Zwischenfall in Bozen

Grundschüler flippt völlig aus und schlägt Lehrerin

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 12:15 Uhr

Bozen – In der Grundschulen Martin Luther King in Bozen soll es am vergangenen Donnerstag zu einem bedenklichen Zwischenfall gekommen sein, berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Der Unterricht war bereits im Gange, aber einer der Schüler wollte einfach nicht aufpassen und konzentrierte sich stattdessen lieber auf seine Sammelkarten.

Nach der x-ten Ermahnung entschloss sich die Lehrerin, die Karten an sich zu nehmen, wobei eines der Klebebilder versehentlich zerrissen wurde. Dann geschah etwas, womit die Lehrerin niemals gerechnet hätte. Der Schüler verlor buchstäblich die Beherrschung und ging in blinder Wut auf die Lehrerin los. Dabei verpasste er ihr mehrere Fausthiebe, die auch auf das Gesicht der Frau trafen.

Die Schreie der Lehrerin hat ihre Kollegen, die sich in anderen Klassen aufhielten alarmiert. Sofort eilten sie ihr sofort zu Hilfe.

Der Vorfall hat nicht nur das Lehrpersonal, sondern auch die anderen Schüler in der Klasse erschüttert. Die Lehrerin stand unter Schock und musste wegen der Blutergüsse ins Bozner Krankenhaus gebracht werden.

Der Bub soll bereits in der Vergangenheit Gewalt angewandt haben, doch dass er auf eine Lehrperson losgeht, ist bislang noch nicht vorgekommen. Stadtviertelrat Michael Sini hat sich über die Situation informiert. “Ich weiß, dass es in dieser Klasse auch unter den Kindern nicht das beste Klima herrscht und dass der Schüler gewalttätig gegenüber seinen Mitschülern aufgetreten ist. Ich glaube, dass Strafmaßnahmen nicht notwendig sind, aber ich bin auch überzeugt, dass das Kind Hilfe braucht, und ich glaube, dass auch seine Eltern Hilfe brauchen.“ Aus diesem Grund will Sini die Sozialdienste bitten, sich die Situation anzuschauen.

“In solchen Fällen ist eine Strafe notwendig, aber es muss auch etwas unternommen werden, um den Jungen wieder auf die richtige Bahn zu holen. Wir müssen ihn dazu bringen, zu verstehen, dass sein Handeln falsch war, um zu verhindern, dass sich diese Art von Verhalten wiederholt“, erklärt hingegen der italienischsprachige Schulleiter Vincenzo Gullotta.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

90 Kommentare auf "Grundschüler flippt völlig aus und schlägt Lehrerin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
26 Tage 21 h

jo, ziech jo olle de samthandschuhe un … i hoff es hilft!

@
@
Superredner
26 Tage 20 h

@Staenkerer
Du hast keine Ahnung. Ein Lehrer hat gegen körperlicher Gewalt eines Grundschülers kaum eine Möglichkeit sich zu wehren.Wenn ein Lehrer den Schüler irgendwie härter angreift, kann sein, dass sie ihren Job los ist. Ein Schüler kann dem Lehrer ans Schienbein treten und dieser kann dann als höchste Strafe bei der Schulfrührungskraft um eine mehrtägigen Suspendierung des Schülers a suchen.

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 16 h

ja bravo, du müsstest reif genug sein um zu verstehen, dass Gewalt nur Gewalt bringt!!

Buddy
Buddy
Grünschnabel
26 Tage 16 h

@@ dann wird es höchste Zeit, dass da was geändert wird. Mehr Rechte den Lehrkräften und saftige Strafen dem Elternhaus

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 12 h

@@ wenn man ihnen von klein auf Respekt und Benehmen lehrt, passieren solche Sachen nicht. Daumen runter schon mal fuer die Eltern

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
26 Tage 3 h

Da wurde wohl versäumt das Kind zur rechten Zeit mal in seine Schranken zu weisen….

Karl
Karl
Superredner
26 Tage 1 h

Dann müssen die Lehrer eben alle die Arbeit niederlegen bis da eine Änderung eintrifft. Zudem ist es höchste Zeit den Schutz der Minderjährigkeit zu überdenken und sich Strafen für diese Rotzlöffel auszudenken anstatt dauernd nur nach den Sozialdiensten schreien denen ja auch die Hände gebunden sind und daher eigentlich nutzlose Einrichtungen geworden sind.

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 53 Min

@iuhui
mich wunderts wirklich nicht, dass die Welt so voll von Gewalt ist (der eine rammt einen Schraubenzieher im Koof, der von den Iene wird verbrügelt, … um nur bei den heutigen Nachrichten zu bleiben) wenn die meisten hier glauben, dass Gewalt DIE Antwort auf Gewalt ist! Manchmal braucht es sicher auch Gewalt, aber sicher nicht in diesem Fall! Geschlagen werden generiert nur Frustration und Zorn! Oder ging es euch gut beim geschlagen werden??

Staenkerer
26 Tage 36 Min

@@ isch mir schun klor, das lehrern und eltern per gsetz vorgschriebn werd das de kinder es sogn hobn, ober des wissn darüber hoaßt no long nit, das man des a guat findn muaß!

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 22 h

@ Buddy
schau Dich mal in den Schulen um!
Sehr selten findet man kompetente Lehrer!
Alle paar Monate werden Supplenzen ausgetauscht! Da soll sich ein Kind an ein geregeltes Schulleben gewöhnen!
Und die Schuld immer auf das Elternhaus zu schieben, ist einfach nicht fair!

Mistermah
Mistermah
Kinig
25 Tage 21 h
@iuhiu Nein ging es mir nicht gut wenn ich eine zu die löffl gekriag hon. Das ist ja auch der sinn der Sache. Das nägste mal habe ich zuerst nachgedacht, bevor ich etwas falsches tat. Stell dir vor, es wirkte. Einen schlag auf den Hinterkopf erhöht das Denkvermögen. Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr. Du sagst Gewalt erzeugt Gewalt? Richtig! Ich habe das Recht auf die Unversehrtheit meines Körpers. Wenn dies nicht von der Gemeinschaft gewährleistet wird, muss ich mich selbst darum kümmern. Du heißt Gewalt gut. Laut dir muss noch jeder gekuschelt werden, der andere verletzt oder was? Kannst… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Kinig
25 Tage 21 h

@
Denn man kann nicht ungerechtfertigte Aggressionen und Gewalt akzeptieren und die Gegenreaktionen verurteilen. Willst du keine Gewalt, musst du sie in keim ersticken. Bedeutet die zuständigen Organe müssen die Kompetenz haben dies strickt umzusetzen.

flakka
flakka
Tratscher
26 Tage 20 h

das ergebnis der kuschelpädagogik.
ein klaps aufn po löst angeblich traumen aus…
genau umgekehrt homers ober iez gekriag!!
null respekt mehr u so a niedere hemmschwelle…junge burschen bringen schun die exfreindin um, weilse ein nein net verkroften!
wos ischen aus inserer holbwegs friedlichen welt lei gworten?

Mikeman
Mikeman
Kinig
26 Tage 15 h

Hattest Du einen Zweifel ?? dann sag ichs Dir:
ein …..haufen ohnesgleichen von jung bis alt und es wird immer schlechter, viele haben überhaupt keinen Anstand mehr und dies auch Alte ,also was willst Du dir besseres erwarten ???

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 15 h

genau das ist es, sie verkraften nichts mehr! Aber wie viele Erwachsene verkraften es auch nicht mehr oder schon seit langen nicht mehr?? Mit solche Vorbilder braucht man sich nicht zu wundern! Ein Klaps auf dem Po braucht es nicht, es geht auch anders und besser, ohne verbale und physische Gewalt als Vorbild! Es formt sich alles in den ersten 3 Jahre; Kinder brauchen Führung (Vorbilder), klare Regeln und viel Liebe (nicht materielle Liebe!!). “Der kleine Homo sapiens kann’s” von Rita Messmer sollte für werdende Eltern eine Pflichtlektüre sein!

