Zahlreiche Personen überprüft

Grenzkontrollen der Polizei führen zu zwei Festnahmen

Samstag, 19. November 2022 | 12:09 Uhr

Brenner/Sterzing – Am Donnerstag und Freitag hat die Staatspolizei ihre Kontrollen am Grenzübergang Brenner intensiviert. Sowohl Züge als auch Fahrzeuge wurden verstärkt unter die Lupe genommen.

Dabei haben die Ordnungshüter 79 Personen überprüft. 23 davon wurden mit auf die Polizeiwache genommen, um ihre Dokumente für die Einreise nach Italien zu kontrollieren. Außerdem hat die Staatspolizei 17 Fahrzeuge überprüft.

Am Bahnhof Brenner wurde ein Marokkaner festgenommen. Er wollte erneut nach Italien einreisen, obwohl er bereits 2019 abgeschoben wurde.

Bei der Mautstelle in Sterzing ist hingegen ein Rumäne mit einem kommerziellen Fahrzeug verhaftet worden. Gegen ihn lag ein Haftbefehl über zwölf Monate wegen häuslicher Gewalt vor.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Grenzkontrollen der Polizei führen zu zwei Festnahmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rabe
Rabe
Superredner
18 Tage 11 h

Am Bahnhof Brenner wurde ein Marokkaner festgenommen. Er wollte erneut nach Italien einreisen, obwohl er bereits 2019 abgeschoben wurde.!!!!!! Italien ist ein Schlaraffenland wenn ein verurteilter freiwillig wieder in diesen Land einreisen möchte von den er abgeschoben wurde

vitus
vitus
Superredner
18 Tage 9 h

Würde man mehr Kontrollen an den Grenzen durchführen, könnte man mehrere Erfolge nachweisen! … dazu fehlt aber das Personal und das wissen die!

wpDiscuz