Deutscher Bundestag beschließt umstrittene Cannabis-Freigabe

Kiffen wird in Deutschland legal

Freitag, 23. Februar 2024 | 16:04 Uhr

Der deutsche Bundestag hat die kontrollierte Freigabe von Cannabis in Deutschland beschlossen. Besitz und Anbau der Droge sollen per 1. April mit zahlreichen Vorgaben für Volljährige zum Eigenkonsum legal werden, wie ein am Freitag angenommenes Gesetz der Ampel-Koalition vorsieht. Dafür stimmten 407 Abgeordnete, mit Nein 226 Abgeordnete, es gab 4 Enthaltungen. Das Gesetz kommt abschließend voraussichtlich am 22. März noch in den Bundesrat.

Zustimmungsbedürftig ist das Gesetz im Bundesrat nicht. Die Länderkammer könnte prinzipiell aber den Vermittlungsausschuss mit dem Bundestag anrufen und das Verfahren abbremsen.

Über die weitreichende Zäsur in der Drogenpolitik wurde bis zuletzt kontrovers diskutiert. Erlaubt werden soll für Erwachsene ab 18 Jahren grundsätzlich der Besitz von bis zu 25 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum. In der eigenen Wohnung sollen drei lebende Cannabispflanzen legal werden und bis zu 50 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum. Kiffen im öffentlichen Raum soll unter anderem in Schulen, Sportstätten und in Sichtweite davon verboten werden – konkret in 100 Metern Luftlinie um den Eingangsbereich.

Erlaubt werden sollen auch nicht-kommerzielle “Anbauvereinigungen” für Volljährige, in denen bis zu 500 Mitglieder mit Wohnsitz im Inland Cannabis gemeinschaftlich anbauen und untereinander zum Eigenkonsum abgeben – im Monat höchstens 50 Gramm je Mitglied. Spätestens 18 Monate nach Inkrafttreten des Gesetzes soll es eine erste Bewertung unter anderem dazu vorliegen, wie es sich auf den Kinder- und Jugendschutz auswirkt.

Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach warb für die Pläne. Die Lage derzeit sei “in keiner Weise akzeptabel”, sagte der SPD-Politiker in der Aussprache vor der Abstimmung mit Blick auf steigende Zahlen von Konsumenten und “toxische Konzentrationen” in Cannabis aus kriminellem Drogenhandel. “Der Schwarzmarkt ist der Kern des Übels.” Jeder Kampf gegen den Schwarzmarkt sei ein wichtiger Schritt zum Schutz junger Menschen. Daher solle ein legales Angebot geschaffen werden. Lauterbach hob zugleich eine vorgesehene stärkere Aufklärung hervor. “Wir verharmlosen nicht.” Viele junge Menschen wüssten bisher nicht, dass Cannabis-Konsum für das wachsende Gehirn wie ein “Gehirngift” wirke.

Die Grünen-Gesundheitspolitikerin Kirsten Kappert-Gonther sagte: “Wir beenden die schädliche Verbotspolitik. Wir geben das Hanf frei.” Dies stärke den Gesundheits- und Jugendschutz. Die FDP-Fachpolitikerin Kristine Lütke sprach von einem “historischen Wendepunkt” hin zu einem Umgang, der der gesellschaftlichen Realität entspreche. Mit Cannabis aus Eigenanbau wüssten Konsumenten, woher es komme. Zudem werde der Weg zum Dealer und anderen, weitaus gefährlicheren Drogen deutlich länger.

Union und AfD wandten sich gegen die Pläne. “Der Kinder- und Jugendschutz ist in Ihrem Gesetz nicht mehr als ein reines Lippenbekenntnis”, sagte die CDU-Gesundheitspolitikerin Simone Borchardt. Ärzte, Polizisten und Psychotherapeuten und alle Länder-Innenminister hätten davor gewarnt. Anbau zu Hause sei nicht zu kontrollieren. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte der dpa, die Legalisierung werde zu mehr Sucht, mehr sozialen Problemen und weniger Sicherheit gerade für junge Menschen führen. “Dieses Gesetz ist nicht kontrollierbar und ein Geschenk für die organisierte Kriminalität in Deutschland.” Jörg Schneider (AfD) warnte vor einem “Konjunkturprogramm für das organisierte Verbrechen”.

Bei der generellen Einschätzung der Cannabis-Legalisierung zeigt sich laut einer Umfrage ein gespaltenes Bild. 42 Prozent gaben in einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov an, eine Legalisierung eher oder voll und ganz zu befürworten. 47 Prozent erklärten, diese eher oder voll und ganz abzulehnen. 11 Prozent äußerten sich dazu nicht, wie aus der Umfrage hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur am Freitag vorlag.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Kiffen wird in Deutschland legal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DrBoazner
DrBoazner
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Fir mir aus soll sie kiffn bis se teppet werdn mir tian se gor nix load

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 22 Tage

Das du glaubst man verblödet durch Kiffen zeigt nur das du nichts davon verstehst. Also reine Vorurteile!

Staenkerer
1 Monat 21 Tage

@N. G. i glab man müaßat, als holbwegs vernünftig denkender mensch, wirklich mitn den kiffen unfongen um de zunehmend verblödende gsellschoft zu verstiat ….

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@N.G. jetzt verstehe ich endlich, woher die meisten Ihrer Kommentare kommen… Das war mir bis dato meistens nicht klar, aber dieser Kommentar hier hat Licht ins Dunkel gebracht.

landlar
landlar
Tratscher
1 Monat 21 Tage

der boazner
dir sein wol die alkoholisiertn menschen de sich wie zombies fortbewegen lieber.
hosch a nix verstondn.

DrBoazner
DrBoazner
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

@landlar
Es gibt auch ein Leben ohne saufen und kiffen aber wie ich merke fuer ihre kaum vorstellbar aber es gibt es

Faktenchecker
1 Monat 21 Tage
Faktenchecker
1 Monat 21 Tage
neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Auf jeden Foll wird man “longsomer”. Nicht so ideal in unserer Gesellschaft, beim Studieren oder Arbeiten.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 22 Tage

Wie würde wohl ne Abstimmung für oder gegen Alkohol ausfallen, einer Droge die um einiges gefährlichet ust als Cannabis. Grins

Faktenchecker
1 Monat 21 Tage

NG Lenk nicht vom Thema ab.

claudiosincero
claudiosincero
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

nur konplett zugedröhnt ist die derzeitige Ampelregierung in Deutschland zu ertragen

magg
magg
Superredner
1 Monat 21 Tage

Bei Cannabis haben sie mit Weitsicht gehandelt, denn durch Gabe von Cannabis kann man Medikament einsparen und was das Auswirkungen nur im Bereich Altersheime hat, braucht man wohl nicht zu erklären.
Jeder, der meint, dass Cannabis nur das Kiffen fördert, sollte sich einmal wirklich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Faktenchecker
1 Monat 21 Tage

OH ein AFD_ler…

Faktenchecker
1 Monat 21 Tage

magg Ärztliche Verschreibung war schon möglich.

Hustinettenbaer
1 Monat 22 Tage

Im April kauf ich Samen und baue 3 Pflänzchen an.
Und dann, wenn´s klappt, back ich Plätzchen:
Grasgeflüster – Ladenszene (youtube.com)

guenne
guenne
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Aber Achtung, behandle die 3 lebenden Pflänzchen ja gut, weil sonst muss ich dich bei Kontrollen wegen Pflänzchen Quälerei anzeigen. 🤔🤣😝

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@Hustinettenbaer
Da bin ich dabei.
Das wollte ich schon immer mal ausprobieren.
😁

Staenkerer
1 Monat 21 Tage

losch di holt von de grünen nit derwischen wenn deine drei plonzn nor im hebst ermordes damit zu deine kechs kimmsch …

Hustinettenbaer
1 Monat 21 Tage

@Staenkerer
Ich bin gar nicht so harmlos, wie ich manchmal tu.
Häute wehrlose Tomaten, zieh Zwiebeln die Pelle ab, beute (Brau-)Hefe und Sauerteigkulturen aus…
😧

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Iats wern die Haschpeitl in Deitschlond a Freide hobm😂 und kiffn bis die Feiwehr kimp…😅

Bissgure
Bissgure
Superredner
1 Monat 21 Tage

🤣🤣🤣

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@Homelander jo und volle Hasch spritzen🤣🤣🤣 ironie off

magg
magg
Superredner
1 Monat 22 Tage

Wäre in Italien auch längst fällig, dass Cannabis für Kranke zugänglich wäre.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

magg@ Wdnn Cannabis zualosch sein nor olle kronk 🤭

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Die Statistiker haben inzwischen schon ein paar Tütchen geraucht.
47%+42%+11%=100%?

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@Kasknedel wieviel sollte 47+42+11 wohl ansonsten sein, wenn nicht 100? Wohl selbst nicht ganz nüchtern oder ist Ihr Mathematiklehrer gestorben?

kaisernero
kaisernero
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

dia hatten gonz gwies ondere, gravierendere probleme do draussen und reissen leider olle ondere mit

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@kaisernero:
Olm es gleiche komische Argument. Du hesch wohrscheinlich a ondere Probleme und findesch trotzdem di Zeit do dein Senf dazua zu geben.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Mensch dröhnt enk olle aweck 😵‍💫

Babba
Babba
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Gekifft werd so odr so, zem isch foscht gscheider, dass es legal werd🤔Viel Aufklärung waret holt wichtig…

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

sell isch in Deutschland a lei mehr gleich ob dei kiffn a nou🤣

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Eine neue Einnahmequelle für die chronisch klamme Regierung. Da wird dann schnell wie auf Tabak und Alkohol eine Steuer erhoben. Hauptsächlich darum geht es.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@Knipser
Wenn man von einem Thema KEINE
AHNUNG hat – – sollte man besser
die Klappe halten ! ⚜️

Savonarola
1 Monat 21 Tage

Lauterbach Gevater des deutschen Kiffertums

faif
faif
Superredner
1 Monat 22 Tage

…oschppele norr kän mir lei aussi fohrn 🙂

Nico
Nico
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

In Tschechien ist es schon seit ca 15 Jahren legal, dazu darf man noch 1,5 gr. Koks & 2 gr Heroin LEGAL besitzen !! °°°… Und wozu führte das? Keine Spur von zurück gegangener Kriminalität! Im Gegenteil, es entstanden enorme Drogen Netzwerke, die zunehmend außer Kontrolle geraten! Und sogar die bekiffte Tschechische Regierung denkt jetzt über die Sinnhaftigkeit dieser Gesetze nach! Drogen aller Art sollen illegal bleiben, denn so wird ja JEDER in Versuchung gebracht, und beim einem oder anderen wirds schief gehen! Hoffe dass auch die deutsche Regierung nach dieser Versuschs-Phase schlauer wird!?!!

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

saufen isch jo a legal

wpDiscuz