Das Wetter spielt derzeit verrückt

Hagel wie Popcorn in den Dolomiten

Mittwoch, 12. Juni 2024 | 16:05 Uhr

Von: mk

Aldein – Landesmeteorologe Dieter Peterlin erhält derzeit so viele Anfragen zum Wetter wie noch nie. Egal, ob es ums Heu, um Hochzeiten oder um Events im Freien geht – alle wollen wissen, ob ihr Termin doch noch stattfindet oder buchstäblich ins Wasser fällt. Das Wetter ist überaus unbeständig und treibt seltsame Blüten. Das hat sich am Dienstag auch am Jochgrimm in den Dolomiten gezeigt.

Eine Kaltfront erreicht die Alpen und zieht in der Nacht Richtung Südosten. Es ist zeitweise sonnig. Am Nachmittag bilden sich Regenschauer, die sich am Abend auf das ganze Land ausbreiten. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2200 und 2500 Metern Höhe, am Alpenhauptkamm auch tiefer. Besonders im Norden weht weiterhin der Föhn.

„Das ist heute der kühlste Tag der Woche, die Höchstwerte kommen über 15 Grad in Sterzing und 23 Grad in Bozen meist nicht hinaus“, erklärt Peterlin auf der Nachrichtenplattform X, vormals Twitter.

Der Mix aus Sonne und Regen hat uns bereits die vergangenen Tage begleitet. Dazu kommen weiße Berge mitten im Juni. Wie Peterlin erklärt, schneit es am Alpenhauptkomm noch bis auf eine Höhe von 2.000 Metern herab.

 

 

Am Jochgrimm bei Aldein in den Fleimstaler Alpen zeigte sich das Wetter am Dienstag von seiner verrückten Seite. Zwar drang unter dem Weißhorn hie und da blauer Himmel durch die Wolkendecke, doch in Mulden am Boden hatten sich haufenweise Hagelkörner nach Niederschlägen in der Nacht angesammelt und bildeten zum Teil eine weiße Decke.

stnews/luk

Wie mit einer Schaufel in Popcorns konnte man in den Hagel hineingreifen.

stnews/luk

Das Jochgrimm liegt auf einer Höhe von 1.989 Metern und ist mit dem Auto vom östlich gelegenen Lavazèjoch im Trentino aus erreichbar.

stnews/luk

Neben der Hageldecke sprossen die Wiesenblumen.

stnews/luk

Ab Donnerstag soll sich das Wetter langsam bessern und es wird von Tag zu Tag wärmer, wie Peterlin verspricht. Unbeständig bleibt es aber nach wie vor.

Die Höhenströmung dreht auf Nord und die Luftmassen werden trockener. Letzte Niederschläge im Osten des Landes klingen am Donnerstag in der Früh rasch ab und von Westen her setzt sich verbreitet die Sonne durch. Am Nachmittag bilden sich aus den Quellwolken nur noch einzelne Regenschauer.

Der Freitag beginnt mit Sonne und Hochnebelfeldern, im Tagesverlauf ziehen überall dichtere Wolken auf. Am Samstag lockern morgendliche Wolken auf und es wird zeitweise sonnig. Am Nachmittag steigt die Schauerneigung wieder etwas an. Die Temperaturen legen zu. Am Sonntag geht es mit einer Mischung aus Sonne, Wolken und örtlichen Regenschauern weiter. Der Montag verläuft nach Auflösung von Hochnebeln recht sonnig, in der zweiten Tageshälfte bilden sich ein paar Gewitter.

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Hagel wie Popcorn in den Dolomiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

ja mai,ist halt so… meine Oma mit 90 hat gesagt, dass es früher auch oft so unbeständig war um diese Zeit… das einzigste was sich verändert hat ist, dass auf den Wiesen fast keine Blumen mehr wachsen… frage? der ganze Mist, den die Bauern aussträuen auf den Wiesen, ist das gut für die Umwelt??

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

xe schofskälte holt!
meine excheffin (82 johr) hot oft erzählt das sie als junges madl ban hüatn in ulten a loor mol xe kühe mitte, ende juni in wold unter der olm getribn hot zum futtersuachn, do auf der olm bis zu 20 cm schnee gfolln isch!
a i konn mi no erinnern wie im urlaub, mitte juni, der bua heit 40 jährige sohn wor 7-8 johr olt, in jesolo de italiener gschock worn weil obens in de nochrichtn de verscheitn olmen von südtirol gezoag wurden!
als isch es koane “neuigkeit das es um der zeit!

Kuno
Kuno
Neuling
1 Monat 8 Tage

Ganz wichtig, auf die Bauern schimpfen.

Caligula
Caligula
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@home…

Antwort: Nein, ist es nicht!!!

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Homelander, König des Whataboutism! Du solltest zwischen Klimaschutz und Umweltschutz unterscheiden lernen!

