Coronavirus: Schule startet in wenigen Tagen

Kinderärzte gegen strenge Regeln in Klassen

Freitag, 04. September 2020 | 16:22 Uhr

Bozen – Mehrere Kinderärztinnen und -ärzte haben einen offenen Brief verfasst, in dem sie davor warnen, allzu strenge Sicherheitsvorkehrungen vor Covid-19 in Schulen zu treffen. Vor allem das Tragen von Atemschutzmasken sei für Kinder sehr belastend. Es folgt der Brief im Wortlaut:

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in diesem Frühjahr – Schließungen von Schulen, Kitas, Freizeiteinrichtungen, Kontaktsperren und Regelungen zur Heim- und Kurzarbeit – führten dazu, dass Familien weitgehend isoliert waren und viel Zeit miteinander in ihren Wohnungen verbringen mussten. Hier kamen oftmals beengte Wohnverhältnisse sowie Existenzängste dazu. Diese angespannte Lage führte zu erheblichen familiären Belastungen. Kinder und Jugendliche waren physischen und psychischen Übergriffen schutzlos ausgeliefert, wenn die Probleme in den Familien eskalierten. Familien in dieser nach wie vor bestehenden Krisenzeit zu begleiten, damit Kinder in dieser unvorhergesehenen Lebenssituation geschützt und gestärkt werden, muss jetzt höchste Priorität haben.

Recht auf Bildung (eines der zehn Kinderrechte):
Kinder haben das Recht, eine Schule zu besuchen und dort zu lernen. Sie sollen eine Ausbildung bekommen und dabei sollen ihre Talente und Fähigkeiten gefördert werden. Schule kann nicht durch eine digitale Ausbildung ersetzt werden. Schule ist nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch Kommunikation, Beziehung und Miteinander. Im Gegensatz zur Influenza dürften Kinder bei der Ausbreitung des SARS-CoV-2 keine wesentliche Rolle spielen. Deshalb sind übertriebene strenge Regeln hier nicht angebracht.

Unsere Nachbarländer, z.B. Schweiz oder Deutschland, empfehlen sehr regional verschiedene Maßnahmen: In ganz Deutschland werden Masken in Schulen erst ab dem zehnten Lebensjahr empfohlen, wobei das Bundesland Hessen z.B. weder Maskenpflicht noch Kontaktverbot oder Mindestabstand in Schulen vorschreibt. Diese Regeln können dann schnell abhängig von dem momentanen lokalen Infektionsgeschehen verschärft oder gelockert werden. Wir machen darauf aufmerksam: Bedenken wir einmal, was eine Maskenpflicht für einen sechsjährigen Erstklässler bedeutet. Die Gesichtsmaske, ein mit Angst verbundenes Symbol: Angst, selbst angesteckt zu werden, Angst selbst infektiös zu sein. Diese Ängste haben schwerwiegende psychische Folgen für so kleine Kinder. Wie kann das sein, dass von Rom zentral eine Maskenpflicht (auch wenn momentan nur beim Ein-und Ausgehen und im Pausenhof), in Schulen verordnet wird, ohne die lokalen Unterschiede nur im Geringsten zu beachten? Dabei wird wissenschaftlich die Schutzwirkung von Masken gerade bei Übertragung durch Aerosole – wie es bei SARS-Cov2 der Fall ist – sehr angezweifelt. Den sichersten Schutz bietet dabei noch immer das häufige Stoßlüften, was sehr einfach durchzuführen ist.

Dänemark zum Beispiel war in der Handhabung der Öffnung der Schulen sehr erfolgreich. Es war das erste Land in der EU, das seine Schulen am 15.April (!) wieder aufgemacht hat. Die Schülerinnen und Schüler sind in Kleingruppen von maximal zwölf Kindern eingeteilt. Alle sind verpflichtet, sich alle zwei Stunden die Hände zu waschen, müssen aber keine Gesichtsmasken tragen. Wenn möglich, findet der Unterricht im Freien statt.

