenschaftler stellt es bei so einer Aussage die Haare zu Berge.

Du bist eigentlich auf dem richtigen Dampfer aber diese “Fakten” spielen nur den Fake News Anhängern in die Karten.

Ein gewisser Herr Drosten und co. hben sich schon sehr früh und immer wieder darüer beschwert das die Medien den aktuellen Wissensstand, der immer nur auf Annahmen beruht, als Tatsachen darstellen und damit die glaubhaftigkeit der Wissenschaftler in frage stellen. Du machst genau den selben Fehler und spielst damit jeden Verschwörungsgläubigen in die Karten.

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
30 Tage 16 h
@sarnarle: Ich bin kein Maskenfreund, aber inzwischen deutet einiges darauf hin, dass sie die Ansteckungswahrscheinlichkeit in geschlossenen Räumen oder wenn kein Abstand eingehalten werden kann, deutlich verringen (achtung, die chirurgischen- und Stoffmasken dienen in erster Linie dem Fremdschutz und nicht dem Eigenschutz, d.h. es funktioniert nur, wenn sich alle daran halten und ist ein Zeichen des Respekts und der Rücksichtnahme gegenüber den Mitmenschen). Und so wie die Regelung jetzt ist, d.h. dass ich sie nur noch in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln trage, kann ich damit leben, den Dauermaskenzwang immer und überall fand auch ich übertrieben und nutzos. Und unser Immunsystem… Weiterlesen »
snip
snip
Grünschnabel
30 Tage 13 h

Super wichtiger Kommentar für uns alle

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
1 Monat 15 h

Das ist noch die Ruhe vor dem Sturm. Touristen, Erntehelfer, unkontrollierte Einreisen, die Wiedereröffnung der Schulen und, vor ALLEM, die Gleichgültigkeit und das undisziplinierte Verhalten von vielen, werden uns im Oktober die zweite Welle bescheren.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

und?? Es wird auch die 3. und 4. Welle kommen und wir werden schwimmen lernen!! Denn sollte noch ein lockdown kommen dann gehen wir alle unter!

Staenkerer
1 Monat 9 h

wieso brauchts ba de gonzn orbeitslosn no auswertige erntehelfer? de soll solong auf de ORBEITSLOSN im lond zruggreifn MÜSSEN bis de olle orbeit hobn, nor redn mir weiter! des gild übrigens für de lourismustreibenden a!
mir soll inser geld im lond ausgebn, zb. kauf von heimischen produkten, urlaub im land, ober sie gebns auf den weg ins auslond weiter???

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

Fritzfratz
bisch du hellseher?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

@giftzwerg
da muss man nicht Hellseher sein, da genügt ein bisschen Logik…

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 7 h

fritzfratz@

Wir sind immer noch bei der ersten Welle, die Propheten wissen um die zweite Welle schon bescheid, sind sie ein Prophet?

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 7 h

jiminy@

LOL@ ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 7 h

giftzwerg@

Fritz ist entweder Hellseher oder aber ein Prophet ! 😉

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 h
@Staenkerer an und für sich a guate idee, lei gibs an groasen hacken dabei… die meisten insrer leit sein sich zu schian und zu guat dorfir die Händ dreckig zu mochen und sein liabee in klimatisierten Büro als 10 stund in dor hitz… und na i hatt schun mear als 6€ die stund gezohlt! ober 12€ und mear, für jemand der no nia die orbeit gmocht hot isch schun awia unverschämt find i… als tasch in an praktikant 13€ geben… wenn nor sollte es sollte aufscheinen, dass derjenige eine orbeit obgelehnt hot uns somit kuan orbeitslosen und nix mear kriagen,… Weiterlesen »
snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 4 h

Umgekehrt-Bestimmte Lockdown Maßnahmen kommen regional automatisch wenn das Verhalten zu zu vielen Infektionen führen würde.Stichwort Tennis, Jerusalem Schule usw.. Muss ja aber nicht sein wenn sich jeder regelmäßig erinnert dass er eben keinen Lockdown provozieren will.

