Personalmangel bremst Einrichtung neuer Betten

In Bozen sind die Covid-Intensivstationen voll

Mittwoch, 04. November 2020 | 09:33 Uhr

Bozen – Das Tagblatt Dolomiten berichtet heute von einer bedenklichen Entwicklung: Seit gestern ist auch das 18. Intensivbett in der Bozner Covid-Intensivstation im neuen Kliniktrakt belegt. Die restlichen zehn Intensivbetten – sechs in Brixen und vier in Schlanders – sind auch belegt. Nun müssen zwischenzeitlich die Krankenhäuser von Bruneck und dann von Meran in die Bresche springen. Neue Betten zu errichten sei nicht schwierig, es fehle aber das Personal, um sie zu betreuen, heißt es aus dem Sanitätsbetrieb.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

110 Kommentare auf "In Bozen sind die Covid-Intensivstationen voll"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sixtus
sixtus
Grünschnabel
27 Tage 5 h

Möchte nicht der Schlaumeier des Tages sein, aber wenn man weiss dass die 2. Welle kommt warum hat man Personal nicht gesucht bzw. bestehendes mittels 3 monatigen Intensivkursen darauf vorbereitet?

Doolin
Doolin
Grünschnabel
27 Tage 5 h

…wir sind ja bestens vorbereitet…
😆

Oma Luise
Oma Luise
Neuling
27 Tage 4 h

das ist eine sehr gute Frage

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diesen Job jemand unbedingt machen will! Intensivmedizin UND bei Covid-19 Patienten! So toll wird diese Aufgabe kaum jemand finden, dass er sich darum reißen würde sich darauf vorzubereiten!

Anja
Anja
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Wo denn? Überall gibs dasselbe Problem und die Ausbildung dauert nicht nur ein halbes Jahr… das Problem ist grenzüberschreitend…

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
27 Tage 4 h
Du wirst es nicht glauben, aber es gibt das Personal nicht. Nicht mal für viel Geld. Ich weiß nicht ob du es mitbekommen hast, die Ganze Welt versucht Personal für den Gesundheitsbereich anzuwerben. Noch dazu gibt es viele Ausfälle durch Infektionen, das wird sich trotz Vorsicht nicht verhindern lassen. Im Forum ist immer alles leicht und Logisch. Ich würde euch Schlaumeier hier mal gerne mal am Drücker sehen. Verstehen alle null und nichts, aber immer alles wissen. Woher hätten die für den schnellsieder Kurs herkommen sollen? Aus anderen Abteilungen die dann im Sommer statt Rückstände aufzuarbeiten in die Schule gehen?… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Und wer jetzt mit den Versäumnisen der letzten Jahre kommt. Erstens ändert das an der aktuellen Situation nichts und zweitens schaut in die Schweiz. Die haben Personal aus halb Europa angeworben und stehen kurz vor einem Kollaps.

sanibel
sanibel
Grünschnabel
27 Tage 4 h

weil mir a Pandemie hobn du Schlaumeier, is Personal werd überoll gebraucht. und an Intensivpfleger kriagsch net in 6 Munat ausgebildet. sell dauert 3 Johre Gesundheits-und Krankenpflegeausbildung+2 Spezialisierung!

hundeseele
hundeseele
Superredner
27 Tage 4 h

@sixtus ..genau das frage ich mich auch!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
27 Tage 4 h

@Rechner für viel Geld findest du das Personal. Aber die Südtiroler sind zu geizig, ihr Ärzte und Pfleger besser zu bezahlen. Nicht mal auf Primariatsausschreibungen meldet sich wer von ausserhalb

ahiga
ahiga
Superredner
27 Tage 4 h

Deutschland!! wirbt in neapel personal an…
daran sieht man eingentlich was los ist…

AnWin
AnWin
Superredner
27 Tage 3 h

,,,ja wir schuetteln das fehlende Personal von den Baeumen runter und Geld ist auch im Ueberfluss vorhanden!!!!…ich glaube,da nimmt jemanDrogen…hat die Realitaet in Suedtirol aus den Augen verloren….

sixtus
sixtus
Grünschnabel
27 Tage 3 h

@Rechner Sie haben es aber versucht.

