Appell des Sanitätsbetriebs

In die Notaufnahme nur bei Lebensgefahr

Samstag, 14. November 2020 | 15:45 Uhr

Bozen – Unangemessene Zugänge in die Notaufnahme waren schon vor dem Corona-Notstand eine Tatsache. Doch jetzt, wo das Gesundheitssystem mit der Bewältigung der Pandemie besonders belastet ist, ist die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger umso wichtiger: Die Sanitätsbetrieb ruft dazu auf, nur in wirklichen Notfällen in die Notaufnahme zu kommen.

Die Daten zeigen es: Die Notaufnahmen des Landes versorgen zurzeit noch viele Personen mit blauen und grünen Kodexen – diese gelten für aufschiebbare Leistungen, wo keine Lebensgefahr besteht und sie gehören nicht in die Notaufnahme. In der Notaufnahme kümmert sich das Fachpersonal um Menschen in Lebensgefahr, wie etwa Personen mit starken Blutungen, Knochenbrüchen, Brustschmerzen oder Herzinfarkten, Vergiftungen, Atemnot, Iktus usw. Viele Personen können anderswo angemessener betreut werden.

Nicht nur die Covid-Abteilungen, auch die Notaufnahmen sind in dieser Phase besonders unter Druck. Für die Leistungsfähigkeit der Notaufnahme ist es essenziell, dass nur die Bürgerinnen und Bürger sich an die Abteilung wenden, die wirkliche Notfälle sind. Dies auch um zu vermeiden, dass das Coronavirus in die Abteilung getragen wird und weitere Personen angesteckt werden.

Wie schon im Frühjahr gilt auch jetzt: wer vermutet, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, mit Risikopersonen in Kontakt gekommen zu sein und/oder grippeähnliche Symptome entwickelt, sollte sich an den eigenen Hausarzt werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

113 Kommentare auf "In die Notaufnahme nur bei Lebensgefahr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
10 Tage 22 h

Nur bei Lebensgefahr? 😄
Gehts euch noch gut?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 20 h

@genau:
Hast aber schon den Artikel gelesen und nicht nur die Überschrift oder ?Abgesehen davon ist es nichts Neues, dass die Notaufnahme für dringende Fälle gedacht ist.

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

Sollte eigentlich immer so sein, genau deswegen heißt es ja NOTaufnahme.

genau
genau
Kinig
10 Tage 19 h

@Grantelbart

Ja aber viele Hausärzte antworten auserhalb ihrer Dienstzeit nicht.
Und wenn nicht gerade Ski-Saison ist haben unsere Freunde aus der Ersten Hilfe meisten eh nicht viel zu tun! 😄

Ich kenne auch niemand der in die NOTAUFNAHME geht weil er neue Ideen für sein Mobiliar sucht! 🙄

Staenkerer
10 Tage 19 h

na, jo, sell geat man woll eh lei wenn es grobe fahlt, oder???
zur zeit riefat i, wenns mir WIRKLICH SCHLECHT GANG (hofentlich kimms nit soweit) die rettung, nor kennen de entscheidn obs bedrohlich isch oder nit!

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 18 h

Erpressung, das Volk unter Druck setzen. Schweinerei.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 18 h

@genau:
Also die welche dort arbeiten werden dir nicht ganz beipflichten, ständig Notfälle und nie Entspannung würde auf Dauer auch keiner aushalten. Als Tourismusland Südtirol versorgen die Spitäler jedenfalls Sommer wie Winter zahllose Patienten aus aller Herren Länder…

PuggaNagga
10 Tage 18 h

A pflaster wer i sicher nit in der ersten hilfe aui pickn lossn?
Wos tui i ober wenn i in Haxe gebrochn, verstaucht hon? I woas jo nit wos fahlt ausser dass teiflisch wea tuat….
Wos tui i wenn i mi teiflisch in finger gschnittn hon?
Soll i sem wortn bis der Hausorzt zeit hot oder aufsperrt?
Lebensgfohr sein sette verletzungen ols nit, ober des keart zi behondlen. Und sel sofort und net erscht in Montag in der fria!