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
26 Tage 14 h

@flakka:
Also erstmal handelt es sich hier um einen Grundschüler, die sind bekanntlich keine Jugendlichen oder Erwachsenen und werden auch zu Recht nicht als solche bestraft. Wenn Kinder gewalttätig sind dann in den meisten Fällen weil sie diese Gewalt selbst erfahren oder von uns Erwachsenen gezeigt bekommen, der Klaps auf den Po eben. Glaubst du mehr Gewalt würde dem Burschen gut tun und sein Verhalten ändern?

Avalon
Avalon
Grünschnabel
26 Tage 13 h

@iuhui Wo sind die Vorbilder ;-gegenüber den verzogenen Kindern und Jugendlichen sind es viel zu wenig.

idenk
idenk
Superredner
26 Tage 12 h

Holwegs friedlichen Welt?
Hab ich was verpasst beim Geschichtsunterricht🤔

Staenkerer
26 Tage 1 h
@Grantelbart wer red von züchtigung und gewalt? es gib a ondre sochn de den kindern “weha”tien können und somit als strafe dienen! zb. entzug von handy oder onderen lieblingssochn, do zb. de bildlen, fehrnseh und computerverbot oder taschngeld streichn, nochsitzn lossn (so long bis a elternteil ihn abholt, war ermahnung (strofe) a für de, hausarrest, spielverbot mit freunden, olles dinge de nix mit gewollt zu tien hobn, ober aufzoagn das nit lei er bestimmen konn wo es long geat, sondern a ondre sich querstelln kennen! des geat olles paralel zur hilfe für ihn und seiner familie, er sicht das sein… Weiterlesen »
Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
25 Tage 22 h

@ staenkerer:
Bin deiner Meinung! Diese gewaltfreie Art der Bestrafung würde dann, wie im Ausgangspost als Kuschelpädagogik ausgelegt und die ist ja angeblich Schuld an all der Gewalt darum finden manche die körperliche Züchtigung würde hier helfen.

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
24 Tage 22 h

find dein beitrog guit. isch a meine meinung. do hobn a por minusdrucka onscheinend probleme

saslong
saslong
Neuling
26 Tage 21 h

Liberale Erziehung,wir Eltern dürfen ja quasi unsere Kinder schimpfen alles muss erfüllter werden. bin i froah dass meinige volljährig sein…… vor ca 20. 30 johr hot s No an Respekt geben

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 13 h

sogar Aristoteles beklagte sich, dass die damalige Jugend respektlos war… jede Generation hat seine respektlose Kinder! Die “Erwachsenen” und somit Vorbilder dieser Kinder müssten sich mal ganz ehrlich ein paar Fragen stellen… (und diese auch ganz ehrlich sich selbst beantworten!)

Staenkerer
26 Tage 1 h

@iuhui des mog schun sein, ober i glab nit das zur zeit aristoteles den lehrern und eltern vom gsetz de zähne und krallen gezogn wurden, a lautes wort seelische grausamkeit wor, a klares NEIN als unterdrückung des freien willens verurteilt wurde, hausarrest als freiheitsberaubung gild, verweigerung einer wunscherfüllung als unterdrückung der kindlichen seele, wegnehmen von irgend etwas als diebstahl gsechn wurde, vestgeleg von kinderpsychologn und teils gsetzlich verboten?
von an klaps aufn po, war heit eh schun a sexueller übergriff, oder a gsunder watschn red i gor nit, de folln heit eh schun unter körperverletzung!

Mistermah
Mistermah
Kinig
26 Tage 19 h

3 Monate Militärcamp wie in den USA.

Krissy
Krissy
Superredner
26 Tage 17 h

@ Mistermah
Nordkorea wäre besser.

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 15 h

und danach wählt er Trump… noch schlimmer!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

Das sogenannte Bootcamp.

Am besten beim Gunnery Sergeant Hartman

Avalon
Avalon
Grünschnabel
26 Tage 13 h

@iuhui Trump wählen ist doch net schlimm!!!

