Auch im Ausland wurde berichet

Internationales Staunen über DNA-Datenbank gegen Hundekot-Sünder in Südtirol

Samstag, 02. März 2024 | 09:55 Uhr

Bozen – Mit dem DNA-Register für Hunde hat es Südtirol geschafft, weit über das Land hinaus für Schlagzeilen zu sorgen. Mehrere Medien in den USA und in Großbritannien haben darüber berichtet.

Ein eigenes Register für die DNA aller Hunde im Land – das hat wohl bei einigen für Staunen oder sogar für Erheiterung gesorgt. Das Gesetz, das seit Jänner 2024 in Kraft ist, soll bekanntlich dafür sorgen, dass Hundehalter den Kot ihrer Vierbeiner auf der Straße beseitigen. Die Kosten für den DNA-Test belaufen sich auf 65 Euro.

Auf dem Gehsteig liegende Haufen können dank des Registers analysiert und einem konkreten Hund zugeordnet werden. Aber auch wenn die Tiere in Verkehrsunfälle verwickelt sind oder es zu Bissen kommt, könnte der Besitzer schneller und zuverlässiger ausgeforscht werden.

Jene Hundehalter, die es verabsäumen, ihren Vierbeiner in das Register eintragen zu lassen, müssen mit gesalzenen Geldstrafen von 300 bis über 1.000 Euro rechnen.

Die Initiative ist allerdings nicht unumstritten: Einerseits sind auch jene Hundebesitzer zum Test verpflichtet, die den Kot ihrer Haustiere stets sorgfältig wegräumen. Andererseits stellt sich die Frage, wie das komplexe und kostspielige Verfahren gehandhabt werden soll, wenn es sich bei den Übeltätern um streunende Hunde oder um Hunde von Touristen handelt.

Die Idee selbst stammt allerdings nicht aus Südtirol. Bereits im Sommer 2023 hat die Stadtverwaltung im südfranzösischen Béziers eine ähnliche Verordnung erlassen, um nachlässige Hundebesitzer zur Rechenschaft zu ziehen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

51 Kommentare auf "Internationales Staunen über DNA-Datenbank gegen Hundekot-Sünder in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Kinig
1 Monat 13 Tage

Wichtigeres Thema in Südtirol,
wäre wohl die zu nehmende Kriminalität zu bekämpfen und für mehr Sicherheit zu sorgen🤔

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Das ist Aufgabe der neuen Landesrätin

So ist das
1 Monat 13 Tage

Das stimmt, aber unsere Politiker kümmern sich lieber um den Hundekot.
Zu schämen, wenn man an die wahren Probleme im Lande denkt.

Pelikan2
Pelikan2
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

dieses Thema interressiert die Amerikaner nicht.

Lana2791
Lana2791
Superredner
1 Monat 12 Tage

Zem isch es mit der DNA zu kompliziert 🤣

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Chrys die wird keinen Stich machen…da wette ich was du willst

magg
magg
Superredner
1 Monat 13 Tage

Viele behaupteten, dass die DNA-Hundendatenbank in Südtirol nichts bringt, nun es hat was gebracht, gratis Werbung und Spot! 😉😆

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

das olle ondern über ins lochn wenn mir es steuergeld mit hunde💩DNAanalyse de nit-hunde💩-wegraum-verbrecher auszuforschn um sie zu strofn, ober in de, de wirklich 💩bauen im lond, dafür no lieber liebevoll in hintern küssen stott de onständig zu strofn!

nixischfix
nixischfix
Superredner
1 Monat 13 Tage

@staenkerer
was glaubst du wenn die erst erfahren wer die 💩 einsammeln muss um die Probe zu nehmen.. 🫢😂

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage
@Staenkerer Ganz neu ist die Idee nicht. In einem Stadtteil in London gibt es DNA-Tests für Hundekot schon seit 7Jahren. Auch in großen Städten wie Malaga oder Tel Aviv hat sich der genetische Pfotenabdruck schon vor mehreren Jahren durchgesetzt. Das genetische Material muss bei der Anmeldung neuer Haustiere oder der Erneuerung eines Hundeausweises abgegeben werden und wird digital in einer Datenbank gespeichert zum gleichen Zweck wie in Südtirol angedacht. Sogar in Neapel, im Stadtbezirks Vomero-Arenella wird die Methode seit 2014 erfolgreich praktiziert. Das sind nur einige Beispiele. Warum also glaubst du, dass alle über uns lachen, wenn es anderswo wunderbar… Weiterlesen »
Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@klammeräffchen wow in einer Handvoll Orte auf der ganzen Welt funktioniert das also eunderbar das Einheimische gestraft und in Touristen keine Strafe befürchten müssen👏👏👏👏 da ist die erklärung warum alle über sowas lachen

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

@@ na jo, mog sein das sich des in milionenstädte bewährt in dem auf kloanern raum wie südtirol a vielfoches von leit wohnen, ober ba ins, mit soviel ländlichem raum und so viele wonderwege auf so viel unbewohnten raum wo soviele touristen de hunde mithobn kemmen de des nit brauchn, sich des a bewährt, zweifl i!

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@HolzKopfMichl
Du hast ja aus deiner beschränkten Sicht wie immer Recht.👍Wünsche dir noch schönes Wochenende in deiner Blase.

user6
user6
Tratscher
1 Monat 13 Tage

jaja, die amis…..was lacht denn die ganze welt über dieses widersprüchliche land

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

die ganze Welt finde ich stark übertrieben, zumindest lachen zumeist überwiegend jene die nie dort waren.

josef.t
josef.t
Superredner
1 Monat 13 Tage

“Lachen”; das sind sicher Amerikaner und Engländer, die
auf einer Farmen leben, oder dort aufgewachsen sind ?

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

@josef.t na, des sein de, de rechnen kennen, denn i wett wos willsch wenn man oan oder a poor pro gemeinde ungstellt hat de häufn zu endsorgen kams ollm no billiger weie der tamtam den man bis jetz zum erfossn veronstoltet hot und wos in zukunft es kontroliern, es häufchensommlen, einschicken, analysiern und des a ba oll de häufchen der unbekonnten, weil gästehunde, gemocht werd muaß, mit dem geld obgedeckt werd wos an strofn eingeat! und das de haufn wegn den aufwond verschwindn, …glab sicher koaner

PhilGrill
PhilGrill
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ist ja auch logisch, dass sie uns im Ausland auslachen für so eine Schnapsidee. Das ist reine Schikane der Einheimischen, eine Schweinerei. Ich lasse meinen Vierbeiner sicher nicht testen. Sollen sie sich nur schwer tun die Datenbank zu füllen. Wenn einmal eine Strafe kommt werde ich sie anfechten. Geht ganz einfach über Internet für 50 Euro

magg
magg
Superredner
1 Monat 13 Tage

Sie brauchen einfach nur die Scheiße Ihres Hundes aufklauben, dann brauchen Sie niemanden verklagen. Weil wenn es ihr Hund war, Datenbank hin oder her, dann ist die Strafe gerecht.

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Des sollet für Raucher a eingführt werdn de olle ihre Stummel in der Gegend umerschmeissen und damit Kinder und Grundwasser gefährden!

Alf100prozent
1 Monat 12 Tage

die minus drücker sind raucher

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Stryker
👏🏻💯👏🏻👍🏼Bin vollkommen Deiner Meinung,bin selbst Raucher und mich stört es auch ungemein wenn Stummel nur so achtlos weggeworfen werden!😤😠🤬
Wofür gibt es Müllkübel und Aschenbecher z.B?Manche kapieren es wohl nie….🙄🤦🏼‍♂️

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Was soll jetzt  den DNA- Test so falsch sein, wer seine Scheiße wegräumt hat nicht zu befürchten und ist von euch Gegner schon mal in Hundescheiße reingetreten, hat sie dann auf dem Teppichboden Zuhause verteilt ? oder beim Rasenmähen im eigenen Garten? u.s.w……Nein, das muß nicht sein. Wer die Scheiße liegen lässt, soll saftig gestraft werden.