Faktenchecker
27 Tage 3 h
Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
27 Tage 2 h

@Doolin und wie super vorbereitet

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
27 Tage 2 h

3monate intensivkurs in was??? Glaubst du man wird in drei monaten arzt bzw facharzt??? Um ein intesivbett zu führen müssen fachärzte her! Die die das land nie selbst ausbilden wollte weil sparen und mikrige gehälter! Kein wunder dass 80% von denen die in österreich oder wo auch immer studiert haben nicht zurückkommen! Und jetzt haben sie den salat! Deswegen gehört die sanitätsführung angegriffen, nicht wegen irgendwelchen schlauchtüchern in der not heraus…

cr2675
cr2675
Neuling
27 Tage 2 h

Du kannst in 3 Monaten nicht Personal herzaubern! Diese dumme Frage ist von Dalvini gestartet und liegt jetzt in aller Munde. Ich Frage mich eher, warum haben die Leute nicht die Sicherheitsregeln eingehalten? Dank der Maskengegner und Negationisten sind wir wieder in dieser Situation.

Queen
Queen
Superredner
27 Tage 2 h

Weil es immer noch VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN gibt!!!

elvira
elvira
Universalgelehrter
27 Tage 2 h

do brauchts kuane intensivkurse sondern a ordendlichs geholt. wenn dar beruf attraktiver wert wellnen a mear lait mochn. und gons ehrlich wenn i intensivpatien bin will i nit a pfleger mit a 3 monatign kurs. geats nou? wiso muas men epper 3 johr claudiana gian um den beruf auszuüben?

falschauer
27 Tage 2 h

@Mezcalito deiner aussage nach zu urteilen arbeitest du sicher im krankenhaus….was wäre für einen primar in deinen augen ein angemessenes gehalt ?…..sind 250.000 euro und mehr etwa zu wenig??

schreibt...
schreibt...
Superredner
27 Tage 2 h

@Tantemitzi Und überhaupt wurde die 2. Welle ja vorausgesagt, ob Maskenverweigerer, Verharmloser oder nicht!

Kingu
Kingu
Grünschnabel
27 Tage 2 h
Warum sollte man nicht mit diesen Patienten arbeiten wohlen, du kannst auch nicht HIV oder Hepatitis Positiven sagen, sie sollen abhauen oder diese nicht behandeln. Von den Leuten, die mir bekannt sind und positiv waren in den Einrichtungen, wo ich arbeite, hat es ein jeder ohne Folgeschäden überstanden sowie ohne Aufnahme in der IPS Station. Bei Covid merkt man genau, wem ein Immunsystem gegeben ist und welche Leute aus welchen medizinischen Gründen auch immer dieses nicht mehr in voller Stärke zur Verfügung steht und wenn es allein durch das Alter sein sollte. Ich würde in der heutigen Gesellschaft eher Angst… Weiterlesen »
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

@Rechner
Danke an Ihre Stimme der Vernunft!

ma che
ma che
Superredner
26 Tage 23 h

@falschauer
Die Nachfrage bestimmt den Preis, ansonsten wandern halt viele in die Privatwirtschaft ab.
Es geht aber hier in diesem Moment nicht um die Primare, sondern um Intensivkrankenpfleger. Biete genug Geld und eine kostenlose Unterkunft und du wirst einige bekommen. Auf die Zweisprachigkeit kann man in so nem Fall auch pfeifen, hauptsache das Personal versteht sich untereinander.
Ihr werdet euch in 10 20 Jahren nich wundern wie tief die Sanität absinken wird, wenn dem “Bodenpersonal” nicht bald mal erwas entgegen gegangen wird.

bislhausverstond
26 Tage 23 h

Teile der schweiz sein kurz vorn kollaps, obor mit guat doppelt soviel infizierte wia in italien im verhältnis zur einwohnerzahl….und insere sein uaz schun vorn kollaps, na bitte🤭
Und aussodem….lei 18 covid-intensivbettn in bozn💩

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
26 Tage 22 h

@falschauer natürlich ist das zu wenig. rund um Südrirol verdienen sie deutlich mehr. Angebot und Nachfrage. Gilt auch für Ärzte und Pfleger. Wenn der Nachbar mehr zahlt sind sie weg

EuroSuedtirola77
26 Tage 22 h

@falschauer ein primar oder auch 5 retten uns in dieser Krise nicht- versteht endlich, dass der spezialisierte erfahrene Krankenpfleger gefragt ist- der steht am Bett und macht die Arbeit…. und diese Gehälter sind ein Witz!