Traeumerin
Traeumerin
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Die Schule hatte sicher schon vor doesem Zwischenfall alle möglichen Institutionen eingeschaltet…
Jedoch arbeiten diese oft nur oberflächlich. Ohne die Mitarbeit des Elternhauses ist jegliches Reden, … sowoeso umsonst.
Leider scheitert es GRÖßTENTEILS am Elternhaus.

Staenkerer
26 Tage 15 h

i woaß no so an foll aus a volksschule wo lehrerin und schüler in dekung gien wenn der bua ausrostet und olles brüllend durchs klassnzimmer wirft! de brauchat sicher a jetz schun “hilfe”, nit macht- hilfloses zuaschaugn, wegschaugn, toben lossn, und zwor BEVOR er jemand tätlich ungreift!

barbastella
barbastella
Superredner
26 Tage 21 h

…das Ergebnis der Kuschelpädagogik 🤔

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 15 h

Kuscheln ist sehr wichtig, Liebe und Geborgenheit sind für das Kleinkind das wichtigste und fördert Bindung und Vertrauen!! DAS Problem ist, die allermeisten Eltern geben nur MATERIELLE Liebe und ganz wenig WAHRE Liebe!

Staenkerer
26 Tage 49 Min
@iuhui es problem isch das de heitige lebenskosten wenigen eltern erlaub das oanbtoal ba de kloankinder bleibn konn und inser lond megagelder in kitas und tagesmütter steckt, stott de eigentlichen mütter finanziell zu unterstützen!es problem isch das de meisten omis no mitten im berufslebn stien und den nit aufgebn kennen um nit wegn der fehlenden einzohlungsjahre in de altersarmut zu schlittern! es problem isch das schun kloankinder von oan ort zum obdern, von oaner person zur ondern gschobn wern MÜSSEN, do MUTTER SEIN, ollm no koan beruf isch, TAGESMUTTER, oder KITATANTE sehr wohl als solcher anerkannt werd! a für erwochsne… Weiterlesen »
Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@ Staenkerer
Wahre Worte!

onassis
onassis
Tratscher
26 Tage 17 h

Ich würde mir auch kein Kärtchen zerreißen lassen.

Staenkerer
25 Tage 21 h

du gabsch den bua allso recht für sein tun? wer 10 mol aufgfordert werd nit mitn feuer zu spieln, muaß holt ban 11. mol mit verbrennte finger rechnen!
des muaß jeder im lebn lernen, wers als hänschen nit lernt, lernts holt als hans …

erika.o
erika.o
Superredner
26 Tage 21 h

was nützt’s wenn Probleme hin und her geschoben werden ????
normalerweise packt man das “Übel” an der Wurzel !!!
früher gab es eine saftige hinter die “Löffel” und es wirkte Wunder !
… heute ist dazu wohl KEINER mehr imstande oder besser gesagt, KANN, DARF und WILL auch keiner mehr, denn ZU OFT wurden Opfer zum Täter !!!

ivi4
ivi4
Neuling
26 Tage 12 h

Sieht man ja wohin das geführt. Die Menschen, die jetzt ein Kind erziehen und so erzogen worden sind, wie es deiner Meinung gut ist, haben jetzt Probleme bei der Erziehung. Das führt nur zu Kindheitstraumata und Persönlichkeitsstörung unter denen die Kinder ein ganzes Leben leiden.

Staenkerer
26 Tage 40 Min

@ivi4 do isch de rede von a “gsunder watsch” sehr selten eingsetzt und erst noch x überhörten ermahnungen, nit vom ständig verprügelt wern!
i, heit über 60, honn nie koane gekrieg, und meine kinder genau so nit, wie a meine enkel nit, ober des wissen das es oane setzn kannt, hot ausgereicht früha genua noch zu gebn und de gsetzn grenzen nit zu übertretn!
heit wissn de kinder das ihnen eh nix passiert und somit sie de grenzn bestimmen kennen, nimmer de erziehungsberechtigten

schreibt...
schreibt...
Superredner
26 Tage 20 h

Die Lehrerin wird für das zerissene Bildchen wohl Schadenersatz zahlen müssen. Und auserdem hat sie den Schüler wahrscheinlich provoziert! So sehen das die Eltern!

