Wilde Verfolgungsjagd in Bozen

Käse-Dieb schlägt auf Carabinieri ein

Donnerstag, 06. September 2018 | 17:01 Uhr

Bozen – In der Filiale der Supermarktkette Poli im Neubruchweg in Bozen ist es am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Mann hat in seinem Rucksack 13 Stücke von „Grana“-Käse verschwinden lassen. Womit er nicht gerechnet hat: Er wurde dabei beobachtet, und zwar von einem Carabiniere, der dienstfrei hatte.

Der Ordnungshüter hatte sofort Verdacht geschöpft und verfolgte den Mann bis zur Kasse. Dort bezahlte dieser allerdings nur eine Flasche Bier. Der Käse blieb weiterhin im Rucksack versteckt.

Nachdem er an der Kasse vorbei war, versuchte der Mann, so schnell wie möglich zu verschwinden, ohne weitere Aufmerksamkeit zu erregen. Doch der Carabiniere in Zivil zögerte nicht lange und hielt den Mann auf, um ihn zu durchsuchen.

Der gestohlene Käse, der einen Wert von rund 100 Euro hatte, wurde sofort dem Direktor zurückgegeben. Der Täter hatte außerdem eine acht Zentimeter lange Nagelzange bei sich.

Anschließend forderte der Carabiniere Verstärkung an. Doch als der 25-jährige Algerier den Streifenwagen sah und begriff, dass er in die Kaserne gebracht werden sollte, ergriff er die Flucht. Nach einer wilden Verfolgungsjagd, die sich rund einen Kilometer durch die Stadt erstreckte, gelang es einem weiteren Carabiniere, den Mann zu stoppen.

Doch der Ladendieb griff die Ordnungshüter an und versuchte, sie mit den Armen und dem Ellbogen im Gesicht zu verletzen. Glücklicherweise konnte er rechtzeitig bewegungsunfähig gemacht werden. Der Mann wurde wegen Diebstahls und Beamtenwiderstands festgenommen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Käse-Dieb schlägt auf Carabinieri ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Die Polizei und Carabinieri brauchen dringend Taser! Es kann doch nicht sein, dass sie sich bei jeder Festnahme (und davon gibt es ja mehr als genug leider) verprügeln lassen müssen. 

peterle
peterle
Superredner
16 Tage 20 h

Sind seit Gestern zugelassen, müssen halt von den Ordnungskräften angefordert werden.

alex1992
alex1992
Grünschnabel
16 Tage 19 h

@peterle
Sind in 11 provinzen in probephase. Müssen nicht angefordert werden. Nach Abschluss der probephase gehören diese zur ausrüstung der operativen abteilungen

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 21 h

Es gibt keine Ausländerkriminalität, alles nur erfunden…

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

sakrihittn

Das Bild sagt alles aus! 😂😊😁

Staenkerer
16 Tage 18 h

der kas isch lei das in de olles wurst isch … passiert ihnen jo decht nix!

klara
klara
Tratscher
16 Tage 20 h

Wenn ich mir ausmale, was für einen Megagewinn er mit diesen Käsestücken erwirtschaftet hätte,  noch dazu an der Steuer vorbei, werde ich direkt neidisch.

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

klara@

Sie dürfen alles machen, sich nur nicht erwischen lassen! 😂

Staenkerer
16 Tage 18 h

allso hoasch du des guat wenn de sich oanfoch nemmen wos se welln???

kubo
kubo
Grünschnabel
16 Tage 20 h

keine Panik, nur ein Einzelfall!

karl5
karl5
Neuling
16 Tage 22 h

So a Kas!

traktor
traktor
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

auf nicht mehr wiedersehen in algerien

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

nun kommt er ins Loch (Schweizer Käse)

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Traurig 🤔

Onkel
Onkel
Grünschnabel
16 Tage 20 h

wia konn der in Carabinieri o haun.Der hot nett verstontn das er wortn muaß bis die oan Carabinieri kemmen ! 

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Grana giudiziaria per un 25enne algerino.

Staenkerer
16 Tage 18 h

hobn se des togesgeld schun gstrichn das es in der caritasmensa in parmesan nimmer trog 😥😭🤭?

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Gewinnspiele per e-mail und whatsup … vergessts oanfoch

wpDiscuz