Staenkerer
26 Tage 20 h

du sogsch es!
in summer nit fürs nochdenkn, verbessern, dazualernen genutzt, denn MIR SEIN JO DE BESTN, MIR BRAUCHN SELL NIT!
zum 😭😭😭 und🤮🤮🤮!

nero09
nero09
Tratscher
26 Tage 20 h

vor ein paar wochen erklärte widmann, dass wir 100 betten haben und diese schnell auf 130 erhöhen könnten und jetzt sollen wir plötzlich mit 28 patienten am limit sein? entweder hat widmann gelogen oder man will jetzt wieder panik verbreiten.

falschauer
26 Tage 19 h

@ma che ..was die zweisprachigkeit anbelangt hast du recht

falschauer
26 Tage 19 h

@EuroSuedtirola77 …ich habe das thema krankenpfleger nicht angesprochen, da ich auch nicht weiß was ein krankenpfleger verdient….was ein primar hingegen absahnt ist mir sehr wohl bekannt, weswegen ich von mescalito wissen wollte ob er so ein salaire nicht angemessen finde, offensichtlich schon

falschauer
26 Tage 19 h

@Mezcalito… dann würdest du gut tun auch von dannen zu ziehen

jagerander
jagerander
Tratscher
27 Tage 4 h

danke Maskenverweigerer und Verharmloser.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

jagerander
I schliess mi deinem Dank an !

schreibt...
schreibt...
Superredner
27 Tage 3 h

@jagerander Ja, bist Du denn so naiv zu glauben ,dass die 2. Welle nicht gekommen wäre, wenn ALLE die Maske getragen hätten!?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
27 Tage 3 h

du wirst es nicht glauben …. aber so naiv bin ich auch! hätten sich alle an die Regeln gehalten (auch die Supergscheiden Alleswisser), dann wären wir heute nicht in dieser Lage!

oli.
oli.
Kinig
27 Tage 2 h

@Tantemitzi , und hätten die 2.Welle verzögern können, um den Sanitär nicht zu überlasten.
Aber viele Glauben erst an C19 wenn Sie mit 1 Bein Richtung Intensivstation rollen.
TRAURIG.

huc
huc
Neuling
27 Tage 2 h

Jetzt zu behaupten die 2. Welle hätten diese paar Leute ausgelöst ist billig. Auch Achamer und Kompatscher waren ohne Maske unterwegs!! Dann könnte Ich auch sagen dass der Grund von Personalmangel der ist dass viele talentierte Ärzte im Ausland arbeiten weil dort die Entlohnung besser ist. Da unsere Politiker überbezahlt sind, und ständig Steuergelder sich selbst auf jede erdenkliche Weiße zustäken war also kein Geld für Saitätspersonal mehr? <- dies wäre auch so eine billige Theorie wie Sie geäußert haben

schreibt...
schreibt...
Superredner
27 Tage 2 h

@Tantemitzi Die allermeisten rennen doch nur mit MNS- Maske und Schlauchtüchrtn rum, wahrscheinlich auch Du und andere supergscheiden (naiven) Kommentatoren, und diese nützen fast gar nicht, um Ansteckungen zu vermeiden! Wenn müsste jeder mindestens eine FFP2- Maske aufhaben, dass es was nützte! Da sieht man wieder die Leichtgläubigkeit Vieler!

bislhausverstond
26 Tage 23 h

Wieso ischs virus in frühjohr noar net weg, noch de extremen mossnohmen?? Des kimp olm wiedor, ob mit odor ohne maske, mit geats lei longsomer, dofür obor viiieeel länger

bislhausverstond
26 Tage 23 h

Hoffntlich sem mit corona, weil ohne hosch kuan chance af a behondlung….schlimm wenn olle onderen kronkheitn corona untergeordnet wearn

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

aha und wiso sein nor so viele pfleger und kronkenschwestern kronk? wiso isch dar wiedmann und dar spahm erkronkt? sein olles kuane verweigerer… hmmmmm magari isch de maske decht nit die lösung?