genau
genau
Kinig
10 Tage 16 h

@Staenkerer

Genau!
Wenns nicht “lebensbedrohlich” ist kann mich ser Rettungswagen ja beim Hausarzt absetzen! 😄

Jefe
Jefe
Superredner
10 Tage 15 h

@PuggaNagga
lesen….knochenbrüche etc ist ok

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

Solche Aufrufe zeigen, dass die Verantwortlichen weder bestens vorbereitet noch alles im Griff haben, sondern versagt und Monate versäumt haben, sich auf die zweite Welle vorzubereiten.
Sie haben immer noch nicht verstanden, dass es nicht um die Wirtschaft oder Wintersaison geht, sondern um Gesundheit und Leben der Menschen.

Rumpelstielzchen
10 Tage 6 h

Ja, stimmt. Die Notaufname wäre nur für Notfälle wie der Namen schon sagt. Aber von Lebensgefahr kann keine Rede sein. Wie soll man Lebensgefahr diagnostizieren? Ausserdem, mit einer zB. Nierenkolik fährst du bestimmt schon wegen der Schmerzen in die Notaufname wenn auch ohne Lebensgefahr.

Staenkerer
10 Tage 3 h

@Rumpelstielzchen laut neuester erkenntnis, gestern SN, seib magn, darm kolik -verstimmung jo symtome von corona, also werd man mit de beschwerden eh nimmer aufgnummen … oder???

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
9 Tage 17 h

@staenkerer:
Wow was für ein Stuss… Leute mit Corona Symptomen werden zurzeit in Rekordgeschwindigkeit aufgenommen. Ist dir das entgangen?

brunner
brunner
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

Dafür wäre es aber notwendig dass die Hausärzte bzw.der territoriale Dienst auch schnell und unkompliziert zu erreichen sind…..

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

vergiss’es! Seit Jahrzehnte hört man von der goldbezahlten Verwaltung man müsse unbedingt das Territorium aufwerten und stärken, um das Krankenhaus zu entlasten… 😆😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😂🤣😂🤣

Harri Hirsch
Harri Hirsch
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Genau, die Hausärzt darf man ja nur mehr anrufen und dann soll man ja nicht hingehen, wird jetzt alles übers Telefon diagnostiziert. Bei einer Visite im KH wartet man Monate.
Da wäre es besser man würde nicht gezwungen einzuzahlen und könnte dieses Geld in eine Private Krankenversicherung einzahlen.

genau
genau
Kinig
10 Tage 19 h

@Jiminy

😄😄😄
Nja so “belastet” sind unsere Notaufnahmen nun auch wieder nicht! 😄
Und was spricht dagegen das die Mitarbeiter in der Erstsn Hilfe Nachta auch die Arbeit eines Hausarztes übernehmen?
Haben sonst eh sehr wenig zu tun.
Also wo liegt das Problem?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

@genau
in der Peripherie wird es auch so sein wie du schreibst, aber bitte habe ein bisschen Respekt für die Kollegen der Bozner Erste Hilfe!

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

Und in die Leit selber iberlossen, ob se sich versichern oder net? Oje, welcome to America

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 8 h

brunner die Hausärzte wären jetzt gefragt.Die schicken ja lieber ins KH.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 8 h

@Harri Hirsch was hast Du für Hausarzt?Mal die ich kenne fordern zu kommen auch über 90jährige Die kaum mehr gehn können.Man muss Angst haben verletzt oder krank zu werden und alt erst recht🤯

Rumpelstielzchen
10 Tage 6 h

Stimmt, seit Langem faseln sie vom Territorium. Fakt ist dass zB. mein Hausarzt von Montag bis Freitag von 9 bis 13 uhr arbeitet. Ereichbar ist er deshalb noch lange nicht, weil das Telefon ständig besetzt ist. Also wohin wenns akkut ist? Eben, in die Notaufname. Zwangsläufig.

