Probleme werden immer größer

Lana: Bürgermeister denkt an Schließung der Naherholungszone Falschauer

Freitag, 07. Juli 2017 | 09:51 Uhr

Lana – Die Naherholungszone Falschauer und deren Umgebung bereiten dem Bürgermeister von Lana, Harald Stauder, zunehmend Probleme.

Er spricht gegenüber dem Tagblatt Dolomiten von Vandalismus, zu vielen Besuchern, Müll, wildes Parken und offene Feuerstellen. Außerdem würden immer wieder Personen im Bachbett der Falschauer Abkühlung suchen. Aufgrund des Schwallbetriebs könne dies aber lebensgefährlich sein.

Laut dem Bürgermeister würden sogar Gruppen aus dem Trentino nach Lana kommen, um die Naherholungszone zu nutzen. Lananer Bürger – für die die Zone gedacht wäre – ließen sich kaum mehr blicken.

Die Gemeinde will nun durchgreifen und die Zone notfalls schließen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Lana: Bürgermeister denkt an Schließung der Naherholungszone Falschauer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wpDiscuz