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@Tantemitzi wiso sein die infektionen in summer nit explodiert wo niamend a maske aufkop hot?

sarnarle
sarnarle
Superredner
26 Tage 19 h

@Tantemitzi Dass es in Schweden überhaupt noch Menschen gibt da dort keine Maskenpflicht ist?

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
26 Tage 19 h

@schreibt…
Die eigene Maske soll doch nur verhindern, dass man in der Gegend rum sabbert. Das ist doch der Sinn. Im übrigen trage ich ne ffp2 Maske 😉

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
27 Tage 4 h

das ist meiner Meinung nach nicht entschuldbar, die 2 Welle war von allen Wissenschaftlern vorhergesagt worden. Leider war unser Sanitätsbetrieb nicht in der Lage vorher entsprechendes Personal umzuschulen bzw. auszubilden. man muss sich wirklich fragen ob die Spitzen in der Sanität, samt Landesrat überhaupt etwas taugen.

Anja
Anja
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

du willst Pflegepersonal für die Intensivstation in 6 Monaten ausbilden??? das geht nicht! Umschulen bedeuted immer auch, dass diese Person dann auf der anderen Abteilung fehlt… und wir haben so schon viel zu wenig medizinisches Personal!
Jeder wusste was im Herbst los sein wird, Schuld ist aber nicht nur die Sanität, sondern vor allem unsere Mitbürger, die einen Scheiss auf Maßnahmen gesetzt haben…

bubbles
bubbles
Superredner
27 Tage 4 h

@Anja
In der Not ist ALLES möglich.

Asterope
Asterope
Grünschnabel
27 Tage 4 h

@Anja Das Personal, das momentan auf den Covid-Stationen arbeitet, wurde ja auch nicht monate- oder gar jahrelang daraufhin ausgebildet, wie denn auch?? Die meisten davon wurden in einem 1-Tages-Crash-Kurs eingewiesen und los ging‘s. Währenddessen waren im Frühjahr viele Krankenpfleger von geschlossenen Abteilungen zuhause im Urlaub, anstatt diese in der Zeit auszubilden.
Quelle: Berichte von direkt betroffenem Krankenhauspersonal.

Durni
Durni
Grünschnabel
27 Tage 3 h

@Anja sind die derzeitigen ” Patienten” alles nur Maskenverweigerer???

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
27 Tage 3 h

@Anja es sagt auch keiner daß das alles einfach ist. nur sind wir in einer Notsituation, die Bevölkerung muss akzeptieren dass deren Grundrechte beschnitten wird, die Wirtschaft wird an den Rand des Ruins getrieben, dann erwarte ich mir auch von der Politik und deren Beamten ein außergewöhnliches Vorgehen und einen Plan der nicht sofort nach kurzer Zeit scheitert.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
27 Tage 2 h

@bubbles:
In deinem Kopf ist alles möglich, in der richtigen Welt war man den ganzen Sommer damit beschäftigt all das aufzuholen was während dem Lockdown liegen blieb, OPs, Visiten usw. Man kann dem Sanitötsbetrieb allerdings vorwerfen dass er die Dummheit und Rücksichtslosigkeit die so viele hier pflegen nicht vorhergesehen hat.

Loise
Loise
Grünschnabel
27 Tage 2 h

Jeder der meint in 6 Monaten sich das Wissen anzueignen, ohne vorher die Ausbildung zum Krankenpfleger oder- pflegerin gemacht zu haben kann es gerne versuchen. St. Elisabeth Stiftung und der Sanitätsbetrieb suchen Personal, siehe Südtiroljobs

Universalgelehrter
27 Tage 1 h

@bubbles
Alles, außer dass wir alle uns an einfachste Maßnahmen halten, um die Infektionsfälle niedrig zu halten. IMMER müssen die anderen alles geben, Hauptsache wir selbst brauchen uns nicht einschränken!