Rumpelstielzchen
10 Tage 6 h

Man sollte eher einen Hausarzt in die Notaufname in Bereitschaft abstellen. Der könnte dann die “kleinen Wehwechen” behandeln und Medikamente verschreiben.

genau
genau
Kinig
10 Tage 1 h

@Jiminy

Bozen und Meran sind eine andere Sache.
Da gebe ich dir vollkommen recht!
Aber in Krankenhäusern wie Sterzing oder Innichen dürfte wohl kaum eine Überlastung auftreten!

genau
genau
Kinig
10 Tage 1 h

@Rumpelstielzchen

Ja das würde ich auch sagen!

genau
genau
Kinig
10 Tage 12 Min

@Rumpelstielzchen

Ja so sehe ich das auch!
Ich hatte einemal akute Bronchitis und 39 Fieber.
Da ging ich auch am Sonntag Abend in die Notaufnahme!

meilenstein
meilenstein
Tratscher
10 Tage 22 h

Wenn man für kontroll visiten nicht Monate warten müste dann wären auch nicht so viele in der ersten Hilfe!!!

traurig
traurig
Tratscher
10 Tage 21 h

@meilenstein hon in Friehjohr noch Corona 2 verschiedene Visiten in Bozn gmocht. Boade innerholb von 1 Woche. Bluetprobm hon i 2 Wochn gmiesst wortn. Ba ins in Dorf😏. Es stimmp net dass man für jede Visite long wortn muess…..

falschauer
10 Tage 20 h

das ist wohl kein grund die erste hilfe zu verstopfen, diese ist für notfälle gedacht und nicht für ambulante visiten

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
10 Tage 19 h

@traurig Glück gehabt!

Staenkerer
10 Tage 6 h

na, jo ..i woas von de erzählungen von der nochborin wegen welche wewehchen de schun in der erstn hilfe wor!
seit i sell woaß wunders mi nimmer, das sie in der “not”aufnahme de 🥚🥚nor wieder amoll gonz schien foll hobn!!!

genau
genau
Kinig
9 Tage 19 h

@falschauer

Bla Bla
Doch wenn ich beschwerden habe fahr ich zum Krankenhaus.
Ist sogar näher als der Hausarzt! 😄

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

Vielleicht klingelt es jetzt bei einigen, dass nicht 5 Verstorbene mit 85 Jahren das Problem sind, sondern unser System, das den Ansturm nicht bewältigen kann.
Sicher werden sich wieder die Schlauen melden und fragen warum im Sommer nichts getan wurde.
Also darum meine Bitte, falls jemand einge duzend Ärzte oder Pflegekräfte ohne Arbeit weiß dann bitte jetzt melden, sonst wäre es besser zu schweigen.

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 21 h

@rechner jo gib i do 100%recht…nur müssen die Bürger immer draufzahlen bei steuern bei Gehalt und jetzt noch bei oder in der Gesundheit….wenn ich jemand mit Ärztlicherausbildung weiss werd ichihn natürlich vermitteln an das Sanitätssystem

selwol
selwol
Superredner
10 Tage 20 h

@Rechner Das System kränkelt schon seit vielen Jahren. Das ist das Resultat wenn 10-15 Jahre lang eingespart wird und das bei gleichzeitigen Bevölkerungszuwschs.Ist nun mal so.Und um Hilfe zu bitten,wenn es zu spät ist,ist nicht ganz die feine Art.

primetime
primetime
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Die Notaufnahme ist seit Jahren voll. Außerdem, wie will jemand wissen ob gewisse Schmerzen (ich rede nicht vom kleinen Zeh angestoßen…) nicht lebensbedrohlich sind? Sogar die Guardia Medica schickt einen zu 90% ins Spital. Die werden sicher nicht die Verantwortung übernehmen wenn jemand wegen einer Falschdiagnose zu Hause stirbt

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
10 Tage 19 h

@Puschto natürlich ist viel versäumt worden… absolut. auf der anderen Seite kann man auch nicht immer auf Maximum fahren. das Problem ist nicht der Platz sondern das Personal. nicht vergessen: für 10 Intensivbetten braucht’s gleich 3 Ärzte und 25 Pfleger (24 Stunden.. rund um die Uhr). momentan bräuchte es wahrscheinlich zusätzlich 50 Ärzte und 400 Pfleger

Staenkerer
10 Tage 19 h

i konn folsch liegn, ober 35 intensivbettn für gonz südtirol (heit irgendwo glesn stil oderSN, sein jetz aufgstokt wortn) sein oanfoch wienig!
do lig schun von haus aus eppas im argen!

