Außergewöhnlich kalt in Norwegen

Kältewelle: Erstmals unter minus 30 Grad in Oslo

Samstag, 06. Januar 2024 | 18:49 Uhr

In der norwegischen Hauptstadt Oslo ist die Temperatur erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen unter minus 30 Grad gefallen. In Björnholt im Norden der Stadt wurden laut den Daten des norwegischen meteorologischen Instituts in der Nacht auf Samstag zwischen 3.00 und 4.00 Uhr minus 31,1 Grad gemessen. Die höchste in den vergangenen 24 Stunden in der Wald-Station gemessene Temperatur war minus 21,9 Grad. Kurz vor 9.00 Uhr war es laut der Website yr.no minus 29 Grad kalt.

Die letzte Nacht “war wahrscheinlich die kälteste gemessen an dem, was uns bevorsteht”, sagte Martin Graneröd vom meteorologischen Institut dem norwegischen Sender NRK. Im Stadtzentrum Oslos war es in der Nacht bis zu -21,5 Grad kalt.

Der Norden Europas wird derzeit von einer mehrere Tage anhaltenden Kältewelle heimgesucht. In Nordschweden wurde am Mittwoch ein Kälterekord von minus 43,6 Grad verzeichnet – die niedrigste Temperatur, die in den vergangenen 25 Jahren im Monat Jänner auf dem schwedischen Territorium gemessen wurde.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Kältewelle: Erstmals unter minus 30 Grad in Oslo"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 27 Tage

Jo super!Nor werd huier mol a Költers Johr im Langjährigen Durchschnitt wenns so weiter geat überoll!

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Unwohrscheinlich..

https://climate.nasa.gov/

nightrider
nightrider
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Nur weil es in Norwegen kurzzeitig äuserst kalt ist will das nicht heisen dass dies auf den Durchschnitt eine nennenswerte Auswirkung hat. Du brauchst nur bei uns zu schauen. Der Winter verlief bis jetzt recht mild.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Stryker Bin gerade, Sonntag 7.1.2024 18:46, auf 1600m Meereshöhe und lese auf dem Außenthermometer -1,6 Grad. Was für ein kalter Winter!

wpDiscuz