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Sosonadann warum? kimmt den der menschengemochte negativ-einfluss aufs klima nit von der umweltverschmutzung, umweltzerstörung, umweltausbeutung …. oder decht nit?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 8 Tage

Für Umweltschutz aber Klimawandelleugner?
Luuustig!

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Kuno ist nicht geschimpft, war nur eine Frage…

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Sosonadann ja klar, du willst das Klima retten mit deinem E Schrott, aber das Grundwasser, die Wiesen usw kann man verschmutzen… Gewaltig!

Oswi
Oswi
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Einmal sind’s die Ami, dann ist es Mumbai, dann die Generation Z, der E Schrott, die Bauern, irgendwann ist es China und Afrika gewesen, nur unser Homelander nicht. Der ist das Beste das wir jeweils in Südtirol hatten!!! Zumindest beim Klimaschutz, hat er scheinz gsog!

honga
honga
Superredner
1 Monat 8 Tage

@homelander itz honne 2 meglichkeitn: entwedo i glab in di statistikn fa klimaforscha oddo do erinnorung fa do 90jährign oma fan an anonymen typ in internet. Schwierige entscheidung.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@N. G. wer sein beitrog zum umweltschutz mocht isch, wenn de experten recht hobn, automatisch a klimaschützer, egal ob er glab das der mensch des beeinflussen konn oder nit, warum nor dein spot über de umweltschützer de an klimaschutz zweifeln, wenn es letztere ohne dem ersteren gor nit geat?

So ist das
1 Monat 8 Tage

Was die Bauern tun, ist immer richtig, sie sind ja eine starke Lobby im Land 😂😂😂

Das Klima wird uns von Jahr zu Jahr mehr überraschen, leider im negativen Sinn.

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Homelander…tja, wenn es immer wieder regnet, tun sich Blumen halt auch schwer. Mit der ganzen Umweltverschmutzung durch Auto und Verkehr wird auch die Bergluft kontaminiert sein. Da alle Jahre 10-12 Milchbauern aufgeben und die GVE gedeckelt sind, sollte die “Mistproduktion” der Kühe zurückgehen, jedoch steigt der Mist, den viele in den Kommentaren von sich geben, exponentiell. Kunstdünger besser als Naturdünger? Die Wiesen sind für die Fütterung gedacht, nicht fürs Auge! Es ist Kulturgrund! Sonst könnte man auch über Sportplätze, Spielplätze oder Grünflächen in Schwimmanlagen diskutieren, oder?

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Homelander… Thema ESchrott: den Kommentar mit der Schreibmaschine geschrieben und gepostet? Oder ist das wohl nur das übliche Wirtshausgerede?

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Oswi@ klar.. Europa rettet das Klima😂

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Homelander
Das habe ich nicht geschrieben, und das lasse ich mir von dir auch nicht unterstellen. Du kommst aber, wenn’s ums Thema Klimawandel geht, immer mit Umweltschutzvergleichen!
Einmal ist es der Plastikmüll im Meer, dann die Überdüngung der Wiesen!

Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun!

Wenn wir alle die Natur schützen, aber weiterhin massenweise CO2, ausstoßen, setzt sich die Klimakrise weiter fort.

Nur das verstehst du nicht und kommst deshalb mit deinen Vergleichen!

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Sosonadann@ moment moment, ich verstehe sehr gut was du meinst…und mir ist auch egal was ihr denkt.. ich habe meine Meinug zum Klima und Umweltschutz auch… ich stell dir jetzt eine Symple Frage.. Markus kauft ein EAuto um ca 55 k, Daniel fährt seinen Verbrenner noch 15 jahre aus… Wer setzt mehr CO2 frei und Geld gespart noch dazu…Daniel oder Markus??

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Oracle@ klar, gilt auch für Sport und Spielplätze und ander Anlaben… muss ich in einem Komentar alles aufzählen?? Mein Komentar war auf den Beitrag gerichtet…

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
@Homelander Deine simple Frage ist nicht so simpel und hat mit der Realität wenig zu tun! Ein Auto ist ein Verschleißprodukt. Man kann sich nicht entscheiden, es zu jedem Zeitpunkt noch 15 Jahre zu fahren. Warum fahren kaum Autos mit 25 Jahren Alter rum? Wenn die Frage ist, beide haben ein altes schrottreifes Auto und kaufen jeweils ein neues, ist die Antwort ganz klar, das E-Auto wird nach ca. 40.000km seinen CO2-Rucksack eingespart haben und ist ab dann in den Emissionen besser. Zumal der Strom zunehmen grüner wird. Auch in den Kosten ist das E-Auto günstiger. Der Neupreis liegt auf… Weiterlesen »
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
Sosonadann@ auf lange Sicht hast du Recht und mit dem Grünen Strom auch.Aber dieser ganze grüne Strom muss erst mal herkommen und das dauert…meine Frage war aber auf Momentan gerichtet, nicht was in 10 Jahren ist….alles was ich dir sagen will ist, dass es für mich und viele andere noch zu früh ist ein EAuto zu kaufen, so wie der Stand heute ist…Für jeden ist ein EAuto nicht geeignent… und die Technik wird nur besser… ich und andere, die noch ca. 10 Jahre mit ihren Verbrenner weiterfahren, haben Geld und CO2 gespart und das ist so… das kannst du nicht… Weiterlesen »
Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
@Homelander Ich argumentiere nicht in die Zukunft. Ein E-Auto benötigt ein Drittel der Energiemenge eines Verbrenners. Die benötigte Energiemenge wird heute schon zur Hälfte aus erneuerbaren Quellen bezogen. Wenn es für dich und andere zu früh ist, ist es ok. Ich habe auch nie anderes behauptet! Nur unterstellst du in vielen deiner Kommentare, ein E-Auto wäre für alle falsch und in jedem Fall schlechter für Umwelt und Klima. Das ist falsch! Und das wurde in vielen Studien widerlegt. Du unterstellst mir, dauernd neue Autos zu kaufen! Auch das ist nicht richtig. Es ist unerheblich, was mein Auto noch Wert ist.… Weiterlesen »
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Sosonadann@ ich unterstelle dir gar nichts, du kanns kaufen was du willst… und wenn du alles vergisst, was ich geschrieben habe, ist das dein Problem… ich weiss was ich geschrieben habe… und ich habe immer nur vom Jetzt gesprochen… denn in 50 können die Autos vieleicht auch fliegen.. Momentan halte ich von EAutos nichts, mit dem musst du klar kommen..😂

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Homelander Ich muss mir nichts merken, ich kann es nachlesen!
“Du hingegen wirst in 10 Jahren wahrscheinlich schon das 2 EAuto gekauft haben …”
Wenn die Argumente ausgehen, muss man halt welche konstruieren!

Ich habe dir schon mehrfach geschrieben, dass ich deine Meinung akzeptiere. Wenn du aber Quatsch schreibst, musst du auch klarkommen, dass ich und andere dem widersprechen.

Olm sgleiche
Olm sgleiche
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Nicht nur das Wetter spielt verrückt!☝🏻

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ende Juni werd trotzdem der peterlini wieder berichten das der Juni zu worm wor im Langjährigen Mittel von 1991-2020😅

krokodilstraene
1 Monat 8 Tage

Dem Peterlini ist das Wetter und das langjährige Mittel vollkommen egal, der schaut nur darauf, dass er pünktlich seine fürstlichen Pensionen kassieren kann, damit seine Frau nicht Hunger leiden muss…

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 8 Tage

Heute in Athen 45 Grad. So einen heißen Juni hat es noch nie gegeben. Das wird auch der Peterlini feststellen müssen.

Brauni
Brauni
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ja ist schon merkwürdig und die Klima Manipulation tut sein übriges.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Aha. Klimamanipulation. Ich bitte um nähere Ausführung dessen. Und wenns geht mit seiösa Quellnungobm.
Wettn i krieg nix? Grins

krokodilstraene
1 Monat 8 Tage

wenn schon schlaue Sprüche, dann mindestens richtige…
😉 😉
“tut sein” oder “tut ihr” ???
😉 😉

Brauni
Brauni
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Apuleius gebe dir ein Stichwort “Geoingenering. Suche dir ne seriöse Quelle gibs genug davon.

Brauni
Brauni
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Apuleius gebe dir ein Stichwort “Geoingenering. Suche dir ne seriöse Quelle gibs genug davon.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Brauni i suachmor gor nix. Du sollsch deine behauptung untormauern. Et mir stichworte gebm.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Brauni ah, bevor is vergess: et mit groassen wortn um dich schmeissen, wennst et weisst, wie mans schreibt.
Des isch des richtige: Geoengineering
Vielleicht steht do jo ondres als bei deinin…

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage
Manche versuchen von der Oma bis zu den Wiesenblumen alle denkbaren Ablenkungen zu bemühen, um den vom Menschen verursachten Klimawandel entgegen dem eigenen Hausverstand und der eindeutigen wissenschaftlichen Datenlage zu leugnen. Dass die vielen Treibgase in der Atmosphäre das Klima aufheizen, sollte eigentlich jedem Kind klar sein. Und selbst wer sich irgendwann davon überzeugen lässt, findet unzählige Ausreden, um doch unverändert weiter Treibhausgase freizusetzen. Wenn dann politische Parteien daran wirklich was ändern wollen, werden sie bei jeder denkbaren Gelegenheitregelrecht zerlegt. Blöd nur, dass sich das Klima davon wenig beeindrucken lässt. Da nützt es auch nichts, mit Minus zu drücken, den… Weiterlesen »
wpDiscuz