Kontrolle der Straßenpolizei

Koks im Reserverad: Zwei Festnahmen am Brenner

Montag, 02. September 2019 | 17:38 Uhr

Brenner – Die Straßenpolizei hat am vergangenen Freitag gegen 16.00 Uhr am Brenner einen schwarzen BMW aufgehalten. Ein Überprüfung der Datenbank und ein Baseballschläger im Wagen weckten den Verdacht der Ermittler – zu Recht, wie sich herausstellte. Im Wagen wurden Drogen gefunden.

Bei den Insassen des Wagens handelte es sich um zwei Männer aus der Dominikanischen Republik, einer der beiden ist in der Provinz Treviso ansässig, der andere hat seinen Wohnsitz in Vercelli. Allerdings war in einem Fall die Aufenthaltsgenehmigung nicht in Ordnung.

Weil die beiden Männer zunehmend nervöser wurden, entschlossen sich die Beamten zu einer genaueren Kontrolle. Auch die Angaben zum Ziel ihrer Reise klangen für die Ermittler wenig überzeugend.

Bei der Durchsuchung des Wagens stießen die Polizisten im Kofferraum eine Art Schlauch, die im Reserverad versteckt war. Darin befanden sich wiederum drei Umschläge aus Cellophan, in denen sich insgesamt 891 Gramm Kokain befanden.

Die beiden Männer wurden wegen internationalen Drogenhandels verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Das Rauschgift, der Wagen und der Baseballschläger wurden beschlagnahmt.

Quästur

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Koks im Reserverad: Zwei Festnahmen am Brenner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

Rausschmeisen das es nur so tscheppert

flocke
flocke
Grünschnabel
15 Tage 20 h

bravo und Olm weiter so 👍

wouxune
wouxune
Superredner
15 Tage 19 h

Die Aufenthaltsgenehmigung war nicht in Ordnung?? Se isch jo gleich….. Deswegn konman jo ba ins decht ungeniert lebm…

marher
marher
Tratscher
15 Tage 8 h

Ein Kompliment den Ordnungshütern, auch wenn diese Menge nur eine Bagatelle ist was über den Brenner illegal gebracht wird..

wpDiscuz