61-Jährige muss 2.050 Euro Strafe zahlen

Geisterfahrerin sorgt in Bozen Süd für Schrecken

Mittwoch, 28. Oktober 2020 | 11:11 Uhr

Bozen – Die Straßenpolizei hat am Dienstagvormittag kurz vor 10.00 Uhr in Bozen Süd bei der Einfahrt auf die Schnellstraße MeBo eine 61-Jährige in ihrem Pkw aufgehalten. Die Frau war von Ulten in Richtung Stadt unterwegs. Ihr Fahrstil war extrem gefährlich.

Offenbar ignorierte sie völlig die Verkehrsbeschilderung. Um die MeBo zu verlassen, war die Frau auf jene Abbiegung gefahren, die normaler als Zufahrt auf die Schnellstraße genutzt wird.

Damit war sie gegen die Fahrtrichtung unterwegs und setzte auf diese Weise nicht nur ihre eigene Unversehrtheit aufs Spiel, sondern gefährdete auch andere Verkehrsteilnehmer.

Die Geisterfahrerin wurde zu einer Geldstrafe von 2.050 Euro verdonnert. Außerdem wurde ihr der Führerschein entzogen und sie muss mit der amtlichen Stilllegung ihres Fahrzeugs für drei Monate rechnen.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Geisterfahrerin sorgt in Bozen Süd für Schrecken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herta
herta
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wahrscheinlich ist sie das erstemal nach Bozen gefahren ?

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 1 Tag

Unfall riskiert für Nicht Schuldige, es gäbe immer eine Ausrede

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Teure Spritztour … sie hätte aufs Navi hören sollen das ab St. Pankraz immer gesagt hat: “bitte wenden”.

genau
genau
Kinig
1 Monat 1 Tag

😄😄
Solche Leute sollten keinen Führerschein haben!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Führerschein für 10 Jehre weg.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 1 Tag

strafen sollten angepasst sein und weh tun. für einen alleinerziehenden Vater oder Mutter ist das wahrscheinlich brutal viel…. für einen erfolgreichen Unternehmer ein Taschengeld. ich würde strafen anhand der Steuererklärung ausstelle.

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 1 Tag

@alpenfranz ja super dann trifts wieder die Arbeiter denn du glaubst doch nicht wirklich daß Unternehmer alles bei der Steuererklärung angeben! Manche haben NULL einkommen ja nicht mal ein Auto ist auf sie zugelassen!

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ikke das gehört sowieso alles anders zu berechnen. ein Notar hat weniger Einkommen als ich…kann man nur lachen. ich würde nach Lebensstandard besteuern.

olter
olter
Grünschnabel
1 Monat 21 h

@alpenfranz in Finnland werden die Strafen nach Beruf berechnet und das ist gut

marc16
marc16
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

zu strofen kehren de, de die baustelle eingrichtet hoben und net de frau!!!

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

Also die Strafe ist absolut unnötig hoch !!!!!!!! DAS ist Abzocke mehr NICHT ! Eine Nachschulung in Verkehrssicherheit wäre angebracht 🙁

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 1 Tag

A wenn jemond es erschte mol noch Bozn fohrt bzw die Mebo benutzt.. Do miasat mon jo foscht a Kehrtwende mochn, praktisch foscht a 180 grad Kurve mochn.. Net..? 🤔.. Zach wos fir kandidatn ummo fohrn.. 😳 🤪🤪😅😷

genau
genau
Kinig
1 Monat 1 Tag

Wie das Erste mal nach Bozen????
Als ob das eine Weltreise wäre. 🙈
Wo leben diese Leute???
Hinter dem Mond? 😄

olter
olter
Grünschnabel
1 Monat 21 h

@genau bei vielen könnte es stimmen

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 1 Tag

Bei den heuteigen Schilderwälder, kann das passieren……oft ist weniger mehr (Sicherheit)

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Vielleicht gibt es in unten andere Verkehrsschilder ? 😏
Ich finde es richtig dass kontrolliert und gestraft wird. Dann bitte auch bei den Fahrradfahrern

