Mahnung zu Sparsamkeit - Tütenspender werden wieder aufgefüllt

“Gassi-Krise” in Meran behoben

Freitag, 18. November 2022 | 10:14 Uhr

Gassi: Tütenspender werden wieder aufgefüllt

Meran – Die Meraner Stadtwerke haben Maßnahmen ergriffen, um den Mangel an Tüten in den Gassi-Automaten zu beheben. Diese werden ab heute mit neuen Beuteln wieder aufgefüllt.

gmme

“Es handelt sich um ein etwas anderes Produkt als das bisher verwendete. Die Tüten sind nämlich etwas größer und daher können die Automaten mit nicht mehr als 50 Stück pro Tag nachgefüllt werden (statt wie bisher mit zwei Packungen mit je 50 Tüten). Im Jahr 2021 wurden in Meran 700.000 Hundekotbeutel verbraucht. Für das Jahr 2022 wurden eine Million Stück bestellt, die aber bereits im Oktober aufgebraucht waren”, so die Stadtwerke, die damit ihre Forderung nach einem sparsameren Umgang mit den Hundekotbeuteln bekräftigt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "“Gassi-Krise” in Meran behoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meilenstein
meilenstein
Tratscher
9 Tage 16 h

Wer sich einen Hund leisten kann wird sich auch die Beutel selber kaufen können warum wird die allgemeingeit zur kasse gebeten?!

Mikeman
Mikeman
Kinig
9 Tage 16 h

@ meilenstein
ordentlich saftige Hundesteuer bringt man anscheinend nicht zu Stande,das wär schon mal der Anfang auch die Wegzuscheisserei in den Griff zu bekommen.

primetime
primetime
Kinig
9 Tage 15 h

Jeder von uns Zahlt etwas das ihm selber nicht zugute kommt weil er es nicht verwendet

Mikeman
Mikeman
Kinig
9 Tage 13 h

primetime
super Einstellung somit sollte ich mit meinem Steuergeld deinen schäbigen Hundebeutel mitfinanzieren?treibst dich zufällig auch noch in der Politik rum um solche Ansichten zu vertreten 😂

Dagobert
Dagobert
Kinig
9 Tage 13 h

@Mikeman
Na musst du letzes hobm in dein Lebm! Du kannesch on foscht load tien, ich betone foscht! ☝️

primetime
primetime
Kinig
9 Tage 13 h

Nein – ich habe immer Hundebeutel zu Hause. Und falls ich es doch vergessen sollte hab ich Alternativen bei der Hand.
Warum sollte ich mit meinem Steuergeld deine schäbige Fußnagelbehandlung mitfinanzieren?

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
9 Tage 12 h

@mikeman aber die Rechtskosten vom Neumair zahlst Du jetzt gerne mit Deinen Steuern oder?

letzwetto
letzwetto
Tratscher
9 Tage 11 h

Schnell die hundesteuer einführen

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

@Mikeman..👍”wilde Scheisserei” bekommt man zwar mit einer Hundesteuer nicht in den Griff, aber die Kosten für deren 💩 Beseitigung wären zumindest gedeckt…..

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

@primetime..schon mal etwas von Gemeinwohl und Solidargemeinschaft gehört ?

primetime
primetime
Kinig
9 Tage 10 h

Durch eine saftige Hundesteuer löst sich das Problem in wiefern? Gar nicht! Du hast einen Hass gegen Hunde und lässt dies auf plumpe Art und Weise raus.
Ich zahl auch Steuern für Instandhaltung der Straße obwohl das Motorrad nur 5/6 Monate im Jahr sporadisch an einem Wochenende benutzt wird.
Ich zahl auch Stuern für die Sanität obwohl ich keine derer Leistungen in anspruch nehme

Mikeman
Mikeman
Kinig
9 Tage 9 h

@ Dagobert
Nee leid tun mir vielmehr solche Wesen wie du ,mir gehts bestens da ich mich mit
dummen Stängeln kaum einlasse 😂

Mikeman
Mikeman
Kinig
9 Tage 9 h

@ Fritzfratz
da muss ich dich leider enttäuschen da ich nicht im heligen Land wohne 😀,du bezahlst da sicher mit ,tut mir wirklich leid für dich 😂

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
9 Tage 5 h

@Rudolfo
Solidargemeinschaft mit Deinem Hund?????

primetime
primetime
Kinig
9 Tage 4 h

@Rudolfo ehm und?