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

ind wos osch jetz mit de, de de 💩 einpackt und zommt sackl überoll hinwirft, lei nit in müllkübl? innitretn konnsch sem jo nit, also stört di sell nit! ober mi stört sell mehr denn a nit entsorgtes sackl lig xmol länger wie der nit verraumte haufn!

Antonym
Antonym
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Und wenn dir sell is nächste Mol passiert mochsch a Onzeige und losssch a DNA Analyse vom Kot am Schuh mochen?

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 13 Tage

Wenn es was bringt bin ich sofort dafür! So respektlos wie sich viele Hundebesitzer verhalten ist unaktzetabel.Minimum 1.000 Euro Strafe, dann wird es so manchen vergehen und den Kot einsammeln!

faif
faif
Superredner
1 Monat 13 Tage

…es gibt schon regelungen und strafen zu hauf…in bella italia wird aber alles zu lasch kontrolliert und der bürger nützt genau das aus und schert sich einen…..

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 13 Tage

@faof zu lasch kontrolliert nicht, aber man kann nicht an jeder Ecke einen Polizisten platzieren…..

gutergeist
gutergeist
Superredner
1 Monat 13 Tage

Man kann über alles staunen…auch über das Verhalten einiger Hundebesitzer. Von nicht anleinen bis alles durchgehenlassen, von absichtlichem wegschauen wenn der Hund sein Häufchen dort macht wo es nicht sein sollte, die Leine quer über Rad und Wanderweg – dann noch komisch schauen wenn jemand vorbei möchte, der Hund darf natürlich auch unter anderen Tischen, wo gegessen wird, umherschnuppern,………zum Glück gibt es andere, die mit einem Tier umgehen können und leider müssen dann auch diese für das Fehlverhalten weniger bezahlen.

Vfc
Vfc
Tratscher
1 Monat 13 Tage

ich habe keine Haustiere aber was hier bei uns fuer gesetze rauskommen ist nur mehr lachhaft und PUNKT

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 13 Tage

Die Idee dahinter ist ja nicht schlecht, das Problem ist nun mal Allgegenwärtig.
Allerdings müsste man so was, wenn, dann auf EU Ebene durchsetzen und mit dem EU- Heimtierausweis verknüpfen, denn Tatsache ist auch dass in den Touristenmonaten über 50% der Hunde nicht heimisch sind.

Speedy Gonzales
Speedy Gonzales
Superredner
1 Monat 13 Tage

Wer hat sich diesen 💩 ausgedacht ?

Privatmeinung
Privatmeinung
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Der Landesrat von der letzten Legislaturperiode, der dies in rollen brachte, hat Gott sei Dank dieses Resort nicht mehr. Ich hoffe, dass dieser Schwachsinn wieder aufgehoben wird. Steuergelder zum Fenster rausgeworfen… mich würde eine Kosten Nutzungsrechnung interessieren, aber bei den Steuergeldern ist das ja nicht wichtig, da können sie ja immer aus dem Vollen nehmen, ist ja nicht das Geld der Politiker, die solchen Schwachsinn befürworten, das Monatsgehalt kommt ja trotzdem sicher.
Weiter so SVP, dann seit ihr das nächstemal nicht mal mehr in der Landesregierung.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Stephen Colbert hat die Aktion zur Hunde-DNA in seiner Late Show auf die Schippe genommen.
Mir Südtirola well hot die Beschtn sein😂😂

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
1 Monat 13 Tage

die Amis sollen nur über ihren Trump lachen

Savonarola
1 Monat 13 Tage

mit anderen Worten: che figura di m…

Reinhard_Bauer
Reinhard_Bauer
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich befürworte die Einführung dieses Landesgesetzes. Leider wird es auf die Exkremente reduziert und damit ins Lächerliche gezogen.

Es geht in erster Linie nicht nur um den Hundekot, sondern um die Haftung der Hundehalter im Allgemeinen. Hunde können Schäden anrichten, Verkehrsunfälle verursachen, Menschen und andere Hunde angreifen und damit auch hohe Kosten verursachen, die der/die Hundehalter/in zu tragen hat. 