Two
Two
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wie kommt man denn auf eine Summe von 2.050€? Würde mich mal interessieren, welchen Taschenrechner die Behörden benutzen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Viele Beträge sind in den Gesetzen noch in Lire festgeschrieben. Und daher werden 4.000.000 Lire eben zu 2065,82 Euro, die man zu 2050 € “rundet”.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Kann mir jemand erklären, wer diesen Wirrwarr vezapft hat? Das war mir immer schon ein Rätsel!

genau
genau
Kinig
1 Monat 1 Tag

Also ich hatte noch nie ein Problem mit der Kreuzung in Bz Süd! 🙈😄

Was macht ihr dann an euner richtigen Kreuzung? 😄

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@genau, also die Kreuzung il Los Angeles ist laaang nich so chaotisch wie jene in Bozen und in LA sprechen wir von einer 16-spurigen Autobahn!!!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

@Gredner
Ach, wie hättest du diese “Kreuzung” gemacht?

genau
genau
Kinig
1 Monat 11 h

@Gredner

Ich verstehe trotzdem nicht wie man bei der Kreuzung in Bz-Süd überfordert sein kann!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 20 h

@genau die Kreuzung ist Bozen hat keine Logik – die ist ein Flickerlteppich noch nachträglichen Ergänzungen (die Eisackuferstrasse kam erst vor wenigen Jahren dazu). Eigentlich sollte man hier alles dem Erdboden gleich machen und die Kreuzung neu konzipieren.

In Los Angeles ist es hingegen sehr einfach: wer rechts will, biegt rechts ab, wer links will, biegt links ab. Es gibt keine mehrfachen Kurfen! Dass so viele Spuren zu sehen sind ist allein darauf zurückzuführen dass die Autobahn eben 16 Spuren hat statt nur 4 wie in Bozen.

Burggraefler Freund
1 Monat 1 Tag

Diese Frau kann einem leid tun. Diese Strafe steht in keinem
Verhältnis zu dem geschehen. Eine Geldstrafe hätte hier vollkommen
ausgereicht. Die aber nicht in dieser höhe. Wer macht denn solche
absurden Strafen ?

tom1976
tom1976
Neuling
1 Monat 1 Tag

Vielleicht hatte sie Corona 😱

mayway
mayway
Tratscher
1 Monat 1 Tag

dai dai fohr gscheida mitn bus isch sicherer….

genau
genau
Kinig
1 Monat 1 Tag

Besonders für die anderen Autofahrer😄

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 1 Tag

Wenn einem ein Radelfahrer/in auf der falschen Seite entgegenkommt, glaube ich kaum das dieser 2050€ Strafe zahlen muss und im das Rad für 3 Monaten genommen wird? Da könnte der Staat wahrscheinlich seine Staatsschulden zurück zahlen. Aber wie heißt es immer von der Staatsgewalt, vor dem Gesetz sind alle gleich……ha,ha,ha,ha…… 

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Dass kontrolliert werd isch gut und recht, obo villeicht isch des a dame gwesn, de no nia de richtung gfohrn ish u sich net auskennt! obo villeicht besser so

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
1 Monat 22 h

In de Richtung isch se hoffeltlich wirklich no nia gfohrn😂😂😂

gammaray39011
1 Monat 1 Tag

i hon amol im tunnel af der mebo oan kop wos mir entgegen keman isch wor it luschtg

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 20 h

Stelle man sich vor: auf der Straße kreuzen wir alle im dichten Verkehr mit 50-90km/h legal mit oft kaum Spiegelabstand den Gegenverkehr -was das welche Gefahr ist? Ist normale Gefahr.
Solang niemand zu Schaden kommt, dürfte es keine überhöhten Strafen geben, nur so zur evt. möglichen Gefährdungseinschätzung.
Was genau hat nun die Frau welchen Schaden verursacht?
hätte, hätte, Fahrradkette…

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 20 h

..zu dem fall kann ich nix sagen, war nit dabei, weiss nit genau was da abgelaufen ist…
aber…wer straft eigentlich die verantwortlichen der katastrophalen strassen die wir italienweit haben…
wer einmal die cesena roma gefahren ist, weiss wovon ich rede..
und nicht alle haben einen luftgefederten neuwagen, so wie 100% der politiker, die müssten ALLE paar wochen im jahr mit einem lieferwagen oder lkw  unterwegs sein müssen….
von den kosten der autobahn red ich gar nicht…. die schweinerei würde hier die seite sprengen

wpDiscuz