Durni
Durni
Grünschnabel
27 Tage 4 h

Mit 18 Intensivpatienten ist die Südtiroler Sanität überlastet???

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
27 Tage 4 h

Lest doch mal richtig… 18 covid intensiv Betten! Es gibt bestimmt aber auch weiterhin andere schwerste Erkrankungen, die auch auf Intensiv behandelt werden. Dafür muss doch auch Kapazität vorhanden sein

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
27 Tage 4 h

ja leider, Sparmaßnahmen von Rom mit Einverständnis südtiroler Landtag insbesondere der früheren Gesundheitslandesrätin läßt Grüßen.
Von Mitteleuropäischen Verhältnissen sind wir weit entfernt.

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
27 Tage 2 h

@ Durni

Und Intensivplätze für Nichtcovidpatienten brauchts koane? I glab es vergesst olle dass a gewisser Notbetrieb ( Intensiv Bozen und Meran) weiter normal weiterlafn gsollt hettn. Obr weil iatz zuviele Covidpatientn an Intensivplotz brauchn werd holt Meran a no Covid Intensiv werdn. No wianiger Covidfreie intensivplätze aus mangel an dr wichtigsten Resource de men für geld net kafn konn. Personal

zeit
zeit
Neuling
26 Tage 22 h

jo komisch,vor einen monat hats geheissen,alles unter kontrolle,80 intensivbetten.
kein problem,und jetzt?????

Mac
Mac
Tratscher
27 Tage 4 h

Man sieht was passiert wenn wir alles nur sogenannte „studierte“ an der spitze der politik haben, keinen tau von Krisenmanagement!!!

hundeseele
hundeseele
Superredner
27 Tage 4 h

@mac …die haben jahrelang studiert,aber kein bisschen Hausverstand mehr!

Universalgelehrter
27 Tage 1 h

@hundeseele
Oh Mann, aber Sie, Sie können Krisenmanagement! Sie würden alle Entscheidungen richtg und anders fällen, weil Sie kennen sich aus mit einer unerwarteten Pandemie in einer nie dagewesenen globalisierten Welt wie heute! BRAVO, Sie sind ein Genie!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Diese wenigen !! Intensivbetten sind möglicherweise mehrere Wochen belegt. Was passiert, wenn Bruneck und Meran auch “Land unter” melden ? Das nennt die Südtiroler Sanität dann “bestens vorbereitet”….🙈

sepp52
sepp52
Grünschnabel
26 Tage 16 h

wichtig isch wenn mir weiter ohne Masken , oder die Masken am Kinn herumrennen , ich glaube jeder soll bei dich selbst schauen um Infektionen zu vermeiden nicht nur bei der Sanität Fehler zu suchen .
Jeder einzelne kann etwas dazu beitragen, aufpassen , wenn uns das nicht gelingt haben wir auch mit 200 Intensivbetten zu wenig

DrSuedtiroler
27 Tage 4 h

Oddio 18 Intensivbetten😂
Die Chinesen stellen in an Munat a nuis KH auf und mir drrichtens net moll poor Intensivbetten mear aufzastellen.
Do glabi fahlts in dr Führungsebene gonz gewoltig!

zeit
zeit
Neuling
26 Tage 22 h

i glab is problem san net die bettn,is problem isch is personal.
nur mit versprechungen finden sie scher niemand.

EuroSuedtirola77
26 Tage 21 h

Zum 1000ensten Mal: das PERSONAL fehlt nicht die Betten

Einfachzumnachdenken
27 Tage 4 h

Die höchste Anzahl an Menschen welche bei der 1.”Welle” auf Intenvis betreut wurden 54! Das war am 02.04.2020: 

https://www.suedtirolnews.it/chronik/coronavirus-zahl-der-todesopfer-steigt-auf-128

Warum sind jetzt weniger Betten zur Verfügung?