Über den DNA Abgleich ist das dann endlich möglich und Opfer können Ansprüche geltend machen. Für Autounfälle mit Hundebeteiligung gibt es z.B. signifikante Statistiken, die je nach Land variieren. Also, von mir Daumen hoch 👍
 

faif
faif
Superredner
1 Monat 13 Tage

…es wird immer pro und contra geben.
ich selbst habe keinen vierbeiner, sehe aber viele die sich anständig verhalten und “sauberen gehsteig oder wiese” hinterlassen, aber leider auch immer wieder, wie herr oder frauele ihren liebling sein geschäft verrichten lässt, ohne das frisch duftende häufchen zu verräumen….vielleicht hilft hier ja diese maßnahme….
dass touristen von überall her ihre hunde praktisch nicht registrieren lassen müssen und machen können was sie wollen, stimpt auch….

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 13 Tage

Und wieder eine nicht ganz korrekte Info. Man zahlt für die Abnahme UND für das Ergebnis/Eintragung.
Die Kosten belaufen sich daher auf 120€+

mayway
mayway
Tratscher
1 Monat 12 Tage

die Gäste bringen 3x soviele Hundsviecho bleiben olle ohne Kontrolle….also keine Datenbank..
so ein Schmorrn

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 13 Tage

vor am hof die hunde dna entnommen wird, wird der hund sterben…. das garantier ich den paragraphenreitern…

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Diese Schnapsidee wird sich in kürzester Zeit verpuffen: entweder, weil sie die Südtiroler nicht kagieren werden oder weil es dann soviel Protest geben wird, sobald die ersten Strafen rausgehen oder sobald die Politik Anfragen beantworten werden muss, wieviel die Laborproben kosten, die dann nicht zuordenbar sind, weil sie von Hunden von außerhalb stammen, die ja nicht registriert werden.

giovanocci
giovanocci
Superredner
1 Monat 13 Tage

a guote Werbung

Vonmiraus
Vonmiraus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ich war heute mit meiner eineinhalb-jährigen Enkelin in Lana und war erstaunt wie unendlich viele Hunde mit ihren Besitzern wir dort angetroffen haben. Meine Enkelin hat sie mit ihrem begeisterten “wauwau” angekündigt.😁
Kinder habe ich wenig gesehen…

Vonmiraus
Vonmiraus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

…und, ja, die volle Windel meiner Enkelin habe ich zu Hause im Mülleimer entsorgt, ist für mich selbstverständlich.
Soviel zum Thema, wenn keine Mülleimer vor meiner Nase rum stehn, werfe ich das Sackl mit der Hunde… einfach dort nieder wo es mir gefällt. Deswegen finde ich die neue DNA- Verordnung gut.

Obadja
Obadja
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Mit dieser unikaten Aktion offenbart sich, wie perfide wieder mal die südtiroler Mentalität ist und ich schäme mich für dieses Land. Über Rauchen und Hundekot wird den ganzen Tag herum genörgelt, vielleicht weil sie es auf den Nachbarn abgesehen haben und den Sündenbock suchen… Ja suchet ständig die Nadel im Heuhaufen! Damit wir von schwerwiegenden Problemen abgelenkt werden und diese sogar verharmlosen! Wie die Bibel so schön sagt: “Mücken aussieben und Kamele schlucken!” Und dann noch hochmütig eine Regelburg für Kontrollen und Verbote aufstellen, ihr Heuchler!

Ex Queen
Ex Queen
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ja, es gibt eben Länder mit sauberen Städten mit hohen Kriminalitätsraten und es gibt dreckige Länder mit 70% Medikamentenabhängigen und mit noch höherer Kriminalitätsrate. Wer lacht gerade?

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Jede Werbung ist willkommen. 👍🏼

ritter
ritter
Neuling
1 Monat 12 Tage

Ganz einfach alle oder niemand.
Lächerlich sowas. Verlangst lieber eine bescheidene Hundesteuer. Habe selbst einen Hund.

Onkel
Onkel
Tratscher
1 Monat 12 Tage

wenn ein Urlauberhund sein Häufchen hinterläßt wo ist der in welcher Datenbank zu finden?

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

sogar unsere deutschen gäste welche mit hund anreisen lachen sich zu Tode…..

wpDiscuz