Vier Dealer angezeigt

Heroin im Zentrum von Bozen

Montag, 21. Oktober 2019 | 13:20 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben am Wochenende im Zentrum von Bozen zahlreiche Drogenkontrollen durchgeführt. Dabei wurden vier mutmaßliche Drogendealer angezeigt, vier Drogenkonsumenten gemeldet und insgesamt 26 Gramm Heroin, elf Gramm Marihuana, knapp zehn Gramm Kokain sowie Bargeld in Höhe von 300 Euro beschlagnahmt.

Bei einem Rundgang in der Nähe des Bahnhofsparks fielen den Drogenfahndern vier Männer auf, die sich verdächtig unterhielten. Um einer Kontrolle zu entgehen, löste sich die Gruppe auf, doch die Männer wurden umgehend von den Ordnungshütern angehalten und durchsucht. Dabei kamen 15 Gramm Heroin, elf Gramm Marihuana, zehn Gramm Kokain und rund 300 Euro in bar bei einem jungen Mann aus Sierra Leone und einem Tunesier zum Vorschein. Sie wurden angezeigt. Die anderen beiden – ein Marokkaner und ein Mann aus Burkina Faso – wurden als Drogenkonsumenten gemeldet.

Carabinieri

Am Sonntag haben die Exekutivbeamten der Quästur zwei weitere Männer aus Sierra Leona und Nigeria kontrolliert, nachdem sie beim Handel mit Drogen ertappt wurden. Sie hatten insgesamt elf Gramm Heroin dabei und wurden angezeigt. Die beiden Käufer des Rauschmittels – zwei Italiener – wurden beim Regierungskommissariat als Drogenkonsumenten gemeldet.

Die Kontrollen der Carabinieri gehen weiter.

Carabinieri

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Heroin im Zentrum von Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Solbei
Solbei
Superredner
21 Tage 12 h

Bei einer Kontrolle im Bahnhofspark, dass i net loch. 24 Stunden miassn de Orte kontrolliert werden.

wpDiscuz