Ermittlungen sind noch im Gange

Lebensmittelskandal: Laut Staatsanwaltschaft keine Gefahr für die öffentliche Gesundheit

Freitag, 14. Dezember 2018 | 08:51 Uhr

Bozen – Anlässlich der heutigen Presseberichte über einen mutmaßlichen Lebensmittel-Skandal in der Landeshauptstadt stellt die Bozner Staatsanwaltschaft in Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen die Firma Olivo OHG Folgendes klar: Aufgrund des Antrages der Bozner Staatsanwaltschaft hat der Untersuchungsrichter sowohl das befristete Verbot zur Ausübung der Führung des Betriebes gegen die de facto gesetzlichen Vertreter als auch die Beschlagnahme des Labors für die Verarbeitung des Fleisches verfügt.

Bei den Straftaten, die den Betroffenen vorgeworfen werden, handelt es sich um die Bildung einer kriminellen Vereinigung und um betrügerische Handlungen bei öffentlichen Lieferungen (d.h. Verbrechen gegen das Gewerbe und den Handel).

Die Ermittlungen haben ergeben, dass die Beschuldigten dem Betrieb für Sozialdienste in Bozen wiederholt Produkte ausländischer statt italienischer Herkunft geliefert haben, wie es laut Auftrag vorgesehen war. Laut Ermittlungen stimmte außerdem das Gewicht vieler der gelieferten Produkte nicht mit den Etiketten und den Transportdokumenten überein.

„Bis dato besteht also keine Gefahr für die öffentliche Gesundheit. Die Ermittlungen sind noch im Gange“, erklärt die Bozner Staatsanwaltschaft.

lvh zu Gammelfleisch: Lieber auf lokale Anbieter setzen

In Zusammenhang mit dem Fleischwarenskandal, der in Südtirol für große Aufregung gesorgt hat, sprechen Südtirols Metzger von einem offensichtlichen Betrug der Nahrungsmittelbranche und kritisieren das Vorgehen auf das Schärfste.

Der Vorfall schlägt große Wellen und stößt auf reichlich Kritik. Schließlich gelange die Lieferung der Nahrungsmittel meist doch zum ahnungslosen Endkunden, da die Waren nicht immer von Fachpersonal überprüft werden könnten, so der lvh.

„Egal, ob privat oder öffentlich – seriöse Angebote dürfen zu keinen derartigen Vorfällen führen“, erklärt Kurt Leggeri, Obmann der Metzger im Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister. Leider passiert es auch in Südtirol immer wieder bei öffentlichen Ausschreibungen, dass die Qualität ein Opfer des Preisangebotes wird. „Man darf sich dann allerdings nicht wundern, dass solche Ereignisse eintreten“, unterstreicht Leggeri. „Die Berufsgemeinschaft der Metzger verurteilt diese Praxis auf das Schärfste, da den Metzgern hierzulande vor allem die Qualität der Produkte sehr wichtig ist.“ Es sei generell wichtig, auf die lokale Produktion zu setzten und weite Transportwege zu verhindern.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

81 Kommentare auf "Lebensmittelskandal: Laut Staatsanwaltschaft keine Gefahr für die öffentliche Gesundheit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 9 Tage

….. aber wichtig, immer grösstmögliche Ausschreibungen machen. Ja nie nur eine Köchin pro Struktur anstellen, welche auch selber einkaufen kann …..

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 9 Tage

… und begründet wirds mit dem Deckmantel der “Effizienz” :-/ 

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

@a sou 

so ist es! zum Kotzen!

Tabernakel
1 Monat 9 Tage

@m69

Tu Dir keinen Zwang an.