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

@selwol die nicht gespart haben sind in der selben Situation. Österreich, Deutschland oder die Schweiz. Weltweite Vorbilder was die Sanität betrifft, Deutschland und Österreich haben fast alles zu, die Schweiz sehr viel.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
10 Tage 17 h

@Staenkerer ein Intensivbett kostet 1.400 Eur am Tag ( ohne Ankauf!)

Rumpelstielzchen
10 Tage 6 h

Eines der Probleme warum es für 10 Betten 3 Ärzte braucht ist auch die ausgeuferte Bürokratie. Was da so abläuft ist ein Wahnsinn. Für jedes Pflaster brauchts ix Erklärungen.

kaisernero
kaisernero
Superredner
10 Tage 5 h

…..ba ca 500.000 menschen sein 35 bettn ein witz und sell koa schlechter
man denke sich a bus hot an unfoll……..sein sie jo semm schun überloschtet
………….ober wichtig isch das ba olle verontwortlichen der cashflow passt!!!!!

marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Genau nach dem Motto ” Hilf dir selbst” ansonsten bist du verloren. Also Privatklinik. Eine Schande was da abläuft und dafür hat man ja ein lebenlang eingezahlt. Und die Manager verdienen sich noch eine goldene Nase. Ohne Worte.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
10 Tage 19 h

eis politiker seits gmoant verbiatet endlich die privatwirtschoft 😤

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

gonz so prutal…

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 22 h

😂🤣wennimo in Ormbrich isch jo net lebensgefährlich….wescht olba luschtiga

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 21 h

Gut, wenn sich der offene Bruch entzündet, darfst du schon hin.
Gegebenenfalls musst du halt etwas nachhelfen (lassen).

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

@ Pusxhto
In der Notaufnahme kümmert sich das Fachpersonal um Menschen in Lebensgefahr, wie etwa Personen mit starken Blutungen, Knochenbrüchen,

falschauer
10 Tage 20 h

laf amol längere zeit mit an gebrochenen orm ummer nor kimmsch schun drauf

NaDannIstGut
NaDannIstGut
Neuling
10 Tage 20 h

@Neumi
👌👌👌😁😁😁👌👌👌

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

Doch, weil du nicht abschätzen kannst ob du dir dabei ein Blutgefäße verletzt hast und/oder eine Entzündung davonträgst. Deshalb stehen Knochenbrüche aber auch explizit im Bericht.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

ein Aufruf den man Jahr für Jahr hört… wieder ein mal ein Zeichen der Kompetenz unserer Goldbezahlten Verwalter!

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
10 Tage 21 h

Wenn die ganze Corona-Geschichte vorbei ist, dann setzt euch mal einen Tag lang in die Erste Hilfe. Ihr werdet Euch wundern, was da alles des Weges kommt: Zahnfleischbluten, 14tägige Verstopfung, eingewachsenes Barthaar, Halskratzen, eingewachsener Zehennagel. Das sind natürlich alles schwere Erkrankungen, die einen Gang in die Notaufnahme erfordern.

Unterlandlerin
10 Tage 19 h

solche idioten gehören dann bestraft (sofortige Geldstrafe) und sofort nach hause geschickt!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
10 Tage 19 h

Danke, tobias-peter! Wir hatten vor einigen Jahren das traurige “Vergnügen”, so etwas erleben zu müssen. Von der Radiologie würden wir umgehend in die Notaufnahme einer Klinik geschickt. Dort tummelten sich mehrere Großfamilien, mit Kind und Kegel, laut und vergnügt, wegen Wehwehchen, während es für uns um Leben und Tod ging. In vielen Lebenslagen, nicht nur in Notaufnahmen, die gleiche egoistische und rücksichtslose Klientel.

genau
genau
Kinig
10 Tage 16 h

14 Tage Verstopfung?
Da bevorzuge ich doch fast eine Scheißerei! 👍

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 8 h

@piefke
Um unnötigen hate zu vermeiden, schreib bitte, dass es bei euch in Deutschland war, falls es sich nicht in Südtirol zugetragen hat

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 3 h
@Missx Das ist wohl eher kein typisches regionales oder nationales Problem, so etwas gibt es überall, bei uns in D und sicher auch bei Euch oder weshalb wird jedes Jahr in der Grippesaison auf Südtirol1 gemahnt, daß ein Schnupfen kein Fall für die Notaufnahme ist. Von daher verstehe ich Deine Stichelei mal wieder nicht. Unvernunft kennt keine Nationalität. Es mag sicher von Land zu Land unterschiede geben, auch innerhalb eines Staates. Wo ich wohne, ist es eher üblich, daß man, ist man sich nicht sicher und befürchtet einen Notfall, den Notruf wählt. Dort arbeiten erfahrene Sanitäter, die nach gezielten Fragen… Weiterlesen »
Frank
Frank
Superredner
10 Tage 3 h

Fortsetzung: den Mißbrauch der Notaufnahme habe ich bei uns jedenfalls auch schon erlebt, ist zum Glück selten, allerdings verweisen die Mitarbeiter am Empfang derselben auch konsequent an den Bereitschaftsdienst. Der kann genauso gut weitere behandlungen veranlassen, ein verstauchtes Bein ist nun einmal kein Notfall und nicht lebensbedrohlich, benötigt erst recht kein Intensivbett.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
10 Tage 3 h

bitte

tiger
tiger
Grünschnabel
10 Tage 22 h

Wahnsinnig wo führt das noch hin

ahjo
ahjo
Neuling
10 Tage 21 h

Falz dior iez komplett, i moan wegng an aua aua hosch in der notaufnume nix verloren sel wersch woll checken

genau
genau
Kinig
10 Tage 18 h

@ahjo

Wieso? Wo ist das Problem?
Ohne Skiunfälle hätten diese Kanidaten eh nichts zu tun! 😄

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 22 h

Nur gut, dass ich oder andere erkennen, wann Lebensgefahr und wann nicht…. 😉

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 22 h

Aajo do nochba fa miu hot sich ba do orbat wea gitun…opas ban a Achsel (Schulter) wurde zwor behondelt in an Kronknhaus….hot a spritze bikemm in a woche moga wiedo orbat…..obo leido folscha diagnose vorgeschton ischa gern in a privatklinik gong va lautoban wea….wurde geröngt a Knochn leicht ongebrochen und gonz knopp an n Bändoriss vobei…durchs röngten ausafun und in Spitoul hobmse net geröngt….müss itz amo 6bis 8 Wöchn a rüi gebm….und a pou tausend euro für behondlung zohln….isch jo gleich itz isch amo asöü

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 21 h

…… und der Hausarzt schickt einen in die Notaufnahme . Ist so

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
10 Tage 21 h

“anderswo angemessen betreut werden” ?
wo bitte soll das sein?
Zum Hausarzt kommt man auch nur noch mit Termin .!

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 20 h

Meiner macht nur noch Ferndiagnose, Befunde per Email dann telefonieren…..

Roby74
Roby74
Neuling
10 Tage 20 h

Abends,Feiertage,Samstags und Sonntags ist ja kaum ein Hausarzt erreichbar!!!!
Bei einem Knochenbruch z.B.ist man gezwungen in der Notaufnahme/1.ste Hilfe zu gehen………oder sollte man die Röntgenaufnahmen evtl.noch selbst Daheim machen?!?!?!?
Einfach hirnlos……so was…..😠

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
10 Tage 16 h

du hast ja wirklich viel als Antwort auf die Überschrift geschrieben, du solltest das nächste mal mehr lesen als schreiben. Knochenbrüche werden im Text (das ist das was unterhalb der Überschrift steht) extra mit angeführt.

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

sem soh a niamend eppes… ober die gonze woch nit ruarn u d am wochenende in die 1 hilfe gian isch woll a a scheiss…

geforce
geforce
Tratscher
10 Tage 21 h

Ist es möglich alles, aber wirklich alles falsch zu machen?
Ja ist es, ihr habt es bewiesen!

einesie
einesie
Tratscher
10 Tage 21 h

geh du jo nie ina kronknhaus wendo epas fahlt… 🤦🏻‍♀️

geforce
geforce
Tratscher
10 Tage 19 h

@einesie genauso ist es, da die Wartezeiten immens sind, gehe ist seit 10 Jahren nicht ins Krankenhaus. Gehe immer privat, aber ja, zahlen kann ich trotzdem… ein Witz

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
10 Tage 20 h

Das ist unbegreiflich: Sind Coronainfizierte kranker als andere Kranke?

Neuling
10 Tage 19 h

Du mußt an der Aufnahme nur sagen, daß du auch Corona hast und schon wirst du behandelt. Sag das Zauberwort.

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

Sel werd do gor net debattiert. Es geat lediglich drum, es KH zu entlosten.
Bitte pe die Faktn bleibn

Future
Future
Tratscher
10 Tage 21 h

Warum sind jetzt schon wieder einige verwundert? Das hatten wir schonmal im Frühjahr und war bei zu wenig Einhaltung der Regeln klar vorauszusehen. Also echt…

selwol
selwol
Superredner
10 Tage 20 h

@Future Ach so,wegen der Regeln.

geforce
geforce
Tratscher
10 Tage 19 h

nur dass mittlerweile Zeit gewesen wäre, nachzurüsten, oder etwa nicht?

Future
Future
Tratscher
10 Tage 19 h

@geforce

Ja genau… an Eigenverantwortung.

Neuling
10 Tage 19 h

Ich frage mich solangsam, für was ich eigentlich jahrzehntelang meine Sozialabgaben bezahlt habe? Mit einer privaten Versicherung hätte ich mir Unsummen an Geld erspart und hätte die Rundum-Sorglos-Betreuung in den besten Kliniken. Es ergibt echt keinen Sinn mehr in Italien Sozialabgaben zu bezahlen.

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

Keine Argumente, nur Dorfgetratsche.
Hättest du den Vergleich tatsächlich getätigt, dann wäre dir aufgefallen wie gut es dir mit diesem Krankensystem geht. Eine Privatversicherung kostet dich 300 bis 400 im Monat.

maria2210
maria2210
Neuling
10 Tage 21 h

Sorry dass i leb 😂

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

aso nur Lebensgefahr also? also wenn i mir an finger weck schneid, ober i dorstill die Blutung selber solli nit kemmen? isch jo gleich wegen an finger oder?… nimmer hoagl bold, konnsch jo bold lei mear privat gian…

ahjo
ahjo
Neuling
10 Tage 21 h

Als normaler mensch frog i mi iez logisch welche leit ummarennen dass man une berechtigten grund überhaup drun denkt in die notaufnume zu gien… Für aua auas isch woll ollm der hausorzt zuständig. Muss man wirklich wegmg kopfwea etc. in die erste hilfe rennen?

ferdy56
ferdy56
Neuling
10 Tage 20 h

Was heißt anderswo?Könnt Ihr mir die Adresse geben? Wahrscheinlich müssen wir jetzt alle in Privatkliniken gehen und unser ganzes Erspartes dafür ausgeben,dass wir nicht auf der Strecke bleiben.Ich glaube wir sollten das Krankenkassengeld lieber für eine Krankenversicherung ausgeben

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 21 h

Leichter gesagt als getan. Den meisten Ärzten fehlt die Ausrüstung, die es nur in der Ersten Hilfe gibt.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

… Viele Personen können anderswo angemessener betreut werden…

Dann wäre es gut, auch mitzuteilen, wo und wann das möglich ist. 🤔

Nat wissnt
Nat wissnt
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Eine Unvoschampheit in die Steuerzohla gegnübo….wo fiahrt des no hin???

HaSsErFueLlT
HaSsErFueLlT
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Hallo Sanität, es gibt noch anderes außer Corona!! Heut zu Tage ist besser hoffentlich nie auf Hilfe angewiesen zu sein, traurig.

brunner
brunner
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Privatkliniken kochen auch nur mit Wasser…..viele existieren nur weil das öffentliche System in der Vergangenheit jahrelang totgespart und Betten und Personal reduziert wurde….