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
26 Tage 16 h

Hel war ah nou guat meiglich

Krissy
Krissy
Superredner
26 Tage 16 h

@ schreibt
hoffentlich nicht wegen eines nicht wieder gut zumachenden seelische Traumas wegen des kaputten Bildchen.

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 15 h

das bin ich mir sicher, denn wenn das Kind so handelt hat es es wahrscheinlich in der Familie (Vorbilder) gelernt.

Mr.X
Mr.X
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Es Elternhaus trog sicher die greaschte Schuld ober insre Pädagogen heint zu Tog sein a net die besten. Fong schun in Kindergorten un. Hem kennen sie mittlerweile tian wos sie wellen und Regeln gibs so guat wia koane mehr!

Staenkerer
25 Tage 23 h

red amoll mit an lehrer, privat, de wern dir sogn wos se olles NIT tien derfn! sie als lax und inkompetent zu betieteln isch billig, de lehrpersonen müßn sich heit, vom gaetz vorgschriebn, aufn kopf schei… lossn, dankend obputzn und sich nor no vor de eltern rechfertigen wenn es schlechte notn!

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ Mr.X
Keine Frage, Erziehung fängt im Elternhaus an, aber was sich heute alles als pädagogische Fachkraft bezeichnen darf, da zieht’s mir echt die Schuhe aus!
Aber um eins klarzustellen, es gibt immer auch Ausnahmen! Ich habe das Glück, auch kompetente, engagierte und sympathische Lehrer (ja alle 3 Eigenschaften) zu kennen!

DerTom
DerTom
Tratscher
26 Tage 20 h

solange der Staat sagt – ein verbrecher ein mörder usw ist krank und muss behandelt werden und nicht eingesperrt weil er noch kränklicher wird, wird es immer so weiter gehe oder sogar schlechter werden -von mir aus gesehen-

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
26 Tage 18 h

Wen wundert es dass dieser schüler ausflippt? Die kinder heutzutage treiben sich ständig im netz herum und saugen die gewalt förmlich auf. Die eltern verlieren zudem nach und nach die kontrolle!

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 15 h

Gewalt generiert nur Gewalt!

ma che
ma che
Tratscher
26 Tage 13 h

Wir haben als Kinder Tom und Jerry und später Jackass geschaut, da musdte auch niemand dazusagen, dass man das nicht nachmachen soll und wir wussten uns zu benehmen. Aber alles aufs Internet zu schieben ist ja viel einfacher als mal die Kinder ordentlich zu erziehen

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
26 Tage 20 h

hier ist anzunehmen, dass in der Familie nicht alles gerade läuft😏

king76
king76
Tratscher
26 Tage 18 h

I wisser schun wos helfen tat…. hot bei ins ( mir) a kolfen …. ober sell schreib i bessee net….

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Inso Votto hot in Hosngurt herginumm, et fescht, obo als Lektion

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

versehentlich zerissen? eine sammelkarte? für das kind war es vermutlich diebstahl und hat sich gewehrt. das kind muss unbedingt aufgeklärt und erzogen werden

Savonarola
26 Tage 19 h

und wie so immer, hinterher wussten alle, dass da schon lange mehr im Raum stand, aber es braucht immer einen Toten oder sonst ein schlimmes Ereignis, bis man endlich eingreifen darf.

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
26 Tage 14 h

@savonarola:
Also alle schwierigen Kinder ausschliessen damit es keine Toten gibt in der Grundschule? Welche Wege Schulabbrecher oft einschlagen ist hinreichend bekannt.

brunecka
brunecka
Superredner
26 Tage 13 h

@savonarola

du bist soooo klug. . . . . . Zum 🤮🤮🤮🤮🤮

Jub
Jub
Neuling
26 Tage 18 h

Ich unterrichte auch in einer Grundschule. Bei uns ist dies leider Alltag!!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

i bin olm der meinung ,die erziehung eines kind ist großteils das resultat der umgebung, wo das kind wohnt und wie es wohnt

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Neuling
26 Tage 14 h

Herrlich wie hier mal wieder alle alles besser wissen und sich in der Erziehung so toll auskennen… Und das beste sind die “einpaarhinterdieohrenhättegeholfen-Fraktion”. Suuuper… Aber ja, früher war alles viel besser…

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Wieviel e Kinder hast du?

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ vfc
Lieber Kommentator!
Das Erziehen unserer Kinder müssen wir uns von kinderlosen Menschen erklären lassen! Ist Ihnen nie aufgefallen, dass diese alles anders machen würden! “Also, meine Kinder dürften das nicht,… blablabla…” Auf die Frage, wieviele Kinder haben Sie? “KEINE, WIESO????” 🙂 🙂 🙂

vfc
vfc
Grünschnabel
25 Tage 15 h

@Gscheida
Ich habe Kinder die schon erwachsen sind und Respekt vor Mitmenschen haben

onassis
onassis
Tratscher
26 Tage 17 h

Starke Kinder brauch das Land.

Angel
Angel
Tratscher
26 Tage 20 h

Antiagressions Training.

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
26 Tage 13 h

Das kommt davon, wenn man Kindern alles durchgehen lässt und keine Grenzen setzt. Na Prost Mahlzeit kann ich nur sagen!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Als Belohnung kriegt der Riffl jetzt bestimmt mehrere Packungen solcher Kärtchen von seinen Eltern geschenkt!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
26 Tage 14 h

“Ich glaubr, dass Strafmaßnahmennicht notwendig sind…”, wia bitte? jojo blutergüsse am kopf sein jo alltäglich… wo sein mor denn agaling mit den gekuschle, do lernt jo niamend mear Respekt!

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ So sig holt is
es gibt auch schon Blogger(innen), welche diesen Kuschelkurs fahren, aber wir werden in einigen Jahren sehen, was aus diesen Kindern geworden ist!

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Sofort in ein Internat, ohne Handy und Internet

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ vfc
glauben Sie wirklich, dass es richtig ist, die Schuld beim Kind zu suchen? Ich denke nicht!!!

vfc
vfc
Grünschnabel
25 Tage 17 h

@Gscheida
Da es in diesem Fall schon zu spaet ist was Erziehung angelangt hilft nur noch das Internat

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
26 Tage 15 h

der hot holt drhoam a nicht ondrs gsechn

Leonor
Leonor
Superredner
26 Tage 14 h

Wird es bald bei uns so zugehen, wie in der amerikanischen Harlem Problem Kinder, die schnurzegal sind was für eine berufliche Zukunft haben wird, Hauptsache nichts an den Unterricht konzentrieren und Lärm machen usw…

Oma
Oma
Tratscher
26 Tage 16 h

Vielleicht helfat a nois smartphone 🤔

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
26 Tage 15 h

Früher wors umgekehrt

Confuzius
Confuzius
Neuling
26 Tage 3 h

Ich glaube die Erziehung muesste bei den Eltern des Kindes anfangen. Ein Kind benimmt sich wie es von den Eltern erzogen wurde.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Ein Kind, das in der Familie Liebe erfährt, reagiert nicht so.
Kinder müssen umarmt werden; man muss ihnen sagen, dass sie besonders sind; man muss ihnen sagen, und beweisen, dass sie für uns wichtig sind und dass man sie innig liebt. (Erwachsene auch).
Kinder brauchen eine Mutter, die für sie Zeit hat, sie nicht an ein Kinderhort abschiebt. Und einen Vater, der sie ohne lange Predigt mit Vorbild führt, einen “Tata” dem Familie wichtiger ist als Beruf, Geld, Reisen, Sport oder Gasthaus.
Ja, ich bin nicht modern. Aber…

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ Alter Hase
Wunderschöne Worte, aber in welcher Welt lebst Du???
Ein Kind braucht seine Mutter – klar, aber man muss auch an seine eigene Zukunft denken, und nach einer gewissen Zeit wieder arbeiten gehen!
Ein Tata, dem die Familie über alles steht – super, aber wovon sollen sich die Kinder ernähren? Von Liebe??
In der heutigen Zeit kommt man mit einem Gehalt alleine nicht mehr über die Runden, ist Fakt!
Klingt fast wie im Märchen!!

