Mit 89 Stundenkilometer durch 40-er-Zone

Im Geschwindigkeitsrausch

Dienstag, 09. Mai 2017 | 17:55 Uhr

Bozen – Die Bozner Stadtpolizei hat einen Motorradfahrer in der Cadornastraße geblitzt, der mit 89 Stundenkilometern unterwegs war. In der Zone herrscht ein Tempolimit von 40 Stundenkilometern.

Der Rausch der Geschwindigkeit kommt dem 20-jährigen Lenker aus Bozen nun teuer zu stehen. Laut Straßenverkehrskodex blüht dem jungen Mann eine Geldstrafe von 532 Euro. Außerdem werden fünf Führerscheinpunkte gestrichen.

Ein Führerscheinneuling müsste mit der Streichung der doppelten Punktezahl rechnen.

Nun muss das Regierungskommissariat entscheiden, wie lange der Führerschein entzogen wird. Dabei kann die Dauer von mindestens einem bis drei Monaten variieren.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz