30 Gramm Rauschmittel bei Südtiroler gefunden

Klausen: Cannabis-Duft steigt aus Auto

Donnerstag, 22. Oktober 2020 | 10:33 Uhr

Bozen – Die Straßenpolizei hat bei der Autobahnausfahrt Klausen am gestrigen Mittwoch einen Südtiroler zur Kontrolle angehalten.

Aus dem Fahrzeug stieg den Exekutivbeamten dann starker Marihuana-Duft in die Nase. Bei einer Durchsuchung des Pkw stießen die Ordnungshüter dann auf zehn Gramm Marihuana und Haschisch.

Weil der Verdacht bestand, dass der Südtiroler auch zu Hause weitere Rauschmittel aufbewahrt, wurde auch eine Hausdurchsuchung veranlasst.

Tatsächlich fanden die Polizisten weitere 20 Gramm Cannabis.

Der Südtiroler wurde auf freiem Fuß angezeigt.

 

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Klausen: Cannabis-Duft steigt aus Auto"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Prutal wias iatz zuageat bei uns.. Hoffentlich lern de leit wos draus

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 7 Tage

wos brutal ?wegen a poor Gram gros für eigengebrauch ? de leit sein die harmlosesten im gonzn lond !

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Surfer
Wenn Cannabis-Duft aus dem Auto steigt, wurde dort gekifft. Mit was auch immer zugedröhnt zu fahren, ist keine gute Idee.

wpDiscuz