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
25 Tage 10 h

@Gscheida
Ja, ich kann es nachvollziehen. Es ist oft eine Gratwanderung. Aber trotzdem sollte man versuchen, Prioritäten zu setzen, denn es gibt keinen Erfolg im Leben, das ein Versagen in der eigenen Familie wettmachen kann.
Familienbeziehungen sind für immer, alles andere ist mit der Zeit nichts wert.

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
25 Tage 2 h

@ Gscheida
ich kenne jede Menge Eltern die für Kariere und auch für sonst alles Zeit finden auser für ihre Kinder. Vereine, Ehrenamt, Nebenjob, Freizeit, und das meistens damit sie überall schön zeigen können “DAS KÖNNEN WIR UNS AUCH LESTEN” die eigenen Bedürfnisse zugunsten der Familie und Kinder zurückschrauben ist nicht mehr “in”…..leider.

ste
ste
Grünschnabel
26 Tage 2 h

mi hot due religionslehrerin bei due kotlettn con stual geklaubt Weil i due gedichte mia auswendig glernt hon. und dir pappn non i kepp. es woren ondere zeitn obr man hot mehr respekt auf ondere glernt…

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 21 h

@ Ste
früher waren Lehrer und Pfarrer im Dorf angesehene Persönlichkeiten! Heute muss man sich fast schämen, wenn man sagt, man ist Lehrer!
Faschingsferien, Osterferien, Sommerferien, Herbsferien,… von den Arbeitsstunden ganz zu schweigen!

ste
ste
Grünschnabel
25 Tage 17 h

@Gscheida die ferien brauchen die lehrer. sie arbeiten ca 20 stunden pro woche mit den schülern (Würde ich heute nicht machen). die stunden mit versammlungen, sprechstunden und zu hause vorbereiten und korregieren zählt niemand… werden immer kritisiert von besserwisser.
ich sehe halt nicht viele lehrpersonen die die Arbeit bis zur pension arbeiten….

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 22 h

Wenn man sich so umschaut, sind die heutigen Lehrer – bis auf einige wenige Ausnahmen – in keinster Weise mehr kompetent! Wenn ein Kind einmal aufmüpfig wird, wird sofort eine ganze Maschinerie losgetreten. Kinder werden in andere Schulen “verschoben”, weil man es ihnen “nicht mehr ist”!
Als Lehrer hat man eine pädagogische Ausbildung und müsste sich in solchen Situationen zu helfen wissen! Wenn man aber mit Kindern redet, dann werden immer noch Strafen wie “10 mal die Schulordnung abschreiben”, “in die Ecke stellen”, “15 Minuten die Klasse verlassen” verhängt – wie vor 100 Jahren!!!

vfc
vfc
Grünschnabel
25 Tage 15 h

Aha, jetzt liegt die Schuld beim Lehrer?
Wo wachsen die Kinder auf bevor sie in die Schule kommen?

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

gestern beim inkafn, a kluans madele  ca.3 johr isch in der larn  nochboor kasse inni gongen auiklettert und mit die fieaß auf der rollbohn gschtompft. wie olle leit gschaugt den kopf gschüttlt hobm und die kassiererin zögernd wos gsog hot… der tata hot die kassiererin gschimpft ,glocht und sich nou gfreit.
deis wearn amoll sella kinder.

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
26 Tage 2 h

in meina jugnd worn mir a frech und hobn ollahond ungstellt. nuar hot s holt a strofaufgobe gebn. obo gegn an erwochsenen hondgreiflich zi werdn sel hots net gebn. is problem heintzitoge, jedo will do lieblingslehra sein. net amol untranondo holtn die lehra zomm.

algunder
algunder
Superredner
26 Tage 9 h

Jetz hots niamor hoagl!!!

wpDiscuz