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

@maikaefer8…ging es Dir nicht ums Lästern, hättest Du alle Kommentare zu diesem 💩Thema gelesen. Ich bin 🇨🇭🇩🇪 ,habe sowohl in der 🇨🇭 als auch in 🇩🇪 einen Wohnsitz und bezahle in beiden Ländern Hundesteuer. Und ich hatte/habe schon IMMER, lange bevor es diese Spender gab, Beutel für die Hinterlassenschaften meiner jeweiligen Hunde dabei….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

@primetime..dass Gemeinwohl und Solidargemeinschaft für Dich Fremdwörter sind, wundert mich wirklich nicht…

primetime
primetime
Kinig
6 Tage 13 h

@Rudolfo Es sind keine Fremdwörter denn ich bezahle ja. Sowie ich auch stumpfsinniges bezahle und meinen Mund halten muss

Vonmiraus
Vonmiraus
Tratscher
9 Tage 14 h

Dann müssten die Windeln für die Kleinkinder auch von der Öffentlichkeit bezahlt werden. Manche Hundehalter nennen sich ja Mama/Papa ihres Köters.🙈

Trina1
Trina1
Kinig
9 Tage 14 h

Vonmiraus, Köter kannst du weglassen!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

@Trina1..👍an der Bezeichnung “Köter” erkennt man, um Was es solchen Kommentatoren in Wahrheit geht….

Trina1
Trina1
Kinig
9 Tage 15 h

Gea gea, wenn man sich einen Hund leisten kann werden die Sacklen kein Problem sein! Viele Hundebesitzer sind eh unter jeder Kritik!

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
9 Tage 16 h

Und bezahlen muss das die Allgemeinheit…

ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
9 Tage 10 h

…und die Allgemeinheit darf den Hunehaltern die Sacklen finanzieren…

Ist es wirklich soo schwierig, selber ein Säckchen mitzunehmen?
Die gibt es in jedem Supermarekt zu kaufen!

Die Hundehalter bezahlen mir ja auch nicht das Klopapier, das ich jeden Tag ganz dringend benötige…

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
9 Tage 14 h

di hunde miasn holz a amol pfnattern

Chuppachups
Chuppachups
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Dass Hundebeutel bereit gestellt werden, ist an und für sich gut.

Es passiert manchmal, dass einem die Beutel ausgehen oder man sie vergisst, dann sind die Spender einfach praktisch.

Wenn die Spender abgeschafft werden, dann wird auch die Verschmutzung noch einmal zunehmen…
Die so schon groß genug ist.
Diese DNA Datenbank Sache ist einfach lächerlich… es braucht mehr Kontrollen, saftige Strafen.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

So sehe ich das auch. Man könnte die Spender ja auch mit einem Münzeinwurf/Behälter für eine freiwillige Spende versehen. Ich weiß, dass ich immer Beutel dabei habe, da ich welche in meiner Medikamententasche mitführe. Aber ich würde auch so ein paar Münzen einwerfen, weil ich weiß, daß längst nicht alle Hundehalter Rücksicht auf ihre Mitmenschen/Umwelt nehmen…

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

Lange bevor diese hochmodernen “Hunde💩Tüten Spender” das Licht der Welt erblickten, habe ich schon irgendwelche Beutel für die “Hinterlassenschaften” meiner Hunde dabei gehabt. Seinen Dreck weg zuräumen, sei es vom Hund oder von einem selber (aufm Berg😡), ist keine Frage des Angebots an Entsorgungsmöglichkeiten, sondern des Charakters und der Erziehung…

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 13 h

Wurden die ganzen Tüten von Bruneck nach Meran gekarrt? Den hier findet man doch immer wieder Hinterlassenschaften. An der mangelnden Moral kann’s nicht liegen.

Mimispatz
Mimispatz
Grünschnabel
8 Tage 21 h

ein Mangel an Sacklen ist weniger das Problem (die nehme ich von Daheim mit ) sondern die Entsorgungsmöglichkeit und diese Entsorgungskosten wird ja auch von “Allen” getragen :wohin mit dem vollen Sackel wenn der nächste “Kackmülleimer” ein Kilometer entfernt ist ? Derweil in die Handtasche oder in der Hand halten : ( eigentlich sollte jeder Hund sein eigenen “Scheiss” tragen .. ) um nochmal zu den Kosten der Allgemeinheit zu kommen : eine Hundesteuer könnte dem Abhilfe schaffen – sind wir mal ehrlich : in Hundehaufen treten bringt kein Glück sondern ist einfach nur eklig

spitzname
spitzname
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Da wird es bei uns nie eine Lösung im Sinne des Verursacherprinzips geben, weil sich die Politik da ganz einfach in die Hosen macht ! Denn es gibt einen Satz, der lautet : Wer sich mit den Hundebesitzern anlegt, verliert die Wahl …

Hustinettenbaer
9 Tage 3 h

Ah ja, Tütenspender beim “Gassi-Gehen” in Meran.

wpDiscuz