Ein Schelm ist wer böses dabei denkt…

Einfach zum Nachdenken….

madoia
madoia
Superredner
27 Tage 3 h

Do stiknt eppas gewoltig zum Himml

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Wo bleiben jetzt die gscheidn Paroln vo de gonzn Gscheidn, de di gonze Zeit lei gmault hobm und des Corona als normals Grippele ausgetun hobm????

traktor
traktor
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

was hat die sanität den sommer über gemacht???
was ist billiger, alle nach jause schicken und diese zu bezahlen oder mehr personal und intensivbetten in den spitälern?

ikke
ikke
Superredner
26 Tage 22 h

Wo nimmst du das Personal her?? Aus Lampedusa, China oder wie stellst du dir das vor?

bubbles
bubbles
Superredner
27 Tage 5 h

18 Intensivbetten sind abe

bubbles
bubbles
Superredner
27 Tage 4 h

18 Intensivbetten sind aber schon wenig. Aber, wenn man bedenkt, das es NUR 18 Intensivpatienten sind in ganz Südtirol, sind das nicht viele. Immerhin befinden wir uns auf den Höhepunkt eines tödlichen Killervirus.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
27 Tage 4 h

Wir stehen am Anfang der 2. Welle, der Höhepunkt steht noch aus.

bubbles
bubbles
Superredner
27 Tage 2 h

@Gustl64
Wieso weisst du das?

Universalgelehrter
26 Tage 23 h

@bubbles
Wieso wissen Sie das NICHT?

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
27 Tage 4 h

Laut WHO: Indien
8.267.623 – Infizierte
123.097 -Todesfälle
Wie viel Intensivbetten haben sie? Was läuft falsch in Europa?

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
27 Tage 3 h

Europa hat winfach viel mehr alte als der Rest der Welt. Und da fast nur Alte an Corona sterben macht Europa auch so ein Theater, denn die Entscheidungsträger sind selbst alt

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@Mezcalito
Vielen Dank von allen “Alten” für Ihren wundervollen Kommentar!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
26 Tage 16 h

Extrem egoistisches Verhalten der Alten. Erinnert mich an den Brexit

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

@mezcalito
Sind Sie noch bei Trost?

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
27 Tage 4 h

Wer sind denn die Experten, die die Politik so schlecht beraten haben? Die Bevölkerung hat ein Recht zu wissen, wer für ihr Schicksal verantwortlich ist!

sophie
sophie
Superredner
27 Tage 4 h

Sollte nicht die Einrichtung neuer Betten und Covid stationen übern Sommer eingerichtet werden. Aber leider wurde da nur geredet und nicht behandelt

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

Im sommer blablabla und iazt mi 15 bettn schun gsog isch voll hon gmuan 80 oder so. I verstea de net

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Bettn wern schun sein… lei ohne personal net viel wert

Mac
Mac
Tratscher
27 Tage 4 h

Kann man nicht die zuzeit in der Ausbildung von krankenschwestern und Ärzten sind einen 2 monatsvertrag geben und dieses dann als schulparktikum dazuzählen?

andr123
andr123
Grünschnabel
27 Tage 4 h

Wir sind die Besten! 🎉🎉

Mico
Mico
Tratscher
27 Tage 3 h

und wem haben wir es zu verdanken!.in gonzen sommer nix getan… und gehofft dass die 2 welle spater kimp….. herr widman und co…….DANKE

xyz
xyz
Superredner
27 Tage 3 h

Was ich nicht verstehe ist, dass man noch letzte Woche meinte, dass man im Notfall auf 80 Betten aufstocken könne. Da ist man schon davon ausgegangen, dass auch das notwendige Personal vorhanden sei.
Logisch kein Grund leichtfertig mit dieser Pandemie umzugehen.

Sterne
Sterne
Tratscher
27 Tage 3 h

De wos ollm gscheide san ‼Solln a unpockn🤗 wer woas des voraus❓🙏vollen Respeckt de des meneschn u.im Spitol orbatn‼u.u.de do a müßn putzn u. viel ondere sochn Vergelßgott🙏🙏🙏

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

Das ist das Ergebnis jahrelangen Sparens bei der Sanität durch die immer noch regierende Partei.
Von der Misswirtschaft ganz zu schweigen.