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

des rechtfertigt den schwindel der zulieferfirma nit! es steat jo nit das des fleisch billiger zu hobn wor!
zum schamen, do geats um de schwächsten!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Staenkerer

….jaaa…ekelhaft beschämend

die sollen im Gammelfleisch ersticken 😶

IchSageWasIchDenke
1 Monat 9 Tage

@ a sou
Stimmt, aber dann wieder an anderer Stelle zum Fenster raus schmeißen

IchSageWasIchDenke
1 Monat 9 Tage

@stänkerer

Des heng ober zom, sette Firmen kriagn jo in Auftrog weil se billiger sein und wos muansch wiu sies einsporen?
Ausserdem steat jo sie hobn des Fleisch billig gekriag

IchSageWasIchDenke
1 Monat 9 Tage

@tabernakel
Konsch du olm lei unsinnige Kommentare schreiben?
Tat ni intressieren wos du privat für a Mensch bisch, vor lauter gscheid glabi hosch du niamend

One
One
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Bozen ist und bleibt eine Drecksstadt. Mein Mitleid den Leuten die dort wohnen müssen.

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

One

ich teile deinen Post, ich bin mit wehmut weggezogen. 🙁

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Wo wohnst du denn??^^

Tabernakel
1 Monat 9 Tage

@genau

m69 wohnt in Sachsen und ist Admin der AFD.

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Tabernakel echt…🤣🤣🤣

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

@Tabernakel 

erwischt! 😉

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

@genau 

das wurde die Datenkrabbe Tabi gerne wissen, nur soweit in der Umgebung von der Landeshauptstadt. 🙂

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

@falschauer 

aber sicher! ;-))))

Inspektor Clouseau hat zugeschlagen! 🙂

typisch
typisch
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Tabernakel
Antifalässt grüßen

oldi
oldi
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@m69 gets dir jetzt gut?

Mehlwurm
Mehlwurm
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Taubsi bisch heint wieder mol a luschtiger vougl 🦜

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Tabernakel
 sei a bissl vorsichtig mit sella äußerungen….
schun amoll eppes keart von datnschutz?
wiea sogsch olm, der statsanwalt…….

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

Oldi @

Heute schon etwas besser, danke der Nachfrage! 😎 ♥

m69
m69
Kinig
1 Monat 7 Tage

Oldi @

Darf ich dich fragen, wieso Du mich das fragst?

m69
m69
Kinig
1 Monat 7 Tage

Knoflheiner @

Ich habe zuviel mit diesen Datenschutz Kram zu tun, damit möchte ich mich privat nicht auch noch beschäftigen.

Aber Stimmen tut es natürlich was Du sagst:
Wasser predigen und Wein trinken
In Bezug auf Tabernakel!

Tabi, es ist bekannt, dass Du über fast jeden und alles hier im Netz aufzeichnest und richtig Buch führst.

Solche Typen wie Du sind mir die Liebsten 😉

Sterne
Sterne
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

???wieso v.Verona???Sein in Südtirol keine Metzger???

typisch
typisch
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Billig und gut

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Die waren bei der Ausschreibung billiger und frische garantiert.

honsi
honsi
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@sterne die Wäsche der Südtiroler Sanität wird auch über 100km nach Österreich transportiert..

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

Honsi @

Was, immer noch?

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Der oder die billigste gewinnt.
Geiz ist leider geil.
So eine Schweinerei. Gespart wird wieder einmal bei den bedürftigsten in der Gesellschaft……
Zum Heulen ist das

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Das kommt von der ganzen Ausschreibung der Gemeinde , der billigste gewinnt und wenn z.b. der Bau teurer wird wird nacherzählt, ob es dann am Ende billiger und besser war ?

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 9 Tage

fûr Seniorenheime, Kinder etc….das ist sehr schlecht…und sollte auch nicht passieren….aber man muss auch sagen…in der heutigen Zeit, wo es bei vielen Firmen um jeden Cent geht….da werden jedes Jahr Ausschreibungen gemacht und beim günstigsten eingekauft….auf Qualität wird wenig geschaut…Hauptsache billig…manche Firmen können sehr gute Angebote machen…da sie irgendwo, große Restbestände kaufen, die auch meistens einen Haken dabei haben, und einer davon ist eben das MHD.
Gestraft ist der Endverbraucher, in diesem moment die Heime etc…die kriegen die Ware und .machen ein blödes Bild.

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

Jefe@

nein nicht blöd!

die machen ein sehr blödes Bild, allen voran die Verantwortlichen dieser Strukturen.

bitte allesamt zurücktreten, danke!

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 9 Tage

Nur in Mensen? In Restaurants/Gasthäuser nicht?

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Ein guter Koch kann Dir Hundefleisch als besten Gulasch , Wildgulasch etc. anbieten , durch Gewürze , Aromen usw. merkt man nix und das ist in manchen Länder legal.

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@oli.
also sie haben auch noch nie gekocht…und wenn ja…dann nur mit Glutamat und Maggi Produkten… b.z.w. Fertigprodukten. Pfuiteifel…

jack
jack
Superredner
1 Monat 9 Tage

Made in Italy

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Die Südtiroler haben es ja auch nicht gemerkt als Köche .
z.b. bei Tiefgefroren Fleisch merkt man es auch nur bei alle Sorten bei Rind wird es sehr schwer.

Tabernakel
1 Monat 8 Tage

@oli.

Wieviel schwerer wird das Rind?

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

Tabernakel @

Bist Du so verbohrt?
Oder tust du nur so?
Ob wir das je feststellen werden?

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Gammelfleisch mit frischen Glysophatgemüsse soll sehr gesund sein!!!

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

Martha

ganz bestimmt, vielleicht wenn man genug isst fängt man an grün zu leuchten? LOL

Tabernakel
1 Monat 8 Tage

@m69

Keine Angst, bei Dir hat das andere Ursachen.

werner66
werner66
Superredner
1 Monat 9 Tage

Wie köstlich, und der Koch hat nichts gemerkt?
Waren die Vegetarier auch davon betroffen?

Tabernakel
1 Monat 9 Tage

Die Staatsanwaltschaft hat die Firma in Verona nun für ein Jahr geschlossen, gegen sechs Personen laufen Ermittlungen.

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

Tabernakel

…. Der Oberstaatsanwalt hat sein Wort gesprochen…. 😁

Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Wenn es in Südtirol negative Schlagzeilen gibt dann kommen Sie fast immer aus Bozen.
😉

aristoteles
aristoteles
Superredner
1 Monat 9 Tage

wos sollnsen von dein dorf a grossortiges berchten? meine meinung

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 9 Tage

und wem hat man das zu verdanken???

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

Martha

vormals der SvPD?

Die neue Regierung ist gefragt, alle Vertraege zu kuendigen, und das nicht erst in 3 Monaten und die neuen kurzfristigen Vertraege auf lokale Betriebe aufteilen. Punkt!

Tabernakel
1 Monat 8 Tage

@m69

Die Patrioten der Lega werden nur noch einheimische Rindviecher schlachten.

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 9 Tage

Wer trägt für diese 🐷erei die Verantwortung ?

Firewall
Firewall
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Calimero@ das Huhn.😂😂😂😂

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

Calimero

 die Frima aus Verona?

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Selber schuld wer fleisch isst von welchen er nicht die Herkunft kennt…

ikke
ikke
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Dann läßt du dier den Stammbaum vom Kalb vorlegen wenn du ein Wienerschnitzel im Gasthaus bestellst 🤣🤣😂😂

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Soll man das Schnitzel im Restaurant vorher fragen, wo es herkommt?
Wenn den Chef fragst, würde er dir wohl eher nicht sagen, dass er es gerade einem Halunken, welcher Gammelfleisch verkauft, abgekaut hat.

Tabernakel
1 Monat 9 Tage

Interessant zusehen wie der Betrug einer Veroneser Firma, von Südtirolern genutzt wird um Ihr eigenes Land schlecht zu reden.

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 9 Tage

für alte menschen, behinderte und kinder also die schwächsten glieder in der menschenkette sollte dieses gammelfleisch verwendet werden ich finde das eine riesen sauerei, wobei der urheber ja bestraft worden bzw angezeigt worden ist, ganz unschuldig ist man jedoch bei den hiesigen stellen auch nicht, denn lebensmittel über den ausschreibungswege kaufen finde ich extrem unangebracht vor allem wenn der billigste bieter bevorzugt wird, das kann ja nur minderwertige ware sein diesbezüglich ist das system dringendst überholungs- bzw erneuerungsbedürftig

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 8 Tage

falschauer . Was für eine Wohltat ein sachlich-kritischer Kommentar. Danke!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
1 Monat 8 Tage

falschauer@ Schmee von gestern, 1. Ausschreibungen sind gut gegen die Korruption ! 2. jedes Auto gleichen Herstellers und alles weitere ist in jeder anderen Provinz billiger als in Südtirol, ist ein Mercedes oder die Nutella desshalb schlechter? in Südtirol gibt’s genug solche schwarze Schafe..

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
1 Monat 9 Tage

richtig kochen nor konsch ols essen 🙂 ober ja es stimpt wos ex-moechteg.lhptm. sog – stellt pro struktur an koch un nor tats passen beste beispiel beim behindertentransport insere leit im land total versoger – in a privat firma wurret so oaner ausigworfen ober im land konsch der ols erlaben

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Unanfoch zum Schamen!😓

m69
m69
Kinig
1 Monat 9 Tage

bravo alles auslagern, dass hat man davon!

Wie wäre es wenn wieder mehr einheimische Betriebe zum Zuge kommen würden, ach ja, der Preis ist das ultimative Kriterium, wie immer!

Es gäbe genug trixereien, wie man das anstellen könnte…

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 9 Tage

Kann man nicht schreiben was mit solchen Gaunern zu tun wär.
Es laufen auch Ermittlungen, das ist schon mal großartig 😁

bleiwurm
bleiwurm
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

sind da auch die bauern schuld ?womöglich ne alte kuh verkauft

Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Gammelfleisch ???

lai weil s holtborkeitsdatum ougeloffn isch , ischs nou long koan Gammelfleisch.
überhaupt wenn es eingefroren isch.

Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Mahlzeit!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 8 Tage

die Tierquälerei die dahintersteckt ist zum kotzen.

IchSageWasIchDenke
1 Monat 9 Tage

Immer wieder kommt es vor allem in öffentlichen Bereichen vor, dass man immer nur den billigsten Anbieter nimmt und sich dann wundert warum die Qualität nicht stimmt. Billig kauft man meistens zweimal

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 8 Tage

in Salurn soll eine Ampel aufgestellt werden : runter immer auf “grün “—-rauf immer auf” rot “!!!!!

m69
m69
Kinig
1 Monat 8 Tage

Martha @

Hoffentlich nur für Gammelfleisch, und manchen Linken Kommentator! 😎

Paul
Paul
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

bei den Ausschreibungen ollm die billigsten Anbieter auswählen , weiter so ,“ behindert “

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Immer auf die Schwächsten! Schämt euch!
Wer Behinderte, Senioren oder Kinder betrügen möchte ist ein ganz armer Wicht!

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

ist Gammelfleich vom Hamel🐑🐏??

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 8 Tage

gammelfleisch ist ein verdorbenes ungenießbares fleisch

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Statt in die Berater für die Sanität besser in regionale und saisonale Produkte für alle Mensen investieren

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

ein gutes steak soll auch ein paar wochen liegen….

m69
m69
Kinig
1 Monat 7 Tage

Knoflheiner @

(fast) bester Kommentar “ever” aber eben nur fast!

PS. Zum Glück (oder zur Beruhigung der Menschen) hat sich Di Fede zu Wort gemeldet, und gesagt, dass das verderbliche Fleisch (in letzter Zeit, so habe ich das interpretiert) mit guten einheimischen Fleisch durch Händlern vor Ort ausgetauscht wurde.

Soll ich das glauben????

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 8 Tage

In den italienischen Medien sind die Seniorenheime angeführt, die das „ Gammelfleisch“ erhalten haben. Darunter keine privaten Institutionen. Das sagt schon was aus

marher
marher
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Immer schön mit Regionalprodukten werben und am Ende billiges Gammelfleisch in öffentlichen Institutionen  verabreichen. Aber Hallo Geht’s noch? Ich glaubte im Land gibt es zu Genüge Ämter die das kontrollieren sollten/müssen, dass so was nicht vorkommt.  Wenn schon sparen, dann bitte lieber wo anders.   

wpDiscuz