Panik auf der A22

Geisterfahrer rast auf der Brennerautobahn

Samstag, 07. Oktober 2017 | 18:43 Uhr

Affi – Ein 28-Jähriger aus Deutschland sorgte am Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr für Panik auf der Brennerautobahn. Als Geisterfahrer war er zwischen Nogarole Rocca und Affi unterwegs.

Bei seinen Eltern, die in München leben, hatte sich der Mann seit drei Tagen nicht gemeldet. Der 28-Jährige fuhr in einem VW Golf gegen die Fahrtrichtung mit voller Geschwindigkeit und erreichte ein Tempo von 160 Stundenkilometern.

Die Brennerautobahn AG sorgte dafür, dass der Verkehr in Richtung Süden gesperrt wurde, während die Straßenpolizei von Verona die Verfolgung aufnahm.

Als die Polizeibeamten mit ihrem Wagen in die Nähe des Geisterfahrers gelangten und ihn flankierten, schafften sie es, ihn vom Fenster aus zur Vernunft bringen. Sie überzeugten den 28-Jährigen, ihnen bis zur nächsten Raststation zu folgen. Dort wurde er blockiert.

Medienberichten zufolge leidet der Mann unter psychischen Problemen und steht unter ärztlicher Behandlung. Wegen einer Liebesenttäuschung ist er von zu Hause weggerannt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Geisterfahrer rast auf der Brennerautobahn"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wolke5
wolke5
Superredner
9 Tage 10 h

Kein Mensch ist es wert , dass man sich seinetwegen das Leben nimmt, erst recht nicht , dass man unbeteiligte in Gefahr bringt.

geronimo
geronimo
Tratscher
9 Tage 9 h

wolke 5, ja liebeswahn und psychische Probleme sind eine verhängnisvolle Mischung…

Staenkerer
9 Tage 8 h

jo, wenn liebeskummer an, an sich schun labielen mensch komplet durchanonder bring, denk der worschreinlich nimmer an ondere!
supper orbeit der polizei!

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
7 Tage 21 h

@ wolke5 Jo hel stimmt

Jodla
Jodla
Tratscher
9 Tage 9 h

Sibirien und nachdenken

Tabernakel
9 Tage 7 h

Wann kommst Du wieder?

geronimo
geronimo
Tratscher
9 Tage 7 h

joda ist ein Anhänger von einfachen Lösungen… 😀

oli.
oli.
Universalgelehrter
9 Tage 3 h
Bin vor 1 Woche zurück gekommen aus Russland , war freiwillig da . Wer sich beschwert über Südtirol / Italien / west Europa , wie alles schlecht ist hier . Der sollte mal nach Russland gehen wie die Menschen auf den Dörfer noch leben , wie vor 70 Jahren teilweise. Auch die Polizei greift durch und da bekommen die kriminellen eine harte und gerechte Strafe und kein HAUSAREST oder kl. Geldstrafe , auch bei einer Verhaftung wird nicht mit Samthandschuhe umgegangen. Das sollten sich manche hinter die Ohren schreiben , wie gut es uns doch noch geht.
Staenkerer
8 Tage 20 h

moansch nit der braucht erst amoll a gute behondlung durch fochärzte und nor a angemessene strofe?

Waltraud
Waltraud
Grünschnabel
8 Tage 20 h

@Tabernakel
na ja, bei solchen Spinnern wären ein paar kräftige in die Flanken manchmal nicht schlecht.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
8 Tage 15 h

@oli. 
Aha. Uns geht es gut, weil die Kriminellen mit Samthandschuh angegriffen werden? Tolle Einstellung haben sie! Ich wäre da eher für die russische Lösung.

mandela
mandela
Tratscher
9 Tage 10 h

liebesenttäuschung führt zu psychischen problemen… naja, aber andere menschen dadurch in gefahr bringen sollte man(n) nicht…

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
7 Tage 21 h

Absolut!

Viktor
Viktor
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Nicht schlecht.. Bei 160 km/h ihn zu flankieren und ihn vom Fenster aus zur Vernunft bringen.. Night Rider hätte das vielleicht noch besser geschafft 

StreetBob
StreetBob
Tratscher
9 Tage 3 h

Des worn dicher de fa dr Cobra 11……🤣

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
8 Tage 15 h

@Viktor
…und wenn man noch bedenkt,das wahrscheinlich die einen italenisch und der andere deutsch reden/verstehen. Da braucht es wirklich den Night Rider, der hat sicher ein übersetzungs Modul eingebaut. Da hat wohl jemand zuviel Hollywood- Action Filme gesehen?

Siegerlaender
Siegerlaender
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Ehe andere dran glauben müssen, sollte man diesen Idioten einen Riesen-Betonklotz auf die Autobahn zum abreagieren schieben.

Robin Hood
Robin Hood
Tratscher
8 Tage 20 h

Den haben Sie sicher nur Dank des neuen Wasserstoff Autos eingeholt.

silas1100101
silas1100101
Superredner
8 Tage 20 h

Dieses Problem habe ich nicht. Da ich mir im Wald was zu essen immer suchen muss hab ich keine Zeit mit einer Frau zu reden und eine Freundin zu finden.

lupo990
lupo990
Tratscher
8 Tage 19 h

War viel besser gewesen a nuie Freundin suachn und in Urlaub fohrn als af der Autobahn in Gegenrichtung zu fohrn und a menge Lait in Gefohr bringen…

Tabernakel
8 Tage 15 h

Evel Knievel ist Carbiniere.

Calimero
Calimero
Tratscher
8 Tage 15 h

Gut, daß dieser Amokfahrer rechtzeitig gestoppt werden konnte.

wpDiscuz