Man kann von Erfolgsmodellen im Ausland lernen. Die Umsetzung von Maßnahmen verlangt sehr viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für Kinder und eine Expertenkommission mit Virologen und Notfallmediziner reicht dabei nicht aus.

Es ist höchste Zeit, eine interdisziplinäre Kommission mit Virologen zusammen mit Psychologen, Pädagogen, Sozialmedizinern und Kinderärzten zu gründen, die die schweren sozialen und psychologischen Folgen von Einschränkungen mitberücksichtigen. Der SARS-CoV2-Virus wird uns noch lange begleiten und wir müssen lernen, langfristig vernünftige Maßnahmen zu treffen, damit die Folgen nicht gravierender werden als die Viruserkrankung‚ selbst.

Gezeichnet wurde der Brief von den Fachärzten für Kinderheilkunde Dr.med. Elisabeth Delago, Dr.med. Heinrich Fuchs, Dr.med. Gerhard Hölzl, Dr.med. Alessandro Peracchi und Dr.med. Elisabeth Viertler.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

83 Kommentare auf "Kinderärzte gegen strenge Regeln in Klassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Superredner
18 Tage 13 h

Ein Zuckerschlecken ist dieses Virus fuer niemanden…..aber Kindern am Vormittag 4-5 h eine Maske aufzusetzen wird wohl zumutbar sein….was täten da Kinder in Japan oder China ….typisches Verhätscheln in unseren Breitengraden….die Kinder störts am wenigsten….

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 13 h
Kann man davon ausgehen, dass Sie keine Schulpflichtigen Kinder haben? Die Kinder werden auf dem Pausenhof eingepfercht wie Tiere. Sie bekommen einen kleinen markierten Platz auf dem sie mit Maske stehen dürfen. Von Spielen kann keine Rede sein denn sie dürfen weder ein anderes Kind berühren, noch einen Mannschaftssport ausüben. Falls sie einen Bleistift zu Hause vergessen, darf ihnen kein anderes Kind einen leihen. Hausaufgaben dürfen dem Nachbarskind auch nicht mehr mitgegeben werden. Singen im Raum ist verboten. Die Kinder müssen Angst haben zu husten und müssen 3 Tage fieberfrei zu Hause bleiben, dafür dürfen sie nach 3 Tagen Abwesenheit… Weiterlesen »
Summer
Summer
Grünschnabel
18 Tage 11 h

@sunshine
Sie übertreiben maßlos, außerdem scheint für Ihr Kind die Schule bereits begonnen zu haben. Für alle anderen erst am Montag.
Außerdem beginnt das Problem bei Ihnen als Elternteil, denn offenbar sind Kinder flexibler als Sie als Erwachsene.
Wer heute alles Eltern sein darf. Für jedes Fahrrad braucht man einen Führerschein.

bubbles
bubbles
Superredner
18 Tage 10 h

@Summer
Kinder sind nicht flexibel, sie sind beeinflussbar.

Anubis
Anubis
Tratscher
18 Tage 10 h

@Summer
Sunshine hot total recht mit den wose sog! Hon gestorn eltornsitzung kop und genau des obmse ins erklert in dor schual! 4×4,5 m pro klasse im schualhof

sophie
sophie
Superredner
18 Tage 9 h

@sunshine
Fragen habe ich keine, aber sag nur: des konnsch ols vogessn, so a Theater, wichtig isch nei der Wirtschaft und beim Tourismus klingeln die Kassen und zwar ohne viele Regeln….

starscream
starscream
Grünschnabel
18 Tage 9 h

@brunner du hosch wo selbo kuana kindo und a gor kua ohnung wie des olls zom belostend fi di kindo und auch fi di elton isch!

desbinlai
desbinlai
Grünschnabel
18 Tage 8 h

@sunshine Also ich habe 3 schulpflichtige Kinder! Und habe bis jetzt noch in keiner schule so einen Quatsch gehört, wie sie von sich gegeben haben! Wo bitte steht das geschrieben, dass Kinder 3 tage fieberfrei sejn müssen und ein ärztliches Attest benötigen ??? Solche Regelungen bzw. Vorgaben gibt es italienweit einfach nicht – jedenfalls nicht staatlich und auch nicht vom Land verfaßt! Bitte bei der Wahrheit und den Tatsachen bleiben! Das mit dem markierten Platz auf dem Pausenhof ist doch ebenso Humbug! WO bitte gehen ihre Kinder zur Schule und wo gelten diese Vorschriften ???

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
18 Tage 14 Min

Der Virus isch laimehr a witz. lot insre Kindrr in rua?

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
18 Tage 11 Min

@sophie
ok iats uhne Wirtschaft geats a net? oder wia wilschn es schualzuig kaufen ohne Job?
aber des theater in dor Schuall brauchts absolut net! lotze normal schual gian und guat!

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

@sunshine vllt sollten sie ihre Schule verklagen, denn Staatliche- oder Landesanordungen sind das nicht.

Lana77
Lana77
Superredner
17 Tage 22 h

@desbinlai
Kindergortn; wenn Kinder 3 Tog dorhuam sein brauchn se a ärztliches Zeugnis dass wieder in Kindergortn terfn.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
17 Tage 22 h

@desbinlai
Da muss ich widersprechen, denn sogar im Kindergarten ist es so. Kontakt nur mit der eigenen Gruppe, gottseidank ^noch^ keine Maskenpflicht für die Kleinen, gestaffelter Eintritt, bei Husten, oder anderen Symptomen zu Hause bleiben.
Bei mehr als 3 Fehltagen ärztliches Atest mitbringen…. Sonst noch Fragen.

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 22 h

Das sind die offiziellen Hygienerichtlinien der deutschsprachigen Grund-, Mittel- und Oberschulen welche wir in schriftlicher Form bekommen haben und so auch beim Elternaben kommuniziert wurden. Ab Montag kann sich jeder selbst davon überzeugen.

Summer
Summer
Grünschnabel
17 Tage 20 h

@deabinlai
Hundert Daumen hoch für Ihren Kommentar.
Die Leute hier tun so, als wären wir 7m Kriegszustand und jede Minute würde eine Bombe einschlagen.
Liebe Leute kommt runter und bleibt mit beiden Beinen am Boden.

Summer
Summer
Grünschnabel
17 Tage 20 h

Ja, wenn Kinder mehr als 3 Tage fehlen!

Summer
Summer
Grünschnabel
17 Tage 20 h

@bubbels
Genau, Ihre Kinder sind nicht flexibel, aber der Grund liegt bei Ihnen. Denn es gilt immer noch: wie die Eltern, so die Kinder.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

@starscream
Sprechen Sie bitte für sich und nicht für DIE Kinder und Eltern. In unserer (und vielen anderen) Familie “belastet” diese Situation nämlich NIEMANDEN!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

@einer wie ihr
Ja und????

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

@Summer
Eben! Wenn die Eltern das Ganze nicht negativ sehen, haben auch die Kinder kein Problem damit!

bubbles
bubbles
Superredner
17 Tage 8 h

@Summer
Nein flexibel sind meine Kinder nicht. Aber frei.

Summer
Summer
Grünschnabel
16 Tage 19 h

@Fahrenheit
Dreimal Daumen hoch!

@bubbles
Immerhin geben Sie es zu, dass Ihre Kinder eben durch Sie selbst unflexibel sind.
Frei kann ja noch heute interessant sein. Sollten Sie aber für Ihre Kinder durch entsprechendes Vermögen vorgesorgt haben, damit sie ein Leben lang nicht arbeiten müssen, kann das Konzept schon aufgehen. Wenn nicht, werden Sie irgendwann die Rechnung für eine solche Erziehung erhalten, denn auf dem heutigen Arbeitsmarkt ist Flexibilität der Mitarbeiter eine Kern- oder Schlüsselkompetenz. Arme Kinder!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

brunner
Ich wünsche mir für unsere Kinder, dass sie frei und unbeschwert aufwachsen und nicht so gedrillt wie in China.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
15 Tage 23 h

@Waltraud
Gedrillt wie in China? Wissen Sie eigentlich, was Sie da schreiben?
Sie haben echt KEINE Ahnung, tut mir leid! Informieren Sie sich bitte genau darüber, was in China pasdiert. Und DANN schreiben Sie noch einmal aus voller Überzeugung, dass unsere Kinder, weil Sie sich an ein paar simple Regeln halten müssen, “gedrillt wie in China” werden!

Gustl64
Gustl64
Tratscher
18 Tage 14 h

Diese Kinderärzte müssen nicht mit den Kindern stundenlang in einem Raum verweilen. Als Außenstehender kann man leicht reden.Warum tragen dann Ärzte im Ambulatorium manchmal 2 Masken übereinander, obwohl nur 2 Personen sich im Raum befinden? Immer wieder auf das Recht auf Bildung zu betonen ist überflüssig. Das weiß man ja und das will auch niemand den Kindern nehmen. Gesundheit geht jedoch vor.

halloo
halloo
Grünschnabel
18 Tage 13 h

ärzte orbeitn mit kronke leit ….lehrer mit gsunde kinder u zudem sein sie netamol überträger

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 12 h

Ärzte müssen z.B. bei einer OP die Maske nach 20 min wechseln. Die laufen auch nicht rum wie Kinder sondern stehen auf der Stelle. Ärzte wissen, wie man Masken richtig an- und abzieht. Kinder machen das am Vormittag gefühlte 20 mal. Sie husten und niesen in die Maske und atmen das ein. Aber Hauptsache Gesundheit geht vor.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
18 Tage 12 h

Kinder sind Überträger. In Deutschland sind zahlreiche Schulen geschlossen, Familien in Quarantäne.

clean the World
clean the World
Grünschnabel
18 Tage 12 h

@Gustl64 sie sind ein richtiger GUSTL das ist fakt 🤦🏻‍♂️

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
18 Tage 11 h

@Gustl64 sind Erwachsene keine Überträger….? Manche hier führen sich auf als ob Kinder giftig wären…😡😡

ma che
ma che
Superredner
18 Tage 11 h

@sunshine
Wow Sie sind ja richtiger Experte, welcher Arzt wechselt bitte bei einer OP immer nach 20min di Maske? Immer interessant wie sehr sich das nicht medizinische Personal besser auskennt, als solche die im OP arbeiten 🤣

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 10 h

Ich weiß nicht wo Sie arbeiten. Bei meinen OPs ist das so. 😉

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
18 Tage 9 Min

Weam wilschn don ebes glaben? in die Politiker mehr? glabsch di sem kennen dich bessor aus?

ma che
ma che
Superredner
17 Tage 10 h

@sunshine
Na dann sagen Sie mir mal wo Sie arbeiten, da würde ich gerne mal nachfragen. Bozen Meran Schlanders kanns ja nicht sein.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
18 Tage 13 h

Ausserholb der Schule sein se eh olle af oan Haufn…Kellerfetn usw…

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
18 Tage 12 h

Kellerfeten mochen nit lau die Schüler…

halloo
halloo
Grünschnabel
18 Tage 12 h

gottseidonk lebn viele decht normal…und wos ischen passiert goooor nix nix mehr isch umor schun seit monaten

Gustl64
Gustl64
Tratscher
18 Tage 2 h

Für das, was außerhalb der Schule gegen die Abstandsregeln läuft, sind die Eltern zuständig und verantwortlich. Nur weil diese es nicht wollen oder nicht schaffen, dass Kinder und Jugendliche sich schützen, heißt das nicht, dass man sich in der Schule nicht genauestens an die Vorlagen halten soll.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

@Gustl64
Genau! Es gibt nämlich tatsächlich auch Kinder und Jugendliche, die nicht an irgendwelchen Feten mit x anderen teilnehmen. Wieso sollten die dann in der Schule “draufzahlen”?

bubbles
bubbles
Superredner
17 Tage 8 h

@Gustl64
Se hoaßt i muss meine Kinder einsperren zum Schutz?

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Bevor hier wieder alle durchdrehen. Die Kinder müssen in den Klassen keine Masken tragen…..

halloo
halloo
Grünschnabel
18 Tage 13 h

sel fahlat a no….

sumpfgurke2.0
sumpfgurke2.0
Grünschnabel
18 Tage 12 h

miessnse ebm schu, la wennse af ihrn einzelplatz sitzn terfn siese weg tien

rantanplan
rantanplan
Tratscher
18 Tage 14 h

sehr gute mediziner!!das wären mal vernünftige lösungen zum wohl der kinder👍👍👍

Mr.X
Mr.X
Tratscher
18 Tage 12 h

Des gonze Corona isch in meine Augen komplett überbewertet und bei weitem net so onsteckend wia olle gmoant hom. Also an eindeutiges Nein gegen es trogen von Masken für insre Kinder. Ober es entscheiden Politiker de leider absolut nichts verstian…

Nik1
Nik1
Superredner
18 Tage 13 h

Laßt die Schule mal beginnen! Ich bin mir sicher Lehrer werden darauf achten dass die Kinder an die Vorschriften halten und dass die Klassezimmer regelmäßig durchgelüftet werden. Ich bin auch nicht dafür dass meine Kinder mit Maske im Unterricht sitzen müssen aber das sind halt mal die Vorschriften! Keiner weiß wie sich die Infektionszahlen im Herbst und Winter verhalten. Vielleicht haben wir ja Glück.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

Richtig! Das Ganze mal prinzipiell positiv sehen und abwarten! Diese Unart, immer gleich über alles zu schimpfen und schlechtzureden ist einfach unerträglich!

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 10 h

@Fahrenheit ja einfach mal positiv denken. Die letzten 6 Monate waren für niemanden leicht.

UnbeliebteWahrheit
18 Tage 10 h

In Rom ist es bei Aufholkursen in einer Privatschule schon jetzt zum Corona-Ausbruch gekommen. Ohne dem ständigen Tragen der Maske in der Klasse auch von Seiten der Schüler, wird es auch uns treffen. Der Luftaustausch ist laut neuesten Studien in Klassen unzureichend, ohne Lüftungsanlage nicht machbar. Schulen sind sehr gefährdet.

https://www.ingenieur.de/fachmedien/hlh/wissen/corona-wie-hoch-ist-das-infektionsrisiko-in-schulen/

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 9 h

Nicht testen lassen dann ist das Problem auf die einfachste Art und Weise gelöst.

Saftl
Saftl
Grünschnabel
18 Tage 13 h

Endlich sogn die Ärzte a amol eppas dozui….obo 1 Munat zi spot. 3 Toge vor Schulbeginn isch schun wies isch…🤷🏻‍♀️

Unterlandlerin
18 Tage 14 h

Bravo und Danke!!!!

brunner
brunner
Superredner
18 Tage 13 h

Besser als Briefe zu schreiben wäre den Kindern mehr geholfen wenn einige Kinderärzte mehr und besser erreichbar wären…..denn gerade in der Coronazeit war diese Errechbarkeit zum Schämen!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

hoffe, dass kinder nie maukorb trogn mießn.
ober politiker wern wieder amoll viel gscheider sein wiea ärzte

bubbles
bubbles
Superredner
18 Tage 14 h

Schule in den warmen Monaten draußen in der Natur. In den kalten Monaten Ferien. Problem gelöst.

halloo
halloo
Grünschnabel
18 Tage 12 h

de ongscht hom selln maske ausetzn und obstond holtn i zehn mol in tog desinfiziern und und und …obor bittschian losst die ondorn leit lebm

Angelina
Angelina
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Zum Thema Masken in Schulen: Die Unverhàltnismàssigkeit der Massnahmen macht das Land kaputt, zerstòrt Existenzen, fùhrt zu Firmenpleiten, zu psychischen Erkrankungen, sogar zu Suiziden, Mein Appell: Lasst das Leben einfach normal weiterlaufen.Die Gefahr durch Corona rechtfertigt alle diese Einschrànkungen mit ihren Folgen nicht. (..)”Die Maskenpflicht ist eine Idiotie, weil sie vor einer Gefahr schùtzen soll, die gar nicht da ist.”

Sucharit Bhakdi, Facharzt fùr Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, in der “Fuldaer Zeitung” vom 25.August

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
17 Tage 18 h

Bhakdi wurde von der Wissenschaft schon in der Luft zerrissen. Der Großeil ist Mumpitz.

bubbles
bubbles
Superredner
17 Tage 7 h

@KingCrimson
Einstein wurde zu seiner Zeit auch belächelt

Interesse
Interesse
Grünschnabel
18 Tage 13 h

Bravo

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

Schutzanzug, Maske, Visier und Schutzhandschuhe sollten die Schüler in der Schule immer tragen!!!!

sophie
sophie
Superredner
18 Tage 13 h

Na bitte, samos longsom, wos kemmen do jeden Tog durchaus ondre Meldungen, do kennt sich jo miamand mehr aus

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

Oh es kommen wieder eine Handvoll schlauer Leute, die alles wieder besser wissen,
Lasst endlich diesen quatsch. In den Klassen brauchen Kinder keinen Mundschutz. Und im Schulhof oder am Nachhauseweg wird es wohl nicht Zuviel sein, den Mundschutz anzulegen.
Bin überzeugt Kinder haben kein Problem, Eltern sind hier das Problem

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 20 h

Im Schulhof auf 25qm eingepfercht zu werden und trotzdem noch Maske tragen zu müssen während sie andere Kinder nicht berühren dürfen ist also nur das Problem der Eltern?

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

@sunshine
Ja! Kinder sind da sehr flexibel, die schaffen das schon!

tobi1988
tobi1988
Grünschnabel
17 Tage 19 h

Wenn wir nicht aufpassen, ist in ein paar Wochen halb Südtirol mit dieser Scheiße infiziert. Am Vormittag 4-5 St. eine Maske tragen ist wohl zumutbar.

gschaidian
gschaidian
Tratscher
17 Tage 10 h
Zuerst werden den ganzen Sommer lang alle Orte in Südtirol mit Touristen vollgerammelt, das ist egal, aber nun soll plötzlich von den Kindern die größte Gefahr ausgehen. Das ist ja lachhaft. Außerdem hat man uns nicht jahrelang tagein tagaus vor dem angeblich so schädlichen CO2 gewarnt, das wir einatmen, im Freien wohlgemerkt. Und jetzt sollen kleine Kinder stundenlang das eigene CO2 das sie ausatmen unter der Maske wieder sofort einatmen? Mehr CO2 als so kann man gar nicht abbekommen. Ja gehts noch? Dann hört aber gefälligst mit dem CO2 Theater auch auf. Sonst macht ihr euch total unglaubwürdig. Aber das… Weiterlesen »
bubbles
bubbles
Superredner
17 Tage 7 h

@gschaidian
I steh gerode für olles. Und i trog bereits täglich 8h long a Maske. I trogse a in gonzn Tog, wenn meine Kinder davon befreit werden.
Ich kämpfe für sie. Ich kämpfe für die nächste Genaration. 0.2.

Lana77
Lana77
Superredner
17 Tage 7 h

Gea red decht kuan Quatsch. Des hoasts seit Mai schun, des hysterische Geplärre, und wos isch bis iats groass passiert? GOR NIX !!

thomas
thomas
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

wie blöd sind diese Kinderärzte. Die Gesichtsmaske ist in diesem Fall niemals ein Zeichen der Angst. Wenn schon ein Symbol für gegenseitigen Respekt! Und wann sollte man lernen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, wenn nicht von Kindesalter an

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

Richtig! Masken stören Kinder nur, wenn die Eltern ihnen vermitteln, dass das Tragen von Masken etwas Negatives ist. Das sehe ich täglich in meiner unmittelbaren Umgebung.

sella111
sella111
Neuling
17 Tage 16 h

Was hat das mit Respekt zu tun?Respekt ist wenn sie ihr Kind zu Hause lassen wenn sie den Verdacht haben es ist nicht Gesund oder sie zu Hause bleiben wenn sie denken es könnte etwas sein das war aber auch vor Corona so . Das ist eine Umgebung der Angst schaffen in der sich unsere Kinder nicht frei entfalten können .

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
18 Tage 15 Min

Bitte loust af dei Ärtzte. des isch bol olls laimehr lächerlich

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Ja, bitte mach das. Aber auf die Richtigen. Virologen und Epidemiologen.

Wenn du probleme mit deinem Auto hast gehst du ja auch nicht zum Hydrauliker.

Nico
Nico
Superredner
18 Tage 10 h

Von Nachbarländern lernen (bes. den nördlichen) sollte endlich in die Köpfe einiger sturer alten römischen Politiker hineingehen!

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Kinder sind in erster Linie beeinflussbar. Ein Symbol der Angst wird die Maske nur durch die hysterischen Eltern.

Einiges im Brief ist so in Ordnung, wenn das ihre Einschätzung ist, aber es wundert mich immer wieder wie Kinderärzte, Zahnärzte, Apotheker… ihre Kollegen verbessern. Das ist nicht euer Fachgebiet und dient nur der Spaltung der Gesellschaft.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
17 Tage 17 h

Wie wahr!

sarnarle
sarnarle
Superredner
18 Tage 1 h

Ja und wieso nicht nach dem Modell Schwedens oder der Schweiz? Dort sind die Schulen im Normalbetrieb wie vor Corona, und die haben damit keine Probleme. Das Problem sind die Medien und die Politiker.
Warum findet nie kein öffentliches Pro und Contra unter Experten statt? Warum sucht man sich nur die raus die einem passen und handelt nach dehnen?

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
18 Tage 15 Min

Weck mit dei Masken

sella111
sella111
Neuling
17 Tage 22 h

In der Schule sollen sie Maske tragen während der Pause und beim betreten aber vor der Schule und nach der Schule Spielen sie alle ohne Maske und Sicherheitsabstand. Ich hab meinen zwei gesagt sie sollen sich das mal nicht so zu Herzen nehmen und wenn sie keine Lust haben sollen sie sie abnehmen von mir wird es keinen Ärger geben .

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Die Maske soll beim betreten getragen werden und nicht in der Klasse.

sella111
sella111
Neuling
17 Tage 16 h

Steht auch nirgends das in der Klasse eine Maske getragen werden muss beim” betreten und in der Pause”.

W_A_O
W_A_O
Neuling
17 Tage 23 h

Es ist schon sehr traurig was mit unserer Welt passiert.
Ich kann mitlerweile behaupten, obwohl ein Kinderwunsch besteht verzichte ich bewusst ein weiteres Kind in diese zerstörte Gesellschaft zu setzten….
Die soziale Ausgrenzung, gesetzlichen Vorschriften, der Leistungsdruck sind nur einige Punkte die viele Kinder UND Eltern belasten.
2050 wird Südtirol gletscherfrei sein… Viele Kinder werden nicht mehr die weißen Riesen sehen… Wir ERWACHSENEN handeln unverantwortlich.

wpDiscuz