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
30 Tage 21 h

@Jiminy

Gut ausgedrückt!

snip
snip
Grünschnabel
30 Tage 18 h

Tönnies:D

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Ja genau, hab’s in meiner Zauberkugel kommen sehen… oder vielleicht sagt’s mir nur der Hausverstand und etwas Risikomanagment ist auch angebracht. Rate schon mal den Username in inquarantaene2 abzuändern und den verhassten Mundschutz hervor zu holen, gibt danach sonst wieder Strafen… sagen mir zumindest meine hellseherischen Kräfte

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 14 h

Hallo zum gewittrigen Freitag
wenn man bedenkt so ungefähr einer von 1500 Infizierten braucht Intensivmedizin dann die leere Intensivstation alle 10 Monate mal einen Gast
Das panische Weltuntergangsgeschrei wird langsam absurd

Südtiroler Berggrüsse

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

@Andreas
Solche Rechnungen will niemand wahr haben.
Besser ist immer schön Angst haben. Und noch besser wieder Lockdown… das ist doch was die Leute wollen

Staenkerer
1 Monat 9 h

👍👍👏👏 du sprichst mir aus der seele!

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 8 h

Zahlen sind geduldig. Keine Ahnung woher das Verhältnis 1:1500 herkommt.
Jedem Südtirol-Kenner sollte die Tatsache bekannt sein, dass die anfangs vorhandenen Intensiv-Plätze bald alle belegt waren, dann auch die zusätzlich geschaffenen, obwohl 15 Patienten ins Ausland verlegt worden sind. Bei 2658 (bis heute) nachgewiesenen Fällen. Und diese Situation war prägend.

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 4 h

Das sind keine Rechnungen sondern Bullshit. Angenommen wir hatten März April im Mittel 50 auf Intensiv, Durchschnitt 2Wochen bis Exitus oder Heilung, also mindestens 200 Patienten in 8W (Spitze 100 zugleich ist ja bekannt): ×1500 = mindestens300.000 Südtiroler die bis April infiziert wären… sehr plausibel… Warum lest ihr nicht wissenschaftliche Berichte/Artikel. Panikmache ist genauso wenig angebracht, aktuel gibt es in der Tat wenig Fälle und daher wenig Patienten und die Isolierung funktioniert gut.Wäre happy wenns so bleibt.

Staenkerer
1 Monat 14 h

maaa, für mi isch a PATIENT a mensch der kronk isch, sein de jetz also in behondlung weil es ihnen mehr oder weniger schlecht geat, oder “lei” infiziert ohne symtome und “lei” unter quarantäne um den virus nit weiter zu gebn??
für mi mocht des an großen unterschied, denn a infizierter isch no long koan patient, dafür hobn mir genua RICHTIGE PATIENTEN im lond de monateweiß auf behondlung wortn müßn!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👍

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 8 h

sehr guter kommentar!!! 👍🏼👍🏼👍🏼

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 14 h

auch Coronatouristen bringen Geld ,sagte ein bekannter Hotelier von Schenna !!!💰💰

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Wo er recht hat, hat er recht.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Ja mei! Infektionen wird es immer geben und hat es immer schon gegeben. Der Mensch, unvollkommen wie er ist, ist krakheitsanfällig. Damit müssen wir leben.

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 4 h

Was heißt des? Sollen mir di medizinischen Errungenschaften und damit die starke Anhebung des mittl Lebensalters aufgeben? Oder nimmer weiterentwickeln? Uns dem Schicksaal hingeben und ned versuchen durch geschickte Handlungen möglichst wenig krank zu werden?

sarnarle
sarnarle
Superredner
30 Tage 20 h

@snip Zu den geschickten Handlungen gehört unser Lebensstil. Wer sich gesund ernährt, Sport betreibt, Stress vermeidet, und viel Zeit in der freien Natur verbringt hat schon sehr gute Karten für ein langes gesundes Leben.
Sobald man anfangen muss sich jeden Tag Chemie einzuschmeißen dann fängt sich an das Blatt zu wänden.

snip
snip
Grünschnabel
28 Tage 20 h

Verstehe, natürlich ist ein gesunder Lebensstil wichtig. Trotzdem werden viele ohne Medizin nicht so alt bzw jung sterben. Infektionen, Tumore, Unfälle, genetisch veranlagte schwere Erkrankungen, Geburtsprobleme,… Einige haben Glück und sind ein langes Leben lang davon nicht betroffen- das kann man halt nicht auf alle übertragen…

Mico
Mico
Grünschnabel
1 Monat 12 h

schätzungen zufolge haben wir in südtirol bis zu 150 positive … die nicht aus Italien oder südtirol stammen…..

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
1 Monat 7 h

@Mico woher hast du diese Schätzungen?

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Das ist eine gastarbeiterfamilie in bruneck

natto
natto
Grünschnabel
1 Monat 6 h

de 5e sein oane Familie wo der Vater schon Mal positiv war ….

wpDiscuz