Tiger 56
Tiger 56
Neuling
10 Tage 21 h

wahnsinn!!! es gib a erkronkungen wo man net woas dass man in lebnsgfohr isch, noa geatman net wenn man asou opans heart, sel weard woll bessa sein und noa sterbm laid ohne corona, weilse sich nimma gitraudn hilfe zi suichn

gschaidian
gschaidian
Superredner
10 Tage 21 h

Ich geh in die Notaufnshme wenn ich den häuslichen Lockdown entkommen will. Sag ich zumindest. Möchte sehen wer mich davon abhalten kann.

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

go for it

Nachdenklich
Nachdenklich
Neuling
10 Tage 19 h

Glaube dieses Problem ist nicht nur in der “Coronazeit” vorhanden… 🤔

landesbedienstete
10 Tage 19 h

Kreuzschmerzen seit 3 Monaten, Regelschmerzen, Arbeitsunfall vor 2 Wochen, den Arm seit Wochen nicht mehr heben können, Rezeptverschreibung… Notaufnahme ist ja da. Vielleicht fühlt sich jemand angesprochen….

Realistisch
Realistisch
Neuling
10 Tage 19 h

iatz isch schun bold amol aso, dass lei hoffn muasch, dass dor Körper sich selber hoalt und das gsund dorbleibsch

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

wenn i in lebensgefahr bin ruaf i die weissn un! sem fohr i sicher nit erste hilfe

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
10 Tage 16 h

wenns net zum weinen wär, wärs zum lachen… im normalfall muss ein arzt bescheinigen ob jemand tot ist, oder nicht…auch wenn der k.. vom restlichen körper getrennt ist… und jetzt wird dem patienten eine eigendiagnose zugeschanzt…ob krank oder sterbenskrank…bissl kronk de aufforderung…naja, vielleicht decht nit-mittlerweile sind laut kommentare ja die meisten kompetent..zwischen halbärzte,virologn,immunologn..usw.. s meiste glogn… ironie u sarkasmus *off*

Batman
Batman
Grünschnabel
10 Tage 5 h

In unserer Gemeinde haben wir einen Hausarzt, welcher für 3500 Einwohner zuständig ist.
Dazu kommen noch Ausländische Fachkräfte im Tourismus und Handwerk.
Er macht um 8 auf.Um 7 kommen schon die ersten um eine Nummer zu ziehen.
Der Andrang vor Corona war schon kaum zu bewältigen.
Das gesamte Gesundheitssysthem ist komplett überfordert.Der Aufbau dauert hier Jahre.
Jetzt merkt man wo das Geld NICHT investiert wurde

Future
Future
Tratscher
10 Tage 23 Min

@Batman

Man merkt vor allem die Verantwortungslosigkeit und gesellschaftliche Unreife vieler Menschen.

pingoballino1955
10 Tage 8 h

Bestens vorbereitet?????😡😂

genau
genau
Kinig
9 Tage 23 h

Der Witz des Jahres 2020!😄😄

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

hat man deswegen die Erste Hilfe so grosszügig umgebaut?

montechristo
montechristo
Grünschnabel
10 Tage 17 h

Wenn derjenige wirklich einen Herzinfarkt hat ist er bis dahin schon tot. Aslo so gehts dann auch nicht!! Ich werde trotzdem hingehen. Lieber mit covid im Krankenhaus als tot zu Hause.

Conrad
Conrad
Neuling
10 Tage 17 h

Schreibt bitte richtiges deutsch…. und vermeidet Panikmache!!!

Future
Future
Tratscher
10 Tage 8 h

Mann Leute, warum schon wieder so kompliziert?
Bei Grund zur Sorge ruft man den Rettungsdienst. Die Helfer wissen dann was zu tun ist.

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
10 Tage 7 h

Mir fehlen die Worte.

ferdy56
ferdy56
Neuling
10 Tage 20 h

corona

LosZuaDuHuarnbua
10 Tage 11 h

Jo bo, theoretisch kannesch ah ven an ausgedruckten Pickel draufgian

tomtomtom
tomtomtom
Neuling
10 Tage 42 Min

Quo Vadis liebes Südtirol, hoffen wir, dass wir uns nicht verletzen….

wpDiscuz