Faktenchecker
27 Tage 3 h

Für DICH ist kein Bett frei !!!

selwol
selwol
Superredner
27 Tage 1 h

Den Personalmangel könnte man regeln ,wie es die Privatwirtschaft macht.Vor krurzen in Rente gegagene Fachkräfte wieder einstellen.
Steuern und Abgaben müssten alle erlassen werden,per Dekret selbstverständlich.Bei einer lukrativen Bezahlung würden sich sicherlich Fachkräfte finden.

Universalgelehrter
26 Tage 23 h

Glauben Sie wirklich, das wird nicht gemacht? Bereits seit April werden bereits pensionierte Ärzte und Pfleger eingestellt. Zwangsverpflichtet können sie jedoch nicht werden.

selwol
selwol
Superredner
26 Tage 20 h

Habe nichts gefunden aus dem hervorgeht,dass das gemacht würde

Universalgelehrter
26 Tage 17 h

@selwol
Wo haben Sie gesucht? Im Personalamt des Sanitätsbetriebes wären Sie fündig geworden.

falschauer
27 Tage 1 h

das hört sich nicht gut an, wir können uns nun bei all jenen bedanken, welche diese pandemie auf die leichte schulter genommen haben und die folgen müssen nun alle tragen, viele mit dem leben, ich finde dafür keine worte

Two
Two
Grünschnabel
26 Tage 22 h

38 Intensivbetten und wir kommen an unsere Grenzen? 38! Sind wir uns sicher, daß wir ein gut funktionierendes Gesundheitssystem haben in Südtirol?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

@ two do funktioniert schun mehr net

Karl
Karl
Universalgelehrter
27 Tage 46 Min

Es wird auch nach der 2. Welle die 3. kommen und wir werden noch gleich dastehen wie bei der 1. Den die Politiker hoffen und spielen nur auf Zeit bis der Impfstoff kommt. Nur den wird es dank der Träumer in den oberen Etagen der Verwaltung nicht in ausreichenden Mengen geben ( siehe Grippeimpfung 2020) und zudem muss der erst noch erfunden und getestet werden.

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 22 h

jojo ober sem brauchts a lait de sich impfn lossn und sel werdn nit so viele sein

bubbles
bubbles
Superredner
26 Tage 21 h

Eines wundert mich, niemand kennt eine Person die intubiert wird. Oder? Ist jemand unter uns?

allesnurzumschein
27 Tage 3 h

AUA 😔😱

Mico
Mico
Tratscher
27 Tage 1 h

wenn es der.kompatscher sog nocher stimmt des wirklich….. wia olm….

bubbles
bubbles
Superredner
26 Tage 21 h

Ausserdem möchte ich wirklich gern wissen, ab welchem Alter noch intubiert wird und wann die Person zualt ist?

rumpele
rumpele
Tratscher
26 Tage 20 h

Wos hobs denn im Summer getun?

Time
Time
Grünschnabel
26 Tage 21 h

I frog mi schun, wo sein mir bestens gerüstet für die 2. Welle?

alltagsheld
alltagsheld
Grünschnabel
26 Tage 14 h

Eine ernstgemeinte Frage: Was braucht es eigentlich für Qualifikationen einen Covid Intensivpatienten zu betreuen? Vom Material bzw. Ausrüstung her vermute ich mal im Groben ein Beatmungsgerät je nach Schwere des Falles, Medikamente, einen “abgeriegelten” Raum/Trakt und Schutzkleidung inkl. “saubere” Luft für Ärzte und Pflegepersonal!
Muss das Pflegepersonal aber derart gut ausgebildet hierfür sein?

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
26 Tage 10 h

an tausender mehr zohln in pfleger.donn findns a personal in zukunft und gehn nicht in die Schweiz…und grosskopfeten büroheinis weniger anstellen und weniger zahlen.nur so wirds gehn…und maturapflicht ist a übertrieben.in Schweiz Ö und D ist das nicht

wpDiscuz