Kein Strom: So anfällig ist unsere Gesellschaft

“Von Türöffnungen bis Wasserkochen für Säuglinge”

Freitag, 15. November 2019 | 09:51 Uhr

Bruneck/Stegen – Fast zwei Tage ohne Strom im Pustertal – das ist die vorläufige Bilanz der jüngsten Schneefälle. Die Niederschläge waren eine echte Herausforderung für die Bevölkerung, aber auch für die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Stegen hat einen Beitrag auf Facebook veröffentlicht, der zum Nachdenken anregt.

Hier der Text im Wortlaut:

Die Selbstverständlichkeit und Bequemlichkeit unseres Lebens wurde in den letzten Tagen erheblich auf den Kopf gestellt.
Fast zwei Tage ohne Strom und andere normale Dinge haben gezeigt, wie anfällig unsere Gesellschaft wirklich ist und was uns in kürzester Zeit aus der Bahn werfen kann.

Von blockierten Straßen bis zu Türöffnungen, Stromversorgung, Wasserkochen für Säuglinge und auch nur als Informationsquelle und Stütze für die Bevölkerung war alles vorhanden.

Ich denke, das sollte uns allen ein bisschen zu denken geben.

Abschließend muss gesagt werden, dass im Grunde alles noch einmal recht gut und vor allem ohne Verletzte und gar Tote abgelaufen ist.

Danke der Mannschaft der FF Stegen, den Nachbarwehren St. Lorenzen und Pfalzen, der Ortspolizei dem Landesstraßendienst und allen, die dazu beigetragen haben diese Tage zu überstehen.

Gedanken zu den letzten Intensiven Tagen im Dauereinsatz: Die Selbstverständlichkeit und Bequemlichkeit unseres Lebens wurde in den letzten Tagen erheblich auf den Kopf gestellt.Fast 2 Tage ohne Strom und andere normale Dinge haben gezeigt wie anfällig unsere Gesellschaft wirklich ist und was uns in kürzester Zeit aus der Bahn werfen kann.Von blockierten Straßen bis zu Türöffnungen, Stromversorgung, Wasserkochen für Säuglinge und auch nur als Informationsquelle und Stütze für die Bevölkerung war alles vorhanden.Ich denke das sollte uns allen ein bischen zu denken geben.Abschließend muss gesagt werden das im Grunde alles noch einmal recht gut und vor allem ohne Verletzte und gar Tote abgelaufen ist.Danke der Mannschaft der FF Stegen, den Nachbarwehren St. Lorenzen und Pfalzen, der Ortspolizei dem Landesstrassendienst und allen die dazu beigetragen haben diese Tage zu überstehen.Weitere Infos in kürze auf www.ffstegen.org

Pubblicato da Freiw. Feuerwehr Stegen su Giovedì 14 novembre 2019

 

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare auf "“Von Türöffnungen bis Wasserkochen für Säuglinge”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Superredner
22 Tage 21 h

Schon Interessant, ein paar Zentimeter Schnee und die Katastrophe ist perfekt. Aber Greta verspotten, das könnt ihr trotzdem. Vielleicht ist doch was wahres dran an der Klimaveränderung? Alle die das nicht Glauben sollen doch Bitte nicht jammern wegen den bisschen Schnee, denn es wird uns in Zukunft noch viel härter treffen.

jack
jack
Superredner
22 Tage 20 h

bisch jo gonz a gscheido va wo bisch du epa?
mir puschtra wissn wos Schnee und kälta huast .
a wenn seit 3 toge ka strom isch pa ins jammort kans
also 🤫🤫

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
22 Tage 19 h

se binne a deino meining also richtit enk a guito pockts a lezzo isch et schode

BEATS
BEATS
Tratscher
22 Tage 19 h

der schnee war nicht das Problem… das chaos wurde durch den stromausfall ausgelöst, keine schulen, kein Zug, kein Licht, kein essen (ausser man hat noch einen gaskocher) usw…

franzl.
franzl.
Tratscher
22 Tage 19 h

es jammert kuans? i hear do olm lei gejammere… chaos, sperren, usw. und sell im pustertol. wo 9 monat winter und 3monat kolt isch. hahahah

josef.t
josef.t
Superredner
22 Tage 18 h

Der “nasse Schnee” war das Problem, denn mit
Schneemassen, wissen die dort lebenden sicher
umzugehen ! Die Stromfreileitungen sind natürlich
anfällig, (speziell in Baum Nähe, Wald) deshalb
unter die Erde verlegen und so mancher Ärger
mit Stromausfall wäre weniger !
Für älter Menschen dort, ist es sicher nicht das
erste Mal ?

lauch
lauch
Tratscher
22 Tage 17 h

Wor schu ziemlich extrem…asea gsaufe wegen wetterschicht gibs et olbm. Apokalyptische zuistände in den bars hots gebm. nö a tog lenga koan strom und tausende waren lepsa wördn…

Storch24
Storch24
Superredner
22 Tage 16 h

Ach Tanne , liebe Tanne, wenn der Regen anhält werden wohl sie das nächste Opfer sein.
Was soll der …….. Kommentar

Storch24
Storch24
Superredner
22 Tage 16 h

Jammern tun sicher nicht die „puschteter „ oder „ Ahrner“
Jammern tun die , die im Tal wohnen, eine warme Stube haben und Angst haben, dass ihre feinen Schuhe nass werden.

sarnarle
sarnarle
Superredner
22 Tage 14 h

Do kehrat dir der Strom abzuschalten, und dann ja nicht jammern, sonst gibs was.

Krk
Krk
Neuling
22 Tage 21 h

und jo fest elektroautos kafn 🧐

piemme70
piemme70
Neuling
22 Tage 20 h

Auch Benziner/Diesel brauchen Strom zum Tanken (Pumpen) und die Raffinerien sowieso!

Geri
Geri
Superredner
22 Tage 20 h

@Krk
…und dann stundenlang im Stau steckenbleiben, keine Heizung, weil Batterie leergesogen, keinen Strom um Stunden später weiter zu fahren…ecc…die Zukunft lässt grüssen…
n.B. Wie löst man eigentlich eine Autokolonne (Megastau) von E-Mobilen wieder auf, wenn die ihren Saft für die Standheizung und und und “verbraten” haben, wieder auf? Da wird wohl oder übel ein “alter” Dieselgenerator auf einen “alten” DieselLKW für deren Rettung sorgen müssen, oder??? Vielleicht sollte man sich frühzeitig mit solchen (möglichen) Szenarien gedanklich befassen…wäre was für den Zivilschutz…

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@Geri

Nja nicht jeder wohnt in der Pampa😄😄

piemme70
piemme70
Neuling
22 Tage 19 h

@Geri Informiere dich besser bevor du so einen Blödsinn schreibst, Elektroautos überstehen mehrere Tage im Stau mit eingeschalteter Heizung! Wurde alles schon getestet!

Motorprosa
Motorprosa
Neuling
22 Tage 19 h

Ganze Höfe sind abgeschnitten, die Gesundheit von Menschen ist gefährdet, und Ihr regt Euch über E-Autos auf? Habt Ihr den Schuss nicht gehört?

Motorprosa
Motorprosa
Neuling
22 Tage 19 h

Tja, piemme70 – mit scheint, das mit dem “Sich-Informieren” ist nicht jedem gegeben. Da werden E-Autos mit Handy-Akkus verglichen – das passiert halt, wenn man keine Ahnung hat 😉

Krissy
Krissy
Superredner
22 Tage 16 h

@genau
Die, die in der Pampa wohnen haben in solchen Situationen weniger Probleme , als die verwöhnten Stadtler. Meist schreien genau die, die jeden Tag mehrere Stunden im Fitness-Studio sind, und dann nicht als erstes bei ihnen vor der Garage die 2 cm Schnee weggeräumt werden, damit sie mit dem SUV ins 200 m entfernte Fitness-Studio fahren können.

Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Nur zur Verteidigung von Geri. Von E-Autos die mehrere Tage im Stau überstehen kann keine Rede sein. Da braucht man nur die neuesten ADAC – Tests durchzulesen. Wenn die den Accu nicht ganz voll haben und die Außentemperatur bei -10 C° liegt, überstehen sie keine Nacht im Stau bei eingeschaltener Heizung. Von wegen mehrere Tage, ja wenn sie Nachts wieder geladen werden oder im Sommer wenn die Heizung nicht an ist.

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 14 h

Zu all dem Gemeckere gegen E-Autos.
Hat denn einer von euch tatsächlich und persönlich schon ein E-Auto gesehen, das irgendwo liegengeblieben ist?
Habt ihr einen glaubwürdigen Bericht von jemandem gelesen, dass eines stehengeblieben ist?

Die E-Autos gibts’s ja nicht erst seit gestern. Außer blödes Gerede muss es doch ein paar tatsächliche Vorkommnisse geben, die der eine oder andere schon miterlebt hat.

Albert
Albert
Tratscher
22 Tage 14 h

@piemme70 sette schmarrn. Wo hosch des glesn.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
22 Tage 13 h

@piemme70

ach tatsächlich?😕 auch bei extremer Kälte? Von welchem Hersteller reden Sie? Den Test will ich sehen. Das Problem ist nicht das die Akkus leer werden sondern in die Unterversorgung kommen und dann ist er kaputt. Schon mal nachgefragt was ein neuer Akku kostet? Das ist keine Autobatterie.

Motorprosa
Motorprosa
Neuling
22 Tage 12 h

Wieviele E-Autos stehen denn so im Schnitt eine Nacht lang im Stau? Lasst doch mal die Kirche im Dorf!

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 19 h

@ Bella Bionda Ich würd gern den Bericht sehen, in dem ein solcher tatsächlich vorgefallener Vorfall beschrieben wurde. Link bitte?

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
22 Tage 21 h

Alles ist soooooo praktisch. Bargeldlos Gesellschaft. Elektrisch gesteuerte Wohneinheiten. Nicht einmal ein Feuerchen im elektronisch gesteuerten Klimahaus kann man sich anzünden. Geschweige denn etwas einkaufen. Kassa elektronisch, Waage elektronisch, Bezahlung elektronisch. Elektroauto in der Auffahrt. Total ausgeliefert…. So schauts nämlich aus.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
22 Tage 20 h

Und nicht nur das: mit 5G ist *alles* im Netz verbunden, und wenn das Internet mal nicht funktioniert, kann man weder die Haustüre öffnen, sich einen Kafee machen noch den PKW starten oder telefonieren – selbst wenn Strom vorhanden ist!

franzl.
franzl.
Tratscher
22 Tage 19 h

5g hoast nit dass deine haustier mit sem aufgeat. gscheider…

Jiminy
Kinig
22 Tage 18 h

@franzl.
noch nicht! Der homo sapiens hat das ja schon gepĺant, damit er noch mehr “sapiens” wird…. 😩

Staenkerer
22 Tage 15 h
von wegen kochen: im sommerhot dech (fost) jeder an grill, de meistn mit gas oder koule/holz! zur not geat der jetz schun a umba essn zu kochn oder a wosser zu wärmen, muaß holt oaner sich opfern in de kälte zu gien umbihn in betrieb zu setzn! und jo, olles hängt an der steckdose und muaß auf knopfdruck funktioniern, jetz kimmt man drauf das a oan oanziger bam imstond isch a poor tausend menschen schachmatt zu setzn! müßte decht zu denkn gebn! sollten sich de unkenrufe das sich des jetz öfter wiederholn kannt, gerechtfertigt sein, werd ba monche a rückschritt… Weiterlesen »
schreibt...
schreibt...
Superredner
22 Tage 14 h

@Staenkerer Es schadet sicher nichts, wenn einige Herr und Frau Südtiroler mal nichts essen! Wegen dem Übergewicht!

Staenkerer
22 Tage 12 h

@iuhui homo spastis triffts oft eher!

arianne
arianne
Grünschnabel
22 Tage 21 h

a groases vergeltsgott an olle freiwilligen Feuerwehren dei in Südtirol ohne zu jammern olm für die gesomte Bevölkerung im Einsatz sein. ❤

super
super
Tratscher
22 Tage 20 h

Wie kann es in Südtirol passieren, dass das Stromnetz wegen größen Mengen Neuschnee zusammenbricht? 
Da hat wohl jemand verpasst die Stromtrassen von zu nahe stehenden Bäumen zu befreien… Wo bleibt das Statement von Terna und Edyna?

Neid-tiroler
Neid-tiroler
Neuling
22 Tage 19 h

das selbe habe ich mir auch gedacht…

Leonor
Leonor
Superredner
22 Tage 18 h

super

Guck mal das Bericht in Frankreich an! Dort sind wegen Schneechaos 200.000 Haushalte ohne Strom!! Es passiert nicht nur bei uns in Südtirol….
Also???

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
22 Tage 18 h

wundert es Sie ?
letztes jahr , wenn ich mich richtig erinnere , leste ich , nach dem grossen schneefall blieben die touris und co , eine Nacht auf der Autobahn hängen , ohne weitere hilfe oder info 🤣👎 das ist euer Südtirol. 🤣🤣 erbärmlich würde ich sagen !

einesie
einesie
Grünschnabel
22 Tage 17 h

@FC.Bayern leste ich???
bitte dringend deutsch lernen und dann den schlauen spielen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

@FC Bayer: letzten Winter gab es grosse Schneefälle und es bildete sich auf der Brennerautobahn richtung Norden ein Stau wegen bayrischer Motorradfahrer, die auf der verschneiten Strasse zu Sturz kamen. Dahinter fahrende LKWs mit untauglicher Bereifung (ebenfalls aus dem Ausland) blieben stecken und es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Niemand musste jedoch auf der Autobahn übernachten!

Staenkerer
22 Tage 12 h

@FC.Bayern stimmt!!!!
für a bergprovinz, erbärmlich!!
a wenn i jetz a lei 👎 kassier, i muaß dir recht gebn!

servus13
servus13
Neuling
22 Tage 11 h
@FC.Bayern Wenn de scheiß Turisten wissn tatn wia man af a Schneastroß fohrt und wos man an Ausrüstung mit zu hobn hot, nor war des olls nit passiert. Und weil Sie do no so schian gschriebn hobn, dass es kuane Hilfe gebn hot, gib i Ihnen schun mol nit recht. I kenn genuag leit de mitn Zivilschutz noch Bozen gfohrn sein um Brote zu mochn und Tee und Getränke zu richten, um di sell nor unschliaßend mit Blauliacht und Sirene auf die Autobohn zu bringen damit di Leit wos zum Essen und Trinkn kriagn. Zudem isch fa dr Feierwehr und… Weiterlesen »
heinold
heinold
Tratscher
22 Tage 21 h

Was soll diese Kundenbeschimpfung!  Wir haben einen Vertrag mit dem Versorgungsunternehmen und bezahlen dafür gutes Geld. Das hat mit Schickimicki Selbstverständlichkeit und Bequemlichkeit nichts zu tun. Daß Fehler und Katastrophen die Versorgung unterbrechen können ist selbstverständlich. Die Regel jedoch soll die Versorgungssicherheit und die zügige Abstellung von Fehlerquellen sein. Dafür zahlen wir auch saftige Gehälter an die “Verantwortlichen”!  Das sollen sich die Bürgermeister und die Versorger groß hinter die Ohren schreiben. 

Geri
Geri
Superredner
22 Tage 20 h

@heinold
👍👍👍

wouxune
wouxune
Superredner
22 Tage 18 h

Konnsch jo nixmehr zohl und Selbstversorger werdn. noar hosch koana Probleme mehr….

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 18 h

@ heinold
Da hast Du wohl zu große Ansprüche 😀,schau dich mal auch nur ein bisschen um wieviele Nixperten sich in verschiedensten Bereichen so rummtummeln.iss eh ein under dass es überhaupt so läuft !!

Kurti
Kurti
Tratscher
22 Tage 21 h

Wie war…..hilflos ausgelifert…

Jiminy
Kinig
22 Tage 21 h

homo hilflosens! 😨 und es kann nur schlimmer werden, denn Wetterextreme gibt es immer mehrere und intensivere und der homo sapiens ist in der westlichen Wohlstandswelt total Technologieabhängig geworden (Strom, Handy, Stromabhängige Heizsysteme, PC und internet, Auto, intelligent-home 😨, …).

