Keine Brandstiftung

Glurns: Unbewohnter Bauernhof in Flammen

Samstag, 17. Oktober 2020 | 10:17 Uhr

Glurns – Ein Obdachloser, der ein Feuer entzündet hat, um sich zu wärmen, könnte den Brand in Glurns ausgelöst haben. Medienberichten zufolge ist ein unbewohnter Bauernhof am Samstag in der Früh in Flammen aufgegangen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Freiwilligen Feuerwehren von Glurns und Schluderns haben den Brand unter Kontrolle gebracht.

Alarm wurde gegen 7.30 Uhr ausgelöst. Dass es sich um Brandstiftung handelt, wird derzeit ausgeschlossen.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz