Ab Montag wird es wieder sommerlich

Heute Wetterumschwung: Warnung vor heftigen Gewittern

Freitag, 20. Juli 2018 | 09:00 Uhr

Bozen – Das Landeswarnzentrum hat die Aufmerksamkeitsstufe „Alfa“ ausgerufen. Nach einigen Hitzetagen sind in Südtirol heute heftige Wärmegewitter möglich. Sie können große Regenmengen aber auch Hagel mit sich führen.

Die Zeitspanne, in denen die Unwetter in Südtirol auftreten können, wurde von Freitagmittag bis Samstagabend festgelegt.

„Alfa“ bedeutet, dass die Zivilschutzkräfte und die Feuerwehren die Lage im Auge behalten und Vorbereitungen treffen.

Auch die Bevölkerung wird dadurch auf das bevorstehende Ereignis aufmerksam gemacht, damit sie sich vorbereiten kann.

Die Agentur für Bevölkerungsschutz gibt laufend Infos zum Zivilschutzstatus und Tipps zum richtigen Verhalten bei Gewittern.

Aufgrund der zu erwartenden Gewitter ruft die Agentur für Bevölkerungsschutz die Aufmerksamkeitsstufe aus. Betroffene…

Pubblicato da Feuerwehren in Südtirol su Giovedì 19 luglio 2018

Ab Montag wird es dann wieder sommerlich mit Föhn, Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Heute Wetterumschwung: Warnung vor heftigen Gewittern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ines
ines
Grünschnabel
28 Tage 9 h

i glab in de Wetterexperten net olls…… de vertian sich schun gewaltig oft.

puschtro
puschtro
Neuling
28 Tage 8 h

@ines:  sein jo a la Menschen und de Materie isch net anfoch! i glaub kaum, dass du in dein Job fehlerfrei bisch. 

ines
ines
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Wieso so viele Minus? Woher der Hoss?

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

@ines

mach dir wegen der Minus nix draus, wie das Wetter so auch mancher hier ….

Egal, sollte wirklich extreme Witterung kommen, hoffen für alle, Natur, ecc. ecc. nicht mit grössere Schäden

Andreas
Andreas
Superredner
28 Tage 1 h

@ines minus = hoss?

Firewall
Firewall
Tratscher
27 Tage 23 h

So sind die Medien, beim Wetterbericht nicht’s anderes als Politische Berichte 😂😂😂

Kompliziert...
Kompliziert...
Tratscher
28 Tage 10 h

Ich verstehe den Sinn der Aufmerksamkeitsstufe nicht, wenn man beachtet, wie heutzutage unsere 306 Feuerwehren technisch perfekt für jedes Katastrophenszenario gerüstet sind, dann ist diese Nachricht höchstens Angstmacherei für die Bevölkerung, denn sollte es in einer Ortschaft wirklich extrem sein, so besteht immer noch die Möglichkeit weitere Kräfte der Nachbarswehren anzufordern. Weiters glaube ich kaum, dass in den Meisten Gerätehäusern fix 10 Leute auf Bereitschaft sind(ausgenommen in Ballungszentren)

Dagobert
Dagobert
Superredner
28 Tage 6 h

@Kompliziert: do einfach ist das glaube ich nicht: ich sage immer, der Natur sind wir stehts hilflos ausgeliefert wie zB. vor 100 Jahren, nur das aufräumen wäre jetzt mit den Maschinen um einiges leichter!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

“perfekt”??? träum weiter… die Berufsfeuerwehr, aber sicher nicht die Freiwillige; die ist ja ok, macht was sie kann, aber ist halt von den Kompetenzen her beschränkt!

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
28 Tage 9 h

hoffentlich nit wieder zu orge!😱😱

Staenkerer
28 Tage 7 h

a obkühlung in form von ergiebigen regn war grod zu recht, ober i hoff für olle das es nit olles zommschlogn oder ondre schadne mocht!

Aurelius
Aurelius
Superredner
28 Tage 8 h

waldbrände in Skadinavien über der Polarzone wohlgemerkt. Sinntflutartiger Regen, extreme Tockenheit auf der anderen Seite. All das sind Indizien eines Klimawandels

Dublin
Dublin
Kinig
28 Tage 4 h

…es braucht Wasser für die Schwammelen… 😋

thomas
thomas
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

kimmp a Hurrikan?

Norbi
Norbi
Superredner
28 Tage 2 h

Heute so gegen 12.30 Richtung Franzensfeste ist ganz schön was runter gekommen viele haben angehalten und abgewartet. also wir wurden vor gewarnt und wussten dass was kommen kann und am ende auch ist.

wpDiscuz