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 20 h

@iuhui

Jaja sowas solkte gar nicht passieren

Savonarola
22 Tage 21 h

wir sind bald zu “zivilisiert” um zu überleben.

Geri
Geri
Superredner
22 Tage 20 h

Tja, das allseits vielgeliebte Smartphone kann eben doch nicht Alles!!!
Was aber viele Mitbürger partout nicht wahrhaben wollen.
Manchmal würde ein bisschen Hausverstand und dazu noch etwas Improvisationstalent einiges besser machen…😔😔😔

wellen
wellen
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

Also: Stromaggregat kaufen, Diesel einlagern. Lebensmittelvorräte anlegen. Holzherd und – ofen einbauen. Grüß Gott Klimaänderung!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
22 Tage 13 h

@wellen

mal sehen wie lange wir noch mit Holz heizen dürfen. Das ist nicht Klimakompatibel bei dem Dreck, Feinstaub, CO2 usw der da ausgestossen wird.

wouxune
wouxune
Superredner
22 Tage 19 h

Wor a betroffen vom Stromausfoll jo und….🤷🏽‍♂️🤷🏽‍♂️ hons überlebt!😊 mussman holt awin inprovisiern woas et wos des olla für Probleme hob….

neidhassmissgunst
22 Tage 21 h

Ein entsprechender einsatzbereiter Stromgenerator sollte schon Grundausrüstung sein. 

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
22 Tage 20 h

ols isch lamma elektrisch mitloweile viele auto atoal zinglick hybrit des wegn a gas herst und an unzinta se war oft us gscheidigste et de ceranplottn wosn extrana pflege brachn des isch heint ols lamme prestige ols herzi zoagn und noa gin nimma amo die elektrischn rollo im a a 4 munatigis mein glick isch dasse still sischts wars knopp worstn aloan im toole…

Motorprosa
Motorprosa
Neuling
22 Tage 19 h

Ein E-Auto bleibt nicht stehen, nur weil der Strom ausfällt..

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
22 Tage 18 h

@mit…
Gib schun a holzherd mit ceranplottn 😀
A holzherd sollte in jedn wohnhaus eingebaut sein(ceran muaß net sein)
Konn jederzeit vorkemmen daß a elektroherd oder di heizung ausfollt..

Gudrun
Gudrun
Tratscher
22 Tage 18 h

in meiner Stube habe ich es fein warm— auch ohne Strom

Jiminy
Kinig
22 Tage 21 h

und was am schlimmsten ist, “vfc” musste rohe Pasta essen… 🤔

josef.t
josef.t
Superredner
22 Tage 18 h

Wen der nächste Winter wieder so hart zuschlagen
würde, gäbe es sicher weniger Probleme, da man
Vorsorge trifft ? Wenn dann die nächsten Winter
nicht mehr so streng wären und darauf folgt wieder
ein “Harter”, ist das nächste Kaos vor programmiert ?
Erleben wir immer wieder, im Unterland !

OrB
OrB
Universalgelehrter
22 Tage 20 h

Aber wichtig ist schnell und gleich!

Pully
Pully
Grünschnabel
22 Tage 17 h

jetzt wird terna ihre Stromleitungen wohl besser Warten und die Bäume im
Gefahrenbereich fällen

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

leute sofort e auto kafn…..
gonz pustertol drei tog ohne auto, deis gabat h hetz

Avalon
Avalon
Tratscher
22 Tage 9 h

Also wenn da jemand jammert und von Chaos spricht oder schreibt ,dann tun das die Medien voraus und eipaar wenige hinterher.

braver bui
braver bui
Grünschnabel
22 Tage 15 h

iaz kimp eh a trockener Winter

StreetBob
StreetBob
Tratscher
22 Tage 1 h

KAFTS ENK TESLAS!!!!! I hon a Saubers Auto!!!! Isch lei a Problem, wenn man koan Strom hot. Do nutzn oan die Solarplottn a nicht; wenn 15 cm Schnea drauf isch!!!! Lei nia eppes übertreiben…..

wpDiscuz